Trading und Krypto mit Strategie

Trading und Krypto mit Strategie

Kryptowährungen und neue Formen der Geldanlage stehen in der Aufmerksamkeit von Menschen und Medien und übertreffen sich gegenseitig mit neuen Schlagzeilen. Tipps und Ratschläge, wie nahezu jeder Mensch neuerdings Trader werden und gleichzeitig hohe Gewinne einfahren kann, finden sich überall. Dabei wird nicht selten das schnelle Geld in Aussicht gestellt, ohne dabei die Risiken zu erwähnen. Doch die Wahrheit ist: Wer selbst traden möchte und zukünftig mit Kryptowährungen und Co. langfristig Geld verdienen möchte, braucht ein fundiertes finanzielles Basiswissen, um keine bösen Überraschungen zu erleben oder zu scheitern. Trading-Experte Marcus de Maria kennt die Chancen und Risiken rund um das Thema Trading und Kryptowährungen und erklärt, wie es möglich wird, mit Strategie und Wissen erfolgreich selbst zu traden. Seriosität ist dabei sein oberstes Prinzip.

Begriffe wie Blockchain oder Tokenisierung sollten dir nicht wie Fremdwörter erscheinen, wenn du zukünftig mit Trading Geld verdienen möchtest. Es ist möglich, alleine mit digitalen Währungen, wie beispielsweise Bitcoin, ein Einkommen aufzubauen. Dafür braucht es die richtige Strategie. Denn das Allerwichtigste ist, dass du das System verstehst, dass hinter deinen Geldanlagen steht. Nur so gelingt es, dauerhafte Gewinne zu erwirtschaften. Investment-Strategien können – einmal verstanden – automatisiert werden, damit sie konstant profitabel sind. Sich das notwendige finanzielle Basiswissen anzueignen, kostet Zeit. Doch den Zeitaufwand solltest du als Investition sehen. Je mehr du über eine Geldanlageform weißt, desto höher sind deine Chancen am Tradingmarkt.

Marcus de Maria von Investment Mastery ist es ein Anliegen, die Mythen zu lüften und die Thematiken rund um die Themen Kryptowährungen und Trading so aufzubereiten, dass jeder Mensch die Möglichkeit bekommt, sich mit Trading finanzielle Freiheit aufzubauen. Was sich für viele interessierte Menschen als zu kompliziert darstellt, ist keine unüberwindbare Mauer. Handeln und Investieren am Kapitalmarkt von zu Hause aus ist möglich. Das Ziel ist erstklassige Finanzbildung für finanzielle Unabhängigkeit.

Marcus de Maria von Investment Mastery ist Experte und hilft Menschen nicht nur dabei fundiertes Finanzwissen aufzubauen, sondern gibt regelmäßige Einblicke in die aktuelle Marktsituation. Dazu findet 14-tägig sein kostenfreies Trading-Webinar statt, indem aktuelle Informationen und Strategien rund um Trading und Kryptowährungen und vieles mehr auf dem Plan stehen. www.investmentmastery.de (https://www.investmentmastery.de)

Investment Mastery Trading Limited hat es sich zur Aufgabe gemacht ihren Kunden durch erstklassige Finanzbildung zu helfen, finanzielle Unabhängigkeit für sich und ihre Familien zu schaffen.

Firmenkontakt
Investment Mastery Trading Limited
Marcus De Maria
The Kinetic Centre, Theobald Street 1
WD6 4PJ Elstree, Hertfordshire
+44 (0) 203 699 9951
germany@investment-mastery.com
https://investmentmastery.de

Pressekontakt
The Way of Business Tv
Marina Guva
Bergstr. 4
57647 Enspel
02661/2094639
redaktion@thewayofbusiness.tv

Home

Phänomenaler Jahresabschluss für Investui

Phänomenaler Jahresabschluss für Investui

Mit einer großartigen Nettorendite von 17,5 Prozent konnte der innovative Investmentservice Investui auch im vergangenen Jahr 2021 beweisen, dass sich der konsequente Einsatz von Markteffekten auszahlt. Zu diesem Spitzenergebnis trugen alle vier verwendeten Strategien gleichermaßen mit jeweils mehr als 50 Prozent profitablen Trades bei.

Das neue Jahr beginnt für deutsche Sparer mit einer Hiobsbotschaft, denn die Inflation ist so hoch wie seit Jahrzehnten nicht mehr. Zwar beginnen sich auch bei der Europäischen Zentralbank langsam die Zweifel daran zu mehren, dass es sich um ein vorübergehendes Phänomen handelt, doch ein Umdenken bei der Geldpolitik scheint zumindest für deutsche Sparer noch in weiter Ferne. In diesem Spannungsfeld aus Geldentwertung und Nullzinspolitik bleibt Anlegern kaum eine Wahl, als sich selbst um ihr Geld zu kümmern – auch wenn viele aus Unwissenheit oder Zeitmangel davor zurückschrecken. Eine zeitsparende und einfache Lösung bietet der innovative Investmentservice Investui, der auch im gerade vergangenen Jahr 2021 beweisen konnte, dass lukrative Geldanlage nicht kompliziert sein muss.

Mit einer Nettorendite von 17,5 Prozent nach allen Kosten konnten sich die Investui-Kunden, die ein verwaltetes Konto mit moderatem Risiko gewählt haben, über ein Spitzenergebnis freuen. Die Gewinne wurden schrittweise im Laufe des Jahres erzielt, was die Robustheit des Investui-Systems beweist. Für Iris Heinen, Produktmanagerin von Investui, ist dabei besonders erfreulich, dass alle vier verwendeten Strategien 2021 einen Gewinn erzielen konnten. „Bei Investui setzen wir auf vier Strategien aus unterschiedlichen Anlageklassen, die alle auf Markteffekten basieren. Dabei handelt es sich um sind Preismuster, welche zu ganz bestimmten Zeiten eintreten. 2021 haben wir mit allen vier Strategien mehr als 50 Prozent gewinnbringende Trades realisieren können, wobei der Turnaround Tuesday der erfolgreichste Markteffekt war. Über die letzten zwei Jahre liegen wir nun bei einer durchschnittlichen jährlichen Nettorendite von 25,3 Prozent. Das beweist einmal mehr, dass unser Ansatz robust ist und funktioniert.“

Wer mehr über Investui, die vier Trading-Strategien und Markteffekte wissen will, hat dazu am 10. Februar 2022 Gelegenheit. Zwischen 16:30 und 17:30 Uhr bietet der Investmentservice eine kostenlose Einführung unter dem Titel „Besser Investieren mit Markteffekten“ an. Die Anmeldung ist unter https://register.gotowebinar.com/rt/3244044592628705036 jederzeit möglich. Weitere Informationen stehen darüber hinaus auf der Webseite von Investui unter https://www.investui.de/ zur Verfügung.

Über Investui

Investui ist ein Service für Anleger, die mehr aus ihrem Geld machen wollen, aber nur begrenzte Zeit investieren können. Ob Gold, Währungen oder Börsenindizes – die Strategien, die bei Investui zum Einsatz kommen, nutzen Markteffekte wie den Turnaround-Tuesday-Effekt, um für die Nutzer das Optimum aus ihrem Investment herauszuholen. Markteffekte sind Preismuster, welche zu ganz bestimmten Zeiten eintreten. So steigt der Preis für Gas beispielsweise, wenn der Winter bevorsteht. Der Goldpreis ist ein anderes Beispiel. Er steigt normalerweise am Freitag, weil Gold von Institutionen als „Versicherung“ gegen unerwartete Ereignisse am Wochenende gekauft wird.

Die Funktionsweise von Investui ist für die Nutzer denkbar einfach: Per E-Mail erhalten sie klare Alarme, ähnlich wie bei einem Signaldienst. Doch Investui kann noch mehr. Mit nur einem Klick in der E-Mail können die Alarme in ein echtes Investment konvertiert werden. Dabei haben die Kunden die Wahl, ein verwaltetes Konto zu nutzen oder selbst aktiv zu werden.

Investui (Ihre Investments) ist eine Marke und ein Service des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. WH SelfInvest ist bekannt für seinen ausgezeichneten Service und betreut seit 1998 private Investoren. Das Unternehmen hat Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland.

Firmenkontakt
Investui
Dominic Schorle
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
06934872671
info@investui.de
https://www.investui.de/de-de/

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de
www.quadriga-communication.de

Neues Seminar: Erfolgreich investieren mit Aktien & Co.

Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Optionen und Anleihen leicht erklärt

Neues Seminar: Erfolgreich investieren mit Aktien & Co.

Neues Seminarangebot: Erfolgreich investieren – Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate etc. leicht erklärt

Rinteln, den 21. Dezember 2021: In diesem Einsteiger-Seminar von Lernen-Online24 wird den Teilnehmenden verständlich und spannend das Handwerkszeug und Know-how für den Erfolg an der Börse vermittelt. Dabei stehen langfristige Investmentstrategien im Vordergrund, weniger der schnelle Ein- und Ausstieg („Trading“).

Zielgruppe des Online-Seminars “ Erfolgreich investieren – Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate, Optionen und Anleihen leicht erklärt (https://www.lernen-online24.de/unternehmensgr%C3%BCndung/basiswissen-wertpapiere-und-trading/)“ sind Personen, die gerne einen fundierten Einstieg in die Welt der Wertpapiergeschäfte erhalten und den Kapitalmarkt umfassend verstehen möchten.

Der Erwerb von Aktien, Fonds, ETFs und anderen Wertpapieren ist gut zum langfristigen Vermögensaufbau geeignet. So bieten Aktien in Zeiten niedriger Zinsen eine deutlich bessere Rendite an als beispielsweise Tagesgeldkonten. Aktien & Co. dienen somit dem Vermögensaufbau und der Altersvorsorge – wenn man sich auskennt. Worauf haben Einsteigerinnen und Einsteiger beim Handel mit Wertpapieren zu achten? Wie kann das Geld so angelegt werden, dass es sich vermehrt? Diese und andere Fragen werden im Seminar „Erfolgreich investieren – Aktien, Fonds, ETFs, Zertifikate etc. leicht erklärt“ beantwortet.

Dabei vermittelt der erfahrene Seminar-Leiter von Lernen-Online24, der als Bankkaufmann, Bankfachwirt, diplomierter Bankbetriebswirt und Bachelor of Arts sein Handwerkszeug von der Pike auf gelernt hat, praxisnah, anwendungsorientiert und neutral sein Wissen. Fragen sind willkommen und können jederzeit gestellt werden, da in diesem Online-Seminar im Dialog gearbeitet wird.

Inhalte dieses Live-Seminars:

– Einführung in das Wertpapiergeschäft (Anlageklassen, Anlageformen, Anlagestrategien Rendite und Risiko),
– die Börse (Börsenplätze, Marktsegmente, Indizes etc.),
– Aktien (Formen, Analyse, Psychologie),
– Fonds (Konstruktion, aktiv oder passiv, ETFs, Kosten),
– Zertifikate (Konstruktion und Arten),
– Derivate (Optionsscheine, Swaps, Futures, Forwards),
– Anleihen (Ausstattungsmerkmale, spezielle Formen, Risiken, hybride Formen),
– Sonstige Themen (Wertpapierverwahrung etc.).

Weitere Informationen zu diesen und anderen Online-Seminaren entnehmen Interessierte bitte der Lernplattform www.lernen-Online24.de (https://www.lernen-online24.de/unternehmensgr%C3%BCndung/basiswissen-wertpapiere-und-trading/)

Pressekontakt:

Lernen-Online24 | Ein Service der Alexander Sprick Unternehmensberatung
Herr Alexander Sprick
Alte Kasseler Str. 23
31737 Rinteln
Tel.: 05754/926149
Fax.: 05754/7689997
E-Mail: mail@lernen-online24.de

COVID-19 hat auch in der Erwachsenenbildung vieles verändert. So gilt jetzt: E-Learning in all seinen Facetten ist bei den Bildungsinstituten, Dozenten und vor allem den jeweiligen Zielgruppen angekommen. Was früher in Präsenz unterrichtet wurde, wird nun als Webinar, virtuelles Seminar, Online-Coaching usw. durchgeführt.

https://www.lernen-online24.de wurde von erfahrenen und langjährigen Dozenten entwickelt. Die Intention besteht darin, in Kleingruppen qualitativ hochwertige Live-Seminare, Prüfungsvorbereitungen und Unternehmensschulungen durchzuführen. Darüber hinaus können 1:1-Coachings und Online-Nachhilfe-Einheiten erteilt werden.

Kontakt
Lernen-Online24.de wird betrieben durch die Alexander Sprick Unternehmensberatung
Alexander Sprick
Alte Kasseler Str. 23
31737 Rinteln
05754 926149
05754 7689997
mail@lernen-online24.de
https://www.lernen-online24.de

Micro Ether Futures ab sofort über LYNX handelbar

Micro Ether Futures ab sofort über LYNX handelbar

Der internationale Online-Broker LYNX hat ab sofort auch Micro Futures auf die Kryptowährung Ether in sein Produktangebot aufgenommen. Nach der Einführung von Micro Bitcoin Futures vor einigen Monaten, legt der Finanzdienstleister jetzt nach und macht den Kryptohandel für seine Kunden noch vielseitiger und attraktiver. Der neue Micro Ether Future der CME Group kann ab sofort über LYNX gehandelt werden.

Bereits seit Februar 2021 können Kunden des Online-Brokers LYNX die Kryptowährung Ether auch via Futures handeln. Seither hat sich der Preis der Token mehr als verdoppelt und der Handel mit Kryptowährungen weiter Fahrt aufgenommen. Erst im Oktober wurde die Provision für Ether-Futures von 25 US-Dollar auf nur noch 8 US-Dollar pro Kontrakt gesenkt, um den Kunden ein noch attraktiveres Angebot machen zu können. Um den Kunden noch mehr Flexibilität zu gewähren, hat LYNX nun mit den CME Micro Ether Futures eine kleinere Kontraktgröße in sein Angebot aufgenommen.

„Wir haben in den vergangenen Monaten eine erhöhte Nachfrage von Anlegern mit kleineren bis mittleren Handelskonten festgestellt, die ein Engagement in Kryptowährungen mit einem geringeren Anfangskapital eingehen möchten und gleichzeitig Zugang zu transparenten, effizienten und liquiden Märkten suchen. Mit der Aufnahme der CME Micro Bitcoin Futures haben wir im Spätsommer den Anfang gemacht, was von unseren Kunden hervorragend angenommen wurde. Jetzt folgt mit Ether eine weitere etablierte und erfolgreiche Kryptowährung, die über Futures ab sofort als Micro-Kontrakt handelbar ist“, erklärt Klaus Schulz, CMO von LYNX. „Eine kleine Ordergröße bedeutet für die Kunden mehr Flexibilität und geringere Hürden beim Einstieg. Gleichzeitig handelt es sich bei den CME Micro Ether Futures um regulierte Finanzprodukte, was vielen den Schritt in den Handel mit Kryptowährungen erleichtern dürfte.“

Micro Ether Futures werden an der CME notiert und unterliegen den dortigen Regeln. So werden die neuen Futures auf Grundlage des CME CF Ether-Dollar-Referenzkurses, der als täglicher Referenzkurs des US-Dollar-Preises für einen Ether dient, in bar abgewickelt. Somit benötigen Anleger, die Micro Ether Futures handeln, keine digitale Geldbörse (Wallet).

Mit einer Größe von einem Zehntel eines Ethers und einer Kommission von nur 1,50 US-Dollar pro Kontrakt, bieten die neuen Micro Ether Futures Anlegern eine effiziente und kostengünstige Möglichkeit, das Risiko ihrer Investitionen in Ether abzusichern oder ihre Handelsstrategien stärker zu diversifizieren.

Anleger sollten sich des Risikos bewusst sein, dass der Handel mit Krypto-Futures komplex und mit Risiken verbunden ist. Insbesondere aufgrund des Hebels und der Volatilität besteht das Risiko, dass Verluste den ursprünglichen Wert der Anlage übersteigen können.

Weitere Informationen zum umfangreichen Krypto-Angebot stehen auf der Webseite von LYNX unter https://www.lynxbroker.de/online-broker/krypto-broker/ zur Verfügung.

Disclaimer
Die Inhalte dieser Pressemitteilung und weitere Publikationen der LYNX B.V. Germany Branch sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation und dürfen nicht als persönliche Anlageberatung verstanden werden. Sie dienen lediglich der allgemeinen Information und dürfen nicht als Empfehlung zum Erwerb oder zur Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente verstanden werden.

Futures sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren und sind daher nicht für alle Anleger geeignet. Der mögliche Verlust kann den Wert Ihrer ursprünglichen Anlage übersteigen. Bitte lesen Sie die Risikoinformationsdokumente zu Futures, bevor Sie Handelstätigkeiten mit Futures aufnehmen. Diese Dokumente finden Sie unter dem Link https://www.lynxbroker.de/service/dokumente.

Der Handel mit virtuellen Währungen und derivativen Produkten auf Kryptowährungen wie Exchange Traded Products (ETPs), Optionen, Futures und Zertifikate birgt ein zusätzliches Risiko. Bei all diesen Anlagen können Sie erhebliche Kapitalverluste erleiden. Ihre Anlagen können an Wert gewinnen oder verlieren und Verluste können den Wert Ihrer ursprünglichen Anlage übersteigen. Aus der hohen Volatilität und möglichen Illiquidität von Kryptowerten entstehen Risiken, die Sie bei Ihrer Anlageentscheidung berücksichtigen müssen. Lesen Sie die Risikoinformationsdokumente zum Handel mit virtuellen Währungen, um weitere Informationen zu diesen potenziell signifikanten Risiken zu erhalten. Diese Dokumente finden Sie unter dem Link https://www.lynxbroker.de/service/dokumente.

LYNX ist ein auf den internationalen Handel spezialisierter Online-Broker mit sehr günstigen Konditionen. Die Internetplattform von LYNX ermöglicht den Handel in Echtzeit an mehr als 130 Börsenplätzen in über 30 Ländern. LYNX wurde im Jahr 2006 in Amsterdam gegründet und ist seit 2007 auf dem niederländischen Markt aktiv. Seit 2008 bietet LYNX seinen Service in Deutschland und Belgien an. Mittlerweile ist LYNX in insgesamt zehn europäischen Ländern aktiv. Von Berlin aus betreut LYNX alle Kunden im deutschsprachigen Raum (D-A-CH).

Die Kunden von LYNX sind private und institutionelle Investoren, die direkt an den großen Börsenplätzen in Europa, Nordamerika und Asien handeln möchten. LYNX stellt die technologischen Voraussetzungen für den internationalen Handel über das Internet und nimmt damit im Bereich Online-Brokerage eine bedeutende Marktstellung ein.

Firmenkontakt
LYNX B.V. Germany Branch
Klaus Schulz
Charlottenstraße 68
10117 Berlin
030 30328669-0
service@lynxbroker.de
http://www.lynxbroker.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de

Home

Jahresendspurt bei WH SelfInvest

Jahresendspurt bei WH SelfInvest

Zum Jahresausklang baut der internationale Online-Broker WH SelfInvest sein Angebot noch einmal aus und hat zwei neue Handelsstrategien in seine NanoTrader-Plattform integriert. Sowohl die Trendscore-Strategie als auch die HLHB Forex Trend-Catcher Strategie stehen den Kunden nun kostenlos zur Verfügung. Zudem wurde die Kryptowährung Solana in die Produktpalette aufgenommen.

Der internationale Online-Broker WH SelfInvest steht bereits seit Jahren für hervorragenden Service und gilt als zuverlässiger Partner für den Handel mit CFDs, Forex, Futures und Aktien. Erst vor wenigen Wochen wurde der Finanzdienstleister auf dem „Salon du Trading“ in Paris als bester Futures Broker 2021 ausgezeichnet – bereits zum wiederholten Male, denn auch in den vergangenen Jahren konnte WH SelfInvest die Besucher und Veranstalter von sich überzeugen.

Für den Broker ist das allerdings kein Grund, sich auf den Lorbeeren auszuruhen und so verbessert er kontinuierlich sein Angebot. Zuletzt integrierte er zwei neue Handelsstrategien auf seiner NanoTrader Plattform. Die Forex-Strategie „HLHB Forex Trend-Catcher“ wird auf der Website Babypips, einer Seite für Forex-Einsteiger, veröffentlicht. Es handelt sich um eine sehr einfache Strategie mit niedrigem Tempo, die sich besonders für Anfänger eignet. Die zweite Strategie ist die auf dem gleichnamigen Indikator basierende Trendscore-Strategie, die den Bund handelt aber auch für andere Instrumente verwendet werden kann. Wie bei WH SelfInvest üblich, sind die neuen Strategien für die Kunden kostenfrei auf der NanoTrader Plattform nutzbar.

Auch im Bereich der Kryptowährungen gibt es Neuigkeiten. „Der Token Solana wird von vielen Analysten als zukünftiger Konkurrent von Ethereum gesehen, daher wollen wir unseren Kunden die Möglichkeit geben, von den Möglichkeiten dieser Kryptowährung zu profitieren“, erklärt Dominic Schorle, Leiter der deutschen Niederlassung von WH SelfInvest. „Mit Solana sind jetzt mehr als 25 Währungen verfügbar. Großen Wert legen wir dabei auf die Sicherheit der Anlage: Kunden handeln hier direkt in einem europäischen Bankkonto in ihrem Namen.“

Weitere Informationen zum ausgezeichneten Service und der stetig wachsenden Produktpalette von WH SelfInvest stehen auf der Webseite des Brokers unter https://www.whselfinvest.de zur Verfügung.

Über WH SelfInvest:
Der unabhängige Finanzdienstleister WH SelfInvest S.A. wurde 1998 in Luxemburg als Broker für US-Aktien gegründet. Im Jahr 2002 kam der Handel mit Futures hinzu. Drei Jahre später wurde das Angebot erneut ausgeweitet und um den Forex-Handel ergänzt. Seit 2006 stehen den Kunden des Brokers darüber hinaus auch CFDs zur Verfügung.

Damit bietet WH SelfInvest seit 15 Jahren die volle Produktpalette aus Forex-, CFD- und Futures-Handel für aktive Investoren und Trader auf höchstem Niveau. Insbesondere Premium- und Heavy-Trader schätzen den vielfach ausgezeichneten Service des Brokers. Mit dem NanoTrader verfügt das Unternehmen über eine eigene Handelsplattform, die keine Wünsche offenlässt und mit einem breiten Informationsangebot inklusive Tick-by-Tick-Daten und Highspeed-Orderausführung die optimalen Voraussetzungen für das erfolgreiche Trading bietet.

Derzeit ist WH SelfInvest in Luxemburg, Belgien, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und Österreich aktiv.

Firmenkontakt
WH SelfInvest S.A.
Dominic Schorle
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
+49 (69) 2 71 39 78-0
info@whselfinvest.de
https://www.whselfinvest.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-3030 80 89 14
kraus@quadriga-communication.de

Home

CMC Markets bleibt dank Diversifizierung auf Kurs

Management prüft Aufspaltung in zwei Geschäftsbereiche

Frankfurt am Main, 18. November 2021 — CMC Markets (www.cmcmarkets.com), ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading für Privatanleger und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, musste im ersten Geschäftshalbjahr 2021/22, das am 30. September endete, aufgrund der wieder niedrigeren Volatilität an den Finanzmärkten und damit einhergehenden geringeren Handelsaktivität der Kunden einen Umsatz- und Gewinnrückgang hinnehmen.

Wegen der Turbulenzen an den Finanzmärkten infolge der Corona-Pandemie war noch im Vergleichszeitraum des Vorjahres ein Rekordergebnis erzielt worden. Dank einer erfolgreichen Diversifizierung und vor allem den wachsenden Aktivitäten im Geschäft mit nicht gehebelten Finanzprodukten sieht sich CMC Markets aber weiter auf Kurs und prüft eine Aufspaltung des Unternehmens in zwei Geschäftsbereiche, um den signifikanten Wert innerhalb der aktuellen Konzernstruktur für seine Aktionäre freizusetzen.

In den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahres fielen die Nettoerlöse um 45 Prozent auf 126,7 Millionen Britische Pfund (1. HJ 2020/21: 230,9 Mio. GBP). Der Gewinn vor Steuern reduzierte sich auf 36,0 Millionen Britische Pfund, gegenüber 141,1 Millionen Pfund im vergleichbaren Vorjahreszeitraum. Während die Umsätze mit Hebelprodukten unter der niedrigeren Marktvolatilität litten, präsentierte sich das „nicht gehebelte Geschäft“, das jetzt fast 20 Prozent des Gesamtumsatzes ausmacht, außerordentlich stabil. Hier konnte die Kundenzahl im Vergleich zum Vorjahreszeitraum sogar um zehn Prozent gesteigert werden.

„Alle unsere Geschäftsbereiche bewegen sich aktuell weit über dem Niveau vor der Pandemie. Dies ist ein Beweis für die Widerstandsfähigkeit und Qualität unserer Technologie und unseres Produktangebots“, so Peter Cruddas, CEO von CMC Markets. „Optimistisch für die Zukunft macht uns auch die Tatsache, dass wir das Geschäft mit Hebelprodukten im ersten Halbjahr mit Kundengeldern nahe am Rekordhoch abschließen konnten. Erfreulich war zudem, dass die Zahl der aktiven Kunden in unserem Geschäft mit nicht gehebelten Produkten Geschäft um zehn Prozent gestiegen ist. In diesem Bereich sehen wir weiterhin das größte Wachstumspotenzial.“

„Im Einklang mit unserer Diversifikationsstrategie halten wir es für richtig, die Realisierbarkeit einer Trennung der Geschäftsbereiche zu prüfen, um den signifikanten Wert innerhalb der aktuellen Konzernstruktur freizusetzen. Wir gehen davon aus, dass der Vorstand diese Überprüfung noch in diesem Jahr beginnen und bis Juni 2022 abschließen wird“, so Cruddas weiter.

Über CMC Markets
Die CMC Markets Germany GmbH ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der Registernummer 154814 zugelassenes und reguliertes Unternehmen und eine 100-prozentige Tochter der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 11.500 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 330 Währungspaare. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets UK Plc ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/.

Disclaimer
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation der CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend „CMC Markets“) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Firmenkontakt
CMC Markets Germany GmbH
Craig Inglis
Neue Mainzer Strasse 46-50
60311 Frankfurt am Main
069 2222 44 053
c.inglis@cmcmarkets.com
www.cmcmarkets.com

Pressekontakt
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30
64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
www.kranch-media.de

CMC Markets bringt den Dynamic Portfolio Swap für Privatanleger auf den Markt

Frankfurt am Main, 15. November 2021 — CMC Markets (www.cmcmarkets.com), ein weltweit führender Anbieter von Online-Trading und Plattform-Technologielösungen für institutionelle Partner, bietet Privatanlegern ab sofort den Handel mit einem Dynamic Portfolio Swap (DPS) an. Innerhalb des DPS können gehebelt synthetische Positionen auf mehr als 11.500 Produkte eröffnet und geschlossen werden. Sie werden während der Laufzeit des DPS zusammengefasst und in Echtzeit als „unrealisierte“ Netto-Gewinn- und Verlustrechnung angezeigt. Das Nettoergebnis, also entweder Gewinn oder Verlust, wird erst bei einem Realisierungsereignis tatsächlich realisiert. Dieses kann der Kunde jederzeit selbst initiieren, es tritt allerdings spätestens mit dem Ende des Kalenderjahres ein.

„Was institutionelle Anleger schon lange praktizieren, hat CMC Markets nun auch als Kontomodell für Privatanleger aufgesetzt“, so Markus Kegler, Geschäftsführer der CMC Markets Germany GmbH. „Mit dem neuen DPS wird der Trader zu seinem eigenen Portfoliomanager und kann zum Beispiel den Erfolg oder Misserfolg seiner Handelsstrategie über einen bestimmten Zeitraum ganz unabhängig von der Anzahl der Positionen ermitteln.“

Dynamic Portfolio Swaps werden bei CMC Markets auch über die innovative NextGeneration Handelsplattform abgebildet. Dort können die Kunden aus über 11.500 Produkten wie Aktien, Indizes, Währungen, Rohstoffe oder auch Kryptowährungen wählen und nahezu rund um die Uhr long und short darin synthetische Positionen eröffnen und schließen. Dabei kommt ebenfalls der Hebeleffekt zum Tragen, der Gewinne und Verluste gleichermaßen verstärkt.

„Es ist wie im Sport. Da geht zum Beispiel ein Golf-Parcours in der Regel über 18 Löcher. Über Erfolg oder Misserfolg entscheidet nicht ein einzelner Schlag, sondern die Performance über die gesamte Dauer des Spiels. Aber genau wie ein verpatztes drittes Loch auf dem Grün auf die Psyche der Spieler schlägt, kann sich die Glattstellung einer Verlustposition negativ auf das Verhalten des Traders auswirken. Im DPS ist der Verlust aber vielleicht nur einer von vielen, der kombiniert mit den Gewinnpositionen erst am Ende der Periode abgerechnet wird“, beschreibt Kegler die Vorteile des neuen Kontos.

Zum Realisierungsereignis werden alle synthetischen Positionen innerhalb des DPS bewertet, der Nettowert berechnet und erst dann auch die Abgeltungssteuer abgeführt. In Deutschland wurden vor kurzem neue Verlustverrechnungsbeschränkungen für deutsche Privatpersonen eingeführt, die erhebliche Auswirkungen auf die steuerlichen Folgen von Investitionen in Derivate haben. In dieser Hinsicht könnte der Handel mit DPS anders eingeordnet werden als der Handel mit CFDs. Die für den DPS geltenden deutschen Steuervorschriften sind komplex und müssen auf der Grundlage der persönlichen Umstände des Anlegers geprüft werden.

Anleger müssen berücksichtigen, dass es sich bei DPS um ein neues Produkt für Privatpersonen handelt und CMC Markets keinerlei Steuerberatung für Kunden leistet. CMC Markets übernimmt keine Verantwortung oder Haftung für eine bestimmte steuerliche Behandlung des DPS für deutsche Privatpersonen. Daher sollten interessierte Anleger ihren eigenen steuerlichen Rat zu diesem Thema einholen.

Über CMC Markets
Die CMC Markets Germany GmbH ist ein von der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) unter der Registernummer 154814 zugelassenes und reguliertes Unternehmen und eine 100-prozentige Tochter der CMC Markets UK Plc mit Sitz in London, einem der weltweit führenden Anbieter von Online-Trading. CMC Markets bietet Anlegern die Möglichkeit, Differenzkontrakte (Contracts for Difference oder kurz „CFDs“) über die Handelsplattform „Next Generation“ zu traden, und ist, gemessen an der Kundenzahl, der führende Anbieter von CFDs in Deutschland. Das Angebot von CMC Markets in Deutschland umfasst CFDs auf über 11.500 verschiedene Werte aus über 20 Märkten. Gehandelt werden können CFDs auf Indizes, Aktien, Anleihen, Rohstoffe, Exchange Traded Funds (ETFs) sowie auf über 330 Währungspaare. Die 1989 von Peter Cruddas in London gegründete Unternehmensgruppe verfügt heute über Büros u.a. in Deutschland, Australien und Singapur. CMC Markets UK Plc ist an der Londoner Börse notiert. Weitere Informationen über das Unternehmen finden Sie unter www.cmcmarkets.de und www.cmcmarkets.com/group/.

Disclaimer
Die Inhalte dieser Pressemitteilung/dieses Artikels (nachfolgend: „Inhalte“) sind Bestandteil der Marketing-Kommunikation der CMC Markets Germany GmbH (nachfolgend „CMC Markets“) und dienen lediglich der allgemeinen Information. Sie stellen keine unabhängige Finanzanalyse und keine Finanz- oder Anlageberatung dar. Sie sollten nicht als maßgebliche Entscheidungsgrundlage für eine Anlageentscheidung herangezogen werden. Die Inhalte sind niemals dahin gehend zu verstehen, dass CMC Markets den Erwerb oder die Veräußerung bestimmter Finanzinstrumente, einen bestimmten Zeitpunkt für eine Anlageentscheidung oder eine bestimmte Anlagestrategie für eine bestimmte Person empfiehlt oder für geeignet hält. Insbesondere berücksichtigen die Inhalte nicht die individuellen Anlageziele oder finanziellen Umstände des einzelnen Investors. Die in den Inhalten wiedergegebenen Bewertungen, Schätzungen und Prognosen reflektieren die subjektive Meinung des jeweiligen Autors bzw. der jeweils zitierten Quelle, können jederzeit Änderungen unterliegen und erfolgen ohne Gewähr. In jedem Fall haftet CMC Markets nicht für Verluste, welche Sie direkt oder indirekt durch eine Anlageentscheidung erleiden, die Sie aufgrund der Inhalte getroffen haben.

CFDs sind komplexe Instrumente und gehen wegen der Hebelwirkung mit dem hohen Risiko einher, schnell Geld zu verlieren. 72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie verstehen, wie CFDs funktionieren, und ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren. Sie sollten auch unsere Risikowarnungen für die jeweiligen Produkte lesen. Anlageerfolge in der Vergangenheit garantieren keine Erfolge in der Zukunft.

Firmenkontakt
CMC Markets Germany GmbH
Craig Inglis
Neue Mainzer Strasse 46-50
60311 Frankfurt am Main
069 2222 44 053
c.inglis@cmcmarkets.com
www.cmcmarkets.com

Pressekontakt
Kranch Media
Thomas Kranch
Mozartstraße 30
64584 Biebesheim am Rhein
0151 1200 25 35
tk@kranch-media.de
www.kranch-media.de

Investui beschließt auch drittes Quartal mit hervorragendem Ergebnis

Investui beschließt auch drittes Quartal mit hervorragendem Ergebnis

Der innovative Investmentdienst von Investui beweist auch im dritten Quartal, wie erfolgreich sich Markteffekte für den Börsenhandel einsetzen lassen. Mit einem hervorragenden Ergebnis von +7,9 Prozent schlägt das Musterdepot sowohl den S&P 500 als auch den DAX deutlich. Insgesamt liegt die Nettorendite des Musterdepots damit im Jahr 2021 bei großartigen +24,1 Prozent.

Die Inflation ist so hoch wie seit Anfang der 1990er Jahre nicht mehr. Geld, das nicht gewinnbringend investiert ist, verliert damit kontinuierlich an Wert. Während die Zentralbanken weiterhin bemüht sind, ihr Narrativ von einem vorrübergehenden Phänomen aufrecht zu erhalten, suchen Sparer und Anleger nach Alternativen zu Fest- und Tagesgeldkonten, die dank Nullzinspolitik der steigenden Entwertung nichts mehr entgegenzusetzen haben. Doch der Einstieg an der Börse fällt vielen nicht gerade leicht. An genau dieser Stelle setzt der innovative Investmentdienst Investui an. Er nutzt sogenannte Markteffekte für den Anlageerfolg und setzt diese in vier Strategien um. Die Kunden erhalten die so generierten Signale als Alarme, die sie mit nur einem Klick in der App in eine echte Position umsetzen können. Alternativ bietet Investui auch ein verwaltetes Konto an, bei dem die Alarme automatisch ausgeführt werden – ohne, dass den Kunden dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

Wie erfolgreich dieses Vorgehen ist zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen. Auch im dritten Quartal ist es Investui erneut gelungen, mit einem Ergebnis von +7,9 Prozent sowohl den S&P 500 als auch den DAX deutlich zu schlagen. Allein im Oktober konnte das Futures-Musterdepot mit fantastischen 56,4 Prozent abschließen. Im Vormonat lag das Plus mit 56,9 Prozent sogar noch minimal höher. Dabei trägt jede der vier Strategien ihren Teil zu diesem Erfolg bei. „Durch unsere Strategien ermöglichen wir unseren Kunden, ihr Depot ohne großen Aufwand zu Diversifizieren. Das ist wichtig, denn im Ernstfall können so Verluste aus einer Strategie durch die anderen aufgefangen werden. Im Oktober waren beispielsweise drei unserer vier Strategien positiv und unsere Kunden konnten sich über ein Plus am Ende des Monats freuen. Insgesamt waren in diesem Jahr 61 von 107 Trades positiv. Das entspricht einer Trefferquote von 57 Prozent, mit der wir für unser Musterdepot eine Nettorendite von +24,1 Prozent erwirtschaften konnten“, erklärt Dominic Schorle, Leiter der deutschen Niederlassung von WH SelfInvest, der Unternehmensmutter von Investui.

Doch nicht nur die beachtliche Rendite spricht für Investui, auch der geringe Zeitaufwand mit dem sie erwirtschaftet werden kann ist für die Kunden ein auschlaggebendes Argument. Während bei einem normalen Trading-Konto die Strategien selbst gewählt und erarbeitet werden, erhält man bei Investui die entsprechenden Signale automatisch und muss diese nur noch per Klick in einen Trade übersetzen. Dadurch eignet sich der Investmentdienst besonders für Menschen, die nur einen kleinen Teil ihrer Zeit und Aufmerksamkeit für ihre Finanzen aufbringen können oder wollen.

Der Frage, für wen sich dieser Ansatz lohnt und wer als Trader besser beraten ist, geht Iris Heinen von Investui zusammen mit den Experten Andre Stagge und Stefan Fröhlich am 20. November auf der Welt der Finanzen auf den Grund. Die kostenfreie Online-Veranstaltung bietet ein abwechslungsreiches Programm in drei Räumen mit 21 Top-Experten der Finanzbranche wie Markus Miller, Jessica Schwarzer und Frank Thelen. Die Anmeldung ist über die Homepage der Welt der Finanzen unter https://www.welt-der-finanzen.com/ jederzeit möglich.

Über Investui

Investui ist ein Service für Anleger, die mehr aus ihrem Geld machen wollen, aber nur begrenzte Zeit investieren können. Ob Gold, Währungen oder Börsenindizes – die Strategien, die bei Investui zum Einsatz kommen, nutzen Markteffekte wie den Turnaround-Tuesday-Effekt, um für die Nutzer das Optimum aus ihrem Investment herauszuholen. Markteffekte sind Preismuster, welche zu ganz bestimmten Zeiten eintreten. So steigt der Preis für Gas beispielsweise, wenn der Winter bevorsteht. Der Goldpreis ist ein anderes Beispiel. Er steigt normalerweise am Freitag, weil Gold von Institutionen als „Versicherung“ gegen unerwartete Ereignisse am Wochenende gekauft wird.

Die Funktionsweise von Investui ist für die Nutzer denkbar einfach: Per E-Mail erhalten sie klare Alarme, ähnlich wie bei einem Signaldienst. Doch Investui kann noch mehr. Mit nur einem Klick in der E-Mail können die Alarme in ein echtes Investment konvertiert werden. Dabei haben die Kunden die Wahl, ein verwaltetes Konto zu nutzen oder selbst aktiv zu werden.

Investui (Ihre Investments) ist eine Marke und ein Service des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. WH SelfInvest ist bekannt für seinen ausgezeichneten Service und betreut seit 1998 private Investoren. Das Unternehmen hat Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland.

Firmenkontakt
Investui
Dominic Schorle
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
06934872671
info@investui.de
https://www.investui.de/de-de/

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de
www.quadriga-communication.de

RoboMarkets gewinnt als bester Value Trader bei den World Economic Awards

RoboMarkets gewinnt als bester Value Trader bei den World Economic Awards

RoboMarkets gewinnt als bester Value Trader bei den World Economic Awards

Das Organisationskomitee bewertete die Vielfalt und Qualität der von der Gesellschaft angebotenen Wertpapierdienstleistungen sowie deren Verfügbarkeit für die Kunden im Vergleich zu anderen Wettbewerbern auf dem Markt.

RoboMarkets, ein führender Anbieter von Finanzdienstleistungen für eine wachsende Gemeinschaft europäischer Kunden, hat bei den World Economic Awards die Auszeichnung „Best Value Broker Global 2021“ erhalten.

RoboMarkets ist ein Multi-Asset-Broker, der den Handel in 8 Anlageklassen und über 12.000 Instrumenten anbietet. Darüber hinaus erhalten die Kunden des Unternehmens Zugang zu professionellen Handelsplattformen und den neuesten proprietären Technologien. Diese Auszeichnung zeigt, dass es die beste Wahl für jeden ist, der in Aktien investiert, unabhängig davon, ob er ein Anfänger oder ein erfahrener Anleger ist. Immer mehr Kunden schließen sich an, um bei RoboMarkets Vermögenswerte zu verwalten.

Die Organisatoren der World Economic Awards hoben die folgenden Vorteile von RoboMarkets hervor:

– Wettbewerbsfähige Handelsbedingungen

– Die Möglichkeit, mit 5 Kontotypen für Kunden mit unterschiedlichen Erfahrungen zu arbeiten.

– Verfügbarkeit von proprietären und weltweit anerkannten Handelslösungen.

– Sicherheit der Kundengelder.

Ziel der World Economic Awards ist es, den Geist von Unternehmen und Einzelpersonen hervorzuheben, die den globalen Finanzmarkt revolutionieren. Die Preise werden an effektive B2B- und B2C-Unternehmen sowie an Vordenker verliehen, die ihre Werte neu definieren, um die innovative Wirtschaft von heute zu unterstützen. Die Gewinner werden völlig kostenlos und unparteiisch ausgewählt und bestimmt. Ein Expertenteam sammelt unabhängig Daten aus verschiedenen öffentlichen Quellen und bewertet die Nominierten auf Grundlage zahlreicher Faktoren, wie Markterfolg, Stabilität, Geschäftswachstum (stetig oder schnell), Innovationen usw.

Das Unternehmen sagt: „Diese Auszeichnung ist sehr wichtig für RoboMarkets, denn sie bedeutet, dass ein unabhängiger Ausschuss die Dienstleistungen als die besten auf dem globalen Markt im Jahr 2021 anerkannt hat“. Darüber hinaus waren sie sehr erfreut, eine solch hohe Bewertung für ihre Arbeit und Leistungen zu erhalten. Sie weisen auch darauf hin, dass „Auszeichnungen kein Grund sind, sich auf unseren Lorbeeren auszuruhen, sondern im Gegenteil eine hervorragende Motivation sind, weiterzumachen und danach zu streben, den Kunden die besten Dienstleistungen auf dem Markt zu bieten.“

Zu RoboMarkets: https://www.robomarkets.de/

Zu RoboMarkets – Vermögenswerte: https://www.robomarkets.de/forex-handel/assets/other-assets/

Zu RoboMarkets – Charts für Finanzanlagen: https://www.robomarkets.de/anfanger/info/live-forex-cfd-charts/

RoboMarkets ist ein europäischer Broker und wird durch die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BaFin) in Deutschland reguliert. RoboMarkets bietet in vielen europäischen Ländern Brokerage-Dienstleistungen an, indem es Händlern, die auf den Finanzmärkten tätig sind, Zugang zu Handelsplattformen verschafft. Der Markt kann durch Charts für Finanzanlagen genau verfolgt werden.

Kontakt
RoboMarkets Deutschland GmbH
Timofey Zuev
Schillerstraße 5
60313 Frankfurt am Main
+49 69 96758120
mkt-pr@robomarkets.com
https://www.robomarkets.de/uber-uns/firma/kontakt/

Fit für den Krypto-Handel – mit WH SelfInvest

Fit für den Krypto-Handel - mit WH SelfInvest

Logo WH SelfInvest

Der Handel mit Kryptowährungen wird immer beliebter. Doch noch immer fällt vielen der Einstieg schwer, angesichts der vielen Informationen, Angebote und Gerüchte, die im Umlauf sind. Der renommierte, internationale Broker WH SelfInvest hat es sich zur Aufgabe gemacht, Anlegern hierbei Hilfestellung zu leisten. Daher bietet er nicht nur den Handel mit 20 Kryptowährungen über ein echtes Multiwährungskonto an, sondern unterstützt auch bei der Fort- und Weiterbildung – mit Webinaren, dem Börsenforum www.boersen-loewen.de oder als Sponsor der ersten Crypto Convention.

Während der Bitcoin mittlerweile ein fester Bestandteil der täglichen Finanznachrichten ist, sind andere Kryptowährungen wie Ethereum, Stellar oder Ripple weiterhin nur einem kleinen Teil der Anleger bekannt – zu Unrecht, wie Experten finden. Denn gerade bei den weniger prominenten Kryptowährungen kann sich der Einstieg durchaus lohnen. Voraussetzung für den Erfolg beim Trading mit Bitcoin, Ethereum und Co. sind jedoch das nötige Wissen sowie ein zuverlässiger Partner für den Handel. Beides finden Anleger beim mehrfach preisgekrönten Broker WH SelfInvest, der sein Angebot an Kryptowährungen gerade nochmal kräftig auf 20 Währungen erweitert hat.

„Unsere Mission ist es, den Kryptohandel sicher und einfach für alle anzubieten. Doch damit ist es natürlich nicht getan, denn auch hier ist Wissen der Schlüssel zu Erfolg. Dieses wollen wir vermitteln und damit Deutschland fit für den Kryptohandel machen“, erklärt Dominic Schorle, Leiter der deutschen Niederlassung von WH SelfInvest in Frankfurt. „Deshalb haben wir uns auch entschlossen, die erste Crypto Convention im Juli als Sponsor zu unterstützen. Ziel war es, international bekannte Blockchain- und Kryptowährungs-Experten auf einer Veranstaltung mit interessierten Anlegern zusammenzubringen, um so den Informations- und Ideenaustausch zu ermöglichen. Mit zahlreichen namhaften Speakern wie Finanzdiva Katja Eckhard, Julian Hosp, Markus Miller und Sascha Huber war die erste Auflage der Crypto Convention ein voller Erfolg und eine optimale Ergänzung zu unserem hauseigenen Fort- und Weiterbildungsprogramm, bei dem es ebenfalls um die Vermittlung fundierter Informationen geht und nicht nur darum, wie man das schnelle Geld macht.“

Tatsächlich beobachtet der Broker ein reges und stetig wachsendes Interesse, am Boom der Kryptowährungen zu partizipieren, insbesondere mit einem seriösen und regulierten Unternehmen als Partner. Für interessierte Anleger hat WH SelfInvest daher mit seinem Multiwährungskonto „Aktien & Mehr“ das optimale Angebot geschaffen. Im Gegensatz zum herkömmlichen Handel mit Kryptowährungen benötigen Trader so kein extra Wallet mehr, sondern können Bitcoin & Co. direkt ohne Emittentenrisiko oder den Umweg über eine der Kryptobörsen handeln.

Weitere Informationen zu WH SelfInvest und zum Handel mit Kryptowährungen über das Multiwährungskonto „Aktien & Mehr“ stehen unter https://www.whselfinvest.com/de-lu/investieren/aktien-waehrungen-etf-fonds-kaufen/kostenlose-echtzeit-kurse zur Verfügung.

Über WH SelfInvest:
Der unabhängige Finanzdienstleister WH SelfInvest S.A. wurde 1998 in Luxemburg als Broker für US-Aktien gegründet. Im Jahr 2002 kam der Handel mit Futures hinzu. Drei Jahre später wurde das Angebot erneut ausgeweitet und um den Forex-Handel ergänzt. Seit 2006 stehen den Kunden des Brokers darüber hinaus auch CFDs zur Verfügung.

Damit bietet WH SelfInvest seit 15 Jahren die volle Produktpalette aus Forex-, CFD- und Futures-Handel für aktive Investoren und Trader auf höchstem Niveau. Insbesondere Premium- und Heavy-Trader schätzen den vielfach ausgezeichneten Service des Brokers. Mit dem NanoTrader verfügt das Unternehmen über eine eigene Handelsplattform, die keine Wünsche offenlässt und mit einem breiten Informationsangebot inklusive Tick-by-Tick-Daten und Highspeed-Orderausführung die optimalen Voraussetzungen für das erfolgreiche Trading bietet.

Derzeit ist WH SelfInvest in Luxemburg, Belgien, Frankreich, Deutschland, der Schweiz, den Niederlanden und Österreich aktiv.

Firmenkontakt
WH SelfInvest S.A.
Dominic Schorle
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
+49 (69) 2 71 39 78-0
info@whselfinvest.de
https://www.whselfinvest.de

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Felicitas Kraus
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-3030 80 89 14
kraus@quadriga-communication.de

Home