Netskope startet Cloud Exchange für stärkere und effektivere Cloud-Security

Neue und verbesserte Tools bieten wichtige Integrationen und den Austausch von Informationen mit Partnern wie CrowdStrike, Mimecast, Rapid7 und PagerDuty

Netskope startet Cloud Exchange für stärkere und effektivere Cloud-Security

Der SASE-Spezialist Netskope startet mit Cloud Exchange eine Suite von Integrationsmodulen, die die bestehende Sicherheitsinfrastruktur der Kunden bei der Abwehr von Cloud-Sicherheitsbedrohungen wesentlich effizienter machen: Cloud Exchange ermöglicht den cloudbasierten Austausch von Daten und Erkenntnissen zwischen Sicherheits- und IT-Teams und hilft ihnen, schneller und effektiver zu handeln.

Die Sicherheitsrisiken in der Cloud nehmen weiter zu. Dieser Trend wurde durch die pandemiebedingte Verlagerung der Arbeit ins Homeoffice noch weiter beschleunigt. Nach Untersuchungen der Netskope Threat Labs hat die über die Cloud verbreitete Malware in der zweiten Hälfte des Jahres 2021 einen historischen Höchststand erreicht und macht fast 70 Prozent der gesamten Malware aus. Um die zahlreichen Herausforderungen im Bereich der Web- und Cloud-Sicherheit zu lösen, müssen Teams proaktiv verwertbare Bedrohungsdaten austauschen und Tools einsetzen, die das Beste aus der Integration verschiedener Anbieter herausholen. Auf diese Weise werden die Time-to-Value, also die Zeit von der Implementierung einer Lösung bis sie einen Mehrwert darstellt, reduziert, Reibungsverluste verringert und die Gesamteffizienz der Infrastruktur erhöht.

„Sicherheitsverantwortliche sehen sich mit der Komplexität der Sicherheitsmaßnahmen konfrontiert und haben oft Schwierigkeiten, die wertvollen Telemetrie- und Bedrohungsdaten zu operationalisieren, die ihre Sicherheitsinfrastruktur effizienter machen würden“, erklärt Andy Horwitz, Vice President Business Development von Netskope. „Mit Cloud Exchange beseitigen wir die Komplexität und helfen allen Kunden, mehr aus ihren Investitionen in die Sicherheitsinfrastruktur herauszuholen. Wir freuen uns sehr, mit wichtigen Partnern im Bereich Sicherheit und Workflow-Management zusammenzuarbeiten, um dies von nun an einfach umzusetzen.“

Zu den neuen und erweiterten Integrationsmodulen von Cloud Exchange gehören der Export von Protokollen, die Automatisierung von Service-Tickets, der Austausch von Indicators of Compromise (IOCs) und der Austausch von Risikobewertungen, die von Netskope mit Integrationen für etablierte Technologiepartner und Branchenspezialisten bereitgestellt werden.

Cloud Threat Exchange (CTE) ermöglicht den automatisierten bidirektionalen IOC-Austausch von Datei-Hashes und bösartigen URLs, z. B. zwischen Netskope und CrowdStrike, um die neuesten Ransomware- und Bedrohungsdaten zu erhalten. CTE verfügt über Plug-ins für mehrere Sicherheitsanbieter sowie die Industriestandards STIX und TAXII. Zudem können Kunden eigene CTE-Plug-ins erstellen.

Der in diesem Jahr neu eingeführte Cloud Ticket Orchestrator (CTO) erstellt automatisch Service-Tickets aus Netskope-Warnungen innerhalb von IT-Service-Management- und Collaboration-Tools wie von Atlassian, PagerDuty, ServiceNow oder Slack und trägt so zur Automatisierung von Reaktionsabläufen bei.

Cloud Risk Exchange (CRE) ermöglicht den Austausch und die Normalisierung von Risikobewertungen zwischen Sicherheitslösungen, wie z. B. Zero Trust Assessment (ZTA) für Geräte von CrowdStrike und User Confidence Index (UCI)-Risikobewertungen von Netskope. CRE ermöglicht adaptive Richtlinienkontrollen zur Unterstützung der Zero-Trust-Prinzipien und kann automatisch CTO-Service-Tickets aufrufen, um Untersuchungen anzustoßen.

Cloud Log Shipper (CLS) exportiert Netskope-Protokolle in eingesetzte SIEMs und Data Lakes und ermöglicht so reibungslose Sicherheitsabläufe oder effektive XDR/MDR-Dienste mit umfangreichen Details zu Web- und Cloud-Aktivitäten einschließlich Datenflüssen.

Cloud Exchange-Integrationsmodule unterstützen Hochverfügbarkeitsbereitstellungen und sind für Netskope-Kunden kostenlos über Netskope, Github und AWS Marketplace erhältlich.

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Netskope kündigt branchenweit erstes SLA für die Verarbeitung von verschlüsseltem Datenverkehr an

Neue SLAs bieten Netzwerk- und Infrastrukturnutzern wichtige Garantien für die verlässliche Nutzung der NewEdge-Infrastruktur

Der SASE-Spezialist Netskope stellt neue Service Level Agreements (SLA) für den Security-Datenverkehr in der Cloud vor. Diese bauen auf der bereits etablierten „fünf Neunen“ (99,999 %)-SLA auf und adressieren sowohl unverschlüsselte als auch verschlüsselte Transaktionen. Die neuen SLAs stellen sicher, dass Netskope-Kunden von einer Netzwerkleistung profitieren, die in dieser Geschwindigkeit und Zuverlässigkeit bei anderen Anbietern nicht zu finden ist.

Eine echte Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur muss schnell, widerstandsfähig und hochverfügbar sein. Sie muss zudem niedrigen Latenzzeiten für den Benutzer- oder Zweigstellenverkehr sowie direktes Peering zu den Web-, Cloud- und SaaS-Anwendungen bieten. Die Netskope Security Cloud-Services laufen über NewEdge, das weltweit größte, leistungsstärkste und am besten vernetzte Netzwerk für Cloud-native Datensicherheit. Mittlerweile verfügt NewEdge über mehr Standorte auf der ganzen Welt mit entsprechender Rechenleistung, um die aus Sicherheits- und Datenschutzgründen erforderliche Traffic-Verarbeitung durchzuführen, als die größten Public-Cloud-Anbieter.

Die SLAs von Netskope beziehen sich auf Inline-Services wie Firewall-as-a-Service (FWaaS), Next-Generation Secure Web Gateway (NG-SWG), Cloud Access Security Broker (CASB) und Zero Trust Network Access (ZTNA) und bieten den Kunden wichtige Garantien.

Branchenführend im Bereich des unverschlüsselten Datenverkehrs: Netskope verpflichtet sich zu einer Latenzzeit von weniger als 10 Millisekunden (ms) für Transaktionen, die NewEdge durchlaufen. Dies entspricht nur ein Zehntel der Zeit eines Lidschlags und ist zehnmal besser als die veröffentlichten SLAs direkter Wettbewerber. Die SLA-Messung von Netskope berücksichtigt auch die gesamte Round-Trip-Zeit des Datenverkehrs und nicht die eng fokussierte, einseitige Paketverarbeitungszeit, wie sie von Firewall-zentrierten Anbietern angegeben wird.

Branchenweit erstes SLA für verschlüsselten Datenverkehr: Netskope führt das branchenweit erste SLA ein, welches eine Latenzzeit von weniger als 50 ms für die Verarbeitung von verschlüsseltem Datenverkehr garantiert. Diese Serviceverpflichtung spiegelt auch wider, dass die überwiegende Mehrheit des Web-, Public-Cloud- und SaaS-Datenverkehrs heute verschlüsselt ist.

„Da etwa 90 Prozent des gesamten Datenverkehrs in Unternehmen mittlerweile verschlüsselt sind, sind SLAs, die vor allem den unverschlüsselten Datenverkehr stark berücksichtigen, in der Praxis wenig relevant“, erklärt Jason Hofmann, VP Platform Architecture and Services von Netskope. „Alle Unternehmen, die sich in Richtung SASE bewegen, benötigen eine zuverlässige, hoch performante Netzwerkinfrastruktur, um ihre Daten in der Cloud zu schützen und die Geschwindigkeit des Geschäftsbetriebs aufrechtzuerhalten. Genau dies finden sie in der Netskope Security Cloud und unserem ausgewiesenen Engagement für ihren Erfolg und ihre Ausfallsicherheit.“

NewEdge verfügt derzeit über Rechenzentren in fast 50 Regionen weltweit. Dabei bietet jedes Rechenzentrum volle Rechenleistung und sämtliche Dienste an, ohne dass sich die Nutzer auf die schwer zu kalkulierende Leistung der öffentlichen Cloud-Konnektivität verlassen müssen.

„Sicherheit und Netzwerkleistung dürfen keine Gegensätze sein, wenn Unternehmen Cloud-Anwendungen einführen und eine konvergente Infrastruktur aufbauen“, sagt Mauricio Sanchez, Research Director der Dell’Oro Group. „Die SLAs der Anbieter demonstrieren ein ernsthaftes Engagement für die Leistung und das Vertrauen in die Einhaltung von Versprechen. Die Festlegung neuer SLA-Benchmarks bringt die Branche voran und steigert die Erwartungen der Kunden an die möglichen Garantien, wenn sie eine Security-as-a-Service-Strategie einführen.“

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Netskope tritt der Microsoft Intelligent Security Association bei

Erweiterung der strategischen Partnerschaft zeigt Netskope-Lösungen als eine der umfangreichsten Sicherheitsintegrationen für Microsoft-Umgebungen

Der SASE-Spezialist Netskope ist der Microsoft Intelligent Security Association (MISA) beigetreten. MISA ist ein Ökosystem unabhängiger Software- und Managed-Security-Services-Anbietern, die gemeinsam mit Microsoft Security ihre Kunden dabei unterstützen, sich besser gegen die zunehmenden Cyberbedrohungen zu schützen.

Netskope unterstützt Unternehmen bei ihrer Netzwerk- und Security-Transformation mit innovativen Lösungen für den schnellen, zuverlässigen und sicheren Zugriff auf Cloud-Anwendungen von jedem Ort der Welt aus. Die MISA-Mitgliedschaft ergänzt die wachsende Beziehung zwischen Netskope und Microsoft, die in den kommenden Monaten noch weiter ausgebaut werden soll.

„Unser tiefes Verständnis für den Schutz von Daten und der Hilfsebene in Microsoft-Umgebungen ist der Schlüssel dazu, mit unseren Integrationen einen Mehrwert für Microsoft-Kunden zu schaffen. Wir erkennen den tiefen Kontext dessen, was passiert, wo es passiert und wie es passiert, egal ob on-premises oder in der Cloud“, sagt Billy Bond, VP of Business Development & Alliances von Netskope. „Wir freuen uns, jetzt ein Teil von MISA zu sein, was die Tiefe und Breite unserer Fähigkeit zur Integration mit Microsoft und zum Schutz von Microsoft-Umgebungen weiter unterstreicht.“

Microsoft-Kunden können integrierte Lösungen über den MISA-Partnerkatalog suchen und finden. Das macht es ihnen einfach, Integrationen mit Netskope zu entdecken und zu erkunden.

„Die Microsoft Intelligent Security Association hat sich zu einem lebendigen Ökosystem entwickelt, das aus den zuverlässigsten und vertrauenswürdigsten Anbietern von Sicherheitssoftware auf der ganzen Welt besteht“, erklärt Maria Thomson, Senior Partner Marketing Manager der Microsoft Intelligent Security Association bei Microsoft. „Unsere Mitglieder wie Netskope teilen Microsofts Engagement für die Zusammenarbeit innerhalb der Cybersicherheits-Community, um die Fähigkeit unserer Kunden zu verbessern, Sicherheitsbedrohungen schneller vorherzusagen, zu erkennen und darauf zu reagieren.“

Unternehmen, die Microsoft-Technologien einsetzen, können die Vorteile der Lösungen von Netskope nutzen, um ihre Unternehmenstransformation erfolgreich umzusetzen und zu schützen. Zu Beginn dieses Jahres wurde Netskope in das Microsoft 365 Networking Partner Programm aufgenommen. Die aktuellen Integrationen von Netskope und Microsoft erstrecken sich auf Azure Active Directory, Azure Sentinel und Microsoft 365, einschließlich Informationsschutz, Data Loss Prevention, Threat Intelligence, Cloud-Sicherheit, Datensicherheit, Anwendungsmanagement und SASE Readiness.

Für Kunden ermöglicht die Implementierung dieser Integrationen:
Umfassende Datensicherheit, die genau auf die Anforderungen einer Cloud-fokussierten, dezentralen Belegschaft zugeschnitten ist
Schutz der Benutzer vor den zunehmend verbreiteten Cloud- und webbasierten Bedrohungen
Robuste Zugriffskontrolle und kontextbezogene Durchsetzung von Richtlinien für Microsoft- und Ökosystem-Anwendungen
Blitzschneller Zugriff auf Cloud-Anwendungen, was zu einem hervorragenden Benutzererlebnis in Microsoft Cloud-Umgebungen beiträgt

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Netskope ernennt Raphael Bousquet zum Senior Vice President, EMEA und LATAM

Erfahrener Security- und Networking-Vertriebsleiter leitet schnell wachsende Regionen

Netskope ernennt Raphael Bousquet zum Senior Vice President, EMEA und LATAM

Raphaël Bousquet ist neuer Senior Vice President, EMEA und LATAM von Netskope

Der SASE-Spezialist Netskope hat Raphael Bousquet, einen Veteranen der Sicherheits- und Netzwerkbranche, zum Senior Vice President für EMEA und LATAM ernannt. Bousquet wird die Vertriebs- und Außendienstteams in zwei der am schnellsten wachsenden Regionen von Netskope leiten. Damit trägt er zu den ehrgeizigen globalen Wachstumsplänen des Unternehmens bei und unterstützt die starke Kundennachfrage nach der Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur von Netskope.

Bousquet ist ein hoch angesehener Vertriebsleiter, der seit Jahrzehnten erfolgreiche funktionsübergreifende Teams leitet. Er verfügt über fundierte Kenntnisse über Sicherheits- und Netzwerktechnologien, das Ökosystem der Vertriebspartner, Cloud-, SaaS- und Zero-Trust-Lösungen sowie Go-to-Market-Strategien für Unternehmen mit schnellem Wachstum.

„Netskope unterstützt viele der größten und bedeutendsten Unternehmen der Welt, darunter über 30 der Fortune 100, mit der umfassendsten SASE-Lösung der Branche“, so Dave Peranich, President Go-to-Market von Netskope. „Wir freuen uns sehr, dass wir einen außergewöhnlichen Vertriebsleiter dieses Kalibers gewinnen konnten, um die nächste Wachstumsphase in EMEA und LATAM voranzutreiben.“

Bousquet war zuletzt Vice President, EMEA South, Israel & Alps bei Palo Alto Networks, wo er innerhalb von fünf Jahren den Umsatz und die Teams um mehr als 600 Prozent steigern konnte. Davor war er 15 Jahre lang in verschiedenen Führungspositionen bei Cisco tätig, unter anderem in den Vereinigten Staaten und Europa.

„Ich habe beobachtet, wie schnell sich Netskope sowohl in der Vision als auch in der Umsetzung als führendes Unternehmen etabliert hat. Ich habe von Kunden und Top-Analysten aus erster Hand gehört, dass die Kombination aus Timing, Lösung und Kultur unübertroffen ist im Vergleich zu anderen Sicherheits- und Netzwerkunternehmen, die die enorme SASE-Chance nutzen wollen“, sagt Raphael Bousquet. „Die Nachfrage nach der Netskope Security Cloud als Teil einer echten SASE-Architektur ist in EMEA und LATAM so hoch wie nie zuvor. Ich freue mich sehr, Netskope auf dieser nächsten Stufe der Wachstumsreise zu begleiten.“

Erst kürzlich konnte Netskope neue Investitionen in Höhe von 300 Millionen US-Dollar generieren und damit eine Bewertung von 7,5 Milliarden US-Dollar erreichen. Dies ist das Ergebnis eines rasanten Wachstums in einem Markt, der nach Schätzungen führender Analysten bis 2024 einen Umfang von 30 Milliarden US-Dollar erreichen wird. Bousquet ist die jüngste von mehreren Go-to-Market-Investitionen und Ernennungen von Führungskräften für Netskope, darunter Spitzenkräfte von Palo Alto Networks, Fortinet, FireEye und Riverbed.

Zudem baut Netskope die Abdeckung seiner NewEdge Security Private Cloud weltweit weiter aus, auch in EMEA und LATAM. Als weltweit größte und leistungsstärkste Security Private Cloud bietet NewEdge Carrier-Grade-Konnektivität und Inline-Security-Services in Echtzeit, so dass die Sicherheit überall und zu jeder Zeit am Netzwerkrand implementiert werden kann.

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Kimberly Alexy verstärkt das Führungsteam von Netskope

Board of Directors profitiert von 25 Jahren Erfahrung in der Finanzbranche und in Leitungsfunktionen

Kimberly Alexy verstärkt das Führungsteam von Netskope

Kimberly Alexy, neues Mitglied des Board of Directors von Netskope

Der SASE-Spezialist Netskope hat Kimberly Alexy zum Mitglied des Board of Directors ernannt. Sie wird die nächste Phase des rasanten Wachstums von Netskope unterstützen und das Engagement von Netskope weiter fördern, Unternehmen und Behörden bei der Umstellung auf eine Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur zu begleiten – und damit die Art und Weise, wie Cloud-Sicherheit und Netzwerke effektiv bereitgestellt werden, zu transformieren.

Mit mehr als 25 Jahren Erfahrung in den Bereichen Finanzen, Accounting, Kapitalmärkte, M&A und Investitionen war Alexy in mehr als einem Dutzend Boards von Pre-IPOs und Aktiengesellschaften tätig. Während dieser Zeit hat sie wichtige Board-Ausschüsse geleitet, darunter Audit-, Vergütungs-, Nominierungs-, Governance- und andere Spezialausschüsse.

„Wir freuen uns sehr, Kimberly Alexy im Board of Directors von Netskope willkommen zu heißen“, sagt Sanjay Beri, CEO von Netskope. „Kimberly und ich haben uns im Laufe der Zeit gut kennengelernt und ich wusste, dass sie die geeignete Person für die Erweiterung unseres Führungsteams ist. Sie legt großen Wert auf offene Zusammenarbeit, die Bedeutung von Menschen und den positiven Einfluss, den Cybersicherheit und technologische Transformation auf die Welt haben können. Ich hätte keine bessere Partnerin im Board von Netskope und als Leiterin des Audit Committee finden können.“

Zu Beginn ihrer Karriere arbeitete Alexy als Equity Research Analystin an der Wall Street und hat sich auf Technologieaktien spezialisiert. Seitdem ist sie als aktive Investorin und Board Director tätig und unterstützt dabei börsennotierte und vorbörsliche Unternehmen. Sie ist derzeit in den Boards von Alteryx, FireEye, Five9 und Western Digital aktiv.

„Netskope ist außerordentlich gut positioniert, um im Bereich SASE eine Führungsrolle einzunehmen und als zuverlässiger Technologiepartner für Unternehmen auf der ganzen Welt zu fungieren, die ihre Daten in der Cloud sichern und mit dem rasanten Tempo der digitalen Transformation Schritt halten müssen“, so Kimberly Alexy. „Genauso wichtig ist aber auch, dass Netskope eine großartige Kultur hat: Das Team ist offen, kollaborativ und zielorientiert. All das hat zum bisherigen Erfolg des Unternehmens beigetragen, und ich fühle mich geehrt und freue mich, dem Netskope-Team in dieser nächsten Phase der Reise beizutreten.“

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de

Netskope sichert sich weitere 300 Millionen US-Dollar und steigert seine Bewertung auf 7,5 Milliarden US-Dollar

Neue Finanzierungsrunde verdeutlicht die enorme weltweite Nachfrage im Bereich der digitalen Transformation und die marktführenden SASE-, Zero Trust- und Cloud-Sicherheitslösungen von Netskope

Netskope sichert sich weitere 300 Millionen US-Dollar und steigert seine Bewertung auf 7,5 Milliarden US-Dollar

Sanjay Beri, CEO und Mitbegründer von Netskope

Der SASE-Spezialist Netskope hat eine neue Investitionsrunde in Höhe von 300 Millionen US-Dollar unter der Leitung des bestehenden Investors ICONIQ Growth abgeschlossen. An dieser Runde haben sich auch alle bisherigen Hauptinvestoren von Netskope wie Lightspeed Venture Partners, Accel, Sequoia Capital Global Equities, Base Partners, Sapphire Ventures oder Geodesic Capital beteiligt. Mit dieser deutlich überzeichneten Investitionsrunde erreicht Netskope eine Post-Money-Bewertung von 7,5 Milliarden US-Dollar.

Die fortgesetzte Investition in Netskope durch namhafte Investoren ist eine weitere Bestätigung für das Team, die Vision und die Erfolgsgeschichte des Unternehmens und bietet die Möglichkeit, den Anteil am schnell wachsenden Markt weiter auszubauen. Dieser wird nach Analysten-Prognosen bis zum Jahr 2024 einen adressierbaren Gesamtmarkt von 30 Milliarden US-Dollar umfassen, wobei das CAGR-Wachstum im Bereich Cloud Security in den nächsten Jahren auf über 30 Prozent geschätzt wird. Netskope wird angesichts seines Hyperwachstums sowohl seine Plattform als auch den Go-to-Market weiter offensiv ausbauen, um die starke Nachfrage nach seiner Secure Access Service Edge (SASE)-Architektur zu befriedigen.

Die Cyberkriminalität nimmt mit alarmierender Geschwindigkeit zu. Da Unternehmen ihre alte IT-Infrastruktur transformieren und Anwendungen und Daten zunehmend in die Cloud verlagern, muss sich auch die Sicherheit verändern.
Die Security Cloud von Netskope bietet eine umfassende, cloud-native SASE-Plattform mit Technologien, die eine sichere digitale Transformation des Unternehmens und eine sichere Remote-Konnektivität mit integrierten Zero Trust Network Access (ZTNA)-, Secure Web Gateway (SWG)- und Cloud Access Security Broker (CASB)-Funktionen ermöglichen. Die cloud-native SASE-Architektur von Netskope umfasst auch NewEdge, die weltweit am schnellsten wachsende und am stärksten vernetzte Private Cloud, die einen schnellen und sicheren Zugriff von jedem Standort aus auf Daten, Anwendungen und Websites ermöglicht.

Wie Gartner in seiner strategischen Roadmap für SASE-Konvergenz aus dem Jahr 2021 feststellt, „werden bis 2024 30 Prozent der Unternehmen SWG-, CASB-, ZTNA- und Zweigstellen-Firewall-as-a-Service-Funktionen aus der Cloud von ein und demselben Anbieter übernehmen, gegenüber weniger als 5 Prozent im Jahr 2020.“ Netskopes Ansatz der SASE- und Zero-Trust-Cloud-Architektur wird von Unternehmen und Behörden auf der ganzen Welt eingesetzt. Sowohl Kunden als auch Analysten sehen die SASE-Lösungen von Netskope als führend an, wie auch mehrere aufeinanderfolgende Erwähnungen im Gartner Magic Quadrant und Gartner Peer Insight Customer Choice Awards für CASB und SWG belegen.

Zu den mehr als 1.500 weltweiten Kunden zählen:
– Über 30 Unternehmen der Fortune 100
– Zwei der vier größten weltweiten Geschäftsbanken
– Fünf der sieben größten Gesundheitsdienstleister der Welt
– Zwei der drei größten globalen Telekommunikationsunternehmen
– Zwei der vier größten Einzelhändler der Welt

„Wir haben Netskope gegründet, weil wir eine Cloud-zentrierte, digitale Zukunft sahen, die mit herkömmlichen Sicherheits- und Netzwerkansätzen einfach nicht erreicht werden kann“, sagt Sanjay Beri, CEO und Mitbegründer von Netskope. „Wir waren SASE, bevor es den Begriff SASE gab, und heute sehen wir, wie sich unsere Vision auf der ganzen Welt manifestiert, da Unternehmen zunehmend auf Netskope setzen, um eine sichere digitale Transformation zu ermöglichen. Wir sind in der glücklichen Lage, ein außergewöhnliches Team und eine Reihe von Partnern, Kunden und Branchenexperten gewonnen zu haben, die uns unterstützen und uns einen enormen Nutzen bringen. Wir freuen uns, mit ihnen allen auf unserem Weg einen weiteren Schritt nach vorne zu machen.“

„Die digitale Transformation funktioniert nicht ohne Netzwerk- und Sicherheitstransformation, und wir glauben, dass Netskope hier wie kein anderer Anbieter punktet“, sagt Will Griffith, Gründungspartner von ICONIQ Growth. „Die Nachfrage nach Netskope als Teil einer richtig konzipierten SASE-Architektur ist sehr stark, und Sanjay und das gesamte Netskope-Team nutzen die Gunst der Stunde. Netskope ist richtungsweisend, wohin sich Cloud, Netzwerk, Sicherheit und Datenschutz langfristig entwickeln werden. Wir sind von unserer Investitionspartnerschaft mit dem Unternehmen zutiefst überzeugt und freuen uns darauf, sie auf unserem weiteren Weg auszubauen.“

Der SASE-Spezialist Netskope verbindet Benutzer sicher, schnell und direkt mit dem Internet, jeder Anwendung und ihrer Infrastruktur von überall und auf jedem Gerät. Mit einer Plattform, die CASB, SWG und ZTNA vereint, bietet die Netskope Security Cloud mittels patentierter Technologie den granularsten Kontext, um Zugangskontrolle und Benutzer-Awareness zu ermöglichen und gleichzeitig Zero-Trust-Prinzipien für Datenschutz und Bedrohungsabwehr durchzusetzen. Während andere Anbieter Kompromisse zwischen Sicherheit und Netzwerk eingehen, ermöglicht die globale Security Private Cloud von Netskope eine vollständige Berechnung für eine Inline-Traffic-Verarbeitung in Echtzeit direkt an jedem Servicepunkt
Netskope steht für schnelle Verbindungen überall, ist datenzentriert und Cloud-intelligent und ermöglicht ein „Digital Citizenship“ bei niedrigen Gesamtbetriebskosten. Weitere Informationen unter https://www.netskope.com/.

Firmenkontakt
Netskope
Frank Mild
Elsenheimerstr. 7
80687 Muenchen
+1 800-979-6988
fmild@netskope.com
https://www.netskope.com/

Pressekontakt
Weissenbach PR
Bastian Schink
Landsberger Str. 155
80687 München
+498954558201
netskopePR.DACH@weissenbach-pr.de
www.weissenbach-pr.de