Rockwell Automation im Rahmen der Auszeichnung Microsoft Internet of Things Partner of the Year 2021 zum Finalisten gewählt

Branchenführer unter mehr als 4.400 Nominierungen in über 100 Ländern anerkannt

Rockwell Automation im Rahmen der Auszeichnung Microsoft Internet of Things Partner of the Year 2021 zum Finalisten gewählt

Rockwell Automation im Rahmen der Auszeichnung Microsoft Internet of Things Partner of the Year 2021 (Bildquelle: @ Microsoft)

Düsseldorf, 11. August 2021 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), das weltweit größte auf industrielle Automation und digitale Transformation spezialisierte Unternehmen, wurde im Rahmen der Auszeichnung Microsoft Internet of Things Partner of the Year 2021 zum Finalisten gewählt. Das Unternehmen wurde als einer der weltweit führenden Microsoft-Partner für seine herausragenden Leistungen bei der Innovation und Implementierung von Kundenlösungen auf Basis von Microsoft-Technologie ausgezeichnet.

„Wir fühlen uns geehrt, diese Anerkennung von Microsoft erhalten zu haben“, berichtet Blake Moret, Vorsitzender und CEO von Rockwell Automation. „Die Ergebnisse für unsere Kunden stehen stets im Fokus von Rockwell, und durch die Zusammenarbeit mit Microsoft können wir diesen Vorsatz noch besser erfüllen. Mit unseren intelligenten Industriesystemen können unsere Kunden Kosten bei der Infrastruktur einsparen, die Wertschöpfung beschleunigen und die Produktivität erhöhen.“

Mit der Auszeichnung Microsoft Partner of the Year werden Microsoft-Partnern gewürdigt, die im vergangenen Jahr herausragende Microsoft-basierte Lösungen entwickelt und bereitgestellt haben. Die Auszeichnung ist in verschiedene Kategorien unterteilt, und die Preisträger werden unter mehr als 4.400 eingereichten Nominierungen aus über 100 Ländern weltweit ausgewählt. Rockwell Automation wurde für herausragende Lösungen und Dienste im Bereich des IoT gewürdigt.

Mit der Auszeichnung Internet of Things Partner of the Year wird ein Microsoft-Partner geehrt, der auf der Grundlage von dessen intelligenten Cloud- und Edge-Lösungen, wie Azure, IoT und Edge-Geräten, IoT-Lösungen konzipiert, entwickelt und bereitgestellt hat. Diese Lösungen helfen Unternehmen, ihr Geschäft rasch zu verbessern, indem sie die Transparenz ihrer digitalen Assets erhöhen und so z. B. aufzeigen, wo sie sich zu einem bestimmten Zeitpunkt befinden oder welche Wartungsmaßnahmen erforderlich sind, um Ausfallzeiten vollständig zu vermeiden. Infolgedessen erzielen sie schneller geschäftliche Erfolge und können den Wert für ihre Kunden steigern.

„Es ist mir eine Ehre, die Gewinner und Finalisten der Auszeichnung Microsoft Partner of the Year 2021 bekanntzugeben“, erklärt Rodney Clark, Corporate Vice President, Global Partner Solutions, Channel Sales und Channel Chief von Microsoft. „Diese bemerkenswerten Partner haben ein enormes Engagement für die Entwicklung von erstklassigen Lösungen für Kunden an den Tag gelegt – von der Cloud bis zum Edge – und sind einige der besten und leistungsfähigsten Unternehmen, die unser Ökosystem zu bieten hat.“

Die Pressemitteilung von Microsoft mit weiteren Informationen über die Auszeichnung sowie einer vollständigen Liste der Gewinner und Finalisten finden Sie hier: https://news.microsoft.com/2021/07/08/microsoft-announces-2021-partner-of-the-year-awards-winners-and-finalists/

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 24.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Nadine Sorrentino
Zur Gießerei 19
76227 Karlsruhe
01518957156
0721 9650-666
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de

Home

Rockwell Automation erweitert Angebot an Softwarelösungen für die industrielle Cloud durch Akquisition von Plex Systems

Führende Plattform für intelligente Fertigung Plex Systems beschleunigt die digitale Transformation der Kunden und verbessert die Transparenz in End-to-End-Produktionssystemen mit einfach bereitzustellenden, originären Cloud-Lösungen

Rockwell Automation erweitert Angebot an Softwarelösungen für die industrielle Cloud durch Akquisition von Plex Systems

Rockwell Automation erweitert Angebot an Softwarelösungen für die industrielle Cloud durch Akquisiti (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

-Rockwell erwirbt Plex Systems für 2,22 Milliarden US-Dollar
-Plex Systems ist die führende Software-as-a-Service-Plattform als originäre Cloudlösung für die intelligente Fertigung in großem Maßstab
-Plex stellt führend Anwendungen für Fertigung, Lieferkettentransparenz und Qualitätsmanagement für diskrete, Hybrid- und Prozessindustrie bereit
-Plex Systems steigert seine Umsätze im zweistelligen Bereich, sodass eine unmittelbar positive Auswirkung auf die Betriebsergebnisse von Rockwell Automation erwartet wird
-Durch die Akquisition von Plex wird Rockwell Automation sein Jahresziel wiederkehrender Umsätze mutmaßlich zwei Jahre früher erreichen

Düsseldorf, 28.07.2021 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), das weltweit größte auf industrielle Automation und digitale Transformation spezialisierte Unternehmen, und Plex Systems, die führende originäre Cloud-Plattform für intelligente Fertigung in großem Maßstab, haben heute die Akquisition von Plex Sytems durch Rockwell Automation für 2,2 Milliarden US-Dollar bekanntgegeben.

Plex Systems bietet die einzige Single-Instance- und Multi-Tenant-SaaS-Plattform für die Fertigung in großem Maßstab und umfasst fortschrittliche Fertigungsmanagementsysteme sowie Funktionen für das Qualitäts- und das Lieferkettenmanagement. Das Unternehmen hat mehr als 700 Kunden und verwaltet mehr als 8 Milliarden Transaktionen pro Tag. Die Plex-Softwarefunktionen werden ihre Vorteile dank des globalen Marktzugangs von Rockwell Automation, der komplementären Branchenexpertise und der Fähigkeit, Echtzeitdaten zur Grundlage datenbasierter Entscheidungen zu machen, noch besser ausspielen können.

„Die Akquisition wird unsere Strategie zur Umsetzung des Connected Enterprise unterstützen und die Wertschöpfung für unsere Kunden beschleunigen, während sie die Cloudlösungen für mehr Resilienz, Agilität und Nachhaltigkeit in ihre betrieblichen Abläufe übernehmen“, berichtet Blake Moret, Präsident und CEO von Rockwell Automation. „Die Kombination der hochmodernen Cloud-Technologie von Plex mit dem Softwareportfolio und der spezifischen Expertise von Rockwell ist für die Kunden wertvoll und schafft neue Erfolgsaussichten. Zudem wird die Akquisition das Wachstum unserer Softwareumsätze beschleunigen und unsere Erlöse aus regelmäßigen Umsätzen stärken.“

Für Hersteller ist die unmittelbare Anforderung, die Produktion zu steigern und die Resilienz zu verbessern und dabei Effizienz und Compliance voranzubringen, ein zunehmendes Problem. Unternehmen müssen nach Möglichkeiten suchen, ihre Produktionssysteme um moderne, Cloud-basierte Fertigungsmanagementsysteme zu ergänzen, die einfach zu implementieren, zu nutzen und zu warten sind. Die Plex-Plattform unterstützt Kunden beim Verbinden, Automatisieren, Verfolgen und Analysieren betrieblicher Abläufe sowie der zugehörigen Lieferketten.

„Rockwell ist der festen Überzeugung, dass Daten und Technologie die Basis für die Transformation der Fertigung und der betrieblichen Abläufe in der Industrie sind“, erklärt Bryan Shepherd, Senior Vice President für Software and Control bei Rockwell Automation. „Zusammen mit den fortschrittlichen Funktionen für Anlagenwartung und -management, die wir kürzlich mit Fiix akquiriert haben, verfügt Rockwell nach Abschluss der Plex-Akquisition über ein starkes Portfolio originärer Cloudlösungen für die Fertigungssysteme unserer Kunden.“

„Plex war schon immer mehr als nur ein Unternehmen“, erklärt Bill Berutti, CEO von Plex. „Wir sind auf dem Weg zur intelligenten Fertigung führend und zugleich vertrauenswürdiger Partner für mehr als 700 Fertigungsunternehmen weltweit. Dass wir unsere Kräfte mit Rockwell Automation bündeln, ist für unsere Kunden ebenso wie für unsere Partner und Mitarbeiter von Vorteil, weil wir unsere Reichweite und unseren Einfluss vergrößern sowie unsere Mission voranbringen, Fertigungsprozesse in die Cloud zu verlagern.“

Plex wird in das Rockwell-Betriebssegment Software and Control eingegliedert, das führende Hardware- und Softwarekomponenten für Entwicklung, Betrieb und Wartung von Systemen für Fertigungsautomatisierung und -management anbietet. Mit der Akquisition heißt Rockwell mehr als 500 höchst engagierte neue Mitarbeiter willkommen.

Die Akquisition wird durch eine Kombination aus Barmitteln sowie kurz- und langfristigen Darlehen finanziert. Nach Überprüfung der Akquisitionsbedingungen durch die zuständigen Stellen wird der Abschluss der Transaktion im vierten fiskalischen Quartal von Rockwell erwartet.

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 24.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Nadine Sorrentino
Zur Gießerei 19
76227 Karlsruhe
01518957156
0721 9650-666
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de

Home

Rockwell Automation ernennt Cyril Perducat zum neuen Chief Technology Officer

Rockwell Automation ernennt Cyril Perducat zum neuen Chief Technology Officer

Rockwell Automation ernennt Cyril Perducat zum neuen Chief Technology Officer (Bildquelle: @ Rockwell Automation)

Düsseldorf, 21.07.2021 – Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK), das weltweit größte auf industrielle Automation und digitale Transformation spezialisierte Unternehmen, gibt die Ernennung von Cyril Perducat zum Senior Vice President and Chief Technology Officer ab dem 1. Juli 2021 bekannt. Er untersteht damit direkt Blake Moret, Präsident und CEO von Rockwell Automation.

Perducat beginnt seine Karriere bei Rockwell Automation nach einer 25-jährigen Laufbahn bei Schneider Electric. Dort war er zuletzt Executive Vice President, Internet of Things and Digital Offers. Perducat blickt auf eine beeindruckende Karriere als Technologiestratege zurück, insbesondere für Systeme, Software, Netzwerke und betriebliche Lösungen.

„Cyril Perducat bringt seine Leidenschaft für Innovation und Teambuilding zu Rockwell Automation mit und wird sich um die Umsetzung erfolgreicher Strategien basierend auf einem effektiven Änderungsmanagement bemühen“, berichtet Blake Moret. „Im Laufe seiner Karriere hat er sich auf die Entwicklung innovativer Lösungen zur Optimierung von Fertigungstechnologien konzentriert. Wir sind zuversichtlich, dass Rockwell Automation dank seiner umfassenden Kenntnisse neue Wertschöpfungsebenen für unsere Kunden und Partner erzielen kann.“

„Rockwell Automation ist seit Jahrzehnten ein branchenführendes Unternehmen und ein Innovator“, erklärt Perducat. „Das Unternehmensteam innovativer Techniker legt seinen Schwerpunkt auf die Erweiterung des bereits vielfältigen Technologieangebots, um noch mehr Lösungen im Bereich der industriellen Automatisierung anzubieten.“

Cyril Perducat folgt auf Sujeet Chand, der kürzlich angekündigt hat, in den Ruhestand zu treten. Chand war seit 2005 Chief Technology Officer bei Rockwell Automation und hatte in seinen mehr als 35 Jahren im Unternehmen unterschiedliche Führungspositionen inne. Zuletzt war er für die Beaufsichtigung der technischen Innovation, die Entwicklung einer gemeinsamen Architektur, das Management technischer Talente sowie die globale Geschäftsentwicklung mit dem gesamten Ökosystem aus strategischen Allianzen und Partnerschaften verantwortlich. Er wird eng mit Perducat zusammenarbeiten, bis er sich Ende des Kalenderjahres in den Ruhestand verabschiedet.

„Die bemerkenswerten Leistungen von Sujeet Chand haben Rockwell Automation in seine jetzige Position als weltweit führender Anbieter von Lösungen für die industrielle Automatisierung und die digitale Transformation gebracht“, erklärt Moret. „Seine Beiträge zur Evolution unserer Produkte und Technologien, zu unserem Portfolio an geistigem Eigentum sowie zur Entwicklung strategischer Partnerschaften kann gar nicht hoch genug eingeschätzt werden. Der Vorstand und ich wünschen ihm und seiner Familie das Beste für seinen Ruhestand.“

Rockwell Automation, Inc. (NYSE: ROK) ist ein weltweit führender Anbieter für industrielle Automation und digitalen Wandel. Wir verbinden die Kreativität von Menschen mit der Leistungsfähigkeit der Technik, um die Grenzen des menschlich Möglichen zu erweitern und die Welt produktiver und nachhaltiger zu gestalten. Der Firmensitz von Rockwell Automation befindet sich in Milwaukee, Wisconsin, USA. Rockwell Automation beschäftigt etwa 24.000 Mitarbeiter, die Kunden in mehr als 100 Ländern zur Seite stehen. Weitere Informationen darüber, wie wir Unternehmen der verschiedensten Branchen auf dem Weg zum Connected Enterprise begleiten, finden Sie auf www.rockwellautomation.com.

Folgen Sie Rockwell Automation auf Twitter @ROKAutomationDE und LinkedIn

Firmenkontakt
Rockwell Automation
Nadine Sorrentino
Zur Gießerei 19
76227 Karlsruhe
01518957156
0721 9650-666
rockwellautomation@hbi.de
http://www.rockwellautomation.com

Pressekontakt
HBI GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
rockwellautomation@hbi.de

Home