Worldline bietet „Rundum-sorglos“-TI-Paket für Praxisverwaltungssysteme und IT-Dienstleister

Ausbau des Telematikinfrastruktur-Angebots mit selbst entwickeltem TI-Gateway

Frankfurt am Main, 24. Januar 2024 – Worldline (Euronext: WLN), ein globaler Marktführer für Zahlungslösungen, bringt mit einem „Rundum-sorglos“-TI-Angebot eine umfassende Lösung für Praxisverwaltungssysteme und IT-Dienstleister auf den Markt. Elementarer Bestandteil ist ein selbst entwickeltes TI-Gateway, das den TI-Zugang für Leistungserbringer vereinfacht und dessen Zulassung Worldline für 2024 erwartet. Worldline verfügt über umfangreiche Erfahrungen aus Konnektivitäts- und Identitätsmanagement-Lösungen und ist seit 2006 mit IT-Lösungen für die Telematikinfrastruktur (TI) aktiv.

Worldline hat sich mit über 350.000 installierten TI-Kartenterminals in Praxen, Kliniken und Apotheken im deutschen Gesundheitswesen etabliert und bietet einen TI-Zugangs-Service für Krankenkassen an. Als langjähriger Akteur in der Entwicklung von TI-Komponenten unterstützt Worldline die Entwicklung von zukunftsfähigen TI-Zugangslösungen. Bereits heute bietet Worldline ein „Rundum-sorglos“-Paket zur Anbindung „as a Service“ an die TI an.

Mit der ersten Spezifikation des TI-Gateways im Februar 2023 wurde ein neues Kapitel für die TI-Anbindung eingeläutet. Worldline unterstützt das Vorhaben und verfügt über langjährige Erfahrungen in der Entwicklung und dem Betrieb von sicheren und zuverlässigen Lösungen, sowohl innerhalb als auch außerhalb des deutschen Gesundheitswesens. Daher ist Worldline in der Lage, selbst ein eigenes TI-Gateway für B2B-Partner anbieten zu können.

Worldline zielt darauf ab, den TI-Zugang für verschiedene Berufsgruppen – ob ambulant, stationär oder mobil – zukunftssicher zu gestalten. Hierbei legt Worldline großen Wert auf die nachhaltige Nutzung bestehender Komponenten und der Optimierung von Supportprozessen in enger Zusammenarbeit mit Partnern.

Das Jahr 2024 bietet die Chance, durch die erstmalige Anbindung von Pflege, Therapie und Hebammen und durch das Auslaufen von Zertifikaten veralteter Konnektoren bei Ärzten, Zahnärzten und Apotheken den TI-Zugang umfassend und nachhaltig zu verbessern.

Andreas Fitzner, Director Sales bei Worldline, kommentiert: „Worldline ist stolz, zukünftig bestehende und neue Partner mit genau diesem Konzept zu unterstützen. Das TI-Gateway unterstützt die Einhaltung gesetzlicher Vorgaben und Standards im Gesundheitswesen, was zu einer höheren Qualität und Sicherheit der Patientenversorgung beiträgt. Unsere Kunden sind vor allem von der Einfachheit des Services begeistert, da weniger lokaler Support bei den eigentlichen Leistungserbringern notwendig ist. Für uns ist der Healthcare-Sektor von strategischer Bedeutung und die TI die allgemeingültige deutsche Gesundheitsplattform, die die Basis für weitere Innovationen und Verbesserungen im Gesundheitswesen legt.“

Worldline [Euronext: WLN] ist ein weltweit führendes Unternehmen in der Zahlungsbranche und der bevorzugte Technologiepartner für Händler, Banken und Acquirer. Mit 18.000 Mitarbeitern in mehr als 40 Ländern bietet Worldline seinen Kunden nachhaltige, vertrauenswürdige und innovative Lösungen, die ihr Wachstum fördern. Zu den von Worldline angebotenen Dienstleistungen gehören Instore- und Online-Commercial-Acquiring, hochsichere Zahlungstransaktionsabwicklung und zahlreiche digitale Services. Im Jahr 2022 erwirtschaftete Worldline einen Umsatz von knapp 4,4 Milliarden Euro.

Firmenkontakt
Worldline
Susanne Stöger
Lyonerstraße 15
60528 Frankfurt
+43 717016524
https://worldline.com/de-de/home.html

Pressekontakt
ELEMENT C
Christoph Hausel
Aberlestraße 18
81371 München
+49 89 720 137 – 20

Startseite