Immersive Labs präsentiert Partnerprogramm für die DACH-Region

München, 25. November 2021 – Immersive Labs, ein globaler Markt- und Innovationsführer, der es Unternehmen ermöglicht, die Cyber-Kompetenz ihrer Workforce kontinuierlich zu messen und zu optimieren, startet mit einem neuen Partnerprogramm im Channel-Vertrieb in der DACH-Region durch. Das Programm soll es Systemintegratoren und Managed Service Providern ermöglichen, ihre Kunden gemeinsam mit Immersive Labs bei der Entwicklung der Cyber-Kompetenz in ihrem gesamten Unternehmen zu unterstützen.

„Weltweit verschärft sich die Bedrohungslage immer mehr – und Unternehmen tun sich zunehmend schwer, mit den dynamischen und raffinierten Cyber-Angriffen Schritt zu halten“, erklärt Ottavio Camponeschi, Managing Director Central Europe bei Immersive Labs. „Security-Skills sind über alle Branchen hinweg so wichtig und so gefragt wie nie. Engagierten Channel-Partnern stehen in diesem jungen Markt enorme Wachstumschancen offen – und als einer der führenden Anbieter wollen wir dieses Potenzial gemeinsam mit ihnen erschließen.“

Im Gegensetz zu vielen klassischen Partnerprogrammen in der Cybersecurity legt das Channel-Programm von Immersive Labs den Fokus nicht auf streng abgegrenzte Partner-Level, Beschränkungen und Zertifizierungsvorgaben, die letztlich vor allem als Einstiegshürde fungieren. Im Mittelpunkt stehen stattdessen attraktive Discounts auf registrierte Deals, praxisnaher Support für Partner auf der hauseigenen Plattform und flexible, bedarfsgerechte Projekt- und Marketingunterstützung.

Eine Schlüsselrolle kommt dabei dem neuen Partnerportal von Immersive Labs zu. Die maßgeschneiderte Plattform unterstützt die Partner nicht nur mit umfangreichen Produkt- und Marketing-Assets beim erfolgreichen Markteinstieg, sondern dient der Community auch als zentraler Hub für den informellen Erfahrungsaustausch. Außerdem enthält sie eine vereinfachte, auf 20 Minuten komprimierte Demoversion der Immersive Labs Lösung, um neuen Partnern einen schnellen Einstieg in das Portfolio zu ermöglichen.

Jake Alosco, Senior Director of Global Channels bei Immersive Labs, erklärt: „Wir haben uns in DACH ganz bewusst für ein sehr flaches Partnerprogramm entschieden, das ganz ohne die üblichen Edelmetall-Stufen auskommt. Unser Ansatz setzt auf direkte Kommunikation, enge Zusammenarbeit und maßgeschneiderte Incentives, mit denen unsere Partner vom ersten Projekt an Spitzenmargen erzielen können. Über kurz oder lang werden sich vermutlich einige besonders aktive und erfolgreiche Partner herauskristallisieren, und dann wird ein mehrstufiges Programm vielleicht der bessere Weg sein – aber für den Moment wollen wir die Struktur so lange wie möglich flach halten.“

Ottavio Camponeschi ergänzt: „Human Cyber Capability Development ist für den Channel der perfekte Türöffner, um sich bei seinen Kunden als Trusted Advisor zu etablieren – und mit Krisensimulationen die Weichen für langfristige Kundenbeziehungen zu stellen. Mit unserem flachen, einfachen und effizienten Partnerprogramm machen wir es dem DACH-Channel so einfach wie nie, in diesem rasant wachsenden Bereich durchzustarten.“

Immersive Labs wurde vom ehemaligen GCHQ-Trainer James Hadley gegründet und hat eine preisgekrönte Plattform zur kontinuierlichen Messung und Optimierung der Cyber-Effizienz der gesamten Belegschaft entwickelt, die mit dem Tempo der dynamischen Bedrohungslandschaft Schritt hält. Auf diese Weise kann sich die Cyber-Kompetenz der Mitarbeiter im gesamten Unternehmen auf Augenhöhe mit dem Cyber-Risiko weiterentwickeln und wird zum ersten Mal strategisch nutzbar. Immersive Labs wird von Goldman Sachs Asset Management, Summit Partners, Insight Partners, Citi Ventures und Menlo Ventures mit 123 Millionen Dollar finanziert und zählt einige der weltweit größten Unternehmen in den Bereichen Financial Services, Healthcare und im öffentlichen Sektor zu seinen Kunden.

Mehr über Immersive Labs erfahren interessierte Leser unter www.immersivelabs.com (http://www.immersivelabs.com/).

Über Immersive Labs
Immersive Labs ist die weltweit erste Lösung, die es Unternehmen ermöglicht, die Cyber-Kompetenz ihrer Workforce im Rahmen ihrer Security-Strategie zu evaluieren, auf konkrete Risikoszenarien abzustimmen und zu optimieren. Die preisgekrönte Plattform testet, analysiert und verbessert kontinuierlich die Cyber-Kompetenz technischer und nicht-technischer Teams, sodass das Know-how im gesamten Unternehmen mit der sich ständig verändernden Bedrohungslandschaft Schritt halten kann. Auf diese Weise erreichen Unternehmen ein Höchstmaß an Resilienz und können die Cyber-Kompetenz, die Cyber-Skills und das Urteilsvermögen ihrer Mitarbeiter erstmals strategisch für die Reduzierung von Cyber-Risiken und die Crisis Response nutzen.

Immersive Labs wird durch Goldman Sachs Asset Management, Summit Partners, Insight Partners, Citi Ventures und Menlo Ventures finanziert. Zu den Kunden des Unternehmens zählen einige der größten Unternehmen in den Bereichen Financial Services, Healthcare und im öffentlichen Sektor. Mehr zu Immersive Labs unter www.immersivelabs.com.

Kontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Bubenreuth
+ 49 (0) 9131 81281-25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de

Agentur

Systemintegratoren steigern Profit von Betreibern von Gastgewerben und Mehrfamilienhäusern mit Wireless-Lösungen von Cambium Networks

Leistungsstarke Konnektivität durch Fixed Wireless und Wi-Fi mit zentralem Management

München/Rolling Meadows, USA, 22. September 2021 – Ein reibungsloses Drahtlosnetz ist branchenübergreifend inzwischen nicht mehr wegzudenken. Systemintegratoren fokussieren sich daher zunehmend auch auf das Gastgewerbe und Mehrfamilienhäuser. Dazu gibt Cambium Networks nun bekannt, dass bereits mehrere Systemintegratoren einen höheren Durchsatz und eine gesteigerte Effizienz erzielen. Cambium Networks bietet kostengünstige und einfach zu implementierende Drahtlos-Lösungen einschließlich Wi-Fi, Switching, Fixed-Wireless-Breitband sowie eine zentrale Managementkonsole. Damit bietet der Hersteller Lösungen, die sowohl für einen einzelnen Veranstaltungsort als auch einen ganzen Campus zuverlässige High-Speed-Performance liefern.

Mehrfamilienhäuser
Auf einem Campus mit mehreren Wohn- und Geschäftseinheiten sowie Außenbereichen ist eine nahtlose Wi-Fi-Konnektivität unerlässlich, um ein optimales Kundenerlebnis zu schaffen. Cambium Networks hat mit dem Systemintegrator CEO Technologies zusammengearbeitet, um für einen Campus mit 22 Gebäuden das veraltete Netzwerk zu modernisieren. Die Hardware-Aktualisierung umfasste Cambium Networks cnPilot™ e425 Wi-Fi Access Points (APs), einschließlich APs in einer Mesh-Architektur. Dadurch konnte eine einheitliche Abdeckung über den gesamten Campus gewährleistet werden. Gleichzeitig haben nun auch die einzelnen Mieter die Möglichkeit, ihre Bandbreite aufzurüsten. Das gesamte Projekt wurde in fünf Wochen und unter Einhaltung des Budgets abgeschlossen. Seitdem sanken die Support-Anfragen der Nutzer um 75 % – von zwei pro Woche auf weniger als zwei pro Monat.

„Große Campusgelände und Mehrzweckgebäude benötigen eine zuverlässige Konnektivität. Der beste Weg, diese zu erreichen, ist die Entwicklung maßgeschneiderter Wi-Fi-Lösungen“, sagt Stefanie Browne, Sales Director bei CEO Technologies. „Dank zuverlässigen Geräten und zentralem Management können wir unseren Kunden einen persönlichen technischen Support für jeden Aspekt ihres Netzwerks bieten.“
Mehr dazu im Whitepaper CEO Technologies Serves Up Industry-Leading Connectivity Across Large Texas Developments.

Gastgewerbe: Campingplätze
Die Beliebtheit von Wohnmobilparks und Campingplätzen als Urlaubsziel stieg in der Corona-Pandemie. Wie in allen Ferienanlagen ist ein leistungsfähiger WLAN-Zugang inzwischen auch hier eine Notwendigkeit für die Gäste. Sie reisen mit mehreren Geräten an und erwarten, diese auch auf dem gesamten Gelände nutzen zu können – selbst zum Streamen von Videos. Cambium Networks bietet ein umfassendes Portfolio an Fixed Wireless-Lösungen mit Gigabit-Speed sowie Wi-Fi-Produkte für den Innen- und Außenbereich an. Durch diese lassen sich bestehende Netzwerke einfach erweitern oder auch Abdeckung und Kapazität innerhalb weniger Tage bzw. Wochen ausbauen.

Campingplätze befinden sich oft an abgelegenen Orten. Sie benötigen eine kombinierte High-Speed-Breitbandinfrastruktur, um die Kapazität auch für mehrere Geräte pro User bereitstellen zu können. Mit dieser Infrastruktur lassen sich verschiedene Bereiche des Geländes, der Internet Point of Presence sowie ein High-Performance-Outdoor-WLAN verbinden. Das Unternehmen Absolute Communications konnte mit den cnMatrixTM-Switches und Outdoor Wi-Fi-APs von Cambium Networks einen Campingplatz von 5 Mbit/s auf bis zu 1 Gbit/s aufrüsten.

„Günstig ist nicht immer gut. Gäste in Wohnmobilparks erwarten, dass die Konnektivität genauso gut ist wie auf einem College-Campus oder in einem Hotel. Low-Budget-Lösungen erfüllen diese Erwartungen einfach nicht“, sagt Robert Ener, President von Absolute Communications. „Unsere Kunden erzielen mit den anwendungsspezifischen Switches, Access Points und Fixed Wireless Multi-Point-Lösungen von Cambium Networks konstant zuverlässige Leistungen.“
Mehr dazu im Whitepaper Old School RV Parks Get a 21st Century Wi-Fi Upgrade.

„Die Lösungen von Cambium Networks sind skalierbar, kostengünstig und machen es einfach, Gäste zufriedenzustellen“, sagt Rad Sethuraman, Vice President Product Line Management von Cambium Networks. „Mit automatischer HF-Optimierung, nahtlosem Roaming und Wi-Fi 6-Zugang sowie einer Fixed-Wireless-Infrastruktur lassen sich die Komponenten unserer Drahtlos-Lösungen unkompliziert auf die spezifischen Anforderungen jedes Gastgewerbes anpassen. Unser Managementsystem cnMaestroTM bietet ein zentrales Dashboard mit Informationen auf System-, Standort- und Access Point-Ebene mit wichtigen Leistungsindikatoren.“

Erfahren Sie mehr über 5G Fixed Wireless, Wi-Fi 6- und zentrales Management-Lösungen auf einem der Online-Events im September von Cambium Networks.

Das gesamte Portfolio an Wireless Fabric-Lösungen von Cambium Networks ist über das globale Partner-Netzwerk verfügbar.

Cambium Networks feiert mit mehr als zehn Millionen weltweit ausgelieferten Funkmodulen seit Beginn der Geschäftstätigkeit im Jahr 2011 in diesem Jahr das „Decade of Excellence“.

Über Cambium Networks:
Cambium Networks bietet drahtlose Konnektivität für Unternehmen, Gemeinden und Städte weltweit. Es sind bereits Millionen Cambium-Radios im Einsatz, um Menschen, Orte und Dinge über drahtlose Netzwerke zu verbinden. Die eingesetzten Technologien erstrecken sich über mehrere Fixed-Wireless- sowie Wi-Fi-Standards und -Frequenzen und lassen sich zentral über die Cloud- oder On-Premises-Management-Plattform verwalten. Die drahtlosen Multi-Gigabit-Infrastrukturen bieten überzeugende Wertversprechen gegenüber herkömmlichen Glasfaser- sowie auch anderen Wireless-Lösungen. Cambium Networks arbeitet mit zertifizierten ConnectedPartnern zusammen, um Service-Providern, Unternehmen, Industrie und Behörden in städtischen, vorstädtischen und ländlichen Umgebungen performante und einfach zu verwaltende Drahtlos-Lösungen für eine zuverlässige Konnektivität bereitzustellen.

Firmenkontakt
Cambium Networks
Tabatha von Kölichen
Landshuter Allee 8-10
80637 München
0800-183-3328
tabatha.vonkoelichen@cambiumnetworks.com

Home

Pressekontakt
Sprengel & Partner GmbH
Samira Liebscher
Nisterstrasse 3
56472 Nisterau
02661-912600
cambium@sprengel-pr.com
https://www.sprengel-pr.com