Netzblick 10.21: Änderungen Google-Suche, Google Fonts, Trends im Social Media Marketing, Meta

Netzblick 10.21: Änderungen Google-Suche, Google Fonts, Trends im Social Media Marketing, Meta

Netzblick 10.21: Änderungen Google-Suche, Google Fonts, Trends im Social Media Marketing, Meta

Karlsruhe, 25. November 2021 – Netzblick 10.21: Der Netzblick schaut auf aktuelle Themen und Entwicklungen im Bereich Online-Business, Internet, Webentwicklung, IT und Onlinemarketing. In der aktuellen Ausgabe geht es um die neusten Änderungen bezüglich der Google Suche, Google Fonts sowie um wichtige Trends im Social Media Marketing für das Jahr 2022.

Google hat angekündigt, die Suchergebnisse auf dem Smartphone künftig nicht mehr seitenweise, sondern in einem unendlichen Scrolling anzuzeigen (Continuous scrolling). Nutzer der Google Suche müssen sich auf Mobiltelefonen dann nicht mehr durch mehrere Einzelseiten klicken. Ist das Ende der ersten Seite mit Suchergebnissen (SERP: Search Engine Result Page) erreicht, folgen automatisch die Ergebnisse der zweiten SERP.

Außerdem verkündete Google, dass es am 17 November ein neues breit angelegtes Core-Update ausgerollt habe. Konkrete Auswirkungen auf die Suchergebnisse lassen sich nach so kurzer Zeit noch nicht messen. Umstritten ist jedoch der Zeitpunkt unmittelbar vor der im Onlinehandel so wichtigen „Holiday Shopping Season“, beispielsweise mit dem Black Friday.

Weniger umstritten ist ein anderer Dienst von Google: Die Google-Fonts, welche sich für eine Vielzahl von Einsatzzwecken nutzen lassen. Alle Schriftarten und Symbole im Katalog sind kostenlos und quelloffen. Sie dürfen frei für jedes Projekt eingesetzt werden.

Nutzungsgewohnheiten und Meinungsbildung im Internet verändern sich sehr dynamisch. Das gilt auch und besonders für die Sozialen Netzwerke. Direkten Einfluss hat dies auf das Social Media Marketing. Welche Trends zeichnen sich hier für das Jahr 2022 ab?

Eine weitere Neuigkeit von großer Tragweite für die Online-Welt: Auf der Connect 2021 kündigte Mark Zuckerberg die Umbenennung des Unternehmens Facebook in Meta an. Mit dem neuen Unternehmensnamen verknüpft er auch eine neue Unternehmensvision: Meta werde die verschiedenen Apps und Technologien des Internetkonzerns unter einer neuen Marke bündeln. Es werde sich zudem darauf konzentrieren, das Metaversum zum Leben zu erwecken.

Weiterführende Informationen zu den oben genannten und weiteren Themen:

Homepage

Über die Netzblick.News

Netzblick.News: Unser Blick in die Online-Welt. Wir sind viel im Netz unterwegs, aus privatem Interesse genauso wie beruflich als Internetunternehmer, Agenturbetreiber, Web Developer, Webdesigner und Programmierer. Dabei stößt man auf so manch interessante Neuigkeit, so manch wertvollen Hinweis oder nützlichen Tipp.

Neues aus Online-Business, Tech, Webentwicklung, Webdesign, Programmierung & Onlinemarketing: In den Netzblick.News schreiben wir es einfach mal auf. Unverbindlich, ohne festen Redaktionsplan oder Veröffentlichungstermin.

Netzblick.News wird bereitgestellt von der Internetagentur formativ.net. Seit über 20 Jahren ist die Agentur für ihre Kunden aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik aktiv – als zuverlässiger Partner für Webentwicklung und Internetkommunikation.

Das Leistungsspektrum der Digitalagentur umfasst die PHP-Programmierung und Datenbankentwicklung, die Programmierung von individuellen Webapplikationen und internetbasierten Software-Anwendungen, Webdesign, die Programmierung von Internetseiten und Mobile Apps, Server-Hosting, Domain-Management und E-Mail-Lösungen, die Wartung von Applikationen und Websites, Updates und Back-Up-Management sowie die Beratung zu Onlinemarketing und SEO.

Insbesondere hat sich das Team von formativ.net auf die Programmierung von Anwendungen, Erweiterungen und Websites für die CMS Joomla! und WordPress spezialisiert.

Weitere Informationen zur Agentur:

Leistungen

Die Digitalagentur formativ.net ist seit Gründung im Jahr 2000 ein beständiger Partner für Webentwicklung und Internetkommunikation. Bis heute begleiteten die Internetexperten von formativ.net viele hundert Onlineprojekte für ihre Kunden aus Wirtschaft, Verwaltung und Politik. Die Bürostandorte der Agentur liegen in Frankfurt am Main und Karlsruhe.

Das Leistungsspektrum umfasst die PHP-Programmierung und Datenbankentwicklung, die Programmierung von individuellen Webapplikationen und internetbasierten Software-Anwendungen, die Programmierung von Mobile Apps, Webdesign und das Erstellen von Internetseiten, Server-Hosting, Domain-Management und E-Mail-Lösungen, die Wartung von Applikationen und Websites, Updates und Back-Up-Management sowie die Beratung zu Onlinemarketing und SEO.

Kontakt
formativ.net GmbH – Agentur für Webentwicklung, Webdesign und Onlinemarketing
Holger Rückert
Kennedyallee 93
60596 Frankfurt am Main
069/24450434
presse@formativ.net

Startseite

Geburtstags-Kampagne Normal ist hier gar nix: Kare belebt die Unterwelt

Geburtstags-Kampagne Normal ist hier gar nix:  Kare belebt die Unterwelt

KARE Design GmbH – Jubiläumskampagne (Bildquelle: KARE Design GmbH)

Dass ein nackter Mann mit Dauerwelle im Vorfeld für Diskussionen sorgte, das ist für die Münchner Möbler das beste Zeichen, dass sie mit ihrer Jubiläumskampagne richtig liegen. Unkonventionelle Ideen, die auch mal anecken, haben die Unternehmer noch nie gescheut und sind damit gut gefahren. Ab 06. September 2021 hängt der Mann zum Kampagnenauftakt zentral in der Unterwelt der Münchner U- und S-Bahn am Marienplatz. Immer noch mit nackter Haut, aber Nippel sind nicht mehr zu sehen. Headline: „Und was erwartet Sie zuhause?“

Andere Großflächen der Jubiläumskampagne sind noch spitzer formuliert wie etwa „Wir haben“s halt lieber geiler“ mit einem spielenden Pärchen. Die 1981 gegründete Marke setzt schon immer auf Provokation. Mit Erfolg. Zur Feier des 40ten Geburtstags belebt das weltweit mit Markenshops vertretene Möbelunternehmen seinen Markenkern. Unangepasst, exzentrisch, frech und einzigartig sind die Schlüsselbegriffe für ihr Sortiment aus Möbeln, Leuchten und Accessoires. Außergewöhnliche Aktionen machten die Marke schon in den Gründungsjahren bekannt. Sei es mit rebellischen Marketingmaßnahmen, die den damals konservativen Möbelhandel überraschten. Oder mit dem Anzeigen-Slogan „Schraubst du noch, oder wohnst du schon“ neben einem durchgestrichenen Imbus Schlüssel, für den sie eine Unterlassungserklärung kassierten.

Für die aktuelle Kampagne lässt Kare einen rosa Plüschhasen „Für mehr Boing-Boing auf der Matratze“ hüpfen. CEO Peter Schönhofen: „Wir zeigen außergewöhnliche Menschen, die Spaß am Leben haben, egal in welcher Form es stattfindet, offen, divers, bunt – frei nach dem Motto „Jedem Tierchen sein Pläsierchen.“

Bis in den Oktober hinein läuft die Kampagne mit Außenwerbung auf Großflächen ergänzt um Online-Kampagnen, Funkspots, Adressable TV, Guerilla-Aktionen und Social Media Kampagnen. Schwerpunkt der Außenwerbung ist der Heimatstandort München. Eine Vielzahl der über 100 Franchisepartner in 50 Ländern arbeiten mit nationalen Adaptionen der Kampagne. Ziele sind die Steigerung der Aufmerksamkeit für die Marke sowie Steigerung der Frequenz in den Kare Geschäften. Die mit viel Aufwand inszenierten Wohnideen von Kare spricht eine gebildete Zielgruppen mit hohem Anspruch an Individualität an, von Akademikern bis hin zu Hedonisten.

Für die Kreation arbeitete Kare mit der Agentur Brenda.Works zusammen. Der Media Etat geht an crossvertise, beide mit Sitz München.

Weitere Informationen unter https://www.kare.de/

Über KARE:
Die Gründer und geschäftsführenden Gesellschafter der KARE Design GmbH Jürgen Reiter und Peter Schönhofen haben mit ihrem ausgefallenen und aufwändig inszenierten Wohnideen und Erlebnishandel Märkte und Vertriebskanäle erobert und ihre Marke weltweit ausgerollt. Stilwelten und Möbel sind Statements, Glamour und Kitsch ist erlaubt. Mit ihren Inszenierungen haben die Wohnsinnigen einen unverkennbaren Look geschaffen. Die Kare Design GmbH in privater Hand ist ein international operierendes Unternehmen für Möbel, Leuchten und Wohnaccessoires, das in seinem Marktsegment durch sein ausgefallenes führend ist. Unter dem Dach der Marke Kare vertreibt das Unternehmen über den eigenen Einzelhandel, als Großhändler und im Rahmen seines Franchise-Systems. Darüber hinaus betreibt es E-Commerce und eine Unternehmenstochter für das Objekt-Geschäft. Heute zählt das Unternehmen 120 eigene und Franchise Shops KARE Shops in fünfzig Ländern. Mit dem richtigen Gespür für Märkte verzeichnet die KARE Design GmbH kontinuierliches Wachstum.

Kontakt
KARE Design GmbH
Susanne Knacke
Zeppelinstr. 16
85748 Garching-Hochbrück
+49 (0) 89 32082-1530
presse@kare.de
https://www.kare.de/

EINE STARKE ALLIANZ FÜR FONDSTRENDS.LU

HAUCK & AUFHÄUSER ASSET SERVICING, PwC LUXEMBOURG UND CURE INTELLIGENCE BEGINNEN KOOPERATION

EINE STARKE ALLIANZ FÜR FONDSTRENDS.LU

Am 28. Juli 2021 unterzeichneten Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. (HAFS) – die in Luxemburg ansässige Tochtergesellschaft der Privatbank Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG, das Beratungsunternehmen PwC Luxembourg und CURE S.A. – Experte in den Bereichen Medienbeobachtung und -analyse, Data Intelligence und Social Media Marketing, eine Kooperationsvereinbarung. Ziel der Kooperation ist die gemeinsame Weiterentwicklung und der Ausbau der Plattform FONDSTRENDS.LU.

„Seit 2016 betreiben wir gemeinsam mit CURE Intelligence die Website www.FONDSTRENDS.LU“, sagt Christoph Kraiker, Mitglied der Geschäftsleitung bei Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. „Die Seite hat sich zu einer etablierten Informationsquelle in der Fondsbranche entwickelt, was unsere Besucherzahlen bestätigen. Gleichzeitig beginnt für uns jetzt eine neue spannende Phase. Im Zuge der Neuausrichtung werden sich CURE Intelligence und PwC Luxemburg gemeinsam an FONDSTRENDS.LU beteiligen und intensiv an der strategischen und operativen Entwicklung mitwirken. Ich freue mich sehr auf die Zusammenarbeit, die es uns ermöglicht neue Akzente zu setzen.“

Um diese strategische Entwicklung umzusetzen, werden Aufgaben wie die Bearbeitung und Koordination der Publikationen auf FONDSTRENDS.LU, das Community-Management auf den FONDSTRENDS.LU-Social-Media-Kanälen sowie die Koordinierung/Steuerung des Newsletters von den Kooperationsbeteiligten übernommen und in Zukunft weiter ausgebaut.

„Wir wirken an FONDSTRENDS.LU mit, weil die Plattform mehrere Kompetenzbereiche vereint, auf die sich auch CURE Intelligence konzentriert: Qualitativ hochwertige Inhalte (Content Marketing), Social Media Marketing sowie Trend- und Themenanalysen. Wir werden unsere Expertise im Bereich Online Marketing und Kommunikation nutzen, um die Plattform größer und noch sichtbarer zu machen“, sagt Marco Feiten, Geschäftsführer von CURE Intelligence.

Olivier Carre, Financial Services Market Leader bei PwC Luxemburg, ergänzt: „Mit unserer Beteiligung an FONDSTRENDS.LU schaffen wir die Basis, um unser Know-how in diese Plattform einzubringen und tragen dazu bei, das Portal als Anlaufstelle für hochwertige Informationen in der Fondsbranche in Luxemburg und darüber hinaus voranzutreiben.“

Über Hauck & Aufhäuser Asset Servicing
Das Geschäftsfeld Asset Servicing der Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG konzentriert sich auf Finanzanlagen und Sachwerte. Die Bank bietet eine Vielzahl von Dienstleistungen rund um die Verwaltung von Anlageprodukten für unabhängige Vermögensverwalter, Finanzdienstleister, institutionelle Anleger, Vermögensverwalter und Investmentgesellschaften in Deutschland, Luxemburg, der Schweiz, Österreich und Irland an. Die Hauck & Aufhäuser Fund Services S.A. (HAFS) ist eine Tochtergesellschaft der Hauck & Aufhäuser Privatbankiers AG und bietet ganzheitliche Beratung, Produktentwicklungsmöglichkeiten und maßgeschneiderte Lösungen für komplexe Anforderungen im Bereich der Fondsdienstleistungen.
Für weitere Informationen siehe: www.hauck-aufhaeuser.com/asset-servicing

Über PwC Luxembourg
PwC Luxemburg (www.pwc.lu) ist mit über 2.800 Mitarbeitern aus 77 verschiedenen Ländern das größte professionelle Dienstleistungsunternehmen in Luxemburg. PwC Luxemburg bietet Wirtschaftsprüfungs-, Steuer- und Beratungsdienstleistungen, einschließlich Unternehmensberatung, Transaktions-, Finanzierungs- und Regulierungsberatung, an. Das Unternehmen berät eine Vielzahl von Kunden – von lokalen und mittelständischen Unternehmern bis hin zu großen multinationalen Unternehmen, die von Luxemburg und der Großregion aus operieren. PwC Luxemburg hilft seinen Kunden, die anstrebte Wertschöpfung umzusetzen, indem sie zum reibungslosen Funktionieren der Kapitalmärkte beiträgt und durch einen branchenorientierten Ansatz berät.
Für weitere Informationen siehe: www.pwc.lu

Über CURE S.A.
CURE S.A. ist ein im Jahr 2009 gegründetes Unternehmen im Bereich Medienbeobachtung und -analyse, Data Intelligence und Social Media Marketing. CURE verhilft seinen Kunden durch die wirksame Verbindung von Analytics und Marketing zu besseren Entscheidungen und besseren internen wie externen Kommunikationsprozessen. CURE hat Standorte in Grevenmacher, Luxemburg sowie Köln, Deutschland und unterstützt namhafte Kunden in Deutschland, Luxemburg, Brasilien, Kanada und den USA.
Für weitere Informationen siehe: www.cure-intelligence.com

Um der rasanten Entwicklung des Fondsgeschäftes Tribut zu zollen, veröffentlichen Hauck & Aufhäuser Asset Servicing, PwC Luxembourg und CURE Intelligence auf der Internetseite www.FONDSTRENDS.LU Beiträge zu aktuellen und zukunftsorientierten Themen der Fondswelt.
Zu den Trends zählen aktuelle Entwicklungen bei regulatorischen sowie technischen Themen. Marktmeinungen und Erfahrungsberichte sind hier ebenfalls ein essentieller Bestandteil und spiegeln die aktuellen Trends wider.
Das Portal ist eine neutrale Informationsplattform mit dem Ziel, dort vielseitige Meinungen und Erfahrungen zu platzieren.
Unter den Autoren befinden sich Meinungsbildner, Experten sowie Spezialisten aus der Fondsbranche und aus unseren eigenen Reihen.

Firmenkontakt
FONDSTRENDS.LU | c/o CURE S.A.
Marco Feiten
Schaffmill 3
6778 Grevenmacher
+352 2674 554 41
info@fondstrends.lu
www.fondstrends.lu

Pressekontakt
CURE S.A.
Klarissa Henkelmann
Schaffmill 3
6778 Grevenmacher
+352 2674 554 41
contact@pr.cure-intelligence.com
https://www.cure-intelligence.com/

MGN Mediengruppe Nürnberg erhält German Web Award 2022

Die Marketingagentur MGN Mediengruppe Nürnberg aus dem Norden Bayerns, räumt den prestigereichen Preis ein.

MGN Mediengruppe Nürnberg beste Qualität mit Auszeichnung

Bei der Vergabe der German Web Awards 2022 wurde auch die MGN Mediengruppe Nürnberg (https://mediengruppenuernberg.de/) von der Jury mit einer Auszeichnung bedacht. Damit zählt sie aktuell zu einer der besten zehn Marketingagenturen deutschlandweit in den Bereichen Design, Kundenzufriedenheit und psychologisches Marketing/Know-how.

Der jährliche Wettbewerb wurde mit dem Ziel ins Leben gerufen, herausragende Leistungen deutschsprachiger Web- und Online-Agenturen zu honorieren. Die Beurteilung erfolgt durch eine unabhängige Experten-Kommission ohne Berücksichtigung von Drittinteressen oder Sponsoren. Aufgrund ihrer besonderen Bedeutung wird das Gesamturteil nach einer Multiplikation der Ergebnisse aus den Kategorien psychologisches Know-how mit dem Faktor 1,75 sowie Kundenzufriedenheit mit dem Faktor 2,25 gefällt. Der unter Berücksichtigung des Bereichs Design ermittelte Durchschnittswert führt schließlich zum Endresultat.

Eine Auszeichnung die polarisiert

Eine Auszeichnung gilt in der Branche als international anerkannte Bestätigung für überdurchschnittliche Leistungen in den geprüften Kategorien. Entsprechend hoch sind die Ansprüche an die teilnehmenden Unternehmen. Von den insgesamt 2.000 Bewerbern erreichten bei den German Web Awards 2021 nur 50 die vorgeschriebene Mindestanzahl von 7,95 Punkten. Der Durchschnitt lag bei 6,90 der maximal möglichen zehn Punkte.
Mit einem Resultat von 9,20 Punkten beweist die MGN Nürnberg Branchenkennern die hohe bereichsübergreifende Qualität ihrer Arbeit.

Jeder Auftrag wird bei der MGN mit Perfektion behandelt

Für Kleinbetriebe ebenso wie für mittelständische Unternehmen oder international tätige Konzerne erstellt die Online-Marketing-Agentur unter der Leitung von Oliver Winkler seit 2017 individuelle Programme im Bereich des Social Branding. Ihr Portfolio enthält Online- und digitales Marketing ebenso wie Videografie und 3D-Animationen, Webentwicklungen oder redaktionelle SEO. Wer möchte, kann auch die kompetente Medienberatung in Anspruch nehmen oder sich eine eigene App erstellen lassen. Besonderen Wert legt die MGN Nürnberg auf die Zufriedenheit ihrer Kunden.

Die Nürnberg Ice Tigers profitieren ebenso von den digitalen Videoformaten wie zahlreiche weitere Klienten aus dem Nürnberger Raum. Die Ehrung mit dem German Web Award ist ein weiterer Antrieb für die MGN Nürnberg, mit ihrer hochwertigen Arbeit fortzufahren und auch in Zukunft Kunden bei ihren Social-Media-Kampagnen bestmöglich zu unterstützen.

Unsere Digitalagentur betreut Unternehmen aus diversen Branchen im Bereich des Social Branding. Wir konzipieren erfolgreiche, mediale Kampagnen für die unterschiedlichsten Zwecke und betreuen Social Media Kanäle von Unternehmen, sowie Einzelpersonen, im Full-Service-Paket. Unsere Konzepte und Strategien zielen auf neue Mitarbeiter, neue Kundschaft und neue Geschäftspartner ab, die Sie gemeinsam mit uns im Social Space generieren können. Fragen Sie bestenfalls unsere Kundenberater nach den Möglichkeiten, die perfekt auf Sie passen.

Kontakt
MGN Mediengruppe Nürnberg GmbH
Oliver Winkler
Witschelstraße 95
90431 Nürnberg

info@mediengruppenuernberg.de

Marketing as a Service | MGN Mediengruppe Nürnberg GmbH