Blog

Schwarze Magie. Das böse kann vernichtet werden.

Tipps von Emanuell Charis, dem erfolgreichsten Befreier von schwarzer Magie.

Schwarze Magie. Das böse kann vernichtet werden.

Emanuell Charis GmbH (Bildquelle: Emanuell Charis GmbH)

Schwarze Magie ist real
Schwarze Magie ist eine dämonische Kraft, die Menschen verletzen und schaden kann. Schwarze Magie wird häufig von Menschen eingesetzt, die neidisch auf andere sind oder sich rächen wollen.
Viele Menschen glauben, dass Schwarze Magie nur in Filmen und Geschichten existiert. Aber die Wahrheit ist, dass sie real ist und dass es Menschen gibt, die sie praktizieren. Schwarze Magie kann sehr gefährlich sein und Menschen, die damit in Berührung kommen, können ernsthafte Schäden davontragen. Zunächst einmal sollten Sie wissen, dass Schwarze Magie nicht etwas ist, mit dem man spaßen sollte. Viele Menschen glauben, dass sie harmlos ist oder dass sie sogar helfen kann. Aber das ist ein großer Fehler. Schwarze Magie ist sehr gefährlich und kann verheerende Folgen haben. Eine weitere wichtige Sache, die Sie wissen sollten, ist, dass es keine Möglichkeit gibt, Schwarze Magie zu nutzen, ohne Schaden anzurichten. Viele Leute glauben fälschlicherweise, dass man Schwarze Magie benutzen kann, um anderen zu helfen oder um etwas Gutes zu tun. Aber das stimmt nicht. Jeder Versuch, Schwarze Magie zu nutzen, wird nur negative Folgen haben.

Schwarze Magie kann vernichtet werden.
Die Macht der finsteren Mächte ist groß, doch die Kraft des Guten ist stärker. Schwarze Magie kann zerstört werden. Die Macht des Guten ist unbezwingbar. Es gibt erfahrene Magie-Befreier, und der bekannteste von ihnen ist Hellseher Emanuell Charis. Er weiß, was er einsetzen muss, um das Böse zu eliminieren, auflösen und vertreiben. Wie Emanuell Charis immer sagt, ist eine Magie-Befreiung nur gut, wenn gleichzeitig auch ein Schutz aufgebaut wird. Dieser kann den betroffenen Menschen vor neuen Angriffen schützen.

Tipps von Emanuell Charis
Emanuell Charis ist ein erfolgreicher Befreier von schwarzer Magie (https://www.emanuellcharis.de/magie-fluch-befreiung)und weiß, wie man damit umgehen muss. Er hat Tipps, wie man Schwarzer Magie entgegenwirken kann: – Man sollte sich regelmäßig segnen lassen und positive Energien in sein Leben bringen. -Es ist dringend empfohlen, sich von magischen Praktiken fernzuhalten, die mit dem Schwarzen Magie in Verbindung stehen. – Wenn man glaubt, dass man von schwarzer Magie betroffen ist, sollte man sofort Hilfe von Experten suchen.

Derek Holms
Autor und Forscher paranormaler Aktivitäten.

Kontakt
Derek Holms
Derek Holms
Strada Lungă 75, Brașov 500035, Rumänien 75
500035 Brașov
+402684160890
Derekholms@googlemail.com
https://www.agiogeos.de/2022/08/07/weshalb-die-gef%C3%A4hrliche-dunkle-magie-wirkt-und-wie-sie-sich-wirklich-vor-ihr-sch%C3%BCtzen-k%C3%B6nnen/

Transparenz und Sicherheit bei Entscheidungen besonders gefragt

Transparenz und Sicherheit bei Entscheidungen besonders gefragt

bisoftMDE – Valide Transparenz statt Excel (Foto: shutterstock_1159977976)

bisoftMDE löst Excel bei der Planung und Shopfloor Reporting ab, denn aktuell sind Lösungen gesucht, die kurzfristig Erfolge aufweisen und die Entscheidungsträger handlungsfähig machen. Unkomplizierte Implementierung und überschaubare Kosten sind dabei ein Muss.

Augsburg, den 06.10.2022 „Out of the box“ bisoftMDE löst Excel ab, so könnte man die Anfragen zusammenfassen, die aktuell bei gbo datacomp eingehen. Am Markt gefragt sind in erster Linie Lösungen, die ohne große Vorlaufzeit und Aufwand eingeführt werden können und kurzfristig Resultate zeigen. In vielen Betrieben wird noch mit Excel auf der Shopfloorebene gearbeitet. „Die Listen werden von unterschiedlichen MitarbeiterInnen bearbeitet und ggf. händisch korrigiert. Dies ist zeitaufwendig und führt zu Fehlern“. Informationen stehen erst nach Tagen zur Verfügung.

Dies stellt die Unternehmen aktuell vor große Herausforderungen. Kurzfristig lassen sich Eingriffe in den Prozess auf diesem Weg kaum verifizieren. Die Entscheidungsträger sind nicht in der Lage, kurzfristig zu handeln oder Handlungen zu verifizieren. Dabei ist dies erforderlich, denn aktuell geht es in vielen Betrieben um die Optimierung der Prozesse.

Genau hier setzt bisoftMDE an. Daten, die im System validiert werden, sorgen für umfassende Transparenz über die Prozesse hinweg. Werden kleine Stellschrauben verändert, lassen sich die Auswirkungen zeitnah und unverfälscht nachvollziehen. Dies bedeutet, dass sich die Auswirkungen auf einzelne Veränderungen herunterbrechen lassen, die ggf. auch rückgängig gemacht werden können. Transparenz auf Knopfdruck sorgt für störungsfreie und flexible Prozesse. „Wir gehen davon aus, dass dies einer der Gründe für die gestiegene Nachfrage nach bisoftMDE ist“, erläutert Möller.

In einem aktuellen Projekt hat die Implementierung von bisoftMDE dazu geführt, dass drei Schichten am Wochenende eingespart werden konnten und eine zusätzliche Fertigungslinie nicht mehr gebraucht wurde. „Mit bisoftMDE konnten wir nach kurzer Zeit die Hauptstörgründe für die Verzögerungen ermitteln und darstellen“, erläutert Möller.

Da bisoftMDE eine bewährte und erprobte Lösung ist, wissen wir, was für eine schnelle Implementierung zu tun ist und können bereits im ersten Gespräch eine entsprechende Aufwandsschätzung vorlegen“, erläutert Möller. Vom ersten Gespräch bis zur Inbetriebnahme vergehen in der Regel nur wenige Wochen.

Weitere Informationen zu bisoftMDE finden Sie unter: https://www.gbo-datacomp.de/valide-daten-sorgen-fuer-effiziente-prozesse .

gbo datacomp gilt als Ideengeber der ersten Stunde im Bereich MES-Lösungen für mittelständische Produktionsunternehmen. Der Full-Service-Dienstleister verfügt über mehr als 30 Jahre Projekterfahrung im Produktionsumfeld des Mittelstandes. An fünf Standorten werden die Anforderungen der Kunden auf der Basis von Standardmodulen den Kundenbedürfnissen angepasst. Neben seiner modularen MES-Lösung bisoftMES solutions bietet der MES-Experte kundenindividuelles Consulting. Von der Einführung, über die Anlagenintegration bis hin zur praktischen Umsetzung von MES-Lösungen realisiert das mittelständische Softwarehaus alles aus einer Hand. Die ausgesuchte Branchenkompetenz spricht für sich. Derzeit betreut gbo datacomp weltweit mehr als 900 Systemlösungen mit über 20.000 Usern und mehr als 100.000 angeschlossenen Maschinen/Anlagen.

Firmenkontakt
gbo datacomp GmbH
Dr. Christine Lötters
Schertlinstr. 12a
86159 Augsburg
+49 821 597010
marketing@gbo-datacomp.de

Startseite

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
+49 171 48 11 803
marketing@gbo-datacomp.de

Home

Mehr als die Hälfte der Nutzer gibt geschäftskritische Informationen über Teams-Plattform weiter

Umfrage deckt Security- und Backup-Mängel bei Microsoft Teams auf

Die meisten Anbieter von Backup- und Security-Lösungen übersehen Teams als wichtigen Kommunikationskanal
– 70% der Befragten tauschen Nachrichten mit Kollegen eher über User-Chats als über Teams-Channel aus
– 45 % versenden häufig vertrauliche und sensible Informationen über Teams
– 51 % teilen häufig geschäftskritische Informationen
– 48 % aller Befragten haben über Teams versehentlich Nachrichten verschickt, die nicht hätten geteilt werden dürfen.

Der führende Anbieter von Cybersecurity-Software Hornetsecurity weist eindringlich darauf hin, dass es in vielen Unternehmen einer besseren Absicherung für Microsoft Teams Daten bedarf. Eine von Hornetsecurity in Auftrag gegebene Studie unterstreicht den oft übersehenen Bedarf an Teams-Backup und Security. So ergab die Befragung, dass fast die Hälfte der Nutzer (45 %) häufig vertrauliche und kritische Informationen über die Plattform versenden. Die interne Unternehmenskommunikation über Chat hat sich in vielen Unternehmen inzwischen etabliert und befindet sich damit fast auf dem gleichen Niveau wie die Kommunikation per E-Mail. Die Studie wurde von techconsult, einem etablierten deutschen IT-Forschungs- und Analystenunternehmen, durchgeführt (540 Teilnehmer aus Unternehmen aller Branchen mit mindestens 50 Mitarbeitern).

Bei Datenverlusten in Teams würden relevante Unternehmensinformationen verloren gehen
Die Analyse ergab, dass 90% der Befragten User-Chats (Direktnachrichten) im direkten Vergleich zu Gruppenunterhaltungen (in einem Teams-Channel) bevorzugen. Insgesamt senden mehr als 41% der Mitarbeiter zudem mindestens 10 User-Chat-Nachrichten pro Tag. Durch die persönliche Präferenz entsteht eine ungleiche Verteilung der Kommunikation innerhalb der Plattform. Nur etwas mehr als ein Viertel aller Nachrichten (26%) werden in Teams-Channel-Konversationen versendet.

Fast die Hälfte (45 %) der Befragten teilt zudem häufig vertrauliche und sensible Informationen über Teams, wobei hiervon 51 % häufig geschäftsrelevante Dokumente und Daten versenden. 51% der Nutzer neigen dazu, solche Informationen von privat genutzten Geräten zu versenden. Nur 29% der Nutzer verwenden zum Versand von eingeschränkten oder vertraulichen Daten ein Arbeitsgerät.

Es ist leicht, Fehler zu machen
Die Umfrage zeigte auch, dass 48 % aller Befragten Nachrichten über Teams verschickten, die sie nicht hätten verschicken sollen. Beachtlich ist, dass von dieser Gruppe bereits 88 % in der Nutzung von Kollaborationslösungen geschult worden waren. Dies verdeutlicht neben einem verbesserten Backup auch den Bedarf an besseren Schulungen zur Nutzung von Teams sowie zu den Risiken des Versands sensibler Daten.

Unternehmen sollten Teams Backup auch für User-Chats in Betracht ziehen
Mehr als die Hälfte der Befragten (56 %) sieht in der Schulung und Sensibilisierung der Mitarbeiter den wichtigsten Ansatz zur Verringerung der Cybersicherheitsrisiken. Da jedoch 89 % der Befragten eher den direkten User-Chat zur Kommunikation nutzen, ist es wichtig, eine Backup-Lösung zu verwenden, die alle kollaborativen Funktionen von Teams schützt.

Daniel Hofmann, CEO von Hornetsecurity, kommentiert: „Die zunehmende Nutzung von Chat-Diensten hat die Art und Weise, wie Menschen arbeiten, verändert. Mit dieser Veränderung ist leider auch das Risiko von Datenverlusten gestiegen. Unternehmen müssen angemessene Sicherheitsvorkehrungen treffen, um Geschäftsdaten zu schützen. Andernfalls besteht die Gefahr von Datenverlusten, Produktivitätseinbußen und finanziellen Schäden.

Microsoft bietet keinen robusten Schutz für Daten, die über Teams ausgetauscht werden. Unternehmen müssen also sicherstellen, dass Informationen und Dateien, die über die Plattform ausgetauscht werden, auf verantwortungsvolle Weise gesichert werden. Aus diesem Grund sind wir stolz darauf, Hornetsecuritys 365 Total Backup (https://www.hornetsecurity.com/de/services/365-total-backup) anbieten zu können. Als einziger großer Anbieter schützen wir die gesamte Bandbreite der Teams-Kommunikation, von User-Chats bis hin zu Teams-Channel-Konversationen.“

Weitere Informationen und die vollständige Analyse finden Sie hier (https://www.hornetsecurity.com/de/services/365-total-backup/teams-backup/).

Über die Hornetsecurity Group
Hornetsecurity ist ein führender E-Mail-Cloud-Security- und Backup-Provider, der Unternehmen und Organisationen jeglicher Größe weltweit absichert. Das preisgekrönte Produktportfolio deckt alle wichtigen Bereiche der E-Mail-Sicherheit ab: darunter Spam- und Virenfilter, Schutz vor Phishing und Ransomware, sowie rechtssichere Archivierung und Verschlüsselung. Hinzu kommen Backup, Replikation und Wiederherstellung von E-Mails, Endpoints und virtuellen Maschinen. Das Flaggschiffprodukt ist die marktweit umfangreichste Cloud-Sicherheitslösung für Microsoft 365. Mit über 400 Mitarbeitern an 12 Standorten verfügt das Unternehmen mit Hauptsitz in Hannover über ein internationales Netzwerk von mehr als 8.000 Channel-Partnern und MSPs sowie über 11 redundante, gesicherte Rechenzentren. Die Premium-Services nutzen mehr als 50.000 Kunden, darunter Swisscom, Telefónica, KONICA MINOLTA, LVM Versicherung und CLAAS.

Weitere Infos auf www.hornetsecurity.com und auf LinkedIn.

Firmenkontakt
Hornetsecurity Group
Angelica Micallef Trigona
Am Listholze 78
30177 Hannover
+356 2032 3461
press@hornetsecurity.com
https://www.hornetsecurity.com/

Pressekontakt
trendlux pr GmbH
Petra Spielmann
Oeverseestr. 10-12
22769 Hamburg
+49 (40) 800 80 99-00
ps@trendlux.de

PR-Agentur Hamburg

Rockwell Automation gibt Absicht zur Übernahme von CUBIC bekannt

Die Akquisition soll das Angebot des Unternehmens an intelligenten Motorsteuerungszentren und seine globale Reichweite vergrößern

Rockwell Automation gibt Absicht zur Übernahme von CUBIC bekannt

Rockwell Automation gibt Absicht zur Übernahme von CUBIC bekannt (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf, 6. Oktober 2022 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), das weltgrößte Unternehmen in den Bereichen industrielle Automatisierung und digitale Transformation, gab heute die Unterzeichnung einer endgültigen Vereinbarung zur Übernahme von CUBIC bekannt, einem Unternehmen, das sich auf modulare Systeme für den Bau von Elektroschalttafeln spezialisiert hat. CUBIC wurde 1973 gegründet und bedient schnell wachsende Branchen, wie die der erneuerbaren Energien, sowie Datenzentren und den Infrastruktursektor. Der Hauptsitz des Unternehmens befindet sich in Brønderslev (Dänemark).

Von den effizienten und flexiblen CUBIC-Modularsystemen in Kombination mit Rockwells intelligenten Geräten und Industrie-Know-how werden Kunden dadurch profitieren, da sie ihre Markteinführungszeiten verkürzen, umfassendere anlagenweite Anwendungen für intelligente Motorsteuerungen realisieren und intelligente Daten zur Steigerung von Nachhaltigkeit und Produktivität generieren können.

Über das etablierte Partnermodell von CUBIC wird es für Rockwell möglich sein, ein erweitertes Partnernetzwerk für intelligente Motorsteuerungsangebote in Asien, Europa und Lateinamerika aufzubauen. Das Unternehmen wird neue Kunden und Partner in der Hybrid- und Prozessindustrie gewinnen. Darüber hinaus wird CUBIC den Marktzugang von Rockwell in den Bereichen erneuerbare Energien und Datencenter-Lösungen erweitern.

„Mit seinen innovativen Motorsteuerungslösungen wird CUBIC unser Portfolio an führenden intelligenten Motorsteuerungstechnologien stärken“, erklärt Bob Buttermore, Vice President und General Manager des Rockwell-Geschäftsbereichs Power Control. „Wir freuen uns, ein talentiertes Team mit Spezialkenntnissen in den Bereichen Strukturdesign, Energiesysteme und globale Standards bei uns willkommen zu heißen.“

„Mit der Übernahme durch Rockwell können wir unsere Beziehungen ausbauen und unser globales Wachstum beschleunigen“, berichtet Jacob Møller Knudsen, CEO von CUBIC. „Diese Kombination ist geradezu perfekt und wird es uns ermöglichen, unseren Kunden auch in Zukunft die besten Lösungen anzubieten.“

Nach Abschluss der Transaktion wird CUBIC an den Rockwell-Geschäftsbereich Power Control im Geschäftssegment Intelligent Devices berichten.
CUBIC dürfte im Geschäftsjahr 2022, das am 30. September zu Ende gegangen ist, einen Umsatz von mehr als 75 Millionen US-Dollar erwirtschaftet haben. Die Transaktion unterliegt den üblichen behördlichen Genehmigungen und wird voraussichtlich bis Ende 2022 abgeschlossen sein.

Die Ausgangssprache, in der der Originaltext veröffentlicht wird, ist die offizielle und autorisierte Version. Übersetzungen werden zur besseren Verständigung mitgeliefert. Nur die Sprachversion, die im Original veröffentlicht wurde, ist rechtsgültig. Gleichen Sie deshalb Übersetzungen mit der originalen Sprachversion der Veröffentlichung ab.

Über CUBIC
CUBIC wurde 1973 mit der einzigartigen Idee für ein modulares System zum Bau von Elektroschalttafeln gegründet. Mit dieser Idee hat sich CUBIC seit seinen frühen Anfängen zu einem globalen und anerkannten Partner in der Elektromechanik entwickelt und verfügt heute über eine Produktpalette, die alle Arten von Gehäusen umfasst. Die CUBIC-Lösungen kommen in der Industrie, im Bergbau und auf Flughäfen zum Einsatz.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automatisierung und digitale Transformation. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Hauptsitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin (USA). Das Unternehmen beschäftigt etwa 25 000 Mitarbeiter in mehr als 100 Ländern. Weitere Informationen zur Umsetzung des Connected Enterprise in Industrieunternehmen finden Sie unter www.rockwellautomation.com.

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Tiziana Oliva
Zur Gießerei 19-27
76227 Karlsruhe
+49(0)174 310 29 52
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de

Home

Optimizely: End-to-End-Content-Suite fasst CMP, CMS und DAM in einer DX-Plattform zusammen

Die Integration ermöglicht die nächste Generation des Content Managements

Optimizely: End-to-End-Content-Suite fasst CMP, CMS und DAM in einer DX-Plattform zusammen

Berlin, 04.10.2022 – Optimizely, weltweit führender Anbieter von Digital-Experience-Lösungen (DX), kombiniert Stand-Alone-Systeme in einer Marketing-Plattform, die nunmehr sowohl das Content Marketing als auch das Content- sowie das Digital Asset Management in einer Lösung abdeckt. Mit „Orchestrate“ will Optimizely den gestiegenen Anforderungen im Marketing-Bereich gerecht werden. Über die Plattform lässt sich der gesamte Content Lifecycle verwalten und steuern. Durch den optimierten Workflow sind Marketer in der Lage binnen kürzester Zeit qualitativ hochwertige Kundenerlebnisse auszuliefern.

„Marketer haben es heutzutage noch immer schwer, ihr Alltagsgeschäft voranzutreiben. Viele arbeiten mit unterschiedlichen Tools, unzähligen Dokumententwürfen auf dem Desktop, haben es dazu noch mit einem unzureichendem Projektmanagement zu tun und kämpfen mit veralteten CMS-Systemen. Dadurch verlangsamt sich die „Time-to-Market“ und damit auch die Markteinführung neuer Produkte. Diese Überlastung aufgrund veralteter Prozessstrukturen treibt nicht nur die Gesamtbetriebskosten in die Höhe, sondern verursacht bei gleichzeitig steigenden Anforderungen auch Personalengpässe im Team. Letzten Endes führt das auch zu Umsatzeinbußen“, erklärt Justin Anovick, Chief Product Officer bei Optimizely. „Wenn Teams aber kollaborativer arbeiten könnten, Content dadurch schneller erstellt und sich in Form ansprechenderer Kundenerlebnisse ausliefern ließ, wären die Möglichkeiten grenzenlos. Orchestrate geht genau diesen Weg. Marketer können damit viel besser planen, zu jeder Zeit maßgeschneiderten Content erstellen und veröffentlichen sowie dessen Erfolg messen. Das alles bietet Orchestrate in einer einzigen, umfassenden Plattform.“

Im Zentrum steht dabei der Content. Er stellt das Herzstück digitaler Kundenerlebnisse dar. Aber: Bei der Erstellung und Personalisierung überzeugender Inhalte stehen Marketer vor zahlreichen Herausforderungen. Um organisatorische Silos und Barrieren zu überwinden und dadurch die effiziente Zusammenarbeit zu ermöglichen bzw. Komplexität zu reduzieren, bedarf es großer Anstrengungen. Mit Orchestrate überwinden Marketer diese Grenzen. Durch die Suite lassen sich effizientere Content-Erlebnisse kreieren. Sie erlauben es Marketern, strategische und individualisierte Inhalte zeitnah zu veröffentlichen. Der Grund dafür: Orchestrate fasst vorgelagerte Content-Erstellungsprozesse mit nachgelagerten Publishing-Funktionen in einer einheitlichen Lösung für den gesamten Content-Lebenszyklus zusammen.

Für Marketing-Teams bietet das folgende Vorteile. Sie können
-planen und zusammenarbeiten: einfaches Erstellen von Kampagnenplänen, Vorschlagen von Ideen, Zuweisen von Aufgaben und Planen der zu erledigenden Arbeiten;
-erstellen und veröffentlichen: Inhalte erstellen, Entwürfe in der Vorschau anzeigen und anschließend im CMS veröffentlichen;
-managen und steuern: Inhalte dank Digital Asset Management (DAM) an einem Ort verwalten und digitale Erlebnisse nahtlos über eine beliebige Kombination von Kanälen und Technologien nutzen;
-speichern und wieder auf Content zugreifen: einfache Wiederverwendung von Inhalten durch Drag-and-Drop aus einer vollständigen Medienbibliothek;
-Zielgruppen ansprechen, Inhalte personalisieren: Experimentieren mit verschiedenen Content-Versionen, Kundensegmente identifizieren und Inhalte für eine maximale Wirkung anpassen.

„Orchestrate vereinfacht den Content Lifecycle für Organisationen und Unternehmen. Damit bewegt sich Optimizely genau in die richtige Richtung“, sagt Marci Maddox, Research Vice President, Digital Experience Strategies, bei der Unternehmensberatung IDC. „Die Herangehensweise der Suite ist besonders für jene Unternehmen von Vorteil, deren Strukturen sich noch durch Abteilungssilos auszeichnen, die alle auf ihre eigene Weise am Prozess der Inhaltserstellung beteiligt sind. Orchestrate überwindet diese Silos und ermöglicht eine grenzenlose Zusammenarbeit.“

Mehr zu Orchestrate finden Sie unter: https://www.optimizely.com/product-updates/roadmap-q3-2022/content/

Über Optimizely
Optimizely unterstützt Unternehmen und Organisationen dabei, ihr digitales Potenzial zu entfalten. Mit der Digital-Experience-Plattform (DXP) setzt der führende E-Commerce-Spezialist neue Maßstäbe in der Entwicklung hyper-personalisierter und datengestützter Erlebnisse. Mehr als 1.100 Mitarbeiter und über 900 Vertriebspartner arbeiten weltweit für Optimizely. Sie helfen weit über 9.000 Marken, darunter Toyota, Santander, eBay, KLM und Mazda, dabei, die Customer Lifetime Value zu steigern, den Umsatz zu erhöhen und die Markenreputation auszubauen.
Mehr Informationen unter: https://www.optimizely.com/de/

Firmenkontakt
Optimizely
Daniel Hikel
Wallstraße 16
10179 Berlin
030 76 80 78 400
infodach@episerver.com
https://www.optimizely.com/de/

Pressekontakt
ELEMENT C GmbH
Tatjana Ramerth
Aberlestraße 18
81371 München
089 – 720 137 15
t.ramerth@elementc.de
www.elementc.de

Paletten im Lager – ein sicherer Arbeitsplatz

Umgang mit Paletten / Palettenregale

Paletten im Lager - ein sicherer Arbeitsplatz

Tipps für den sicheren Umgang mit Paletten

Paletten sind für jedes Unternehmen, das Produkte versendet und lagert, ein wichtiges Hilfsmittel. Bei unsachgemäßer Verwendung können Paletten gefährlich sein und zu Verletzungen der Mitarbeiter führen.

Um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und die Unversehrtheit Ihrer Paletten zu gewährleisten, finden Sie hier einige Tipps von Ihren Palettenexperten vor Ort:

– Verwenden Sie keine verrottenden oder beschädigten Paletten. Beschädigte Paletten können extrem gefährlich sein und dazu führen, dass sich große Warensäulen verschieben und sogar umfallen. Dies stellt eine Gefahr sowohl für Ihre Mitarbeiter als auch für Ihre Produkte dar. Untersuchen Sie die Paletten regelmäßig auf Schäden.
– Verwenden Sie Paletten nicht zum Heben von Mitarbeitern. Zu diesem Zweck sollten Sie nur Plattformen verwenden, die für das Heben von Mitarbeitern ausgelegt sind. Einige Paletten sind für ein Gewicht von über 4.000 Pfund ausgelegt, aber dieses Gewicht wird gleichmäßig verteilt, anders als bei den Füßen eines Menschen.
– Wenn Sie eine Palette manuell bewegen, sollten Sie auf Ihre Körperhaltung achten. Paletten sollten mit Gabelstaplern oder anderen Maschinen bewegt werden; es gibt jedoch auch Fälle, in denen sie von Hand bewegt werden müssen. Paletten können bis zu 40 Pfund wiegen und sollten mit Vorsicht angehoben werden. Wenn Sie es richtig machen, sollten Sie den Rücken gerade halten und den Großteil des Hebens mit den Beinen erledigen.
– Setzen Sie Paletten vorsichtig mit einem Gabelstapler ein. Wenn Sie einen Gabelstapler oder einen Wagenheber verwenden, achten Sie darauf, dass Sie die Ladung gerade einfahren und sich bewusst sind, dass Sie die Palette nach vorne schieben, wenn Sie sich unter der Palette bewegen, und dabei möglicherweise einen Mitarbeiter oder andere Produkte treffen.
– In der Regel sollte die Höhe eines Palettenstapels die Länge der untersten Palette nicht überschreiten (etwa einen Meter hoch). Wenn Sie die Ladung mit Schrumpffolie umwickeln, wird die Gefahr von Unfällen minimiert. Die Paletten sollten gleichmäßig so gestapelt werden, dass die Festigkeit der einzelnen Paletten maximiert wird.
– Tragen Sie persönliche Schutzausrüstung (PSA). Persönliche Ausrüstung wie Handschuhe, Stahlkappenstiefel und Warnwesten sind wichtig, wenn Sie in einer Umgebung arbeiten, in der regelmäßig mit Paletten hantiert wird. Das Tragen von PSA verhindert Ausrutschen, Stolpern, Stürze und Stichwunden.
– Beseitigen Sie alle Abfälle in Ihrem Arbeitsbereich. Rückstände von zerbrochenen oder beschädigten Paletten sind aus mehreren Gründen gefährlich. Scharfes Holz und Nägel können Ihre Mitarbeiter verletzen und zu Stolperfallen, Ausrutschern und Stürzen führen. Sorgen Sie für einen sauberen Arbeitsbereich, um Verletzungen zu vermeiden.

Um die Sicherheit Ihrer Mitarbeiter und Produkte zu gewährleisten, ist es wichtig, dass Sie wissen, wie Sie Ihre Paletten richtig handhaben. Indem Sie für einen sauberen Arbeitsbereich sorgen, eine angemessene persönliche Schutzausrüstung verwenden und Ihre Paletten regelmäßig überprüfen, können Sie sicherstellen, dass Ihre Mitarbeiter und Produkte nicht verletzt werden.

Lagerarbeit – Tipps und Hinweise (https://lagerschutz.com/pages/informationen)

Palettenregale sind in allen Lagern unverzichtbare Bestandteile. Diese komplexen Ausrüstungsgegenstände bergen jedoch viele Sicherheitsrisiken, wenn sie nicht ordnungsgemäß installiert und gewartet werden. Wenn Ihr Regalsystem nicht sicher ist, können Sie sich selbst, Ihre Mitarbeiter und Ihre Anlage in Gefahr bringen.
Müssen Palettenregale verschraubt werden? Die kurze Antwort ist ein klares Ja. Lesen Sie weiter, um mehr über dieses Thema zu erfahren und wie die Sicherung Ihrer Palettenregale die Arbeitsbedingungen in Ihrem Lager verbessern kann.

Verriegeln oder nicht verriegeln

Nicht für jeden Aspekt Ihres Lagers gibt es strenge Vorschriften. Wenn es jedoch um Ihre Palettenregale geht, gibt es nationale Normen, die Sie einhalten müssen. Sie müssen alle Regalsäulen in Ihrem Lager mit starken und stabilen Bolzen am Boden befestigen.
Außerdem müssen Sie Boden- oder Fußplatten anbringen, um Ihre Regale vollständig zu sichern. Damit stellen Sie sicher, dass Sie die nationalen Normen einhalten, und verringern Ihre Haftung als Aufsichtsperson, Manager oder Eigentümer.

Warum ist eine Verschraubung notwendig?

Die Verschraubung Ihrer Palettenregale ist aus verschiedenen Gründen notwendig. Die Sicherung Ihrer Regalsysteme ist vor allem eine Frage der Sicherheit. Ein nicht verriegeltes Regal kann auf ahnungslose Mitarbeiter umkippen und erhebliche und manchmal verheerende Verletzungen verursachen. Diese Wahrscheinlichkeit erhöht sich, wenn Ihre Mitarbeiter mit Gabelstaplern und anderen schweren Maschinen arbeiten, die Ihre Palettenregale mit Leichtigkeit umstoßen können.
Die Verriegelung Ihres Regalsystems schützt auch Ihr Inventar. Herabfallende Regale können Produkte beschädigen, wenn sie den Boden oder andere Ausrüstungsgegenstände berühren. Sollte eine Naturkatastrophe eintreten, die Ihre Ausrüstung umwerfen könnte, bleiben Ihre Regale und Materialien sicher am Boden Ihres Lagers befestigt.

Wie Sie Ihr Regalsystem sichern

Da Sie nun wissen, dass Sie Ihre Palettenregale mit Schrauben befestigen müssen, sollten Sie Ihre Anlage überprüfen, um zu sehen, ob Sie sich an die Vorschriften halten. Wenn Sie Regale ohne Schrauben, Platten oder beides vorfinden, bringen Sie sofort die richtigen Beschläge an, um gefährliche Situationen zu entschärfen.

Lagerschutz – Produkte kaufen (https://lagerschutz.com/collections/all)

Hochwertige Schutzprodukte zu fairen Preisen. Wir helfen Ihnen, die richtigen Produkte für Ihre Bedürfnisse zu finden, egal ob Sie Ihr Lager, Ihre Garage oder Ihren Hof schützen wollen. Wir finden etwas Passendes für Sie.

Firmenkontakt
lagerschutz.com TK Gruppe GmbH
Timo Klingler
Hauptstraße 129
69207 Sandhausen

info@lagerschutz.com
https://lagerschutz.com/

Pressekontakt
TK Gruppe GmbH
Timo Klingler
Hauptstraße 129
69207 Sandhausen
0
info@lagerschutz.com
https://lagerschutz.com/

Volle Power voraus – mit der ADN Microsoft Power Platform Business Week

Erfolgreich mit Power Platform

Volle Power voraus - mit der ADN Microsoft Power Platform Business Week

(Bildquelle: @ADN)

Immer mehr Unternehmen profitieren von der Microsoft Power Platform (https://powerplatform.microsoft.com/de-de/), die es ermöglicht, gute Ideen in leistungsstarke Lösungen zu verwandeln. Gemeinsam mit Microsoft richtet ADN ein Power-Up-Programm aus, um Partner, CSPs und MSPs auf ihrer individuellen Entwicklungsstufe rund um Power Platform abzuholen und weiterzuentwickeln. Die Kampagne startet mit der ADN Microsoft Power Platform Business Week, die vom 07. bis 10. November 2022 jeweils ab 10 Uhr stattfinden wird.

Das volle Potenzial der Microsoft Power Platform wird von vielen Partnern kaum wahrgenommen oder genutzt. Dabei sind die Basis-Funktionen von Power Apps und Power Automate in allen Microsoft Business- und Enterprise-Plänen bereits enthalten. Mit der ADN Microsoft Power Platform Business Week (https://www.cloudchampion.de/c/adn-microsoft-power-platform-business-week-07-11-10-11-2022?utm_source=adn&utm_medium=pr&utm_campaign=221100-wn-de-adn-microsoft-power-platform-business-week-07-11-10-11-2022&utm_content=adn&lpck=1) werden Partner – egal ob Beginner oder Professionals – rund um die Power Platform fit gemacht. Sie erhalten von ADN Unterstützung, diese Potenziale voll auszuschöpfen. So ergeben sich sowohl für Partner als auch deren Kunden viele attraktive Möglichkeiten zum Ausbau der eigenen Geschäftsfelder und Digitalisierung von Arbeitsabläufen.

Microsoft Power Platform Business Week

In spannenden Sessions erhalten Partner von den ADN-Expertinnen und -Experten alle relevanten Informationen, um Microsoft Power Platform zukünftig sowohl für sich selbst – zur Entwicklung eines Managed-Service-Angebotes – als auch bei ihren Kunden individuell einzusetzen. Neben exklusiven Insights direkt von Microsoft und zahlreichen Tipps von ADN-Spezialistinnen und -Spezialisten profitieren die Teilnehmenden außerdem von nützlichen Erfahrungsberichten erfolgreicher ADN-Partner. Interessierte können sich auf eine spannende Themenwoche freuen, in der für jeden etwas dabei ist, der sein Wissen rund um die Microsoft Power Platform aus- und aufbauen möchte. Am 07. November 2022 startet der erste Workshop-Tag mit insgesamt vier Sessions und einem Überblick zur Microsoft Power Platform inklusive Zielen und Visionen. Verschiedene Partner (unter anderem DATOM, ModulACHT und EVE Consulting) geben Einblicke in die Lösungen und Geschäftsmodelle. Am 08. November folgen drei Insight-Sessions zu generellen Vorgehensweisen der Ideenfindung von Geschäftsprozessen und warum Partner Zeit und Aufwand in Power Platform investieren sollten. Der dritte Workshop-Tag am 09. November thematisiert Vorgehensweisen und Erfolge des Partners ModulACHT. Außerdem erhalten Teilnehmende einen Überblick über die aktuellen Microsoft Power Platform-Zertifizierungen und aktuelle Lizenzierungen sowie Incentive-Programme rund um Power Platform. Am letzten Tag runden Überblicke von Microsoft über aktuelle Unterstützungsleistungen sowie von ADN über das Support-Angebot für ADN-Partner die Veranstaltung ab.

ADN unterstützt innerhalb des Microsoft Power Up-Programms sowohl mit einer umfassenden Strategieberatung als auch Rundum-Support und Lizenzberatung. In Form von Schulungen bereitet ADN Interessierte auf Prüfungen und Zertifizierungen vor. Hier wird das Fachwissen eines technisch hoch-versierten Expertenteams und der ADN Akademie gebündelt, um den Teilnehmenden Inhalte verständlich und „hands-on“ zu vermitteln, um einer garantiert erfolgreichen Partner-Journey den Weg zu ebnen.

Hier geht es zur Anmeldung! (https://adn.cloudchampion.de/c/adn-microsoft-power-platform-business-week-07-11-10-11-2022?utm_source=adn&utm_medium=pr&utm_campaign=221100-wn-de-adn-microsoft-power-platform-business-week-07-11-10-11-2022&utm_content=adn&lpck=1)

ADN – Advanced Digital Network Distribution wurde 1994 gegründet und ist spezialisiert auf die autorisierte Distribution von beratungsintensiven Cloud-Services, -Technologien und -Lösungen. Als führender VAD und Serviceorganisation für Fachhandelspartner bietet die ADN Group ein breit gefächertes Herstellerspektrum: Cloud & Virtualization, Networking & Security, Storage Solutions sowie Unified Communications. Mehr unter www.adn.de.

Firmenkontakt
ADN Advanced Digital Network Distribution GmbH
Mara Turra
Josef-Haumann-Straße 10
44866 Bochum
+49 2327 9912-0
info@adn.de
http://www.adn.de

Pressekontakt
PR13 Agentur für Public Relations
Dana Backert
Osdorfer Weg 68
22607 Hamburg
040 21993366
info@pr13.de
https://www.pr13.de/

Checkliste für die Instandhaltung von Wohnimmobilien

Was sie enthalten sollte

Checkliste für die Instandhaltung von Wohnimmobilien

Eine professionelle Inspektionsroutine kann die Verwaltung eines Mietobjekts erheblich erleichtern. Es ist von entscheidender Bedeutung, eine umfassende Wartungscheckliste zu erstellen, die den besonderen Anforderungen eines Hauses oder einer anderen Art von Immobilie Rechnung trägt. Andernfalls kann es zu Gesundheits- und Sicherheitsproblemen oder sogar zu rechtlichen Problemen kommen, da die Gesetze zur Gewährleistung guter Lebensbedingungen in einem Mietobjekt sehr streng sind. Sie müssen alle aktuellen Rechtsvorschriften in Bezug auf die Versorgungsanschlüsse (Wasser, Gas, Strom) einhalten.

Xtra Systemtrocknung – Professionelle Hilfe bei Wasserschaden (https://www.wasserschaden-rhein-neckar.com/)

Eine Checkliste für Wartungsarbeiten und eine Inspektionsroutine sollten in der Regel die folgenden wesentlichen Prüfungen umfassen:
– Überprüfung von Feuermeldern, Feuerlöschern und Kohlenmonoxiddetektoren. In einigen Gebäuden ist auch eine Überprüfung der Brandschutztüren erforderlich.
– Instandhaltung der Innenräume des Gebäudes, d. h. regelmäßige Reinigung und Überwachung der Reparatur und des Austauschs von Ausstattungsgegenständen in den Gemeinschaftsbereichen.
– Überprüfung der Sicherheit und Wirksamkeit von Warmwasserbereitern, Sumpfpumpen oder Heizkesseln – und anderer wichtiger Gebäudeeinrichtungen.
– Wartung und Reinigung von Dachrinnen und anderen Außenbereichen, um sicherzustellen, dass sie sicher, funktionsfähig und frei von Laub und Schmutz sind.
– Umsetzung von Strategien zur vorbeugenden Instandhaltung.

Wenn Sie ein Haus oder eine Gewerbeimmobilie kaufen, müssen die Mietobjekte auf hohem Niveau gewartet werden, weshalb sich viele Menschen für eine Hausverwaltung entscheiden. Für einige Vermieter ist es jedoch durchaus möglich, eine Immobilie selbst zu verwalten. Hier werden wir Ihnen dabei helfen.

Entscheidung über Instandhaltungs- und Inspektionsroutinen für Immobilien

Die Grundsätze der Instandhaltung von Immobilien sind dieselben, unabhängig davon, ob Sie die folgenden Tipps zur Erstellung einer Checkliste für die Instandhaltung von Wohngebäuden verwenden oder eine Checkliste für die Instandhaltung von Gewerbeimmobilien benötigen. Manchmal kann die Aussicht auf die Instandhaltung von Immobilien entmutigend sein, daher ist es wichtig, eine zuverlässige Routine zu entwickeln.

Bei der regelmäßigen Inspektion und Verwaltung einer Immobilie sollten Sie folgende Punkte berücksichtigen:

Brandsicherheits-Checks

Brandschutz ist ein wichtiges Thema, das viele Menschen als selbstverständlich ansehen. Ein Brand in einem Wohngebäude ist ein noch größeres Sicherheitsproblem, da die Belegung viel höher ist als in einem typischen Geschäftsgebäude.

Vergewissern Sie sich, dass Sie die folgenden Brandschutz- und Sicherheitsstrategien befolgen:

– Führen Sie eine Karte mit allen Feuermeldern und Feuerlöschern, um die Überprüfung während Ihrer Routinearbeiten zu vereinfachen – Sie können diese Karte auch an das Personal weitergeben.
– Überprüfen Sie die Sicherheitsbeschilderung und die Warnschilder, die sich leichter ablösen oder beschädigt werden können als ein Feuerlöscher oder ein Feueralarm.
– Erstellen Sie einen Notfall-Evakuierungsplan.

Sie sollten auch eine vollständige Brandrisikobewertung durchführen lassen. Dabei handelt es sich um professionelle Bewertungen des Gebäudes, die zusätzliche Möglichkeiten zur Verbesserung der Sicherheit aufzeigen und weitere Punkte in die von Ihnen erstellte Wartungscheckliste aufnehmen können.

Gemeinschaftsräume

Viele Vermieter betreiben Mietobjekte in umgebauten historischen Gebäuden, insbesondere in älteren Gebäuden im Zentrum größerer Städte. Dies kann dazu führen, dass Sie besondere Anforderungen an die Instandhaltung von Gemeinschaftsflächen haben.

Um eine Checkliste für die Instandhaltung von Gemeinschaftsflächen zu erstellen, sollten Sie folgende Punkte beachten:
– Überprüfen Sie die gesamte Beleuchtung in den Gemeinschaftsbereichen, da dies für die Sicherheit äußerst wichtig ist und alle Gemeinschaftsräume gut beleuchtet sein müssen.
– Grünanlagen und Außenbereiche, die ebenfalls sicher sein müssen – regelmäßige Beseitigung von Laub und Unrat ist wichtig.
– Hohe Standards bei der Reinigung: Ein Gemeinschaftsbereich kann nicht zu sauber sein, da er von vielen Menschen genutzt wird – Sauberkeit ist also das A und O.

Gute Checklisten für die Instandhaltung von Immobilien berücksichtigen die regelmäßige Überprüfung von Gemeinschaftsflächen, da gemeinsam genutzte Möbel, Beistelltische und Briefkästen möglicherweise gelegentlich ersetzt oder repariert werden müssen.

Warmwasser, Heizung und Gebäudeinfrastruktur

Man kann argumentieren, dass eine ordnungsgemäße Warmwasserversorgung und Heizung für die allgemeinen Gesundheits- und Sicherheitsstandards von entscheidender Bedeutung sind, und die Mieter beschweren sich häufig, wenn etwas nicht stimmt. Daher ist es wichtig, in diesem Bereich wachsam zu sein.

Bei der Erstellung einer Wartungscheckliste für Ihre Wasser- und Heizungsinfrastruktur sollten Sie die folgenden Punkte berücksichtigen:
– Sicherheitszertifikate sind wichtig für Gas, Warmwasser und Heizung. Als Vermieter verfügen Sie möglicherweise nicht über die nötigen Qualifikationen, um dies zu tun, so dass ein Dritter benötigt wird, der sicherstellen kann, dass alles ordnungsgemäß funktioniert.
– In kleineren Mietobjekten ist die Belüftung wichtig. Stellen Sie sicher, dass alle Dunstabzugshauben in Küche und Bad sowie andere Belüftungssysteme einwandfrei funktionieren.
– Fehlerdiagnose und Reinigung sind wichtig, um Probleme zu vermeiden. Stellen Sie sicher, dass Sie regelmäßige professionelle Reinigungen und Fehlerdiagnosen für die gesamte Gas- und Heizungsinfrastruktur durchführen lassen.

Der Kern einer guten Immobilieninstandhaltung ist die effektive Verwaltung der Grundlagen von Gas und Heizung. Wenn Sie sich um diesen Teil eines Hauses oder einer anderen Immobilie kümmern, vermeiden Sie viele Kopfschmerzen bei der Immobilienverwaltung.

Dachrinnen und Außenanlagen

Unzuverlässige Hausverwalter vernachlässigen leicht die Außenanlagen. Wenn Sie dafür sorgen, dass die Außenanlagen frei von Laub und Unrat sind, erhöht sich nicht nur die Sicherheit, sondern auch die Wohnqualität und der Mietwert einer Immobilie.

Ihre Checkliste für die Instandhaltung von Außenanlagen sollte folgende Punkte enthalten:
– Die Grundlagen sind sehr hilfreich, ob es sich nun um die Pflege des Rasens oder das Schneiden von Hecken handelt – einfache Gartenpflege kann viel bewirken.
– Überprüfen Sie stets Abflüsse und Dachrinnen. Ein einfaches Säubern der Dachrinnen und Abflüsse auf Balkonen oder an der Außenseite eines Hauses kann viele Abflussprobleme verhindern.
– Sicherheit ist eher ein Thema für den Außenbereich. Vergewissern Sie sich, dass alle Verbesserungen am Haus, wie z. B. Terrassen oder Terrassendielen, stabil und für die regelmäßige Nutzung geeignet sind.

Die Maximierung des Potenzials eines Außenbereichs in einer Mietwohnung kann den Mietwert steigern, insbesondere für Menschen, die in Städten leben, wo der Außenbereich eine große Rolle spielt.

Tipps zur vorbeugenden Instandhaltung von Immobilien

Wenn Ihnen jemand sagen würde, dass er den Bedarf an Ihrer Immobilie beseitigen oder verringern kann, würden Sie ihn sicherlich gewähren lassen! Vorbeugende Instandhaltungsstrategien können dazu beitragen, Ihren Kosten- und Zeitaufwand zu senken, indem sie verhindern, dass Probleme überhaupt erst entstehen.

Berücksichtigen Sie die folgenden Präventivstrategien bei der Gestaltung Ihrer Verwaltungsroutine:
– Behalten Sie die Eingangsbereiche im Auge. Regelmäßige Inspektionen der Bereiche, in denen Menschen das Gebäude verlassen und betreten, tragen dazu bei, dass die gemeinsamen Türen ordnungsgemäß funktionieren.
– Wände und Anstriche können leicht zerkratzt oder durch einen Koffer oder das Tragen von sperrigen Gegenständen beschädigt werden. Überprüfen Sie sie regelmäßig und streichen Sie sie bei Bedarf neu.
– Fenster, insbesondere in Gemeinschaftsbereichen, können zu einem Sicherheitsproblem werden und Energieverluste verursachen, wenn sie nicht regelmäßig gewartet werden. Wenn Sie einen Einbruch verhindern können, ist das eine lohnende Maßnahme.

Vorbeugende Strategien sind ein kluger Weg, um eine Immobilie zu verwalten, und die Umsetzung dieser Techniken in eine Instandhaltungsroutine ist für viele Mieter ein Zeichen für gutes Management.

Checklisten für die Instandhaltung von Wohnimmobilien erklärt

Es spielt keine Rolle, ob Sie eine Reihe von Immobilien in einem Hochhaus oder eine kleine Einheit in einem einzigen umgebauten historischen Gebäude besitzen. Eine effektive Instandhaltung hilft Ihnen, einen besseren Service zu bieten und letztendlich eine wertvollere Form von Wohnraum zu schaffen.

Die regelmäßige Überprüfung der Sicherheit, der Funktionalität und des allgemeinen Erscheinungsbildes ist für jeden ein wichtiger Schritt – aber in Ihrer speziellen Situation kann es besondere Herausforderungen geben. Für eine zuverlässige Lösung können Sie ein Immobilienverwaltungsunternehmen beauftragen.

Bautrockner / Baugeräte mieten (https://www.wasserschaden-rhein-neckar.com/mieten)

Wasserschaden, Bautrockener, Baumaschinen Vermietung im Raum Rhein-Neckar-Kreis, Heidelberg, Leimen, Sandhausen, Hockenheim, Eppelheim, Plankstadt, Oftersheim, Schwetzingen, Ketsch, Brühl, Schifferstadt, Walldorf, Nußloch, Mannheim, Ludwigshafen, Ladenburg, St.Leon, Bruchsal, Karlsruhe, Weinheim, Viernheim, Heddesheim, Wiesloch, Speyer, Altlussheim, Neulussheim, Neckargemünd, Mosbach, Worms, Frankenthal, Lampertheim, Heppenheim, Lorsch, Kronau, Neustadt, Dossenheim, Malsch, Rauenberg, Östringen, Mühlhausen, Dielheim, Waghäusel, Altlußheim, Meckesheim, Angelbachtal, Mühlhausen, Bammental, Neckarbischofsheim, Brühl, Neckargemünd, Dielheim, Neidenstein, Dossenheim, Neulußheim, Eberbach, Nußloch, Edingen-Neckarhausen, Oftersheim, Epfenbach, Plankstadt ,Eppelheim, Rauenberg ,Eschelbronn,Reichartshausen,Gaiberg,Reilingen,Heddesbach, Sandhausen ,Heddesheim ,Schönau ,Heiligkreuzsteinach ,Schönbrunn ,Helmstadt-Bargen ,Schriesheim ,Hemsbach ,Schwetzingen ,Hirschberg, Sinsheim ,Hockenheim ,Spechbach, Ilvesheim ,St. Leon-Rot ,Ketsch, Waibstadt, Ladenburg,Walldorf,Laudenbach,Weinheim,Leimen,Wiesenbach, Lobbach,Wiesloch ,Malsch ,Wilhelmsfeld ,Mauer ,Zuzenhausen sind wir in Kürze vor Ort.

Kontakt
xtra immobilien management gmbh
T Klingler
Hauptstrasse 129
69207 Sandhausen
0622452135
info@wasserschaden-rhein-neckar.com
https://www.wasserschaden-rhein-neckar.com

Mobile Industrial Robots und AutoGuide Mobile Robots fusionieren

Unter dem Namen Mobile Industrial Robots (MiR) und der Leitung von Walter Vahey werden die beiden Teradyne-Unternehmen zu einem Anbieter von autonomen mobilen Robotern (AMR) vereint.

Mobile Industrial Robots und AutoGuide Mobile Robots fusionieren

Walter Vahey, Präsident Mobile Industrial Robots (Bildquelle: @MobileIndustrialRobots)

ODENSE, Dänemark, 05. Oktober 2022 – Mobile Industrial Robots (MiR) und AutoGuide Mobile Robots haben sich zu einem Anbieter von autonomen mobilen Robotern (AMR) zusammengeschlossen – aktuell einem der am schnellsten wachsenden Segmente im Bereich Automatisierung. Ende September wurde das integrierte Unternehmen offiziell in Mobile Industrial Robots (MiR) umbenannt und der langjährige Teradyne-Manager Walter Vahey übernahm das Ruder als Präsident. Der Hauptsitz des Unternehmens bleibt in Odense, Dänemark, von wo aus MiR seit seiner Gründung im Jahr 2013 seine globalen Aktivitäten steuert.

MiR entwickelt und vermarktet sichere und kollaborierende mobile Roboter, welche die interne Logistik schnell, einfach und kosteneffizient abwickeln und Mitarbeitern mehr Zeit für höherwertige Tätigkeiten verschaffen können. Vor dem Zusammenschluss bot MiR eine breite Palette von AMR an, die Nutzlasten und Paletten bis zu 1350 kg tragen. Durch den Zusammenschluss mit AutoGuide umfasst das Portfolio nun auch AMR-Routenzüge und -Stapler mit hoher Nutzlast, die mit der MiRFleet-Software betrieben werden können.

Walter Vahey war maßgeblich an der Übernahme von MiR durch Teradyne im Jahr 2018 und von AutoGuide ein Jahr später beteiligt. Laut ihm verlangt der globale Markt für Intralogistik nach Komplettlösungen, die den Transport von kleinen und großen Gütern entlang der gesamten Wertschöpfungskette automatisieren können. „Durch den Zusammenschluss können wir als Anbieter den Bedarf unserer Kunden nach einer einfachen Automatisierung der internen Logistik decken, der die gleiche intuitive, benutzerfreundliche Software und das gleiche Flottenmanagementsystem anbietet“, so Vahey. „Als führender Anbieter auf dem globalen Markt für AMR werden wir zweifellos in der Lage sein, eine einzigartige Flotte zu präsentieren, um die interne Logistik für alle zu optimieren.“

Als Teil von Teradyne arbeiteten die beiden Unternehmen bereits in der Vergangenheit zusammen, damit ihre AMR mit derselben Flottenmanagement-Software arbeiten können. „Diese enge Zusammenarbeit hat die Fusion beschleunigt“, so Vahey weiter. „Dass wir jetzt ein Unternehmen sind, verbessert nicht nur die interne Entwicklungsarbeit für MiR. Als ein Anbieter mit einem Softwaresystem können wir zudem den gesamten Prozess für unsere Kunden und Partner wesentlich vereinfachen.“

Starke globale Präsenz
Das neue zusammengeschlossene Unternehmen beschäftigt 450 Mitarbeiter, darunter 250 Ingenieure. MiR ist mit mehr als 7000 verkauften AMR in über 60 Ländern bereits gut auf dem Markt etabliert. Die AMR können Paletten oder andere Lasten auch in hochdynamischen Umgebungen automatisch und sicher aufnehmen, transportieren und ausliefern, weshalb sie eine sichere und effiziente Alternative zu herkömmlichen fahrerlosen Transportfahrzeugen (FTS), Gabelstaplern und Hubwagen darstellen.
Das nun fusionierte Unternehmen MiR verfügt über ein globales Vertriebsnetz mit über 200 Partnern weltweit. Neben dem Hauptsitz in Odense, Dänemark, hat MiR regionale Niederlassungen in Boston, Holbrook, New York, San Diego, Chelmsford, Massachusetts, Georgetown, Singapur, Frankfurt, Barcelona, Tokio, Seoul und Shanghai.

Mobile Industrial Robots (MiR) entwickelt und vertreibt die fortschrittlichste Produktlinie kollaborierender und sicherer autonomer mobiler Roboter (AMR). Schnell, einfach und kosteneffizient automatisieren die MiR-Roboter interne Logistik-Prozesse. Damit entlasten sie Personal zugunsten stärker wertschöpfender Aktivitäten. Unternehmen, die in verschiedensten Branchen tätig sind, Logistik- und Gesundheitszentren sowie Krankenhäuser auf der ganzen Welt haben die AMR von MiR bereits installiert. MiR ist weltweiter Marktführer mit einem Vertriebsnetz in über 60 Ländern sowie Niederlassungen in New York, San Diego, Singapur, Frankfurt, Barcelona, Tokyo und Shanghai. Seit seiner Gründung im Jahr 2013 verzeichnet MiR ein starkes Wachstum: Der Umsatz stieg allein zwischen 2015 und 2020 um 1246%. Gegründet und geführt von erfahrenen Experten der dänischen Robotik-Industrie, hat MiR seinen Hauptsitz in Odense, Dänemark. 2018 wurde das Unternehmen von Teradyne, dem führenden Anbieter automatischer Testsysteme, übernommen. Weitere Informationen finden sich unter www.mobile-industrial-robots.com/de/ .

Firmenkontakt
Mobile Industrial Robots
Katrine Kjeldsgaard
Emil Neckelmanns Vej 15F
DK-5220 Odense SØ
+45 60 24 18 88
kae@mir-robots.com
http://www.mobile-industrial-robots.com/de/

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Vera Berger
Claudius-Keller-Str. 3c
81669 München
+49 89-41 95 99 -15
mir@maisberger.com

Home

Nach Herzinfarkt neue Herzmuskelzellen bilden

Neue wissenschaftliche Erkenntnisse bestätigen, dass Bewegung hilft.

Nach Herzinfarkt neue Herzmuskelzellen bilden

Lindenberg, 06.Oktober 2022. Neue Hoffnung für Herzinfarkt – Patienten? Mit Bewegung lassen sich bei älteren Betroffenen neue Herzmuskelzellen bilden. Die Bioresonanz-Redaktion stellt die neuen Erkenntnisse vor und erläutert, worauf es noch ankommt.

Für viele Menschen bedeutet der Herzinfarkt eine dauerhafte Einschränkung des Herzmuskels. Tatsächlich ging man bisher davon aus, dass die ohnehin begrenzte Fähigkeit, durch Neubildung von Herzmuskelzellen zu regenerieren, im Alter weiter sinkt.

Neue Hoffnung für Herzinfarkt-Patienten

Neue Erkenntnisse lassen darauf hoffen, dass die Regeneration nach einem Herzinfarkt nicht nur bei Jüngeren, sondern auch bei Älteren möglich ist. Vorausgesetzt, sie bewegen sich.

Dazu untersuchten die Wissenschaftler des Universitätsklinikum Heidelberg im Mausmodell die zellulären und molekularen Mechanismen der Kardiomyogenese mit Hilfe von bildgebenden, histologischen und genetischen Techniken. Dabei zeigte sich, dass körperliche Aktivitäten bei alternden Mäusen den Neubildungsprozess des Herzmuskels fördern (Quelle: Körperliche Aktivität fördert die Neubildung gealterter Herzmuskelzellen, Universitätsklinikum Heidelberg, Informationsdienst Wissenschaft (idw) (https://idw-online.de/de/news799577)).

Die ganzheitliche Empfehlung für Betroffene

Diese neuen Erkenntnisse bestätigen die Erfahrung aus der Ganzheitsmedizin, wonach die Fitness dazu beiträgt, selbst schwerste körperliche Beeinträchtigungen wie dem Herzinfarkt abzufedern. Voraussetzung ist, dass die Regulationssysteme des Organismus reibungslos ihren Aufgaben nachkommen können. Liegen dort Störungen vor, wird es schwer mit der Regeneration.

Die Erfahrung der Bioresonanz-Anwender

Aus diesem Grunde setzt die energetische Medizin, wie beispielsweise die Bioresonanz nach Paul Schmidt, ganzheitlich ursächlich an. Das heißt, die Anwender unterstützen nicht nur die Regeneration der Herzmuskelzellen energetisch, sondern auch die dafür notwendigen Regulationssysteme. Dazu gehören beispielsweise der Stoffwechsel, die Steuerung (Hormonsystem) und die Immunabwehr, unter anderem.

Aus Sicht der Bioresonanz nach Paul Schmidt liegt die optimale Lösung darin, eine gesunde Ernährung, die körperliche Aktivität und die energetische Unterstützung der körpereigenen Regulationssysteme zu kombinieren. Langjährige Erfahrungen zahlreicher Anwender weltweit bestätigen es.

Lesetipp: Die Bioresonanz-Redaktion macht mit einem Fallbeispiel die Bedeutung des Stoffwechsels für das Herz deutlich. Zum Bioresonanz-Fallbeispiel: Wenn der Stoffwechsel das Herz gefährdet (https://www.bioresonanz-zukunft.de/bioresonanz-fallbeispiel-wenn-der-stoffwechsel-das-herz-gefaehrdet/).

Wichtiger Hinweis: Die Bioresonanz gehört in den Bereich der Erfahrungsmedizin. Die klassische Schulmedizin hat die Wirkung bioenergetischer Schwingungen weder akzeptiert noch anerkannt.

Die Redaktion von www.bioresonanz-zukunft.de veröffentlicht regelmäßig aktuelle Informationen über die Bioresonanz. Von den Hintergründen bis hin zu den Anwendungsmöglichkeiten, mit zahlreichen Erfahrungsberichten direkt aus den anwendenden Praxen. Aber auch zu den Fortschritten in der Wissenschaft.

Kontakt
bioresonanz-zukunft, M+V Medien- und Verlagsservice Germany UG (haftungsbeschränkt)
Michael Petersen
Ried 1e
88161 Lindenberg
01714752083
kontakt@mediportal-online.eu
https://www.bioresonanz-zukunft.de/