Wie Fertility Yoga den Hormonhaushalt in Balance Bringt

Yoga bei Kinderwunsch – das Fertility Yoga Teacher Training mit Gyan Yog Breath

Wie Fertility Yoga den Hormonhaushalt in Balance Bringt

München, 20. Mai 2024 – Yoga, eine uralte, medizinische Praxis, die ihren Ursprung in Indien hat, erfreut sich weltweit wachsender Beliebtheit. Mit über 400 Millionen Praktizierenden hat sich Yoga als ein kraftvolles Werkzeug etabliert, um sowohl körperliche als auch geistige Gesundheit zu fördern. Die Praxis von Yoga umfasst verschiedene Stile und Ansätze, von dynamischen Ashtanga und Vinyasa bis hin zu beruhigendem Yin und Restorative Yoga. Besonders hervorzuheben ist der therapeutische Ansatz des Yoga, der darauf abzielt, spezifische gesundheitliche Probleme zu lindern und das allgemeine Wohlbefinden zu verbessern.

Was ist Fertility Yoga?
Fertility Yoga (https://gyanyogbreath.com/fertility-yoga-teacher-training-in-india/), auch bekannt als Yoga bei Kinderwunsch, ist eine spezialisierte Form des therapeutischen Yoga. Diese Praxis beinhaltet spezifische Asanas (Positionen), die sich positiv auf den Reproduktionstrakt auswirken, die Durchblutung verbessern, Stress mindern und die weiblichen Hormone, wie Östrogen und Progesteron, aktivieren. Studien haben gezeigt, dass Fertility Yoga zu einer erhöhten Geburtenrate führen kann und somit teure und unnatürliche Eingriffe und Hormonbehandlungen vermieden werden können. Fertility Yoga bietet eine natürliche und ganzheitliche Methode, um den Körper auf eine Schwangerschaft vorzubereiten und den Hormonhaushalt wieder ins Gleichgewicht zu bringen.

Emotionale Unterstützung durch Fertility Yoga
Ein unerfüllter Kinderwunsch kann eine enorme emotionale Belastung darstellen. Fertility Yoga bietet nicht nur körperliche Vorteile, sondern auch emotionale Unterstützung. Durch die Praxis von Fertility Yoga lernen Frauen und Paare, wie sie mit Stress und Ängsten umgehen können, die oft mit dem Wunsch nach einem Kind verbunden sind. Die meditativen und entspannenden Techniken helfen, eine positive Einstellung zu bewahren und emotionalen Trost, auch nach einer Fehlgeburt, zu finden. Dies kann einen großen Unterschied in der Bewältigung der Herausforderungen und des emotionalen Stresses machen, der mit einem unerfüllten Kinderwunsch einhergeht.

Die Wissenschaft hinter Fertility Yoga
Fertility Yoga basiert auf dem Verständnis, dass körperliches und emotionales Wohlbefinden eng miteinander verbunden sind. Stress ist ein bekannter Faktor, der die Fruchtbarkeit beeinträchtigen kann, indem er das hormonelle Gleichgewicht stört und die Funktion der Fortpflanzungsorgane beeinträchtigt. Durch gezielte Atemtechniken und Asanas, die Entspannung fördern, hilft Fertility Yoga, den Stresspegel zu senken und die körpereigenen Heilungsprozesse zu unterstützen. Dies kann dazu beitragen, den Menstruationszyklus zu regulieren und die Chancen auf eine erfolgreiche Empfängnis zu erhöhen.

Vorteile von Fertility Yoga
Fertility Yoga ist nicht nur für Frauen mit unerfülltem Kinderwunsch geeignet, sondern auch für Frauen mit gesundheitlichen Problemen wie Polyzystisches Ovarialsyndrom, Endometriose und ausbleibender Menstruation. Diese Bedingungen können die Fruchtbarkeit beeinträchtigen, aber Fertility Yoga bietet Techniken, um die Symptome zu lindern und die Chancen auf eine natürliche Empfängnis zu erhöhen.

Ein weiterer Vorteil von Fertility Yoga ist die Möglichkeit, Männer in den Prozess einzubeziehen. Stress und hormonelle Ungleichgewichte betreffen auch Männer, und spezielle Asanas können helfen, die Spermienqualität zu verbessern und den emotionalen Stress zu reduzieren.

Gyan Yog Breath – Fertility Yoga Teacher Training in Indien

Gyan Yog Breath, eine renommierte Yoga-Schule in Rishikesh, Indien, bietet als einzige Schule weltweit ein spezialisiertes Fertility Yoga Teacher Training (https://gyanyogbreath.com/fertility-yoga-teacher-training-in-india/) in Rishikesh, Indien an. Diese einzigartige Ausbildung wird von Dr. Vipul Kumar, einem Experten der Sanskrit Universität Haridwar (Indien), auf dem Gebiet der Yoga-Therapie und Fertility Yoga geleitet. Das Fertility Yoga Teacher Training in Indien bei Gyan Yog Breath richtet sich an Yogalehrer mit Unterrichtserfahrung, die ihre Kenntnisse vertiefen und Paaren auf ihrem Weg zur Elternschaft helfen möchten.

Die Ausbildung bei Gyan Yog Breath umfasst umfangreiche theoretische und praktische Einheiten. Teilnehmer lernen, wie sie spezifische Asanas und Atemtechniken anleiten, die die Fruchtbarkeit fördern. Darüber hinaus wird vermittelt, wie man eine unterstützende und einfühlsame Umgebung schafft, die emotionalen Trost und neuen Mut schenkt. Dies ist besonders wichtig für Frauen und Paare, die einen unerfüllten Kinderwunsch erleben, eine der schmerzhaftesten Erfahrungen im Leben.

Eine umfassende Ausbildung für Yogalehrer

Das Fertility Yoga Teacher Training bei Gyan Yog Breath (https://gyanyogbreath.com) ist umfassend und deckt alle wichtigen Aspekte ab, die erforderlich sind, um effektiv und einfühlsam Fertility Yoga zu unterrichten. Besonders hervorzuheben ist, dass die Ausbildung bei Gyan Yog Breath von einem deutschsprachigen Team von Mitarbeitern unterstützt wird. Dies bietet deutschen Teilnehmern eine komfortable Lernumgebung und erleichtert die Kommunikation und das Verständnis der Ausbildungsinhalte.

Ausbildungsinhalte des Fertility Yoga Teacher Training Kurses bei Gyan Yog Breath
Die Teilnehmer lernen, wie sie Yoga Asanas und Techniken in Relation zur Fruchtbarkeit einsetzen können. Sie erwerben ein tiefes Verständnis für die Wirkung von Yoga-Posen, Pranayama und Shatkarma auf die Fruchtbarkeit beider Geschlechter.
Ein zentraler Bestandteil des Kurses ist das Strukturieren und Gestalten von Yoga für Fruchtbarkeitsklassen. Dabei werden verschiedene medizinische Bedingungen sowie ungeklärte Unfruchtbarkeit berücksichtigt. Die Ausbildung umfasst das Design von Yoga-Sessions zur Förderung der Gesundheit des endokrinen Systems, die Behandlung von Endometriose und PCOS sowie Variationen und Modifikationen der Posen, die speziell auf eine erhöhte Fruchtbarkeit abzielen. Besondere Aufmerksamkeit gilt auch der Anpassung und Ausrichtung der Posen, dem Einsatz von Hilfsmitteln und geeigneten Haltungen für jede Phase des Zyklus. Kontraindikationen und Techniken, die vermieden werden sollten, werden ebenfalls behandelt. Die Teilnehmer lernen zudem, wie sie sowohl Einzel- als auch Gruppensitzungen effektiv gestalten und unterrichten können.

Ein weiterer wichtiger Aspekt des Trainings ist Ayurveda, Detox und Kräuterempfehlungen. Die Teilnehmer lernen, wie Ayurveda Fruchtbarkeit versteht und natürliche Empfängnis sowie moderne Fruchtbarkeitsbehandlungen wie IVF unterstützt. Sie erfahren, wie man den Körper entgiftet und Toxine freisetzt, und lernen ayurvedische Heilmittel und wichtige Nahrungsergänzungsmittel kennen. Die Ausbildung umfasst auch das Wissen um die Kraft von Nahrungsmittelkombinationen und die richtige Ernährung zur Verbesserung der Fruchtbarkeit. Die Teilnehmer lernen, wie sie Diäten entsprechend dem Zyklus anpassen und fruchtbarkeitsfördernde ayurvedische Mahlzeiten zubereiten können.
Diese umfassenden Inhalte und die Kombination aus traditionellem Yoga-Wissen und modernen wissenschaftlichen Erkenntnissen machen das Fertility Yoga Teacher Training bei Gyan Yog Breath zu einer einzigartigen und wertvollen Ausbildung für angehende Yogalehrer, die Paaren auf ihrem Weg zur Elternschaft unterstützen möchten.

Für weitere Informtionen, besuchen Sie www.gyanyogbreath.com

Die Yoga-Lehrerausbildungsschule Gyan Yog Breath in Rishikesh, Indien, ist eine renommierte Einrichtung, die eine umfassende Ausbildung in Yoga anbietet. Die Schule ist von der Yoga Alliance zertifiziert, was bedeutet, dass ihre Abschlüsse international anerkannt sind. Zusätzlich sind die Ausbildungen bei Krankenkassen anerkannt, was den Absolventen die Möglichkeit bietet, Yoga als Therapie anzubieten und von Versicherungen erstattet zu werden. Ein besonderes Merkmal der Schule ist ihr deutschsprachiges Team von Mitarbeitern, was deutschen Teilnehmern eine komfortable Lernumgebung bietet. Die Ausbildungen umfassen auch spezialisierte Kurse wie Pränatalyoga, Kinderyoga und therapeutisches Yoga, um den Bedürfnissen unterschiedlicher Zielgruppen gerecht zu werden. Mit einer Kombination aus traditionellem Wissen und modernen Lehrmethoden bietet Gyan Yog Breath eine erstklassige Ausbildung für angehende Yogalehrer.

Kontakt
Gyan Yog Breath
Bipin Kumar
Eichendorffstrasse 74
66386 St Ingbert
017650268968

Home

Kontrolliert lüften: Ruhe vor Pollen, Lärm und Staub

Klimaschutz, Komfort und Wärmerückgewinnung

Kontrolliert lüften: Ruhe vor Pollen, Lärm und Staub

(Bildquelle: Wärme+/Stiebel Eltron)

Im Frühling und in den Sommermonaten steigt für Pollenallergiker die Belastung. Studien1 zeigen, dass der Klimawandel Auftreten, Häufigkeit und Schwere der allergischen Erkrankungen noch verstärkt. Den besten Schutz bieten dann Innenräume von Gebäuden, die kontrolliert und pollenarm gelüftet werden. „Für Allergiker ideal ist die kontrollierte Wohnraumlüftung mit einer Lüftungsanlage“, erklärt Lutz Schulte von der Initiative Wärme+. „Auch Nicht-Allergiker profitieren von dem System: Die Anlage sorgt für einen regelmäßigen Luftaustausch, transportiert feuchte Luft, unangenehme Gerüche und Schadstoffe nutzerunabhängig nach draußen und bringt damit mehr Wohlbefinden und Lebensqualität. Weil die Fenster nicht geöffnet werden müssen, sinkt nicht nur die Pollenbelastung, sondern auch die Belastung durch Straßen- und sonstigen Lärm.“

Manuelles Lüften oft wenig effizient
Effizientes Lüften über die Fenster ist gar nicht so einfach: Gekippte Fenster lassen zwar weniger Pollen und Schadstoffe ins Haus, bringen aber einen deutlich geringeren Luftaustausch als weit geöffnete Fenster. Sind Fenster dauerhaft gekippt, können Innenwände auskühlen und Schimmel kann entstehen. Weit geöffnete Fenster lassen im Sommer zu viel Wärme ins Haus hinein und im Winter zu viel kostspielige Heizwärme hinaus. „Allein das regelmäßige Stoßlüften macht für Energieverbrauch und Komfort Sinn!“, erklärt Schulte. „Das ist jedoch gar nicht so einfach zu leisten, beispielsweise bei Abwesenheit oder auch nachts.“

Konstant gute Luft durch regelmäßigen Luftaustausch
Lüftungsanlagen versorgen Haus und Wohnung komfortabel und zuverlässig mit staub- und pollenfreier Frischluft. Dabei dürfen die Fenster weiterhin geöffnet werden, der Betrieb einer Lüftungsanlage schließt das nicht aus. Im Winter besonders effizient und klimaschonend sind Lüftungsanlagen mit Wärmerückgewinnung: Sie nutzen die Wärme aus der Abluft für die Beheizung des Gebäudes. „Eine kontrollierte Wohnungslüftung ist eine zukunftsweisende Investition: Sie schützt die Bausubstanz und verbindet Klimaschutz mit Komfort,“ bringt Schulte die Vorteile des Systems auf den Punkt.

Leichtes Nachrüsten im Bestand
Dezentrale Lüftungsanlagen lassen sich im Bestand unkompliziert nachrüsten: Je Raum wird eine Anlage direkt in die Außenwand eingebaut und mit Strom versorgt. Dezentrale Lüftungsgeräte benötigen wenig Platz und kommen ohne aufwendiges Luftkanalsystem aus. Wer sein Haus umfassend saniert oder einen Neubau plant, sollte eine zentrale Lüftungsanlage in Betracht ziehen. Hierbei steuert ein Hauptgerät den Luftaustausch im gesamten Haus; die Räume sind über ein Netz aus Lüftungskanälen in Wänden und Böden mit dem zentralen Gerät verbunden.

Weitere Informationen zur Wohnungslüftung bieten die Internetseiten www.waerme-plus.de und www.wohnungslueftung-plus.de.

1Auswirkungen des Klimawandels auf allergische Erkrankungen in Deutschland, aus: Journal of Health Monitoring, 9/2023 (https://www.rki.de/DE/Content/Gesundheitsmonitoring/Gesundheitsberichterstattung/GBEDownloadsJ/Focus/JHealthMonit_2023_S4_Allergien_Sachstandsbericht_Klimawandel_Gesundheit.pdf?__blob=publicationFile)

Über die Initiative WÄRME+
Die größten Energieeinsparpotenziale in deutschen Haushalten liegen bei Raumheizung und Trinkwassererwärmung. Um diese Potenziale zu heben, sind neben energiebewusstem Verhal-ten auch Investitionen in moderne Energie- und Gebäudetechnik nötig. Die Initiative WÄRME+ informiert Wohneigentümer anbieterneutral über die Einsatzmöglichkeiten von Technologien und Produkten, um wirtschaftliche, nachhaltige und umweltfreundliche Entscheidungen treffen zu können. Träger der Initiative sind die Marktführer AEG Haustechnik, Clage, DEVI, Dimplex, Stiebel Eltron und Vaillant sowie der Zentralverband Elektrotechnik und Elektroindustrie (ZVEI) und die HEA – Fachgemeinschaft für effiziente Energieanwendung e.V.

Firmenkontakt
Initiative Wärme+
Susanne Kramm
Reinhardtstr. 32
10117 Berlin
030 300199-1375
https://www.waerme-plus.de/

Pressekontakt
becker doering communication
Anja Becker
Löwenstraße 4-8
63067 Offenbach
069-4305214-14
http://www.beckerdoering.com

Auszeichnung für Antibiotika-Forschende der DSMZ

Bei der Leibniz-Wirkstoff-Konferenz 2024 erhielt Prof. Dr. Yvonne Mast die Auszeichnung Leibniz-Wirkstoff des Jahres 2024

Auszeichnung für Antibiotika-Forschende der DSMZ

Prof. Dr. Yvonne Mast, Leibniz-Institut DSMZ

Im Rahmen der diesjährigen Leibniz Conference on Bioactive Compounds erhielt Prof. Dr. Yvonne Mast, Leiterin der Abteilung Bioressourcen für Bioökonomie und Gesundheitsforschung des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH und Professorin am Institut für Mikrobiologie der Technischen Universität Braunschweig, die Auszeichnung Leibniz-Wirkstoff des Jahres 2024. Ihre DSMZ-Arbeitsgruppe erhielt die Auszeichnung gemeinsam mit Forschenden der Universität Stuttgart, Universität Göteborg sowie Kollegen vom Helmholtz Zentrum für Infektionsforschung in Braunschweig Ende April 2024 für eine Studie, die einen neuen gentechnologischen Ansatz zur Derivatisierung von Wirkstoffen beschreibt. Hierbei handelt es sich um ein biotransformationsgekoppeltes Mutasyntheseverfahren zur Herstellung neuer Pristinamycin-Derivate. Die Substanz Pristinamycin ist ein vom Bakterium Streptomyces pristinaespiralis hergestelltes Antibiotikum. Die Leibniz Conference on Bioactive Compounds wird vom Leibniz-Forschungsnetzwerk Wirkstoffe die veranstaltet. Sie bietet Forschenden die Gelegenheit zum Dialog untereinander und mit Vertretern der Industrie. Gastgeber war in diesem Jahr das Leibniz-Institut für Altersforschung – Fritz-Lipmann-Institut (FLI) in Jena. Am 24. und 25. April trafen sich 70 Forschende aus der ganzen Welt in der Thüringer Forschungsmetropole. Weitere Informationen zur Konferenz gibt es unter https://www.leibniz-wirkstoffe.de

Originalpublikation:
Hennrich O, Weinmann L, Kulik A, Harms K, Klahn P, Youn J-W, Surup F, Mast Y (2023) Biotransformation-coupled mutasynthesis for the generation of novel pristinamycin derivatives by engineering the phenylglycine residue. RSC Chem Biol. 4:1050-1063.
doi: 10.1039/d3cb00143a.

DSMZ-Pressekontakt:
PhDr. Sven-David Müller, Pressesprecher des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH
Tel.: 0531/2616-300
E-Mail: press(at)dsmz.de

Über das Leibniz-Institut DSMZ
Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH ist die weltweit vielfältigste Sammlung für biologische Ressourcen (Bakterien, Archaeen, Protisten, Hefen, Pilze, Bakteriophagen, Pflanzenviren, genomische bakterielle DNA sowie menschliche und tierische Zellkulturen). An der DSMZ werden Mikroorganismen sowie Zellkulturen gesammelt, erforscht und archiviert. Als Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft ist die DSMZ mit ihren umfangreichen wissenschaftlichen Services und biologischen Ressourcen seit 1969 globaler Partner für Forschung, Wissenschaft und Industrie. Die DSMZ ist als gemeinnützig anerkannt, die erste registrierte Sammlung Europas (Verordnung (EU) Nr. 511/2014) und nach Qualitätsstandard ISO 9001:2015 zertifiziert. Als Patenthinterlegungsstelle bietet sie die bundesweit einzige Möglichkeit, biologisches Material nach den Anforderungen des Budapester Vertrags zu hinterlegen. Neben dem wissenschaftlichen Service bildet die Forschung das zweite Standbein der DSMZ. Das Institut mit Sitz auf dem Science Campus Braunschweig-Süd beherbergt mehr als 87.500 Bioressourcen und hat fast 230 Beschäftigte. www.dsmz.de

Über die Leibniz-Gemeinschaft
Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 96 selbständige Forschungseinrichtungen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute widmen sich gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevanten Fragen. Sie betreiben erkenntnis- und anwendungsorientierte Forschung, auch in den übergreifenden Leibniz-Forschungsverbünden, sind oder unterhalten wissenschaftliche Infrastrukturen und bieten forschungsbasierte Dienstleistungen an. Die Leibniz-Gemeinschaft setzt Schwerpunkte im Wissenstransfer, vor allem mit den Leibniz-Forschungsmuseen. Sie berät und informiert Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Leibniz-Einrichtungen pflegen enge Kooperationen mit den Hochschulen – in Form der Leibniz-WissenschaftsCampi, mit der Industrie und anderen Partnern im In- und Ausland. Sie unterliegen einem transparenten und unabhängigen Begutachtungsverfahren. Aufgrund ihrer gesamtstaatlichen Bedeutung fördern Bund und Länder die Institute der Leibniz-Gemeinschaft gemeinsam. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.500 Personen, darunter 11.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Gesamtetat der Institute liegt bei 2 Milliarden Euro. www.leibniz-gemeinschaft.de

Die DSMZ ist das größte Bioressourcenzentren weltweit. Die Sammlung umfasst derzeit über 87.000 Bioressourcen.

Firmenkontakt
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
PhDr. Sven-David Müller, M.Sc.
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
0531-5312616300
http://www.dsmz.de

Pressekontakt
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
Sven-David Müller
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
0531-5312616300
http://www.dsmz.de

Braunschweiger Institut liefert Grundlage für die globale Antibiotikaforschung

Leibniz-Institut DSMZ stellt Forschenden resistente Bakterien der WHO-Liste zur Verfügung

Braunschweiger Institut liefert Grundlage für die globale Antibiotikaforschung

Dr. Birte Abt vom Leibniz-Institut DSMZ

Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH in Braunschweig beherbergt neben zahlreichen umwelt- und biotechnologisch relevanten Mikroorganismen, auch Antibiotika-resistente Keime. Einige von ihnen gehören in die Gruppen von Bakterien, die auf der Prioritätenliste der Weltgesundheitsorganisation stehen (WHO priority pathogens list for R&D of new antibiotics). Diese stellen aufgrund ihrer Resistenzen eine große Bedrohung für die menschliche Gesundheit dar und stehen im Fokus der weltweiten Forschung nach neuen Wirkstoffen, um sie zu bekämpfen. Das Leibniz-Institut DSMZ stellt der globalen Forschungsgemeinschaft 17 solcher Bakterienstämme zur Verfügung. Einige dieser klinischen Isolate sind ausschließlich über die DSMZ-Sammlung verfügbar.

Resistenzen erschweren Antibiotikatherapien
Insbesondere in den letzten Jahren haben Infektionen, die von Antibiotika-resistenten krankheitserregenden Bakterien und Pilzen verursacht werden, immer weiter zugenommen. In der Konsequenz wird die Therapie von Infektionserkrankungen immer schwieriger. Im Jahr 2019 sind weltweit 1,27 Millionen Menschen an einer Infektion mit einem resistenten Erreger gestorben. „Aufgrund des falschen und übermäßigen Gebrauchs von Antibiotika entwickeln Mikroorganismen immer häufiger Resistenzen, gleichzeitig ist die Zulassung neuer, wirksamer Antibiotika seit vielen Jahren rückläufig. Das ist im Besonderen ein Problem bei Gram-negativen Bakterien, die oft gegen mehrere Antibiotika resistent sind, wie beispielsweise das Darmbakterium E. coli“, fasst Biochemikerin Privatdozentin Dr. Sabine Gronow die aktuelle Situation zusammen.

Klinische Isolate für die Antibiotika-Forschung
Beim Leibniz-Institut DSMZ sind derzeit 17 Vertreter von Bakterienstämmen hinterlegt, die der WHO-Liste angehören. Diese Bakterien sowie alle verfügbaren Daten, wie beispielsweise ihr Resistenzprofil, werden der Forschungsgemeinschaft von der DSMZ zur Verfügung gestellt. „Bei den betreffenden Bakterienstämmen handelt es sich um Patientenisolate. Es sind genau die Stämme, für die Mediziner eine Therapieform im Krankenhaus suchen“, informiert Mikrobiologin Dr. Birte Abt. „Um die aktuellen Resistenzentwicklungen auch weiterhin dokumentieren zu können, sind wir grundsätzlich auf neue Hinterlegungen aus dem medizinischen Bereich angewiesen“, so Doktorin Abt weiter. Neben der Bereitstellung und Erforschung der Bakterien selbst beschäftigt sich auch eine Arbeitsgruppe an der DSMZ mit dem Genome Mining. Damit versuchen die Forschenden, basierend auf den Erbinformationen der Bakterien, Hinweise auf neue Wirkstoffe zu finden. Eine Übersicht der bei der DSMZ verfügbaren Bakterien ist online abrufbar.

Weitere Information: https://www.who.int/news/item/27-02-2017-who-publishes-list-of-bacteria-for-which-new-antibiotics-are-urgently-needed

DSMZ-Pressekontakt:
PhDr. Sven-David Müller, Pressesprecher des Leibniz-Instituts DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH
Tel.: 0531/2616-300
E-Mail: press(at)dsmz.de

Über das Leibniz-Institut DSMZ
Das Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen GmbH ist die weltweit vielfältigste Sammlung für biologische Ressourcen (Bakterien, Archaeen, Protisten, Hefen, Pilze, Bakteriophagen, Pflanzenviren, genomische bakterielle DNA sowie menschliche und tierische Zellkulturen). An der DSMZ werden Mikroorganismen sowie Zellkulturen gesammelt, erforscht und archiviert. Als Einrichtung der Leibniz-Gemeinschaft ist die DSMZ mit ihren umfangreichen wissenschaftlichen Services und biologischen Ressourcen seit 1969 globaler Partner für Forschung, Wissenschaft und Industrie. Die DSMZ ist als gemeinnützig anerkannt, die erste registrierte Sammlung Europas (Verordnung (EU) Nr. 511/2014) und nach Qualitätsstandard ISO 9001:2015 zertifiziert. Als Patenthinterlegungsstelle bietet sie die bundesweit einzige Möglichkeit, biologisches Material nach den Anforderungen des Budapester Vertrags zu hinterlegen. Neben dem wissenschaftlichen Service bildet die Forschung das zweite Standbein der DSMZ. Das Institut mit Sitz auf dem Science Campus Braunschweig-Süd beherbergt mehr als 87.500 Bioressourcen und hat fast 230 Beschäftigte. www.dsmz.de

Über die Leibniz-Gemeinschaft
Die Leibniz-Gemeinschaft verbindet 96 selbständige Forschungseinrichtungen. Ihre Ausrichtung reicht von den Natur-, Ingenieur- und Umweltwissenschaften über die Wirtschafts-, Raum- und Sozialwissenschaften bis zu den Geisteswissenschaften. Leibniz-Institute widmen sich gesellschaftlich, ökonomisch und ökologisch relevanten Fragen. Sie betreiben erkenntnis- und anwendungsorientierte Forschung, auch in den übergreifenden Leibniz-Forschungsverbünden, sind oder unterhalten wissenschaftliche Infrastrukturen und bieten forschungsbasierte Dienstleistungen an. Die Leibniz-Gemeinschaft setzt Schwerpunkte im Wissenstransfer, vor allem mit den Leibniz-Forschungsmuseen. Sie berät und informiert Politik, Wissenschaft, Wirtschaft und Öffentlichkeit. Leibniz-Einrichtungen pflegen enge Kooperationen mit den Hochschulen – in Form der Leibniz-WissenschaftsCampi, mit der Industrie und anderen Partnern im In- und Ausland. Sie unterliegen einem transparenten und unabhängigen Begutachtungsverfahren. Aufgrund ihrer gesamtstaatlichen Bedeutung fördern Bund und Länder die Institute der Leibniz-Gemeinschaft gemeinsam. Die Leibniz-Institute beschäftigen rund 20.500 Personen, darunter 11.500 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. Der Gesamtetat der Institute liegt bei 2 Milliarden Euro. www.leibniz-gemeinschaft.de

Die DSMZ ist das größte Bioressourcenzentren weltweit. Die Sammlung umfasst derzeit über 87.000 Bioressourcen.

Firmenkontakt
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
PhDr. Sven-David Müller, M.Sc.
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
0531-5312616300
http://www.dsmz.de

Pressekontakt
Leibniz-Institut DSMZ-Deutsche Sammlung von Mikroorganismen und Zellkulturen
Sven-David Müller
Inhoffenstraße 7 B
38124 Braunschweig
0531-5312616300
http://www.dsmz.de

Feierliche Eröffnung der Kursaison 2024 in Marienbad

Von der traditionellen Segnung des Heilwassers bis zur Lasershow – Sieben Ensana-Häuser unterschiedlicher Sterne-Kategorien – Breites Anwendungsspektrum basierend auf natürlichen Ressourcen sowie modernster medizinischer Forschung

Feierliche Eröffnung der Kursaison 2024 in Marienbad

Das Nove Lazne der Ensana Healtzh Spa Hotels bietet seinen Gästen Fünf-Sterne-Luxus.

In Marienbad, der prächtigsten Stadt des berühmten westböhmischen Bäderdreiecks, weiß man schon seit langer Zeit um die besonderen Wirkweisen der Heilquellen in dem Ort. Entsprechend kommen bereits seit vielen hundert Jahren Menschen in das tschechische Städtchen, das seit 2021 auch Teil UNESCO Welterbes ist, um ihren Knochen-, Muskel- und Gelenkleiden Linderung zu verschaffen. Vor dem Hintergrund dieses langen historischen Erbes zelebriert Marienbad seit mehr als 200 Jahren am zweiten Maiwochenende die traditionelle Eröffnung der Kursaison.

2024 gab es wieder ein umfangreiches Rahmenprogramm mit zahlreichen Höhepunkten wie dem Konzert des Westböhmische Symphonieorchester sowie dem feierlichen Gottesdienst mit anschließender Segnung der Heilquellen. Zudem fanden Besucher zahlreiche Stände mit Kunsthandwerk, leckere Essensbuden und einen feierlichen Umzug mit historischen Kostümierungen. Am Abend folgten Konzerte der tschechischen Sängerin Dasha und Queenie, der erfolgreichsten Queen-Tribute-Band des Landes, bevor eine Lasershow den krönenden Abschluss des Tages bildete.

Die Ensana Health Spa Hotels, Europas größter Betreiber von Gesundheit-Spas, haben in Marienbad eine besonders starke Präsenz und überzeugen hier mit sieben prachtvollen Häusern unterschiedlicher Sternekategorien. Daher nahm auch Frank Halmos, CEO der Ensana Health Spa Hotels, an der traditionellen Eröffnung der Kursaison teil und sagte: „Wir freuen uns sehr, dass wie hier in Marienbad diese feierliche Tradition unterstützen dürfen. Es dient uns als zusätzlicher Ansporn, unseren Gästen ein ganzheitliches Erlebnis zu bieten, das wertvolle Behandlungen auf medizinischer Basis mit herausragendem Service in stilvollem Ambiente vereint.“

Tradition trifft Moderne: Ensana Health Spa Hotels im Osten von Tschechien

Das Luxushotel Nove Lazne aus dem Ensana-Portfolio kann mit seinen 97 Zimmern und Suiten auf eine lange Kurgeschichte zurückblicken und beherbergte schon so berühmte Persönlichkeiten wie Johann Wolfgang von Goethe, die Komponisten Frederic Chopin und Richard Wagner sowie zahlreiche Mitglieder europäischer Königshäuser, beispielsweise den englischen König Edward VII. Als Mitglied der prestigeträchtigen Vereinigung „Royal Spas of Europe“ bietet das Fünf-Sterne-Haus im Stil der Neorenaissance zudem das elegante, erst kürzlich renovierte Restaurant Royal, drei Pools, eine neu gestaltete Saunalandschaft mit finnischer Sauna, Sanarium, Dampfsauna und Kryosauna sowie römische Bäder, in denen sich die Gäste mit heilsamen Anwendungen verwöhnen lassen können.

Zu den natürlich vorkommenden Ressourcen mit heilender Wirkung gehören Wasser aus den 40 örtlichen Kaltwasserquellen, Torf- und Moorschlamm aus den umliegenden Mineralquellen und das einzigartige Mariengas, ein Kohlendioxidgas aus der nahe gelegenen Marienquelle. Sie werden als medizinische Trinkkuren sowie als Heilbäder, Schlammpackungen und Inhalationstherapien angeboten.

Neben dem Fünf-Sterne-Haus Nove Lazne gehören auch das Grandhotel Pacifik, das moderne Butterfly, das traditionsreiche Centralni Lazne, das historische Hvezda, das neoklassizistische Svoboda sowie das am Rande eines Waldes gelegene Vltava zum Ensana-Portfolio in Marienbad.

Bequeme Anreise

Marienbad mit den sieben Ensana Health Spa Hotels befindet etwa 150 Kilometer von der tschechische Hauptstadt Prag sowie rund 20 Kilometer von der deutschen Grenze entfernt. Gäste aus Deutschland, die mit dem Auto zum Bespiel aus Dresden, Leipzig, Nürnberg, München, Passau, Regensburg oder Würzburg anreisen, erreichen Marienbad bequem in zwei bis drei Stunden.

Mehr Informationen über die Ensana Hotels in Marienbad sowie die weiteren Ensana Health Spa Hotels in Bulgarien, Ungarn, Rumänien, der Slowakei und dem Vereinigten Königreich gibt es unter www.ensanahotels.com/de.

2019 gegründet, ist Ensana die führende Health-Spa-Marke in Europa. Die Gruppe betreibt derzeit 28 Health-Spa-Hotels in Tschechien, Ungarn, der Slowakei, Bulgarien, Rumänien sowie im Vereinigten Königreich und hat damit die breiteste Kollektion an Spa-Hotels, die in den historischen Kurorten Europas liegen – bekannt für ihre natürlichen Ressourcen mit heilender Wirkung und renommierte Traditionshäuser. Ensana hat ein innovatives ganzheitliches Gesundheitskonzept entwickelt, das heilende Naturschätze mit medizinischem Wissen und modernen Diagnosemethoden kombiniert, um den Gästen zu helfen, ihr persönliches Gesundheitsziel zu erreichen. Die Gruppe hat sich verpflichtet, die Gesundheit und das Wohlbefinden aller Gäste zu verbessern und offeriert deshalb eine breite Palette unterschiedlicher Komfortklassen.

Firmenkontakt
Ensana Health Spa Hotels
Maria Greiner
Senovázne námestí 992/8
11000 Prag
+49625768781
www.ensana.com/de

Pressekontakt
Claasen Communication GmbH
Maria Greiner
Breslauer Straße 10
64342 Seeheim-Jugenheim
+49625768781
www.claasen.de

Fortschrittliche Medizin: was mit Künstliche Intelligenz möglich wird

Bioresonanz-Redaktion erläutert neue Entwicklungen und Therapieansätze

Fortschrittliche Medizin: was mit Künstliche Intelligenz möglich wird

Fortschrittliche Medizin: was mit Künstliche Intelligenz möglich wird

Lindenberg, 16. Mai 2024. Die Künstliche Intelligenz wird, wie in anderen Bereichen, auch die Medizin revolutionieren. Einen Vorgeschmack dessen, was möglich sein wird, vermitteln Forscher in einer neuen Studie. Die Bioresonanz-Redaktion fasst die Ansätze zusammen.

Wie Künstliche Intelligenz Herzerkrankungen am Klang der Stimme erkennen soll

Selbständig zu Hause durchgeführte Stimmproben könnten zukünftig eine entscheidende Rolle bei der Überwachung von Patienten mit fortgeschrittener Herzinsuffizienz spielen. Eine gemeinsame Studie des Deutschen Herzzentrums der Charité und der Mayo Clinic in den USA setzt auf künstliche Intelligenz (KI) und die innovative Stimmanalyse-Software eines Berliner Start-ups namens Noah Labs.

Die Besonderheit der Studie liegt in der Nutzung der menschlichen Stimme als Frühwarnsystem.

Die Stimme von Patienten kann sich aufgrund von Flüssigkeitsansammlungen im Körper verändern, auch wenn diese Veränderungen für das menschliche Ohr kaum wahrnehmbar sind. Hier setzt die KI von Noah Labs an, die Stimmproben der Patienten analysiert und hunderte von Parametern auswertet. Durch den Vergleich mit der ausgeschiedenen Flüssigkeitsmenge lernt die KI, die Wirksamkeit der Behandlung vorherzusagen.

Die KI ermöglicht eine präzise Auswertung von Stimmproben, die selbst kleinste Veränderungen erfasst. Im Vergleich zu anderen Messmethoden bietet die Stimmabgabe den Vorteil, dass sie schmerzfrei, schnell, unkompliziert und mit einem Aufnahmegerät wie einem Smartphone durchführbar ist. Zukünftig sollen die Stimmproben sogar durch einen einfachen Anruf übermittelt werden können.

Die Studie betont nicht nur die vielversprechende Entwicklung in der telemedizinischen Stimm-Auswertung, sondern hebt auch das Potenzial hervor, diese Methode bei verschiedenen anderen Herz-Kreislauf-Erkrankungen anzuwenden.

(Quelle: Künstliche Intelligenz erkennt Herzerkrankungen am Klang der Stimme: Neue Studie am DHZC, Deutsches Herzzentrum der Charité, Informationsdienst Wissenschaft (idw) (https://idw-online.de/de/news829675))

Damit wird deutlich: die fortschrittliche Medizin wird ganz neue Ansätze hervorbringen. Künstliche Intelligenz dürfte dabei dominieren und manchen Engpass unseres heutigen Gesundheitssystems kompensieren.

Fortschrittliche Medizin: Bioresonanz nach Paul Schmidt

In die Kategorie fortschrittliche Medizin kann sich auch die Bioresonanz nach Paul Schmidt einordnen. Mit den Innovationen, die ihre Entwickler bis jetzt hervorgebracht haben, bietet sie schon heute eine moderne Therapie auf energetischer Basis, um Menschen dabei zu helfen, ihren Organismus in ein energetisches Gleichgewicht zu bringen.

Weitere Informationen:

Es gibt Erfahrungen im Zusammenhang mit der oben zitierten Herzinsuffizienz, wie schon früher auf einem Kongress berichtet wurde: Kongressbericht: 2. Weltkongress Bioresonanz nach Paul Schmidt (https://www.bioresonanz-zukunft.de/kongressbericht-2-weltkongress-bioresonanz-nach-paul-schmidt/).

Eine Studie zum Thema Schmerztherapie bestätigt die therapeutischen Möglichkeiten. Mehr dazu in diesem Beitrag: Wirksamkeitsnachweis zur Bioresonanz nach Paul Schmidt (https://www.bioresonanz-zukunft.de/wirksamkeitsnachweis-zur-bioresonanz-nach-paul-schmidt/).

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt.

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Kontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany UG (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
https://www.bioresonanz-zukunft.de/

newgen medicals Digitale Akku-Körperfettwaage

Präzise Körperanalyse dank separatem Handsensor

newgen medicals Digitale Akku-Körperfettwaage

newgen medicals Digitale Akku-Körperfettwaage mit Handsensoren und App, bis 180 kg, www.pearl.de

– Digitale Körperfettwaage mit kabelgebundenen Handsensoren
– 8 hochpräzise Sensorflächen zur genauen Messung an Händen und Füßen
– Komfortable Auswertung per App
– Kompatibel mit Apple Health, Samsung Health, Fitbis und Google Fit
– Bis 180 kg Tragkraft
– Integrierter Li-Ion-Akku, lädt per USB-C

Die Körperanalysewaage mit Handsensor und App (https://www.pearl.de/mtrkw-12491-koerperanalysewaagen-mit-handsensor-und-app-kompatibel-zu-apple-health-google-fit-und-mehr.shtml) von newgen medicals (https://www.pearl.de/ar-2-43.shtml) ermöglicht es, den Körper
besser kennen zu lernen, indem sie nicht nur das Gewicht misst. Über in die Glasplatte integrierte
Elektroden und einen separaten Handsensor ermittelt die Waage insgesamt 20 wichtige Daten zur
Körperzusammensetzung.

Durch umfangreiche biometrische Analysen werden neben dem Körpergewicht auch der BMI, der
Anteil von Körperfett, Muskel- und Knochenmasse, Wasser und viele weitere wichtige Daten zur
Körperzusammensetzung ermittelt.

Das große, farbige LED-Display zeigt alle wichtigen Mess- und Körperwerte direkt an der Waage an, so
dass alle Daten auf einen Blick erfasst werden können.

Eine kostenlose App ermöglicht die drahtlose Übertragung aller Daten auf ein Smartphone oder einen
Tablet-PC und damit eine komfortable Übersicht und Auswertung der Daten. Diagramme können
erstellt und Verläufe bequem ausgewertet werden.

Die Waage ist mit gängigen Gesundheits-Apps wie Apple Health, Google Fit, Samsung Health und
Fitbit kompatibel, so dass alle Körperdaten und Bewegungsaktivitäten immer zusammen im Blick
bleiben.

– Robuste Oberfläche aus gehärtetem Glas mit integrierten Metall-Sensoren für präzise
Ergebnisse und Körperanalyse
– Kabelgebundener Handsensor mit Elektroden
– Insgesamt 8 hochpräzise Sensoren für die professionelle Messung an Händen und Füßen
– 20in1, misst, ermittelt und analysiert 20 wichtige Daten zur Körperzusammensetzung: Gewicht,
Fettleibigkeitsgrad, Körperwasser, Proteinmasse, BMI, BMR, Fettmasse, Körperfett, ideales
Körpergewicht, Muskelmasse, Muskelrate, Eiweiß, fettfreies Körpergewicht, biologisches
Körperalter, Körpertyp, viszerales Fett, Unterhautfett, Knochenmasse, Wassergewicht,
Skelettmuskulatur
– Großes LED-Display: zeigt Gewicht, BMI, Körpertyp, Muskelmasse, Knochenmasse, Körperfett,
Wassergewicht, Energie-Grundumsatz, Akkuladestand, Status u.v.m.
– Bluetooth 5 für kabellose Datenübertragung an Smartphone und Tablet-PC
– Kostenlose App für iOS und Android: zum Speichern und Auswerten der Messwerte für Woche,
Monat, Jahr, getrennte Speicherung und Auswertung für verschiedene Nutzer
– Kompatibel mit Apple Health, Google Fit, Samsung Health und Fitbit
– Maximale Belastung: 180 kg, Messgenauigkeit: 100 g
– 4 große rutschfeste Silikonfüße für besten Halt der Waage auf dem Boden
– Stromversorgung: integrierter Li-Ion-Akku mit 300 mAh, lädt per USB-C (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 30 x 30 x 2,6 cm, Gewicht: 2 kg
– Körperfettwage inklusive kabelgebundenem Handsensor, Klebepad-Halterung für Handsensor,
USB-Ladekabel (USB-A auf USB-C) und deutscher Anleitung
– EAN: 4022107429993

Preis: 69,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-8595-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX8595-3045.shtml

Magenta-Link: https://magentacloud.de/s/Yn5iL6QFTRnbamS

PEARL – Der Online-Shop für Elektronik, PC- & Büro-Zubehör & MEHR

Firmenkontakt
PEARL GmbH
Daniel C. Ludwig
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-0
07631-360-444
https://www.pearl.de

Pressekontakt
PEARL GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-480
07631-360 42 480
http://www.pearl.de

Mit dem Handy zur richtigen Therapie:

Smartphone basierte biomechanische Analyse funktioneller Bewegungen in Kliniken

Mit dem Handy zur richtigen Therapie:

Um Verletzungen und Überlastungen des Bewegungsapparates effektiv und gezielt behandeln zu können, braucht man objektive funktionelle Bewegungsanalysen. Solche Laboranalysen waren lange Zeit Leistungssportlern vorbehalten, denn die Technik dafür ist ressourcenaufwendig und teuer. Bioingenieure in den Vereinigten Staaten haben nun eine App entwickelt, die es ermöglicht, eine objektive Bewegungsanalyse mit Videoaufnahmen vom Smartphone durchzuführen. Diese Entwicklung kann künftig eine Anwendung bei einer größeren Anzahl von Patienten ermöglichen. Dr. Anna Bartsch vom Universitätsspital Basel ist mit ihrem Team nun Vorreiter für die Implementierung dieser Technik an Kliniken im deutschsprachigen Raum und referiert darüber auf dem 39. Jahreskongress der GOTS in Nürnberg.

Anna Bartsch hat im vergangenen Jahr ein Kooperationsprojekt mit der Stanford University in Kalifornien, USA zur klinischen Umsetzung dieser App aufgebaut. Sie erklärt: „Die zurzeit klinisch verwendeten Bewertungskriterien für Bewegung sind meist sehr subjektiv und als Verlaufsparameter ungenau. Zur Objektivierung braucht es ein gut ausgerüstetes Biomechaniklabor mit Marker- oder infrarotbasierten Bewegungserfassungssystemen, Kraftmessplatten und vieles mehr. Eine solche Analyse bei allen Patienten durchzuführen, ist ein zu großer Aufwand. Die Zukunft der objektiven Bewegungsanalyse im medizinischen Arbeitsalltag liegt daher in Smartphone-basierten Untersuchungen, die sich auf kleinem Raum im Sprechstundenzimmer aufbauen lassen. “

Die Patienten werden in der Bewegung mit zwei bis drei Smartphone-Kameras aus unterschiedlichen Perspektiven gleichzeitig gefilmt. Aus den Videoaufnahmen berechnet die OpenCap App mit Hilfe von künstlicher Intelligenz dynamische Parameter wie Gelenksbewegungen, Muskelaktivierungen und Krafteinwirkung auf Bänder und Muskulatur. Aufgrund des unkomplizierten Aufbaus innerhalb weniger Minuten und der zügigen Erfassung der Bewegungen ist die Analyse in der Klinik einfach implementierbar.
Ärzte und Sporttherapeuten könnten damit viele Fragen im Präventions- und Rehabilitationssetting beantworten: Hat der Patient aufgrund einer unvorteilhaften Bewegungsweise ein höheres Kreuzbandverletzungsrisiko und sollte an einem Präventionsprogramm teilnehmen? Gibt es auch Monate nach der Operation noch Bewegungskompensationen? Sind muskuläre Ungleichgewichte vorhanden, die physiotherapeutisch behandelt werden müssen?

„Wir können mit diesem Ansatz eine Vielzahl biomechanischer Parameter bei verschiedenen Bewegungen objektiv und kosteneffektiv erfassen. Je nach Erkrankung und Intention interessieren uns unterschiedliche Faktoren wie Gelenkswinkel, Muskelaktivierung oder mechanischer Stress auf Bänder oder Knorpel“, so Bartsch.

Das System kann sowohl für die Erstdiagnose als auch zur Verlaufskontrolle verwendet werden, was die Auswahl und Überwachung von Therapien in verschiedenen Bereichen verbessern kann. Die von Dr. Bartsch an der Stanford University untersuchten Anwendungsbereiche umfassen Verletzungen an den Beinen wie Kreuzband-, Meniskusverletzungen sowie Kniescheibeninstabilitäten, sowie Anwendungen in der Prothetik. An der Feinjustierung des Systems für Bewegungsanalysen an den Armen wird derzeit noch geforscht. Aktuell finden Gespräche statt, um die Verarbeitung von Patientendaten auch in Europa zu ermöglichen.

Die trinationale (Deutschland, Österreich, Schweiz) Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin (GOTS) ist der größte europäische Zusammenschluss von Sportorthopäden und Sporttraumatologen. Sie ist erster Ansprechpartner in der Versorgung von Sportverletzungen und Garant für Qualität in der sporttraumatologischen Versorgung. Ihr Ziel ist es, das Verständnis von sportlicher Belastung und Verletzungen zu verbessern, um die muskuloskelettale Funktion und Lebensqualität zu erhalten. Dafür fördert die GOTS die Aus-und Weiterbildung, die Forschung sowie den internationalen Austausch unter sportorthopädisch und sporttraumatologisch tätigen Medizinern und Berufsgruppen angrenzender Fachgebiete.

Kontakt
Gesellschaft für Orthopädisch-Traumatologische Sportmedizin
Kathrin Reisinger
Bachstraße 18
07743 Jena
0 36 41 / 63 89 144
www.gots.org

Premiere im Herbst 2024: Neue Fortbildung „Schwangerschaft und Stillzeit“ der PädiaAkademie

Premiere im Herbst 2024: Neue Fortbildung "Schwangerschaft und Stillzeit" der PädiaAkademie

Neues, zertifiziertes Schwerpunktseminar zu „Schwangerschaft und Stillzeit“ bei der PädiaAkademie.

Heppenheim, 15. Mai 2024 – Die Beratung von Schwangeren und Stillenden stellt Apotheken vor besondere Herausforderungen. Mit Blick auf die eingeschränkte Zulassung vieler Arzneimittel für diese Patientengruppe stellt sich die Frage: Was empfehlen? In diesem Zusammenhang bietet die PädiaAkademie ein neues, zertifiziertes Schwerpunktseminar an, das in zwei intensiven Tagen physiologische Grundlagen, rechtliche Hintergründe und praxisnahe Beratungstipps rund um das Thema „Schwangerschaft und Stillzeit“ vermittelt.

Referententeam aus vier verschiedenen Fachrichtungen
Von der Schwangerschaft bis hin zur U-Untersuchung stehen den Familien Experten aus verschiedenen Fachrichtungen zur Seite, um diese besondere Zeit zu meistern. Dieses Konzept möchte die PädiaAkademie bei der neuen Fortbildung abbilden: Das Referententeam, bestehend aus Apothekerinnen, Hebamme, Gynäkologin und Kinderarzt, ermöglicht einen umfassenden Blick auf Schwangerschaft und Stillzeit. So möchten wir das gegenseitige Verständnis und den Austausch der Berufsgruppen aktiv fördern.

Fundiertes Wissen, rechtliche Fragestellungen und alltagsnahe Beratungstipps
Werden Sie eine wertvolle Stütze für werdende und stillende Mütter mit einer kompetenten Beratung in der Apotheke. Am ersten Tag des Seminars wird der Schwerpunkt auf die Schwangerschaft gelegt: Sowohl die Arzneimitteltherapie als auch der Verlauf einer Schwangerschaft und rechtliche Hintergründe werden aus Sicht der verschiedenen Professionen beleuchtet.

Der zweite Tag des Schwerpunktseminars vermittelt zunächst ein fundiertes Wissen rund um das Thema Stillen. Die Referenten zeigen auf, welche Rolle die Apotheke beim Management von Stillproblemen einnehmen kann und was bei der Beratung von Stillenden beachtet werden sollte. Neben der Mutter stehen auch die Entwicklung und die Ernährung des Säuglings im ersten Lebensjahr im Fokus. Den Abschluss des Schwerpunktseminars bilden verschiedene Fallbeispiele aus der Praxis.

Premierentermine in Berlin und Essen
Die Premieren der neuen Fortbildung „Schwangerschaft und Stillzeit“ finden zu diesen Terminen statt:

am 26./27. Oktober 2024 in Berlin
am 16./17. November 2024 in Essen
Sichern Sie sich rechtzeitig Ihren Platz zum Frühbucherpreis von 170 Euro (regulärer Preis 250 Euro). Als „Fachberater*in Pädiatrie“ der PädiaAkademie mit gültigem Zertifikat erhalten Sie einen exklusiven Premierenrabatt von 20%, gültig auch auf den Frühbucherpreis.

Für alle Präsenzveranstaltungen werden Fortbildungspunkte bei der jeweils zuständigen Landesapothekerkammer beantragt. Zudem können „Fachberater*innen Pädiatrie“ durch ihre Teilnahme Fortbildungspunkte für ihre Rezertifizierung sammeln.

Jetzt informieren und anmelden auf www.paedia.de/akademie/ (https://www.paedia.de/akademie/)

Über Pädia
Die Pädia GmbH entwickelt Präparate für Kinder aus dem Bereich der Selbstmedikation. Nach dem Motto „Gesundheit – von Anfang an“ bietet Pädia Präparate schon für Neugeborene und Säuglinge. Das Unternehmen mit Sitz in Heppenheim ist eine 100%ige Tochter von InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH.

Firmenkontakt
InfectoPharm Arzneimittel und Consilium GmbH
Maike Petersen
Von-Humboldt-Straße 1
64646 Heppenheim
06252 95-7000

Home

Pressekontakt
rfw. kommunikation
Ina Biehl-v.Richthofen
Poststraße 9
64293 Darmstadt
06151 3990-0

PR-Agentur – rfw. kommunikation

CAREKNIGHT: Jobbörse für das Medizin- & Gesundheitswesen

Wo medizinische Fachkräfte und Gesundheitseinrichtungen zusammenkommen.

CAREKNIGHT: Jobbörse für das Medizin- & Gesundheitswesen

Jobbörse für das Medizin- & Gesundheitswesen

Deutschland – Mit der Einführung von CAREKNIGHT ( www.careknight.de (https://careknight.de/)) wird der Arbeitsmarkt im Gesundheitswesen durch innovative Lösungen für die Jobsuche und Mitarbeitergewinnung neu definiert. Diese spezialisierte Plattform, die gezielt auf die Bedürfnisse des medizinischen und gesundheitlichen Sektors ausgerichtet ist, ermöglicht es Arbeitgebern und Bewerbern, effizienter und zielgerichteter zusammenzukommen.

Ein umfassendes Karriereportal für den Gesundheitssektor

CAREKNIGHT geht über eine herkömmliche Jobbörse hinaus, indem es nicht nur Stellenanzeigen bietet, sondern auch einen Talentpool und wertvolle Ressourcen wie fachspezifische Artikel, Tipps und Vorlagen. Diese Instrumente sind darauf ausgelegt, Arbeitgebern und Arbeitnehmern zu helfen, fundierte Entscheidungen zu treffen, die zu optimalen Ergebnissen führen.

Für Arbeitgeber: Präsentieren Sie Ihre Unternehmenskultur

In einem hart umkämpften Arbeitsmarkt ist es für Unternehmen, Ausbildungsbetriebe und Personaldienstleister entscheidend, sich effektiv zu präsentieren. CAREKNIGHT bietet eine multimediale Plattform, die es den Unternehmen ermöglicht, ihre Kultur, Mission und Werte durch Texte, Bilder und Videos darzustellen. Dieser Ansatz unterstützt nicht nur eine klare Kommunikation der Erwartungen, sondern fördert auch die Anziehung und Bindung langfristig motivierter Mitarbeiter.

Für Kandidaten: Ein Wegbereiter für Ihre Karriere

Auf CAREKNIGHT finden Bewerber zahlreiche Stellenangebote aus dem gesamten Spektrum des Gesundheitswesens. Die Plattform bietet flexible Arbeitsmöglichkeiten, darunter Vollzeitstellen, Teilzeitjobs und Minijobs. Mit fortschrittlichen Filter- und Suchfunktionen können Kandidaten ihre Suche nach Standort, Branche und Berufsprofil verfeinern, wodurch der Bewerbungsprozess erheblich vereinfacht wird.

Ein Talentpool, der Karrierechancen eröffnet

Ein besonders innovatives Feature von CAREKNIGHT ist der Talentpool, in dem Bewerber ihren Lebenslauf hinterlegen und ein detailliertes Profil erstellen können. Dies erleichtert es Arbeitgebern, geeignete Kandidaten direkt zu identifizieren und anzusprechen, was den Rekrutierungsprozess beschleunigt und die Qualität der Einstellungen verbessert.

Verpflichtung zu höchster Qualität und Effizienz

CAREKNIGHT verpflichtet sich, die höchsten Standards in Qualität und Benutzerfreundlichkeit zu erfüllen. Die Plattform ist darauf ausgerichtet, den Anforderungen aller Nutzer gerecht zu werden und gilt als erste Anlaufstelle für Fachkräfte im Gesundheitswesen, die entweder auf der Suche nach einer neuen beruflichen Herausforderung sind oder qualifiziertes Personal suchen.

Für weitere Informationen und um Teil dieser revolutionären Plattform zu werden, besuchen Sie bitte www.careknight.de (https://careknight.de/).

CAREKNIGHT ist die Online-Jobbörse, spezialisiert auf den medizinischen und gesundheitlichen Sektor in Deutschland. Mit einem tiefen Verständnis für die spezifischen Herausforderungen dieser Branche bietet CAREKNIGHT maßgeschneiderte Lösungen, die sowohl Arbeitgebern als auch Arbeitnehmern zugutekommen.

Kontakt
CAREKNIGHT
Daniel Falke
Hohes Feld 15A
33611 Bielefeld
052112007755

Jobbörse für Medizin & Gesundheitswesen