Archives November 2021

Movember: Diese Bärte haben eine Botschaft! Gewinne ein Charity-Set

Movember: Diese Bärte haben eine Botschaft! Gewinne ein Charity-Set

(Bildquelle: L’oreal Men Expert)

Männer sterben im Schnitt fast fünf Jahre früher als Frauen. Und das weltweit. Die Wohltätigkeitsorganisation Movember möchte das Bewusstsein und das Wissen über die schwerwiegendsten Gesundheitsprobleme von Männern erhöhen. Prostata- und Hodenkrebs spielen dabei eine große Rolle, aber auch die psychische Gesundheit (https://www.plusperfekt.de/warum-eine-bestimmte-ernaehrungsform-nicht-das-wichtigste-fuer-deine-gesundheit-ist/). „Drei Viertel aller Suizide werden von Männern begannen. Die Weltgesundheitsorganisation schätzt, dass weltweit jedes Jahr 510.000 Männer durch Suizid sterben“, informiert die Wohltätigkeitsorganisation.

Entstanden ist „Movember“ im Jahr 2003 aus einer Initiative einer Gruppe junger Männer in Adelaide in Australien. Sie legten damit den Grundstein für eine Bewegung, die weltweit aufklärt, auf die Gesundheit von Männern aufmerksam macht und Spenden unter anderem für die Forschung sammelt. „Movember“ will ein Zeichen für die Vorbeugung und Behandlung von Prostata- und Hodenkrebs, aber auch Erkrankungen wie Depressionen und Bipolare Störungen setzen. Krankheiten, die bei Männern zwar weit verbreitet, aber noch immer unterdiagnostiziert sind. Die Folge: Die Erkrankungen werden oft zu spät oder nie behandelt.

Schon seit 2004 bzw. 2006 gibt jedes Jahr in Neuseeland und Australien „Movember“-Veranstaltungen. Dazu sei erklärt, dass es sich bei dem Wort „Movember“ um ein sogenanntes Kofferwort handelt. Es setzt sich aus Mo und vember zusammen, also aus der Kurzform von Moustache (deutsch: Schnurrbart) und dem Monat November.

Mehr zu Movember und das Charity-Gewinnspiel von L’oreal Men Expert auf PlusPerfekt.de (https://www.plusperfekt.de/baerte-haben-eine-botschaft-movember-charity/)

PlusPerfekt ist ein Magazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle. Einmal jährlich erscheinen zudem die PlusPerfekt Editionen Business und Curvy Bride als Print- und eMagazin.

Kontakt
PlusPerfekt – OnlineMagazin für Plus Size Fashion, Trends & LifeStyle
Christine Scharf
Untere Ringstr. 4
97267 Himmelstadt
09364 8157951
Christine.Scharf@PlusPerfekt.de
https://www.PlusPerfekt.de

Eyelaser – Nie mehr Altersichtigkeit dank Augenlasern

Augen lasern lassen in Wien, Linz & Zürich im Eyelaser Augenlaserzentrum

Eyelaser - Nie mehr Altersichtigkeit dank Augenlasern

Augenlaser-Operationen & Augenlaser-Behandlungen durch führende Lasik-Chirurgen

Egal, ob Kurz-, Weit- oder Alterssichtigkeit – die Eyelaser Augenlaserpraxis in Österreich und der Schweiz unter der fachärztlichen Leitung von Dr. Paul Jirak FEBO (Standort: Linz) und Dr. Victor Derhartunian FEBO (Standorte: Wien & Zürich) sorgen mit modernster Augenlaser-Technologie aus dem Hause Schwind für ein sorgenfreies Sehen ohne vergrößernde Sehhilfen wie zum Beispiel Brillen und/oder Kontaktlinsen. Jede Augenlaser-Operation bzw. Augenlaser-Behandlung wird dabei mit größtmöglicher Sorgfalt durchgeführt. Eine professionelle Rundum-Sorglos-Betreuung im Sinne eines ordenlichen Vor- und Nachgesprächs ist bei Eyelaser Österreich (https://eyelaser.at/) und Eyelaser Schweiz (https://www.eyelaser.ch/)selbstverständlich. Dank der modernen SmartSight-Methode, die als Innovation in der Augenlaserchirurgie gilt, wird eine besonders sanfte und präzise Behandlung möglich. Gerade Patienten, die von Altersichtigkeit betroffen sind, gewinnen durch die SmartSight-Methode wieder eine hohe Sehkraft.

Nie mehr Brille oder Kontaktlinsen – Augen lasern in Wien, Linz & Zürich im Eyelaser Augenlaser-Zentrum. Dr. Victor Derhartunian FEBO und Dr. Paul Jirak FEBO ist sind die führenden Lasik-Chirurgen in Österreich und der Schweiz. Das Augenlasern erfolgt mit monderster Schwind Augenlaser-Technologie aus der Schweiz. Die Eyelaser Augenlaser-Praxis freut sich schon jetzt auf Ihren Besuch.

Kontakt
Eyelaser
Victor Derhartunian
Opernring 1
1010 Wien
0720 022 188
vd@eyelaser.at

Home

DIAGNOSE: PROSTATAKREBS – Aufgeben ist keine Option!

Der Ratgeber für alle Prostatakrebs-Patienten.

DIAGNOSE: PROSTATAKREBS - Aufgeben ist keine Option!

Buchcover „DIAGNOSE: PROSTATAKREBS – Aufgeben ist keine Option!“

Wie neue Wege den Prostatakrebs besiegen können.
Berliner Gesundheitscoach Andreas Neichsner legt autobiografisches Fachbuch vor.

Der Berliner Personal Trainer, Gesundheitscouch und Buchautor Andreas Neichsner beschreibt in seinem gerade erschienenen Buch „DIAGNOSE: PROSTATAKREBS – Aufgeben ist keine Option“ neue Wege der alternativen Heilung.

Als selbst von der Erkrankung Betroffener zeigt der 57-jährige Autor eindrücklich und schonungslos die Grenzen konventioneller Therapien auf und beschreibt Chancen und Möglichkeiten einer Gesundung abseits altbekannter Behandlungsformen. Neichsner wurde vor rund 2 Jahren mit der Diagnose aggressiver Prostatakrebs und Nierenkarzinom konfrontiert und vertraute zunächst der Schulmedizin. Nach der durchgeführten OP und einer Bestrahlungstherapie kamen ihm jedoch immer mehr Zweifel an den langfristigen Erfolgen klassischer Behandlungsformen. So begann er, intensiv nach wirkungsvollen Alternativen zu suchen und eignete sich im Laufe der Zeit immer mehr Wissen über unkonventionelle Heilmethoden an, die er sich zunutze machte und mit denen er erstaunliche Erfolge erzielte. Heute gilt Neichsner als gesund.
Anders als in ähnlichen Publikationen zum Thema verknüpft der Autor von „DIAGNOSE: PROSTATAKREBS – Aufgeben ist keine Option“ die medizinischen und heilkundlichen Aspekte alternativer Therapien mit seiner ganz persönlichen Krebsgeschichte. Auf diese Weise ist ein sehr authentisch verfasstes autobiografisches Fachbuch entstanden, welches eine Fülle an wichtigen Informationen für Betroffene bietet. Im Zentrum stehen sowohl die Verbindung der Schulmedizin mit einer möglichen Selbsttherapie als auch die Anleitung und fachliche Beleuchtung gesundheitsfördernder Maßnahmen. Fragen zur Diagnostik werden ebenso behandelt wie die Wirksamkeit einer psychologischen Betreuung während der Krankheit. Hinzu kommen Informationen zu sozialen Themen wie beispielsweise die Förderung bei der Suche nach einem neuen Arbeitsplatz, finanzielle Unterstützungsmöglichkeiten durch die Krebsgesellschaften und das richtige Vorgehen bei der Beantragung eines Schwerbehindertenausweises. Betroffene einer Krebserkrankung profitieren von Andreas Neichsners neuem Buch nicht zuletzt durch eine Vielzahl ganz konkreter Tipps zu selbsttherapeutischen Maßnahmen wie etwa der sogenannten ketogenen Ernährung, zu Sport und Fitness sowie zu sinnvollen Nahrungsergänzungsmitteln wie Kurkuma, Grünem Tee, Granatapfelextrakt und vielem mehr. Auch das brisante Thema eigentlich nicht für die Krebsbehandlung zugelassener Medikamente wie Fenbendazol oder Mebendazol wird nicht ausgespart. Durch die Einbindung von Video QR-Codes erhält der Leser neben alldem zusätzliche Informationen zu den einzelnen Themen.
Das Buch von Andreas Neichsner unterliegt keinem Sponsoring, ist unabhängig eigenfinanziert und der Verkaufserlös kommt zum Teil der Deutschen Krebshilfe zugute.

Andreas Neichsner: DIAGNOSE: PROSTATAKREBS – Aufgeben ist keine Option tredition, Hamburg
Paperback: ISBN 978-3-347-40040-5, Preis: 24,90 EUR
Hardcover: ISBN 978-3-347-40041-2, Preis: 34,90 EUR
E-Book: ISBN 978-3-347-40042-9, Preis 9,90 EUR

Seit über 15 Jahren bin ich als Personal Trainer und Gesundheitscoach tätig. Früher selber Leistungssportler, stand Sport immer im Mittelpunkt meines Lebens. Die Betreuung von Kunden mit Gewichts- und orthopädischen Problemen sind und waren meine Tätigkeitsschwerpunkte. Durch eine selbsterlebte schwere Erkrankung gebe ich nun auch meine Erfahrung und mein Wissen an Patienten weiter, die aktiv etwas für ihre Gesundung tun möchten. Eine Ausbildung im Massagebereich rundet mein Leistungsportfolio ab.

Kontakt
Personal Trainer Andreas Neichsner
Andreas Neichsner
Wesenberger Ring 16
12359 Berlin
03060970373
kontakt@andreas-neichsner.com
https://www.andreas-neichsner.com

Zahnzusatzversicherungen: Jetzt abschließen, Geld sparen.

Versicherungsabschluss noch vor Jahresende kann sich lohnen.

Ottobrunn, 26.11.2021. Sie interessieren sich für eine Zahnzusatzversicherung? Dann kann es sich unter Umständen lohnen, diese noch vor dem Jahresende abzuschließen. Darauf weist das Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de hin. Der Grund: Viele Zahnzusatzversicherungen haben in den ersten drei bis vier Versicherungsjahren Höchstgrenzen für die Leistungserstattung. Und bei vielen Tarifen ist das Kalenderjahr auch das Versicherungsjahr. „Wer also noch jetzt in 2021 eine derartige Zahnzusatzversicherung abschließt, für den kann je nach Tarif das erste volle Versicherungsjahr bereits nach kurzer Zeit abgeschlossen sein“, erklärt Konrad Dießl, Geschäftsführer des Portals, „bei Tarifen mit einer Kalkulation nach Kalenderjahren lässt sich hier also bis zu einem Jahr an Summenbegrenzung und damit richtig viel Geld sparen.“ Ein Beispiel: Eine Zahnzusatzversicherung hat etwa im ersten Versicherungsjahr eine Erstattungsgrenze von 1500 Euro, im zweiten in Höhe von 3000 Euro. Wenn man nun diesen Tarif noch vor Jahresende abschließt, dann ist man nach kurzer Zeit schon im zweiten Versicherungsjahr und hat damit bereits 3000 Euro Erstattungsgrenze. „Für viele Versicherte ist das ausgesprochen interessant, insbesondere dann, wenn sie aktuell oder in den nächsten Jahren mit hohen Kosten beim Zahnarzt rechnen müssen“, erklärt Dießl. Die Experten von test-zahnzusatzversicherung.de raten in diesem Fall zu einem Versicherungsabschluss vor Mitte Dezember, denn dann kann der Tarif rückwirkend zum 1.12. abgeschlossen werden. Zudem ist eine individuelle Beratung ratsam, damit aus der großen Summe der Tarife der wirklich passende herausgesucht werden kann. Informationen, Entscheidungshilfen, Tarifrechner sowie eine persönliche Beratung bietet hier das Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de.

Die Online VersicherungsVergleich GmbH ist ein unabhängiger Versicherungsmakler aus Ottobrunn im Süden von München und beschäftigt sich seit über 15 Jahren mit dem Thema Versicherungen. Spezialisiert sind die Berater auf Zahnzusatzversicherungen und bieten hier neben dem umfänglichen Online-Vergleichsportal www.test-zahnzusatzversicherung.de auch telefonische Beratung für Interessenten an. Kostenlos und unverbindlich.

Firmenkontakt
Online VersicherungsVergleich GmbH (www.test-zahnzusatzversicherung.de)
Konrad Dießl
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn (bei München)
(089) 40 28 73 99
(089) 40 28 74 30
info@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Pressekontakt
Online VersicherungsVergleich GmbH
Sonja Zajontz
Rosenheimer Landstraße 35
85521 Ottobrunn
(089) 40 28 73 99
presse@test-zahnzusatzversicherung.de
http://www.test-zahnzusatzversicherung.de

Die Revolution der Online-Marktplätze startet im November

Die neue Plattform dankeee.de verbindet nachhaltiges Kaufen und Verkaufen im Internet mit gesellschaftlichem Engagement.

Die Revolution der Online-Marktplätze startet im November

Deutschlands neuer Charity-Online-Marktplatz

Alle sprechen von Purpose, Nachhaltigkeit und Nächstenliebe. Aber tun wir alle wirklich genug dafür? DANKEEE steht für Einfach, Ehrlich, Emphatisch und verbindet auf einzigartige Art und Weise das nachhaltige Kaufen und Verkaufen im Internet mit gesellschaftlichem Engagement.
Jeder Verkauf auf DANKEEE generiert einen von den Usern frei wählbaren Charity-Beitrag zwischen 5-100% an eine(n) gemeinnützige Organisation, Einrichtung oder Verein. Der Verkäufer oder Käufer bestimmt im Verkaufsprozess den Charity-Empfänger, ob regionaler Sportverein oder große Spenden- organisation, fast jeder kann teilnehmen und alle sind herzlich willkommen.
Der Grundgedanke, Dinge länger im Wertekreislauf zu halten und zusätzlich der Gesellschaft etwas zurückzugeben, treibt uns an. Wir wollen Social-Shopping zu dem machen, was der Name suggeriert.

Wie das funktioniert? – Ein ganz einfaches Beispiel:

Frau Dagmar Herzgut möchte einige nicht mehr genutzte Kleidungsstücke ihres dezent überfüllten Kleiderschranks veräußern. Der Gedanke, damit gleichzeitig eine gemeinnützige Organisation ihrer Wahl zu unterstützen, gefällt ihr nicht nur gut, sondern es erscheint ihr ganz besonders in diesen „verrückten Zeiten“ als äußerst zeitgemäß.

Eine Frau, ein Wort: Eine wunderschöne Jacke macht den Anfang… Fotos gemacht, auf DANKEEE.de eingestellt und beim Einstellen des Artikels legt Dagmar Herzgut den Preis der Jacke auf 20,00 Euro fest – und bestimmt, dass als Charity-Beitrag 20% davon an die Hilfsorganisation „SOS Kinderdörfer“ ausgezahlt werden sollen.

Frau Karina Kauflust entdeckt die Jacke von Dagmar Herzgut auf DANKEEE und weiß auf Anhieb, dass diese unbedingt in ihren Kleiderschrank muss, weil sie perfekt zu ihrem Style passt. Eine Frau, ein Klick – und wieder mal die Erkenntnis, dass ein umwerfender neuer Style nicht immer neu sein muss!

Und schon hat DANKEEE mit drei „E“ drei Parteien glücklich gemacht.

1. Dagmar Herzgut freut ich über mehr Platz im Schrank, 16,00 Euro auf ihrem Konto und darüber, dass sie ihrer Lieblings-Hilfsorganisation helfen konnte.

2. Karina Kauflust freut sich über eine großartige Jacke, die ein Schnäppchen ist, perfekt zu ihr passt und darüber, dass sie mit ihrem Kauf zusätzlich auch noch eine tolle Hilfsorganisation unterstützen konnte.

3. Unsere im Beispiel genannte Hilfsorganisation „SOS-Kinderdörfer“ freut sich über die Unterstützung in Höhe von 4,00 Euro, die ihr durch den Verkauf der Jacke zukommt und über die Aufmerksamkeit, die ihre gemeinnützige Tätigkeit durch DANKEEE erfährt.

Die DANKEEE Weihnachts-Challenge

Um den neuen Charity-Online-Marktplatz kennenzulernen, ruft DANKEEE die Menschen in Deutschland dazu auf, noch vor Weihnachten einen Artikel auf dem Marktplatz einzustellen und mit dessen Verkauf einer gemeinnützigen Einrichtung ein Geschenk zum Fest zu machen. Das Verkaufen auf DANKEEE ist ganz unkompliziert und kostenlos.

Die DANKEEE Weihnachts-Challenge startet vorraussichtlich am 24. November 2021.

Woher kommt die Idee?

Selbstständig. Unternehmer. Freunde. Corona gebeutelt. Düsseldorf. Leipzig. Wir mussten umdenken und wollten dagegenhalten – nicht nur gegen COVID-19, sondern dauerhaft, flächendeckend und nachhaltig und dabei einen kleinen Fußabdruck hinterlassen. Außerdem wollen wir Helfen noch einfacher machen und an die heutige Zeit anpassen.
DANKEEE bietet ab sofort sämtlichen Einrichtungen, Organisationen und Vereinen eine neue Möglichkeit, wichtige Unterstützungen für ihre Arbeit und Projekte sammeln zu können. Gerne stehen wir auch für ein Interview bereit, um mehr von DANKEEE zu erzählen.

Wir freuen uns auf Feedback und sagen DANKEEE dafür, dass Sie mit Ihrer Veröffentlichung gemeinsam mit uns den berühmten „Stein ins Rollen“ bringen.

Link zur Website von DANKEEE (https://www.dankeee.de)

Link zur DANKEEE-Weihnachts-Challenge (https://www.dankeee.de/weihnachts-challenge)

DANKEEE ist Deutschlands neuer Charity-Online-Marktplatz.

Kontakt
Dankeee GmbH
Stefan Maly
Rubensstraße 3
40237 Düsseldorf
0172-6515585
maly@dankeee.de
http://www.dankeee.de

Umsatzkiller Kundenauthentifizierung

Eine Umfrage unter 1.024 Online-Kunden zeigt: Passwörter sind die größte Hürde bei der Einrichtung von Konten und bei Transaktionen.

Beyond Identity, der Spezialist für ein passwortloses Identitätsmanagement, hat in einer Studie 1.024 Online-Kunden nach ihrem Verhalten auf E-Commerce-Plattformen befragt. Dabei sollten sie über ihre Erfahrungen und Gewohnheiten in Bezug auf Konten anlegen sowie das Merken, Wiederherstellen und Verwalten von Passwörtern beim Online-Shopping berichten. Die Ergebnisse zeigen: Passwörter sind die größte Hürde beim Einrichten von Konten und bei Transaktionen.

Online-Käufer wollen keine Zeit damit verbringen, neue Konten anzulegen. Sie möchten auch keine langen und komplizierten Passwörter erstellen und sich merken. Passwörter werden oft unsicher aufbewahrt und häufig auch an Freunde und Verwandte weitergegeben. Diese Gewohnheit stellt sowohl Unternehmen als auch Kunden vor eine große Herausforderung:

-12 % der Online-Kunden brechen ihren Einkauf ab, wenn sie vor dem Kauf eines Artikels aufgefordert werden, ein Konto anzulegen.
-82 % der Online-Konsumenten kaufen mit höherer Wahrscheinlichkeit auf der Website eines Anbieters ein, bei der sie bereits ein Online-Konto besitzen.
-84 % der Online-Kunden nervt die Passwortvergabe bei der Erstellung eines Kontos.
-Fast 70 % der Befragten haben die Nutzung eines Dienstes aufgrund eines bekannt gewordenen oder selbst erlebten Sicherheitsverstoßes eingestellt.

Der jüngste Boom beim Online-Einkauf hat zugleich zu einer wachsenden Verärgerung der Kunden über das Einrichten von Konten sowie verlorene Passwörter geführt. In Verbindung mit dem Anstieg von Cyberangriffen auf Einzelhandelsunternehmen um 1.280 Prozent allein im letzten Jahr ist die Frage der Datensicherheit für die meisten Online-Händler von größter Bedeutung. Online-Käufer hingegen wählen gerne den Weg des geringsten Widerstands: Sie vermeiden es entweder, ein Konto anzulegen und ziehen es vor, als Gast zu bezahlen, oder sie lassen ihren virtuellen Einkaufswagen einfach stehen. Das ist eine verpasste Umsatzchance für jedes Online-Unternehmen.

Das ernüchternde Fazit von Patrick McBride, Chief Marketing Officer von Beyond Identity, lautet daher: „Machen wir uns nichts vor: Passwörter nützen nichts. Sie führen nur zu Reibungsverlusten und Frustration beim Einloggen, denn wer kann sich schon eine zufällige Folge von 20 Zahlen, Buchstaben und Symbolen merken. Cyberkriminelle hingegen kaufen diese Dateien und setzen sie für automatisierte Angriffe ein.“

Mehr über die Umfrage von Beyond Identity erfahren Sie hier (https://www.beyondidentity.com/blog/lost-value-in-customer-authentication-frustration-study).

Beyond Identity bietet die sicherste Authentifizierungsplattform der Welt. Beyond Identity überwindet die Barrieren zwischen Cybersicherheit, Identitäts- und Gerätemanagement und verändert grundlegend die Methode, wie Nutzer sich anmelden – es eliminiert Passwörter und bietet Anwendern ein reibungsloses Multi-Faktor-Login-Erlebnis. Über die Passwortfreiheit hinaus bietet das Unternehmen den Zero-Trust-Zugang für die Absicherung hybrider Arbeitsumgebungen, in denen eine strenge Kontrolle darüber, welche Benutzer und welche Geräte auf kritische Cloud-Ressourcen zugreifen, unerlässlich ist. Das Unternehmen wurde von Jim Clark und TJ Jermoluk gegründet, die das kommerzielle Internet mit Netscape und @Home Networks mitbegründet haben. Das dynamische Duo stellte ein All-Star-Team zusammen und schuf die weltweit fortschrittlichste passwortlose Identitätsplattform in einer Zeit, in der sich die digitale Transformation auf jedes Unternehmen auswirkt und Cyberattacken zu einem Top-Risiko geworden sind. Das Unternehmen erhielt 105 Millionen Dollar von den führenden Investoren Koch Disruptive Technologies (KDT) und New Enterprise Associates (NEA). Beyond Identity hat seinen Hauptsitz in New York City und Niederlassungen in Boston, Dallas, Miami und London.

Firmenkontakt
Beyond Identity
Helmut Weissenbach
Landsbergerstr. 155
80687 München
+49 89 54 55 82 01
helmut@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Pressekontakt
Helmut Weissenbach Public Relations GmbH
Helmut Weissenbach
Landsbergerstr. 155
80687 München
+49 89 54 55 82 01
helmut@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Bereit für den Endspurt: Noch 400 Tage bis zur erfolgreichen OZG-Umsetzung

S-Management Services unterstützt mit umfassendem Formularkatalog und Full-Service-Angebot bei der fristgerechten Digitalisierung von Verwaltungsleistungen.

Bereit für den Endspurt: Noch 400 Tage bis zur erfolgreichen OZG-Umsetzung

Mit einfach buchbaren Online-Anträgen zur schnellen OZG-Umsetzung.

Stuttgart, 26.11.2021 – Viele öffentliche Verwaltungen werden eine fristgerechte Umsetzung des OZG nur noch mit dem Einsatz fertiger Lösungen schaffen. So lautet die Einschätzung der S-Management Services GmbH, Tochterunternehmen der DSV-Gruppe (Deutscher Sparkassenverlag) und Expertin für Formularmanagement. Deren OZG-Katalog mit fertigen Online-Anträgen, die einfach gebucht und innerhalb weniger Tage eingebunden werden können, ist dabei ein hilfreicher Ansatz.

Die Uhr tickt und die Frist zur verpflichtenden Digitalisierung von Verwaltungsleistungen rückt immer näher: Bis Ende 2022 müssen Verwaltungen über alle Verwaltungsebenen hinweg rund 600 Leistungen online beantragbar bereitstellen. Wer damit bisher noch nicht weit fortgeschritten ist oder gar noch am Anfang steht, hat ein erhebliches Problem. Diese Mammutaufgabe lässt sich ohne externe Unterstützung in den – Stand heute – verbleibenden 400 Tagen zeitlich nicht mehr lösen.

Es droht ein Reputationsverlust für die Verwaltungen und ihre Führungsspitzen, wenn sie es trotz langfristiger Ankündigung nicht rechtzeitig schaffen, die Anforderungen des OZG umzusetzen. Außerdem können sie nach wie vor nicht von den Vorteilen durch die Digitalisierung profitieren. Denn nur die Digitalisierung kann Prozesse deutlich beschleunigen, das Personal entlasten und mehr Effizienz schaffen. Langfristig könnten dadurch sogar wirtschaftliche Standortnachteile entstehen, wenn andere Kommunen Verwaltungsleistungen merklich unkomplizierter online ermöglichen.

Statt vor der Masse an zu digitalisierenden Anträgen zu resignieren, müssen Verwaltungen jetzt ins Doing kommen. Wertvolle Hilfestellung bietet dabei die S-Management Services mit ihrem Formularkatalog und Full-Service-Angebot. Der Katalog enthält derzeit mehr als 350 fertige Online-Formulare, die von Verwaltungen auf kommunaler oder Länderebene für die Umsetzung des OZG oder anderer E-Government-Vorhaben als Komplettangebot gebucht werden können. Er ist der größte seiner Art und wird kontinuierlich um neue Formulare erweitert. Gegliedert nach Lebens- und Geschäftslagen und mit jeweiligem Bezug zu den Leistungsnummern des bundesweit einheitlichen Leistungskatalogs der öffentlichen Verwaltung (LeiKa) ist rasch ersichtlich, welche der aktuell von einer Verwaltung benötigten Formulare er beinhaltet.

Hohe Qualität der eingehenden Daten gesichert

Die S-Management Services wandelt bestehende Papierformulare in benutzerfreundliche Formular-Assistenten um, die den Nutzer interaktiv durch die individuell erforderlichen Bereiche führen. Mit gezielter Hilfestellung und umfassenden Prüfungen erhöhen sie die Qualität der eingehenden Daten in großem Maße und sorgen so für Effizienz in der weiteren Bearbeitung.

Was ist der große Vorteil der Buchung von Online-Formularen als Service? Kommunen, die sich für das Komplettangebot der S-Management Services entschieden haben, müssen sich um eventuell notwendige Änderungen aufgrund gesetzlicher oder verwaltungsrechtlicher Vorgaben nicht kümmern, da dies die Formular-Experten der S-Management Services übernehmen. Ergeben sich – teilweise durchaus komplexe – Anpassungen, werden die gebuchten Online-Formulare automatisch aktualisiert und eingespielt.

Die Formular-Assistenten funktionieren auf allen Endgeräten, sind optisch und inhaltlich an buchende Verwaltungen angepasst und einheitlich bedienbar. Sie bieten ein homogenes und harmonisches Nutzererlebnis – auch dann, wenn Fachverfahren unterschiedlicher Hersteller und ein breites Spektrum an Verwaltungsprozessen dahinterliegen. Und mit Blick auf das Auslaufen der Umsetzungsfrist in 400 Tagen: Sie lassen sich kurzfristig und in rascher Folge umsetzen.

„Es nützt nichts, vor der ablaufenden Frist für das OZG die Augen zu verschließen“, sagt Peter Höcherl, Abteilungsleiter Forms Development Public / Software Development Forms bei der S-Management Services GmbH und Experte für digitale Verwaltungsprozesse. „Stattdessen sollten Verwaltungen jetzt handeln und in großem Stil Verwaltungsprozesse online umsetzen. Mit unserem Formularkatalog haben wir eine einfache Grundlage dafür geschaffen.“

Weitere Informationen zum Full-Service für Online-Formulare:
https://www.s-management-services.de/onlineforms

Zur Demo eines modernen Formular-Assistenten aus dem OZG-Katalog:
https://www.s-management-services.de/demo

Die S-Management Services GmbH hat sich als Komplettanbieter auf die Konzeption, die Entwicklung, den Betrieb und die Vermarktung zukunftsfähiger Lösungen im Bereich Dokumenten- und Informationsmanagement spezialisiert. Mit viel Technik, Fachwissen und mehr als 85 Jahren Erfahrung in der Erstellung von Formularen pflegt die S-Management Services mehr als 1.500 Formulare – zahlreiche davon als Online-Variante. Pro Jahr werden mehr als 1.000 Aktualisierungen bereitgestellt und die Online-Formulare über 380 Millionen Mal genutzt. Als spezialisiertes Tochterunternehmen des Deutschen Sparkassenverlags (DSV) stellt sie für mehr als 370 Sparkassen und Landesbanken elektronische Formulare zur Verfügung. In Zusammenarbeit mit der Kohlhammer Unternehmensgruppe und dem Technologieanbieter cit bietet S-Management Services Kommunalverwaltungen und Landesbehörden einen breiten Katalog an Online-Formularen für das Onlinezugangsgesetz (OZG) und andere E-Government-Vorhaben als Full-Service an. www.s-management-services.de

Ansprechpartner DSV-Gruppe:
Andrea Steinwedel, Am Wallgraben 115, 70565 Stuttgart, Deutschland
E-Mail: andrea.steinwedel@dsv-gruppe.de, Telefon: +49 711 782-22102

Firmenkontakt
S-Management Services GmbH
Peter Höcherl
Am Wallgraben 115
70565 Stuttgart
+49 711 782 129-00
peter.hoecherl@s-management-services.de
www.dsv-service.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Bernd Hoeck
Gerberstr. 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
bernd.hoeck@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Wertgarantie zum dritten Mal von Verbrauchern für Fairness ausgezeichnet

Spezialversicherer erhält Fairness-Preis des Deutschen Instituts für Service-Qualität und ntv

Wertgarantie zum dritten Mal von Verbrauchern für Fairness ausgezeichnet

Wertgarantie-Vorstand Konrad Lehmann mit den Fairness-Preisen.

Auf Basis von 63.500 Kundenmeinungen haben das Deutsche Institut für Service-Qualität und der Nachrichtensender ntv Deutschlands fairste Unternehmen gekürt. In der Kategorie Handy-/Elektronikversicherungen hat Wertgarantie dieses Jahr den Hattrick erreicht und zählt nach 2019 und 2020 in der Kategorie Handy-/Elektronikversicherungen zu den Gewinnern des Fairness-Preises.

„Als erstes einmal sagen wir „Dankeschön“ dafür! Zum dritten Mal hintereinander von unseren Kundinnen und Kunden ausgezeichnet zu werden, bestätigt, dass wir nicht nachgelassen haben und die Erwartungen immer noch erfüllen“, ordnet Konrad Lehmann, Vorstand Wertgarantie, den Erfolg ein.

Untersucht wurden in der bevölkerungsrepräsentativ angelegten Befragung die Kategorien Preis-Leistungs-Verhältnis, Zuverlässigkeit, Transparenz und Weiterempfehlung – und in allen fühlen sich Wertgarantie-Kunden bestens aufgehoben. „Insbesondere das gute Abschneiden bei Transparenz und Weiterempfehlung hat uns sehr gefreut“, erklärt Konrad Lehmann. „In der Kategorie Weiterempfehlung wird alles gebündelt: die Erfahrungen der Kunden hinsichtlich Produkte und Dienstleistungen als auch in Bezug auf Reaktionen bei Problemen und Reklamationen. Die Frage „Kann ich das Unternehmen ruhigen Gewissens Familienmitgliedern, Freunden oder Kollegen empfehlen?“ wird anhand dieser Erfahrungen beantwortet. Die Verbraucher haben mit ihrem Feedback in der Umfrage bestätigt: Wir geben sehr viele Gründe, dass man uns gerne weiterempfiehlt.“

Wertgarantie ist bereits seit 60 Jahren in der Branche bekannt und genießt einen außerordentlich guten Ruf. Das Unternehmen setzt auf Vertrauen, Verlässlichkeit und eine schnelle Schadenregulierung, von der Fachhandelspartner und Kunden gleichermaßen profitieren, erklärt Konrad Lehmann: „Wir bieten eine ausgezeichnete telefonische Beratung, schnelle Schadenabwicklung und direkte Reparaturkostenübernahme oder Neukaufbeteiligung. Zudem stellen wir digitale Helfer, wie unser Kundenportal und unseren TechManager, bereit.“ Mit dieser App haben Kunden alle wichtigen Daten und Dokumente ihrer Geräte wie Kaufpreis, Rechnung und Garantieschein, immer zur Hand. Die App kann übrigens jeder, auch Nichtkunden, vollkommen frei verwenden, ohne jegliche Bindung oder Kosten, unterstreicht Konrad Lehmann. „Das gehört selbstverständlich zu unserem Service dazu. Wir möchten, dass sich alle Verbraucherinnen und Verbraucher bei uns gut aufgehoben fühlen.“

Die Wertgarantie Group ist ein in über 55 Jahren gewachsener Konzern für Versicherungen. Mit Agila, Wertgarantie, der Societe Francaise de Garantie sowie Garante kommen Spezialversicherer und Garantiedienstleister unter einem Dach zusammen. Kunden aus sieben Ländern Europas nutzen die Produkte der Versicherungsgruppe mit Hauptsitz in Hannover und einem Bestand von derzeit über rund 7 Millionen Kunden. In der Unternehmensgruppe werden seit 1963 neben Haushalts- und Konsumelektronik, auch Fahrräder, Haustiere, Smart Home-Anlagen und Hausleitungen versichert.
www.wertgarantie-group.com

Kontakt
WERTGARANTIE Beteiligungen GmbH
Ulrike Braungardt
Breite Straße 6
30159 Hannover
0511 71280 128
u.braungardt@wertgarantie.com
www.wertgarantie-group.com

Wellenbrecher „Maske im Mund“?

Pflanzliche Lutschpastille reduziert nachweisbar die Virenlast

Wellenbrecher "Maske im Mund"?

Phytorelief Protect wurde mit dem „A tu Salud“-Award ausgezeichnet.

Ein rein pflanzliches Produkt, das Corona-Viren im Mund tötet? Das könnte dazu beitragen, die stark anschwellende vierte Welle zu brechen. Seit kurzem ist eine solche Lutschpastille auch in deutschen Apotheken erhältlich: Phytorelief Protect. Von der spanischen Tageszeitung La Razon
wurde das Erzeugnis von AlchemLife gerade mit einem Innovations-Preis ausgezeichnet. Auch das vom türkischen Apothekerverband als „Bestes Fachmagazin für Pharmazeuten“ gewürdigte Journal Eczaci hat Phytorelief Protect im Jahr 2021 einen seiner Golden Mortar Awards in der Kategorie „Innovation“verliehen.

Die „Maske im Mund“ sei genau das, was wir jetzt brauchen, meint Emma-Celina Petrick, Geschäftsführerin der AlchemLife Deutschland GmbH. Natürlich nicht als Allheilmittel, aber als zusätzlich schützende Ergänzung zu Maske und Impfung. In einer Phase, in der die Corona-Zahlen drastisch steigen, gehe es primär darum, die Verbreitung des Virus zu reduzieren. Phytorelief wird deshalb auch für Geimpfte empfohlen, die sich eben auch anstecken und das Virus weitergeben können.

Schutz auch gegen Corona-Viren
In Spanien hat La Razon die Lutschpastille zum Sieger in der Kategorie „Beste ernährungsbasierte Innovation zur Unterstützung des Immunsystems und der oberen Atemwege“ gekürt. Die patentierte Kombination pflanzlicher Extrakte beruhigt und lindert Halsirritationen und bildet vor allem einen Schutz gegen äußere Einflüsse. Genau angeschaut hat man sich insbesondere Studien zum Schutz vor Bakterien, Viren und Pilzen. Auch SARS-CoV-2-Viren (Standard und Delta) gehörten zu den untersuchten Virustypen.

„Wir möchten mit Phytorelief einen Beitrag zur Eindämmung der Pandemie leisten“, sagt Recai Özbir, CEO von AlchemLife, dem der „A Salut Award“ in Madrid vor zwei Wochen überreicht wurde. Die Auszeichnung zeige ihm, mit der Entwicklung von Produkten aus rein pflanzlichen Extrakten auf dem richtigen Weg zu sein, so Özbir. Gerade in der Corona-Zeit müsse man Angebote machen, die allen helfen und die, so Özbir, auf eine breite Akzeptanz stoßen. In der vergangenen Woche erhielt Phytorelief Protect auch den Golden Mortar Award des Journals Eczaci.

Gibt ein gutes Gefühl – und hilft nachweislich
Laut Petrick probieren viele Menschen Phytorelief einfach aus Neugier und „sie geben uns ein sehr positives Feedback“. In der Pastille sind Ingwer, Kurkuma und Granatapfel enthalten. Deren beruhigende Wirkung auf die Mundschleimhaut sei sehr schnell spürbar. Dieses subjektive Empfinden sei wichtig, damit die Pille wirklich angewendet werde. „Und wer Fakten braucht, der findet sie in den mittlerweile acht Studien, die alle die Wirksamkeit der Extraktkombination belegen.“

Auch Petrick und Özbir wissen, dass es mehr als nur eines Schutzfilms im Mund oder einer gesunden Ernährung bedarf, um die Pandemie hinter uns zu lassen. „Aber jede Innovation ist ein Schritt in Richtung einer normaleren Welt“, meinen beide. Mit Phytorelief würde überliefertes Wissen um die Wirkstoffe in Pflanzen mit modernem Knowhow in Sachen Anbau, Extraktion und der richtigen Dosis kombiniert.

„Viel hilft eben nicht viel – auch nicht bei Pflanzen. Schließlich kommen die stärksten Gifte aus der Natur“, so Özbir. Man müsse also genau wissen, wie man die Kraft der Natur einsetzt und wie man sie dosiert. Dank 85-jähriger Erfahrung in der Phytotechnologie sei Alchem mit seinem Tochterunternehmen AlchemLife prädestiniert zur Entwicklung solcher Produkte. In Deutschland wird das in der Schweiz hergestellte Phytorelief Protect, neben anderen Produkten von AlchemLife, in Apotheken vertrieben.

Die AlchemLife Deutschland GmbH widmet sich unter anderem der Erforschung, Entwicklung, Herstellung und dem Vertrieb von Nahrungsergänzungsmitteln, pflanzlichen Arzneimitteln und Kosmetika auf phytotechnologischer Basis. Sie ist ein Tochterunternehmen der AlchemLife Europe in Genf. Dessen Mutterkonzern Alchem International ist seit 1935 weltweit in der Phytotechnologie als Pionier und Lieferant für die Pharmaindustrie tätig. Im Gegensatz zum Mutterkonzern konzentriert sich AlchemLife nicht auf die Herstellung pflanzlicher Extrakte, sondern darauf, wissenschaftliche Erkenntnisse zur Pflanzenkunde aus aller Welt zu kombinieren, um neue Extrakt-Kombinationen in standardisierter Form zu entwickeln. Diese werden bereits in vielen Ländern gesundheitsbewussten Menschen in Form von Lutschpastillen oder Kapseln zur Verfügung gestellt.

Firmenkontakt
AlchemLife Deutschland GmbH
Emma-Celina Petrick
Schulstraße 1
95444 Bayreuth
+49 (0)921 990923040
epetrick@alchemlife.de
www.alchemlife.de

Pressekontakt
Fröhlich PR GmbH
Siynet Spangenberg
Alexanderstraße 14
95444 Bayreuth
0921/75935-53
s.spangenberg@froehlich-pr.de
http://www.froehlich-pr.de

24 Stunden Betreuung als Alternative zum Alten- oder Pflegeheim

24 Stunden Betreuung als Alternative zum Alten- oder Pflegeheim

Wer seinen Alltag nicht mehr allein bewältigen kann oder sogar pflegebedürftig wird, benötigt Hilfe und Unterstützung. Oft „springen“ Familienangehörige ein und übernehmen einige Aufgaben im Haushalt, Einkäufe und Behördengänge. Wenn der gesundheitliche Zustand jedoch eine umfangreichere Betreuung und Versorgung erfordert, steht ein Umzug in ein Altenheim oder Pflegeheim schnell zur Debatte.

In ein Pflegeheim zu müssen, gehört bei mehr als 80 % aller älteren Menschen neben schweren Erkrankungen, Verlust der Mobilität und dem Alleinsein zu den größten Ängsten. Nahezu alle Senioren und Pflegebedürftigen verspüren den Wunsch, ihren Lebensabend zu Hause verbringen zu können. Eine häusliche, ambulante Versorgung wird heute jedoch nicht nur von den Menschen selbst, sondern in Teilen auch von der Pflegeversicherung bevorzugt. Diese beschränkt sich bei ihren Leistungen jedoch eher auf ambulante Dienste und die häusliche Pflege durch Familienangehörige, was pflegenden Angehörigen den Beinamen „größter Pflegedienst der Welt“ eingebracht hat. Dies, obwohl mit der 24 Stunden Betreuung eine echte Alternative zum Alten- oder Pflegeheim geschaffen wurde, die auch hilft, den Pflegenotstand etwas abzumildern.

Hauswirtschaftliche und grundpflegerische Leistungen inbegriffen

Bei der 24 Stunden Betreuung zieht die individuell auf die Ansprüche und Bedürfnisse ausgewählte Betreuungskraft für die Dauer ihres Einsatzes mit in den zu betreuenden Haushalt ein. Dort übernimmt sie genau die Aufgaben im Haushalt, die Senioren und Pflegebedürftige nicht mehr erledigen können. Hierzu gehören Reinigungsarbeiten, Einkäufe, Waschen, Bügeln und auch die Zubereitung aller Mahlzeiten. Verlangt es der gesundheitliche Zustand, kann die Betreuungskraft auch bei der Grundpflege helfen, was beispielsweise Baden, Duschen, Frisieren, Rasieren oder andere Aufgaben im Bereich der Körperhygiene anbelangt.

Was die Betreuungskräfte aus der 24 Stunden Betreuung nicht erledigen können und dürfen sind Maßnahmen aus der medizinischen Fachpflege. Aber dennoch gilt die 24 Stunden Betreuung als Alternative zum Pflegeheim, da ein ambulanter Pflegedienst zum Beispiel sehr gut mit dem Betreuungskonzept kombiniert werden kann.

Angenehmes Betreuungsverhältnis und ein Plus an Sicherheit

In stationären Einrichtungen wie Altenheimen oder Pflegeheimen müssen die Pflegekräfte gleichzeitig mehrere Bewohner versorgen. Auch aufgrund des Fachkräftemangels haben die Pflegekräfte immer mehr Arbeit und immer weniger Zeit für die Bewohner. In der 24 Stunden Betreuung kümmert sich die Betreuungskraft in der Regel um eine Person, wobei auch Eheleute gleichzeitig versorgt werden können. Zusätzlich lebt die Betreuungskraft mit im Haushalt, was mit einer umfangreichen Anwesenheit einhergeht.

Diese Anwesenheit ist insbesondere bei Menschen mit Demenz von Vorteil. Von CareWork & SHD wurden und werden zahlreiche Demenzpatienten betreut. Die Erfahrungen haben gezeigt, dass durch die Anwesenheit der Betreuungskraft in der 24 Stunden Betreuung bereits viele Un- und Notfälle vermieden werden konnten. Das der häuslichen Pflege ähnelnde Konzept birgt im Umgang mit Demenz zusätzlich den Vorteil, dass die gewohnte Umgebung und die normale Routine eine therapeutische Wirkung entfalten kann. Demenzpatienten fühlen sich sicherer und geborgen, wenn sie zu Hause sind und ihrem gewohnten Alltag nachgehen können.

Letztendlich kann die 24 Stunden Betreuung eine Alternative zum Alten- oder Pflegeheim darstellen, wenn Senioren und Pflegebedürftige nicht auf kontinuierliche medizinische Fachpflege und medizinische Überwachung angewiesen sind. Und dies ist bei vielen Menschen mit den unterschiedlichsten Krankheitsbildern möglich.

Für mehr Informationen zur 24 Stunden Betreuung von CareWork & SHD: www.24stundenbetreut.com (https://www.24stundenbetreut.com)

Bereits seit 2006 bietet CareWork legal und zuverlässig die sogenannte 24 Stunden Betreuung für Senioren und Pflegebedürftige in Privathaushalten an. Als erstes Unternehmen in der Branche lässt sich CareWork jährlich die Qualität der Dienstleistung durch den TÜV-Rheinland mit einem entsprechenden Zertifikat bestätigen.

Kontakt
CareWork Sp.zo.o. Sp.k.
Michael Gomola
ul. Glogowska 84
60-741 Poznan
08000 180 100
service@24stundenbetreut.com

Startseite