Eine Million Hotels, ein Unternehmen und eine integrierte Plattform für Gästebewertungen

München, 22. Juni 2021_ Alles, was es braucht, um eine Million Hotels bei der Bewältigung der globalen Hospitality-Krise im Auge zu behalten, ist eine innovative Lösung eines deutschen Tech-Unternehmens. TrustYou (https://www.trustyou.com/de/), die weltweit größte Gästefeedback-Plattform, hat kürzlich die Eine-Million-Marke in seiner Hotel- und Beherbergungsdatenbank überschritten. Gleichzeitig hat das Unternehmen Gästefeedback-Tools mit einer Vielzahl kontaktloser Kommunikationslösungen implementiert und damit seine Plattform als vollständig integriertes Guest-Experience-Toolset, das speziell für die aktuellen Herausforderungen entwickelt wurde, neu positioniert.

TrustYou bietet individuelle Hoteltechnologielösungen mit einem ganzheitlichen Ansatz, der eine nahtlose Guest Journey für Gäste und Mitarbeiter ermöglicht. Die TrustYou Guest-Experience-Lösung setzt dort an, wo die Reiseentscheidung beginnt: bei der effektiven Positionierung von Online-Bewertungen, die auf die Reisebedürfnisse der Gäste abgestimmt sind. Kontaktlose Messaging- und Umfrage-Tools helfen dabei, Gästebeziehungen über SMS, WeChat, WhatsApp usw. aufzubauen und so ein positives Erlebnis vor, während und nach dem Aufenthalt zu gewährleisten. Als Grundlage dient eine skalierbare Lösung, die die gesamte Kommunikation in einem Posteingang sammelt und sicherstellt, dass Hotels auch mit begrenzten Personalressourcen schnell handeln können und so trotzdem ein unvergessliches/bestmögliches Gästeerlebnis für jeden Urlauber erreichen, der durch ihre Lobby geht.

Zusätzlich hilft eine tiefgreifende semantische Analyse sowie ein Mitbewerber-Check den Hotels und Destinationen, sich neu zu positionieren, während der Wettbewerb in der Tourismusbranche weiterhin groß ist. TrustYou ist nach wie vor mit einem Anteil von 92 Prozent Vorreiter der globalen Hoteldatenbanken und analysiert die größte Gästefeedback-Datenbank der Welt, um Destinationen und Hotels mit den kontextbezogenen Daten zu versorgen, die ihnen zum Erfolg verhelfen.

Das mehrfach preisgekrönte deutsche Unternehmen war das erste, das bereits im Jahr 2008 Online-Bewertungen sammelte und Reputationsmanagement-Tools für Hotels und Restaurants bereitstellte. Die große Datenbank erregte die Aufmerksamkeit von Google, KAYAK und Hotels.com sowie von Reisezielen auf der ganzen Welt, die noch heute die Bewertungen von TrustYou anzeigen.

„Um auf die sich stetig ändernden Bedürfnisse der Gäste eingehen zu können, arbeitet TrustYou nach 13 Jahren Unternehmensgeschichte noch immer Hand in Hand mit Hoteliers. Durch die Entwicklung einer vielseitigen Plattform helfen wir Hotels, das Vertrauen der Gäste zu gewinnen, bessere Entscheidungen zu treffen und letztendlich erfolgreich zu sein“, sagt Benjamin Jost, CEO und Co-Founder von TrustYou. „Wir bieten nun eine umfängliche Plattform an, die das Gästefeedback als Indikator nutzt, um auf die Bedürfnisse der Gäste bestmöglich zu reagieren. Dabei konzentrieren wir uns auf das, was am wichtigsten ist: den Aufbau starker, kontaktloser Gästebeziehungen mithilfe neuster Technologien. Die aktuelle Situation ist nicht einfach, aber Werkzeuge zur Verfügung zu stellen, die einen Unterschied bewirken, macht vieles wieder wett.“

Die Guest-Experience-Plattform von TrustYou ist ein Komplettpaket, das auf die individuellen Bedürfnisse der Hotellerie zugeschnitten werden kann. Sie ist ab sofort für Hoteliers und Tourismus-Marketingorganisationen weltweit verfügbar.

Weitere Details über die neue Guest-Experience-Plattform von TrustYou, erfahren Sie im aufgezeichneten Webinar vom 15. Juni 2021 an.

Über TrustYou
Mit TrustYou können Unternehmen Ihren Kunden besser zuhören. Die Plattform ermöglicht es, deren Meinungen einfach und effizient zu analysieren und das Feedback umzusetzen. Die Plattform hilft dabei, das Potenzial von Gäste-Feedback auszuschöpfen und unterstützt bei Folgendem:

– Korrektes Verständnis sämtlicher Bewertungen im gesamten Netz als Grundlage für bessere Geschäftsentscheidungen.
– Veröffentlichung von Hotelbewertungen auf der Website und Google sowie die Option, Buchungen über positives Feedback zu beeinflussen.
– Eine Vielzahl an Möglichkeiten, um die Bedürfnisse von Gästen in Erfahrung zu bringen und darauf zu reagieren.

TrustYou ermöglicht Unternehmen, Vertrauen aufzubauen, bessere Entscheidungen zu treffen und letztlich mehr Gäste zu gewinnen.

Weitere Informationen finden Sie auf der Webseite und der Gäste-Feedback-Plattform von TrustYou, unter https://www.trustyou.com/de/.

Firmenkontakt
TrustYou GmbH
Lize De Kock
Steinerstraße 15
81369 München
089 54802925
lizedekock@trustyou.com
www.trustyou.com

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
089 7201370
c.hausel@elementc.de
https://elementc.de/

Brand Rising mit German Web Awards 2022 ausgezeichnet

Brand Rising erhält 9,40 von möglichen 10 Punkten bei den German Web Awards 2022. Damit zählt die Online-Marketing-Agentur (https://brandrising.de/) aus Berlin-Schmargendorf zu den deutschen Top Ten in Hinblick auf Service, Produkte und Design.

Der Award gilt als eine der bedeutendsten Ehrungen der Branche und wird im Jahresrhythmus ohne Einfluss durch Sponsoren oder Drittinteressen vergeben. Neben einer Gesamtbewertung der drei Hauptkategorien: Design, Psychologisches Know-How und Kundenzufriedenheit lässt das Preisgericht weitere Faktoren wie das Gesamtportfolio, den allgemeinen Service sowie besondere Alleinstellungsmerkmale der Unternehmen mit in ihr endgültiges Urteil einfließen.

Die Bewertung selbst wird nach dem Leitfragen-Prinzip der qualitativen Befragung vorgenommen, durch die sich mögliche subjektive Einflüsse auf ein Minimum reduzieren lassen. Zum Erhalt einer Auszeichnung müssen die angetretenen Online-Agenturen nach Bestehen einer anfänglichen Qualifikationsrunde eine Mindestanzahl von 7,95 Punkten erreichen.

Mit einer durchschnittlichen Punkteanzahl von 6,90 bei den diesjährigen German Web Awards beweist das noch relativ junge Unternehmen Brand Rising mit seinen insgesamt 9,40 erhaltenen Punkten den außergewöhnlich hohen Standard seiner digitalen Angebote. Die Online-Agentur unterstützt ihre Kunden von der ersten Kontaktaufnahme über eine analytische Planung bis zur finalen Umsetzung in den Bereichen Strategie, Technik, Content oder Online-PR. Spezialisiert auf SEO und SEA, reicht die Angebotspalette von Suchmaschinen- und Conversion-Optimierung über Google Ads, Content Marketing und Business Intelligence bis hin zu maßgeschneiderten Schulungen und Seminaren durch Experten.

Neben der hohen fachlichen Kompetenz legen Inhaber Jens Schulte und seine bis zu zehn Mitarbeiter ihren Fokus vor allem auf die Zufriedenheit ihrer Kunden. Unter anderem diese persönliche Note der Digitalagentur überzeugte die Jury bei ihrer Entscheidung, einen der begehrten und international angesehenen German Web Awards in diesem Jahr an Brand Rising zu vergeben.

Wir unterstützen Sie von der strategischen Planung bis hin zur operativen Umsetzung, um eine bessere Sichtbarkeit zu erreichen! Dabei durchlaufen wir gemeinsam die 4 Phasen. KLARE ZIELE: Wir analysieren relevante KPIs und legen gemeinsam in einem Workshop klare Projektziele fest. STRATEGIE: Für ihr Projekt entwickeln wir eine individuelle Strategie und bieten eine umfassende Beratung. UMSETZUNG: Zielgenaues Projektmanagement & effektive Prozesse bilden die Basis unserer Zusammenarbeit. OPTIMIERUNG: Erfolgskontrolle & perspektivische Optimierung führen zu nachhaltigen Ergebnissen.

Kontakt
BRAND RISING
Jens Schulze
Schlangenbader Str. 14
14197 Berlin


info@brandrising.de

Startseite

FanFactory launcht mit „Licht anlassen“ erste Endverbraucher-Kampagne für den Bluegen BG-15 von Solidpower

FanFactory launcht mit "Licht anlassen" erste Endverbraucher-Kampagne für den Bluegen BG-15 von Solidpower

„Wir lassen immer das Licht an“ lautet der Slogan zur Kampagne (Bildquelle: FanFactory GmbH)

Solidpower, das weltweit führende Unternehmen für SOFC-Brennstoffzellen-Technologie, bringt mit der Kampagne „Licht anlassen“ seine Botschaft von Autonomie in der kostenreduzierenden Produktion von klimafreundlichem Strom erstmalig an den Endverbraucher.

So viel Strom produzieren, wie man will, dabei das Klima schonen und obendrein sparen. Mit diesen nicht von der Hand zu weisenden Vorteilen für Hauseigentümer geht Solidpower aus Heinsberg in die aktive Bewerbung der innovativen Brennstoffzelle Bluegen BG-15. Die Düsseldorfer Werbeagentur FanFactory entwickelt erste B2C-Kampagne für den Bluegen BG-15, die vor allem die Entscheidungsfreiheit der Nutzer in den Fokus nimmt: Mit den smarten Brennstoffzellen, die nicht größer sind als ein Kühlschrank und angeschlossen an die Gasleitung rund um die Uhr sauberen Strom produzieren, schaffen sich Hauseigentümer ein eigenes Mikrokraftwerk zur dezentralen, günstigen und emissionsarmen Stromerzeugung.

„Klimabewusste Hauseigentümer, die nicht wissen, wo der Strom aus der eigenen Steckdose eigentlich herkommt, haben ja bereits ein schlechtes Gewissen, wenn eine Lampe angeschaltet wird. Wer seinen Strom selbst produziert und sicher sein kann, dass dabei emissionsarmer Strom fließt, kann auf dieses negative Gefühl getrost verzichten“, erklärt Jeannine Halene den Aufhänger der Kampagne.

Kampagnen-Rollouts in Düsseldorf und Hamburg
In einem ersten Schritt bewirbt das Unternehmen zunächst selektierte Gebiete in Düssseldorf und Hamburg. Mit großformatiger Außenwerbung unter dem Slogan „Wir lassen immer das Licht an“ kehrt die FanFactory den Aspekt der Stromproduktion ohne schlechtes Gewissen in den Vordergrund und platziert zudem die funktionalen Kernbotschaften der umweltschonenden Methode und die Einsparpotenziale, die sich durch diverse Fördermaßnahmen, bei denen bis zu 15.000 Euro zusammenkommen, noch deutlich steigern lassen. Auf Antenne Düsseldorf und in Pre-Streaming-Plätzen rund um Hamburg läuft der zugehörige Spot: sich den Fuß im Dunkeln zu stoßen gehöre bald der Vergangenheit an wird hier mit einem „Augenzwinkern“ dem Kunden vermittelt.

Begleitet wird die Maßnahme zudem in den lokalen Medien über Print-Anzeigen, Online-Advertorials, Social Media Aktivitäten, Fachbeiträge und diverse Sonderveröffentlichungen. Erstes Ziel der Werbemaßnahmen ist es, potenziellen Nutzern die Möglichkeiten des Bluegen BG-15 vor Augen zu führen und Interesse zu wecken. Auf der zugehörigen Landingpage https://www.lichtanlassen.de/ bekommen neugierig gewordene weitere Hardfacts, den Benefit, sich eine erste Vollwartung kostenlos zu sichern und außerdem die Möglichkeit, eine Anfrage zur ersten Machbarkeitsprüfung zu stellen. Die Kampagne soll in weiteren Städten ausgerollt werden.

Über SOLIDpower:
SOLIDpower ist ein weltweit führendes Unternehmen in der SOFC-Brennstoffzellen-Technologie (Solid Oxide Fuel Cell). Im Bereich der Erzeugung von Strom und Wärme weisen die Produkte den weltweit höchsten Wirkungsgrad in ihrer Klasse auf. Dies ist das Ergebnis einer über 20-jährigen Entwicklung an den Standorten in Italien, Deutschland, der Schweiz und Australien. Die Produkte werden in Europas größtem und modernstem Werk zur Herstellung von Brennstoffzellen hergestellt. Sie arbeiten zuverlässig und tragen zum zunehmenden Bedarf an dezentraler grüner Energie bei. Tausende zufriedene Kunden sind der Beweis für die Qualität dieser innovativen Technologie, die zukunftsorientierten Strom und Wärme erzeugt. Zur Kampagne: https://www.lichtanlassen.de/
Mehr Informationen zum Unternehmen:
https://www.solidpower.com/

Die Agentur FanFactory wurde im Jahr 2011 von Marketing-Expertin und E-Business
Spezialistin Jeannine Halene mit dem Credo aus Kunden Fans zu machen, gegründet.
Die Agentur beschäftigt heute 12 feste und weitere freie Mitarbeiter. Zu den Kunden der
inhabergeführten Full-Service-Agentur zählen beispielsweise Deichmann, AOK, Alltours,
Sparkasse, Rheinlandversicherungen, Control Expert, die Stadt Langenfeld u.v.m.
Die Kreativ-Agentur hat ihren Sitz in Düsseldorf-Oberkassel und machte u.a. mit der
Standort-Kampagne für die Stadt Langenfeld als auch mit der kreativen Spenden-Aktion
„Sprayen für einen guten Zweck“ zur Wiederaufforstung in Düsseldorf nach Sturm „Ela“
sowie der Corona-Initiative #kunstfutter (www.kunstfutter.net) auf sich aufmerksam.
2015 schrieb Jeannine Halene gemeinsam mit Erfolgscoach Hermann Scherer mit
„Marketing – Jenseits vom Mittelmaß“ einen Bestseller. Das erfolgreiche Marketing-Buch
wurde in mehrere Länder lizensiert und erfreut sich großer Beliebtheit in China.
Und auch mit dem von ihr gegründeten Start Up Vorzeige Helden, einer Präsentationsagentur
für effektive PowerPoint Präsentationen, feiert die Werberin Erfolge: 2018 wurde das Start
Up vom Wirtschaftsmedium „Die Deutsche Wirtschaft“ als Innovator des Jahres gekürt.

Firmenkontakt
FanFactory GmbH Full Service Advertising • Consulting
Jeannine Halene
Düsseldorfer Straße 8
40545 Düsseldorf
+49 (0)211 942 128 37
info@fan-factory.net
https://www.fan-factory.net/de/

Pressekontakt
EPOS PR
Evi Papadopoulou
Königstr. 37
41460 Neuss
0178-8487978
ep@epos-pr.com
http://www.epos-pr.com

Consulting HR

Die Nummer 1 unter Österreichs Vertriebsberatern

Consulting HR

Logo der Firma Menschen im Vertrieb

Die Trainings- und Personalberatungsfirma hat sich seit über 10 Jahren zu führenden Beratern und Vordenkern im Vertrieb und im Consulting HR (https://www.menschen-im-vertrieb.at/u/vertriebsconsulting) etabliert. Mit ihrem Dreiklang aus Recruiting, Training und Consulting bieten sie ihren Kunden ein Allround-Beratungspaket, was sie zur Nummer 1 unter Österreichs Vertriebsberatern aufsteigen ließ.
Im Bereich des Consultings ist die Philosophie des Unternehmens, die perfekten Rahmenbedingungen für den größtmöglichen Erfolg im Vertrieb zu schaffen. So setzt sich das Unternehmen zum Ziel, ihre Kunden in der Schaffung dieser optimalen Rahmenbedingungen sowie in der Gestaltung von erfolgswirksamen Entlohnungssystemen für deren Mitarbeiter zu unterstützen.
MIV-Consulting
Menschen im Vertrieb fokussiert sich aber nicht nur auf die Beratung und das richtige Consulting, sondern legt ebenso einen wesentlichen Schwerpunkt auf die richtige und effektive Umsetzung. Mit der Kombination aus Consulting HR und Umsetzung helfen sie ihren Kunden dabei zu mehr Erfolg, zu effektiven Teamstrukturen und zu motivierten Mitarbeitern. Dank ihrer Consulting-Methode können die Kunden in weiterer Folge ihre Ergebnisse einfacher und besser messen.
Erfolgreiches Consulting HR besteht für das Unternehmen also darin, optimale Rahmenbedingungen für ihre Kunden zu schaffen sowie effektive Entlohnungssysteme für deren Mitarbeiter zu entwickeln, um in weiterer Folge ihren Kunden zu mehr Erfolgen und motivierten Teamstrukturen zu verhelfen.

Seit mehr als zehn Jahren steht das Grazer Unternehmen Menschen im Vertrieb für höchste Beratungsqualität als Personalhunter für Unternehmen wie auch für Jobsuchende in der Vertriebsbranche.

Firmenkontakt
Menschen im Vertrieb Beratungsgesellschaft mbH
Mag. Hans Bachinger
Schlögelgasse 10
8010 Graz
+43 (0) 316 / 22 50 79
+43 (0) 316 / 22 50 79 – 15
office@menschen-im-vertrieb.at
https://www.menschen-im-vertrieb.at

Pressekontakt
SEO-SEA.at
Heimo Lueder
Eichenweg 4
9111 Griffen
00436602022914
office@seo-sea.at
https://www.seo-sea.at

COMETEC und Farbe & Design rücken zusammen.

ipanema2c gleicht Kommunikation beider Unternehmen erfolgreich an.

COMETEC und Farbe & Design rücken zusammen.

Erfolgreiche, markenprägende Kreation von der Werbeagentur ipanema2c aus Wuppertal.

Deutschlandweit steht COMETEC für hochwertige Profilsysteme, die dauerhaft und zuverlässig ihre Funktion erfüllen. Beim Thema Beschichtungen kooperiert das Wuppertaler Unternehmen seit über 10 Jahren mit der Farbe & Design GmbH, einem Qualitätsanbieter für Pulverbeschichtung von Metall- und Aluminiumprofilen. Jetzt ist man enger zusammengerückt: Als nun offizielle Partner kommunizieren COMETEC und Farbe & Design in einheitlichem Design: „Beide Unternehmen leben den gleichen Anspruch. Für den gemeinsamen Erfolg stehen Erfahrung, Expertise und das Streben nach Innovation,“ erklärt Jochen Paas, der bei COMETEC und – seit Jahresbeginn 2021 – bei Farbe & Design als Geschäftsführer tätig ist. Umgesetzt wurde die kommunikative Unifizierung von der ipanema2c brand communication gmbh. Nach der Anpassung der Websites folgt nun die Realisierung eines Leitsystems für Farbe & Design am Firmensitz in Sprockhövel. Infos: ipanema2c.de

Profil. Marke. Flachdach.
Für COMETEC ist das Flachdachabschlussprofil weit mehr als nur eine Randerscheinung. Das Wuppertaler Traditionsunternehmen versteht sein Kernprodukt als variantenreiches Element zeitgemäßer Architektur. Alle COMETEC Systeme zeichnet aus, dass sie leicht und schnell montiert werden können. Im professionellen Umfeld überzeugt COMETEC mit Produkten wie Flachdachabschlüssen, Dachrandabdeckungen, Verblendungen oder mit Dachkonsolen, Wandkonsolen und Wandanschlüssen.

Oberflächen. Beschichtung. Kompetenz.
Mit innovativen Ideen dekoriert Farbe & Design Oberflächen und Profile für den Innen- und Außenbereich. Die Kernkompetenz des Sprockhöveler Unternehmens, bei dem Antonio Picone als Betriebsleiter verantwortlich ist, liegt in der Veredelung von Aluminium und Stahl. Für anspruchsvolle Kunden in ganz Deutschland gestaltet Farbe & Design die Welt etwas bunter.

Einheitliches Look & Feel von ipanema2c
Seit rund zwei Jahren kommuniziert COMETEC mit einer neuen Website, auf der die Produkte und deren Mehrwert im Fokus stehen. Die Nutzeroberfläche ist so gestaltet, dass sich der User intuitiv zurechtfindet und die wesentlichen Produktinformationen einfach und schnell abrufen kann. „Neben dem hochfunktionalen Bedienkonzept, wurde das Markendesign seinerzeit evolutionär weiterentwickelt und erfolgreich etabliert“, erklärt Olaf Bruno Pahl, Geschäftsführer Strategie & Beratung bei ipanema2c. Und er ergänzt: „Für Farbe & Design haben wir nun visuelle Kernelemente übernommen und – für dieses spezielle Geschäftsfeld – neu interpretiert. Das Ergebnis: Die Nähe zu COMETEC ist sichtbar und wird erlebbar. Gleichzeitig erlaubt die Gestaltung, dass Farbe & Design als eigenständige Marke agieren kann.“ Weitere Infos auf den Unternehmensseiten sowie auf www.ipanema2c.de

Über ipanema2c brand communication GmbH
Die Wuppertaler Kommunikationsagentur hat sich auf das Thema Marke und die effektive Kommunikation zum Consumer – 2C – spezialisiert. Berater, Strategen, Texter und Grafiker arbeiten hier täglich an der Verwirklichung integrierter Konzepte für unterschiedlichste Branchen und Unternehmen. Von der Kombination aus Markenstrategie und Markenkreation profitieren aktuell Marktführer wie Abiomed, BOOM, DURIT Hartmetall, Medtronic, Nobel Biocare, Samina, Schäfer-Shop, Stahl Krebs, BNP Paribas/Von Essen Bank, Reformhaus Bacher, Sparda-Bank West oder ZWILLING.

ipanema2c ist eine Full-Service-Agentur, die kreativ und zielgerichtet für ihre Kunden arbeitet. Für deren bessere, erfolgreichere Kommunikation. Wir denken strategisch, handeln pragmatisch, liefern keine Kommunikation von der Stange. Sehen und gesehen werden: Wir glauben an die Kraft der Marke, wir glauben an Ideen.

Kontakt
ipanema2c brand communication gmbh
Olaf Bruno Pahl
Ferdinand-Thun-Str. 44
42289 Wuppertal
020269357323
info@ipanema2c.de
www.ipanema2c.de

Zahlungserinnerung

Zahlungserinnerung

Zahlungserinnerungen sind oft ein unbeliebtes Thema und die Notwendigkeit möchte bestmöglich vermieden werden. Dennoch kann es durchaus vorkommen, dass Sie eine geforderte Zahlung nicht erhalten und gezwungen sind, noch einmal nachzuhaken. Um dabei nichts falsch zu machen, gibt es einige einfache Tipps, die zu beachten sind.

Was ist eine Zahlungserinnerung?

Heutzutage werden Bezahlsysteme und E-Commerce immer komplexer. Dabei als Verbraucher oder auch Unternehmer den Überblick zu behalten, ist nicht unbedingt einfach. Unter anderem zählt zu den wichtigsten Aufgaben eines Unternehmens die Kundenkommunikation und somit auch die Sicherung eines pünktlichen und problemlosen Zahlungseingangs der Forderungen. Falls das doch mal nicht gelingt und ein Kunde in Zahlungsverzug ist, ist ein Hinweis auf die offene Rechnung oft unumgänglich. Diesen Hinweis, welcher oftmals noch freundlich formuliert wird und einer Mahnung vorausgeht, nennt man Zahlungserinnerung.

Wann sollte ich eine Zahlungserinnerung dem Kunden zukommen lassen?

Urteilen Sie nicht zu schnell, wenn eine Rechnung nicht gleich bezahlt wurde. Denn das bedeutet selten, dass der Kunde nicht zahlen will. Stattdessen kann es genauso vorkommen, dass die Überweisung länger dauert, weswegen Sie noch ein paar Tage bis nach der festgelegten Zahlungsfrist warten können. Ebenso kann die Rechnung beim Kunden auch einfach untergegangen sein – und das ist sicherlich jedem von uns schon passiert.

Sollte mehr als eine Woche nach der Frist noch keine Zahlung eingegangen sein, sollten Sie aber aktiv werden. Die gesetzliche Zahlungsfrist liegt gewöhnlich bei 30 Tagen, wobei auch häufig individuelle Zahlungstermine vereinbart werden können. Daher sollten Zahlungsfristen immer schriftlich festgelegt werden, um das Zahlungsziel für den Kunden nachvollziehbar zu machen. Zahlt der Kunde also nicht innerhalb der Zahlungsfrist und haben sie auch einige Tage nach dem Zahlungsziel den Betrag noch nicht erhalten, sollten Sie eine Zahlungserinnerung versenden.

Auf den richtigen Inhalt kommt es an

Versetzen Sie sich in die Lage des Kunden. Je entgegenkommender man vor allem noch bei der ersten Erinnerung ist, desto kooperativer wird auch die Person sein, die im Zahlungsverzug ist. Daher sollte man nicht direkt unfreundlich werden und sein Geld einfordern, sondern besser freundlich darauf hinweisen.

Dennoch gibt es einige inhaltliche Vorgaben, die in jeder Zahlungserinnerung zu finden sein sollten. In Form und Art sind Ihnen zwar beim Verfassen keine Grenzen gesetzt, die wichtigen Informationen müssen aber trotzdem in jeder Zahlungserinnerung vorhanden sein.

Zunächst sollten die vollständigen Kontaktdaten des Kunden gegeben sein sowie die Bezeichnung der bestellten Ware oder Leistung. Zudem muss der Kunde auch wissen, wie hoch der fällige Betrag für die erbrachte Leistung oder den schon gelieferten Artikel ist. So wird dem Kunden die unangenehme Arbeit abgenommen, alle Informationen über den Vorgang erst noch zusammensuchen zu müssen. In der Erinnerung erhält der Kunde einen deutlichen Hinweis auf ausstehende Beträge. Vergessen Sie zudem nicht, auch die Adresse und gegebenenfalls Bankdaten des eigenen Unternehmens zu hinterlegen. Wichtig ist auch, ein neues Zahlungsziel festzulegen.

Sollte eine einmalige Zahlungserinnerung nicht ausreichend sein, um das Geld innerhalb der neuen Zahlungsfrist zu erhalten, ist eine erneute Aufforderung notwendig. Dabei können Sie etwas strenger und fordernder werden, schließlich möchten Sie die offenen Beträge ja auch bald erhalten. Weder in der Häufigkeit, Dauer oder Formulierung gibt es bestimmte Vorgaben. Warten Sie mit einer zweiten Zahlungserinnerung nicht zu lange, kalkulieren Sie aber den Zeitraum für den Zugang der Mahnung und die Dauer von Überweisungen ein. Hier empfiehlt es sich, die erneute Erinnerung etwa eine Woche nach der letzten Zahlungsfrist zu versenden, falls der Kunde immer noch in Zahlungsverzug ist. Es rät sich, die Zahlungsfrist dann auch weiter zu verkürzen und maximal 5 – 10 Tage für die Begleichung der Schulden zu gewähren.

Ebenso darf frei gewählt werden, wie die Zahlungserinnerung erfolgen soll, es gibt hier keine gesetzlichen Vorgaben. Briefe oder Mails sind bewährte Möglichkeiten, aber auch eine telefonische Zahlungsaufforderung kann die geeignete Lösung sein. Ein Versand per E-Mail ist vor allem dann empfehlenswert, wenn es möglichst schnell gehen soll. Zudem ist der Zeitaufwand hierfür vergleichsweise gering.

Hat der Kunde auch nach vermehrten Aufforderungen nicht gezahlt?

Beachten Sie zunächst, dass Zahlungserinnerungen und Mahnungen dieselbe Bedeutung haben. Lediglich der Begriff der Zahlungserinnerung klingt wesentlich freundlicher, als wenn der Kunde in seinem Posteingang auf ein Mahnschreiben stößt.

Kommen wir nun zu dem, was eigentlich durch die Zahlungserinnerungen vermieden werden sollte. Der Kunde hat nach mehrfachen Mahnungen noch nicht gezahlt und Sie warten vergeblich auf den Geldeingang. Hier gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen könnten Sie nochmals mit dem Kunden in Kontakt treten und über mögliche Lösungen sprechen. Dazu zählt auch das Angebot einer Ratenzahlung, denn gelegentlich ist es dem Kunden nicht möglich, die gesamte Summe auf einmal zu zahlen. Eine Ratenzahlung ist also eine gute Lösung, dem Kunden entgegenzukommen und trotzdem sein Geld zu erhalten. Andernfalls können Sie ein Inkassobüro beauftragen oder selbst das gerichtliche Mahnverfahren in Betracht ziehen.

Das Wichtigste noch einmal zusammengefasst

Eine entscheidende Möglichkeit, den Kunden auf eine Begleichung der Schulden hinzuweisen, sind Zahlungserinnerungen. Hier empfehlen sich eine geeignete Form und der richtige Inhalt, um den Kunden zuerst freundlich um Zahlung zu bitten. Wenn der Kunde dennoch nicht reagiert, sollte erneut eine Mahnung versandt und gegebenenfalls anschließend über weitere rechtliche Schritte nachgedacht werden.

Zahlungserinnerungen sind nicht immer ein angenehmes Thema und für viele Unternehmen eine zusätzliche Belastung, also ein zusätzlicher Arbeitsaufwand. abilita übernimmt das oftmals lästige Mahnwesen, bewahrt Sie somit vor Zahlungsausfällen und schafft für Sie Liquidität und Freiräume – damit Sie sich wieder voll und ganz auf die wichtigen Dinge Ihres Unternehmen konzentrieren können.

Netzwerksausbau: Außenwerber HYGH erfolgreich in Köln gestartet – Hamburg folgt

Bereits 70 von 200 digitalen Bildschirmen installiert – nun 55 Zoll- statt 46 Zoll-Displays

Der massive Netzwerkausbau des digitalen Außenwerbers HYGH schreitet planmäßig voran. Von den 200 geplanten Displays in Köln sind bereits 70 installiert. Zusätzlich beginnt am 26. März die Expansion nach Hamburg, ebenfalls mit 200 modernen 55 Zoll-Geräten von Samsung. Ende Juli wird HYGH damit seinen werbetreibenden Kunden insgesamt 1.300 Bildschirme in Berlin und vier anderen deutschen Metropolen anbieten können.

Fritz Frey, HYGH-Mitgründer, sagt zu dem deutschlandweiten Netzwerk: „Wir dehnen nicht nur unsere Reichweite deutlich aus – wir rüsten auch bei den Bildschirmen auf. Statt 46 Zoll verfügen unsere hochmodernen Samsung-Geräte nun über eine Größe von 55 Zoll. Die Displays haben einen extremen Helligkeitswert und ein hohes Kontrastverhältnis, so dass sie die Inhalte noch brillanter darstellen können – selbst unter direktem Einfall von Sonnenlicht. Betrachter fühlen sich durch diese Topqualität nun noch besser angesprochen.“

HYGH bietet Werbekunden äußerst flexible und kleinteilige Werbemöglichkeiten: auf einem Netzwerk von Bildschirmen in den Schaufenstern von Geschäften, Friseurläden und Zeitungskiosken. Damit ist HYGH nun in Berlin und Köln hyperlokal und kann bald auch in Hamburg individuell die Motive seiner Geschäftspartner ausspielen. Wochenlanges, vorheriges Buchen von Kampagnen, denen Corona-Einschränkungen dann ein Strich durch die Rechnung macht, gehören nun der Vergangenheit an.

Frey weiter: „Vor einem Jahr sind wir mit 250 Bildschirmen in Berlin gestartet, um den digitalen Werbemarkt aufzubrechen. Selbst die massiven Corona-Einschränkungen haben unser Geschäftsmodell nicht gestört. Im Gegenteil: Das Hin und Her hat den Bedarf für neue Nachrichten und Motive unserer Werbekunden ständig befeuert – was nur digital so schnell realisiert werden kann. Bereits im ersten Geschäftsjahr haben wir daher profitabel gearbeitet, was uns wiederum in die Lage versetzt hat, die Produktqualität und das Erlebnis für Endkunden deutlich zu verbessern.“

Weitere Informationen unter: https://hygh.tech/de/

.

Kontakt
HYGH AG
Fritz Frey
Jean-Monnet-Str. 2
10557 Berlin

ffrey@hyhg.tech
https://hygh.tech/de/

Oliver Schroeder

Auftrittskompetenz durch Medientraining erlernen

Sie standen bestimmt schon mehrmals in Ihrem beruflichen Werdegang vor einer wichtigen Präsentation. Für diesen Auftritt haben Sie sich intensiv vorbereitet, um den bestmöglichen Eindruck zu hinterlassen. Sie wissen, wie wichtig Ihre Auftrittskompetenz ist und dass man diese nicht in die Wiege gelegt bekommt, sondern viel Training und Übung dahintersteckt. Daher möchte ich Ihnen einige Vorteile eines Medientrainings vorstellen, um die eigene Auftrittskompetenz zu stärken.

Über den Autor

Diesen Gastbeitrag hat Oliver Schroeder von der mediencoach.ch GmbH in Luzern für uns erstellt. Mediencoach Schroeder hat bereits seit über 30 Jahren Erfahrung mit Auftritten und weiss, wie man sich am besten präsentiert. Neben eine Dozententätigkeit an der renommierten MAZ, die Schweizer Journalistenschule, arbeitet er im Rahmen seines Personal Executive Coaching Programms für namenhafte Persönlichkeiten aus Firmenvorständen, Organisationen, Verwaltungen und der Regierung.

Autor: Oliver Schroeder
Qualifikation: Mediencoach
Aktualisiert: 05.10.2020

Warum Auftrittskompetenz?

Was verstehen wir unter diesem Begriff, und was gilt es dabei zu lernen? Wenn Sie auftreten und sprechen, verfolgen Sie eine klare Absicht, mit Ihrem Auftritt etwas zu bewirken – Sie verfolgen ein konkretes Ziel. Was Sie aber einmal gesagt haben, können Sie nicht mehr zurücknehmen oder zum Anfang zurückspulen. Unter Umständen verfehlen Sie schon ganz früh Ihr Ziel und erreichen vielleicht etwas völlig anderes, schlimmstenfalls sogar etwas Entgegengesetztes. Der erste Eindruck zählt und wird Spuren bei Ihrem Publikum hinterlassen. Wenn Sie über die nötige Auftrittskompetenz verfügen, können Sie beeinflussen, auf welchen Spuren Ihnen das Publikum folgen soll.

Stimmigkeit ist entscheidend

Wenn Sie Ihre Auftrittskompetenz nicht dem Zufall überlassen wollen, werden Sie schnell bemerken, nur die Wortwahl alleine macht nicht den Unterschied. Erst die Stimmigkeit zwischen dem gesprochenen Wort, Ihrer Körpersprache und Stimme bestimmt die Gesamtwirkung. So können Sie Emotionen transportieren und in Ihrem Publikum erzeugen. Diese Fähigkeit, alles aufeinander abzustimmen, muss erst entdeckt und dann auch konsequent trainiert werden.

Wie präsentiere ich am Besten?

Es gibt nicht die „Eine Regel“ für eine gelungene Präsentation, die eine Art und Weise, wie man vorträgt. Der Weg ist individuell, immer abhängig von der Zielgruppe und auch vom Ziel. Was will man am Ende überhaupt erreichen? Das sollte im Vorfeld wohlüberlegt und geplant sein. Für diese Reise gibt es viele verschiedene Tools, die man nutzen kann. Es gibt verschiedene Ansätze. In einem Medientraining mit Schwerpunkt Auftrittskompetenz erlernt man die vielen Bausteine des Präsentationsbaukastens, um später für jeden einzelnen Fall die perfekte Präsentation zu bauen.

Noch Zwei Tipps vom Experten

Für einen kleinen Vorgeschmack auf ein Medientraining zur Verbesserung der eigenen Auftrittskompetenz biete ich hier zwei praktische Tipps, die Sie gleich in einem Ihrer nächsten Auftritte oder Vorträge bereits ausprobieren können:

Wie könnte ein überraschender Start aussehen?

Beschreiben Sie in Ihrer Präsentation zu Beginn, welches Problem Ihrer Kunden Sie lösen wollen. Ihre Zuhörer werden Ihnen dankbar sein, nicht unnötig auf die Folter gespannt zu werden, folgen aber mit Interesse dem Aufbau Ihrer Präsentation.

Die wichtigsten Regeln für das Verhalten vor einer Kamera

Halten Sie Augenkontakt – das Video ist in erster Linie ein visuelles Kommunikationsmittel. Ihre Zuschauer möchten sich angesprochen fühlen. Nur auf einen Notizzettel oder in die Ferne zu blicken, unterbricht die Verbindung mit Ihrem Zuschauer.

Präsenz und Energie! Vor der Kamera müssen Sie sich natürlich bewegen. Kleine Gesten und Mimiken sind gross sichtbar. Dabei darf nichts aufgesetzt wirken. Sie müssen in Ihrem Anliegen sicht- und spürbar werden.

Die Kamera kann irritieren. Am besten, Sie nehmen Sie als das, was sie ist: ein technisches Gerät zu Aufzeichnung und Wiedergabe von Bild und Ton. Konzentrieren Sie sich auf Ihr Gegenüber auch Ihre Botschaft und ihr Anliegen. Je besser Ihnen das gelingt, desto eher vergessen Sie die Kamera.

Sollten Sie mehr Interesse an einem Medientraining mit Schwerpunkt Auftrittskompetenz haben lade ich Sie ein meinem LinkedIn Profil zu folgen, auf dem ich immer wieder neue Themen zu Medien und Auftritt veröffentliche. Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, oder Sie Fragen haben, würde ich mich sehr über eine Nachricht von Ihnen freuen.

Videoproduktion für Unternehmen

Videos für die Unternehmenskommunikation

Durch die Vervielfachung der Vertriebskanäle werden Videoproduktionen zu einem leistungsfähigen und effizienten Kommunikationsmittel. Ein Unternehmensfilm kann auch zu einem Verkaufsinstrument für Ihren Außendienst werden. Ein Tablet oder ein Smartphone reichen aus, um Ihren Film Ihren zukünftigen Kunden zu präsentieren und Ihr Unternehmen, Ihre Dienstleistungen, Ihre Produkte mit einem direkten Feedback vorzustellen.

Unabhängig davon, ob Sie ein KMU, ein großes Unternehmen, eine Stiftung oder eine NGO sind, eine professionelle Videoproduktion stellt maßgeschneiderte Filme her und setzt dazu die für Ihr Projekt geeigneten technischen und personellen Mittel ein.

Schritte zum Unternehmensfilm

Professionelle Dienstleister beginnen eine Videoproduktion meist mit einem Meeting. Dabei reden sie ein wenig, aber vor allem hören sie viel zu. Die Produzenten wollen wissen, wer Sie sind, was Ihre Stärken sind, was Sie entwickeln müssen, und stellen viele Fragen, einfach um Ihre Bedürfnisse und die Kernpunkte Ihres Unternehmens besser zu verstehen.

Dann werden wir sie Ihnen ihre Vision und ihre Ideen für die Realisierung Ihres Videos vorschlagen. Sie werden ihr Know-how einbringen und Ihnen einige „Szenarien“ vorschlagen. Und von dort aus werden sie auf der Grundlage Ihrer Kommentare und Ideen gemeinsam das endgültige Drehbuch Ihres Videos erstellen.

Die Kernpunkte eines Unternehmensfilms

  • Machen Sie Ihr Unternehmen emotional
  • Video schafft Vertrauen bei Ihren Kunden
  • Marketing-Automatisierung auf verschiedenen Kanälen
  • Fördert die Sichtbarkeit Ihrer Website in den Suchmaschinen
  • Präzise Statistiken über Ihre Kommunikationskampagnen (Ansichten, Herkunft, Verhalten,…)
  • 60 % der Kunden sehen sich vor dem Kauf ein Video zu einem Produkt/einer Dienstleistung an (falls verfügbar).

Videoformate für Unternehmen

Klassischer Unternehmensfilm

Dies ist das Videoformat, das Ihr Unternehmen, seine Aktivitäten und seine Werte präsentiert. Es ist eine großartige Möglichkeit, sich neuen Kunden vorzustellen und über die verschiedenen digitalen Kanäle für sich zu werben.

Es ist vor allem der ideale Kanal, um Emotionen zu vermitteln und Ihrer Kommunikation das gewisse Extra zu verleihen.

Einige Beispiele für eine mögliche Verteilung:

  • Eigene Website
  • Video-Plattformen
  • E-Mail-Verteiler
  • Soziale Netzwerke (Linkedin, Facebook,…)
  • Konferenzen, Messen und Ausstellungen
  • Tablet und Smartphones im Außendienst

Produktvideos

Dies ist das ideale Format, um Ihr neues Produkt oder Ihre neue Dienstleistung zu präsentieren. Eine gute Möglichkeit, z.B. ein komplexes Produkt zu präsentieren, oder eines, das nicht leicht verbal an Ihre Interessenten zu vermitteln ist. Ein kurzes, einminütiges Video ermöglicht es Ihnen, sich auf Ihren Verkauf zu konzentrieren, anstatt sich auf die komplexe Erklärung Ihres Produkts oder Ihrer Dienstleistung zu konzentrieren.

Distributionskanäle:

  • Eigene Website auf der Produkt-/Dienstleistungsseite
  • Video-Plattformen
  • Soziale Netzwerke
  • Tablets und Smartphones für Ihr Verkaufspersonal

Firmen-Webserien

Die Corporate Web Series ist ein Format, das es Ihnen ermöglicht, in Ihrer Kommunikation Regelmäßigkeit und Erwartungshaltung Ihrer Kunden zu schaffen. Es ist auch eine gute Möglichkeit, Ihre verschiedenen digitalen Vertriebskanäle zu animieren.

Eine Webserie muss eine redaktionelle Linie und einen definierten Rahmen haben, aber sie kann die Geschichte Ihres Unternehmens erzählen. Episoden können zum Beispiel folgende Themen haben:

  • Ihre besten Leistungen
  • Interviews Ihrer Mitarbeiter
  • Vorstellung der verschiedenen Abteilungen
  • Der Fortschritt eines Projekts
  • Geschichten über Ihr Unternehmen

Vorteile :

  • Regelmäßige Kommunikation
  • Aufbau einer Erwartungshaltung (Nächste Episode)
  • Aufbau der Kundenbindung
  • Sanfte Werbung (Produktplatzierung, Interview,…)

Interviews

Dies ist ein Unternehmensfilmformat, bei dem ein oder mehrere Manager Ihres Unternehmens interviewt werden. Das Thema könnte eine neue Dienstleistung, ein Know-how oder ein bestimmtes Produkt sein. Ziel dieser Videoproduktion es, Ihre Kommunikation zu vermenschlichen, und Ihr Kunde wird in der Lage sein, seinem Gesprächspartner ein „Gesicht“ zu geben.

Erklärvideos

Heutzutage ist das Videoformat der Erklärvideos sehr im Trend. Es gestattet Ihnen, Produkte oder Dienstleistungen eindrucksvoll und verständlich zu präsentieren. Erklärvideos verwenden im Prinzip nur grafische Animationen, können aber durch ein Voice-Over ergänzt werden. Es ist ein ultra-dynamisches Format, aber es muss sehr kurz bleiben, um Wirkung zu erzielen.

Einer der Schlüssel zum Erfolg einer Videoproduktion besteht darin, kurze Videos mit einem klar definierten Thema zu drehen. Diese lassen sich nicht nur in kurzer Zeit und auch bei begrenztem Budget produzieren, sondern werden von Kunden begeistert betrachtet. Anstatt eine lange und umfangreiche Videoproduktion für Ihr Unternehmen in Auftrag zu geben, können Sie mit einem prägnanten Erklärvideo Ihre Zielgruppe erreichen und faszinieren.

Marketing für Unternehmen

Es ist an der Zeit für Marketing-Automatisierung

Definition der Marketing-Automatisierung

Marketing-Automatisierung ist eine Technologie, die Unternehmen beim Wachstum unterstützt, indem sie Marketingprozesse automatisiert, die Kundenbindung verfolgt und jedem Kunden personalisierte Erfahrungen in Marketing, Vertrieb und Service bietet.

Mit der Marketing-Automatisierung, die mit einem CRM verbunden ist, können Unternehmen Kundendaten verfolgen und darauf reagieren, um automatisierte Engagements über das Web, E-Mail, soziale Netzwerke und Vertriebskanäle bereitzustellen, je nachdem, wer der Kunde ist und was ihn interessiert. Auf diese Weise können Marketingteams robuste Kampagnen einrichten, um die richtige Nachricht zur richtigen Zeit an die richtige Person zu übermitteln.

Laut dem Status des verbundenen Kunden „erwarten 69% der Käufer personalisierte,“ Amazon-ähnliche „Kundenerlebnisse.“ Die Marketingautomatisierung macht dies möglich, indem Unternehmen die Tools zur Personalisierung von Interaktionen, zur Ausrichtung auf ein ideales Kundenerlebnis und zur Unterstützung der Kunden bei der Suche nach genau dem, was für sie wichtig ist, zur Verfügung stellen.
Die Marketingautomatisierung hilft B2B-Unternehmen auf vielfältige Weise, potenzielle Kunden zu erreichen und zu gewinnen, darunter:

  • E-Mail Marketing
  • Social Media Marketing
  • Lead-Pflege und Inbound-Marketing
  • Digitale Werbung
  • Landing Pages und Formulare

Die Hauptvorteile der Marketingautomatisierung sind:

  • Generieren – Sie mehr Leads und verschieben Sie diese schnell durch die Pipeline.
  • Binden – Sie Käufer zu ihren Bedingungen mit dynamischen, personalisierten Kampagnen ein.
  • Verstehen – Sie jeden Schritt der Marketingreise vom Klicken bis zum Schließen und erfassen Sie den tatsächlichen Marketing-ROI.

Unabhängig von Branche, Kanal oder Anwendungsfall helfen Marketing-Automatisierungsplattformen B2B-Unternehmen dabei, personalisierte, nahtlose Reisen für Leads und Kunden in großem Maßstab zu erstellen.

Welche Herausforderungen kann die Marketingautomatisierung lösen?

Marketing- und Verkaufsteams stehen täglich vor den gleichen Herausforderungen. Hier einige Beispiele für allgemeine Herausforderungen, denen sich diese Teams gegenübersehen – und wie sie mit Marketing-Automatisierung gelöst werden können.

Herausforderung Nr. 1

Ihre Conversion-Raten sinken, aber Ihre Lead-Datenbank läuft über.
Mithilfe der Lead-Bewertung und -Bewertung können Sie anhand von Aktivitäten wie der Interaktion mit Website-Inhalten oder E-Mails bestimmen, wie engagiert ein potenzieller Kunde ist. Außerdem können Sie sehen, wie genau sie mit dem Profil Ihres idealen Käufers übereinstimmen. Die Funktionen zur Bewertung und Bewertung von Leads erleichtern auch die Priorisierung der Leads, die zuerst nachverfolgt werden müssen.

Herausforderung Nr. 2

Sie verpassen Chancen, weil Ihre Vertriebsmitarbeiter nicht zum richtigen Zeitpunkt mit Käufern in Kontakt treten.

Leistungsstarke Funktionen wie Lead Nurturing sorgen dafür, dass Sie keine Gelegenheit verpassen, die noch nicht abgeschlossen werden kann. Zum Beispiel können potenzielle Kunden, die nicht bereit sind, mit Verkaufsteams zu interagieren, automatisch zu einer E-Mail-Reise hinzugefügt werden, die relevante, dynamische Inhalte basierend auf ihren Präferenzen bereitstellen kann.

Herausforderung Nr. 3

Vertriebs- und Marketingziele liegen am anderen Ende des Spektrums.
Manchmal bleiben Verkaufsteams völlig im Dunkeln darüber, wie oder ob sich Marketingbemühungen auf ihr Endergebnis auswirken. In Zusammenarbeit können Vertriebs- und Marketingteams klar identifizieren, wie ein idealer Lead aussieht, und einen Prozess für die Beschaffung, Weitergabe und Führung von Leads durch den Verkaufstrichter erstellen.

Wer nutzt Marketing-Automatisierung?

Sowohl Marketing- als auch Verkaufsteams verwenden Marketingautomatisierung. Obwohl diese Technologie beide zusammenbringt, nutzen Marketing- und Vertriebsteams die Marketingautomatisierung auf unterschiedliche Weise.

Marketing-Automatisierung für Vermarkter

Marketer können mithilfe der Marketingautomatisierung die Pipeline vorantreiben, indem sie die heißesten Leads beschaffen, benutzerdefinierte Kampagnen (z. B. E-Mail-Kampagnen) erstellen, um ideale Käufer anzusprechen, und Leads durch den Verkaufszyklus verschieben, um den ROI von Marketingprogrammen zu maximieren. Vermarkter können eine digitale Marketingstrategie umsetzen, ohne einmalige E-Mails senden oder Aufgaben manuell verwalten zu müssen. Sie können Verkaufsteams auch vorab genehmigte markeninterne Nachrichten (z. B. E-Mail-Vorlagen) bereitstellen, die Verkaufsteams für qualifizierte Leads anpassen können. Die Marketing-Automatisierung mal beiseite, für ein erfolgreiches Marketing sollten Sie stets ein gutes Bild hergeben. Hierfür sind Logos unerlässlich. Versuchen Sie doch einfach Ihr eigenes Logo zu erstellen um Ihr Firmenimage zu verbessern.

Marketing-Automatisierung für den Vertrieb

Marketing-Automatisierung ist die Brücke, die Verkaufsteams mit Marketingfachleuten verbindet und ihnen Zugriff auf Inhalte bietet, die sie per Knopfdruck an Leads senden können. Der Vertrieb weiß, welche Leads zuerst zu verfolgen sind, und kann seine Zeit auf das konzentrieren, was am wichtigsten ist: den Abschluss von Geschäften.

Warum Marketing-Automatisierung verwenden?

In erster Linie sollten Unternehmen Marketing-Automatisierung verwenden, um Leads zu finden und zu pflegen, mehr Geschäfte abzuschließen und den ROI zu maximieren. Automatisiertes Marketing ist aber auch aus einer Reihe anderer verwandter Gründe wichtig.

Mit ihm können Sie Folgendes tun:

  • Erhalten – Sie eine 360-Grad-Ansicht der potenziellen Aktivitäten, indem Sie Daten aus Ihrem CRM mit Kampagnen verknüpfen, um Vertriebs- und Marketingteams aufeinander abzustimmen.
  • Identifizieren und priorisieren Sie einfach die heißesten Leads.
  • Pflegen – Sie die Kunden so lange, bis sie verkaufsbereit sind, damit Sie keine Gelegenheit verpassen.
  • Füllen – Sie Ihre Pipeline mit Qualitätsergebnissen, die sich direkt auf den Umsatz auswirken.
  • Bieten – Sie personalisierte Kundenerlebnisse über alle Kanäle und Zielgruppen hinweg.
  • Zielgruppe – Käufer in jeder Phase des Kaufzyklus.
  • Treffen – Sie datengesteuerte Entscheidungen und identifizieren Sie neue Wachstumschancen.