Ein Haustier – die gute Seele von vielen Senioren – Teil 2

HELP Seniorenassistenten kümmern sich kompetent und mit viel Empathie um die treuen Gefährten ihrer Senioren.

Ein Haustier - die gute Seele von vielen Senioren - Teil 2

Hunde sogren für Wohlbefinden bei den Senioren

Die großen Vorteile des Besitzes eines Hundes für Senioren:
Senioren können in vielerlei Hinsicht vom Besitz eines Hundes profitieren. Der Besitz eines Hundes hat einen positiven Einfluss auf das psychische Wohlbefinden, die körperliche und emotionale Gesundheit der Senioren, hat die Forschung festgestellt.

Senioren können von Hunden unterstützt werden, egal ob sie im Garten spazieren gehen oder spielen. Beide werden diese lustige Aktivität genießen. Eine ältere Person sollte einen Hund auswählen, der in der Lage ist, ihre körperlichen Bedürfnisse zu befriedigen. Diese Übungen helfen, den Cholesterinspiegel und den Blutdruck älterer Menschen zu senken und die kardiovaskuläre Gesundheit zu verbessern.

Hunde können Ihre Lebensqualität verbessern. Haustiere können älteren Menschen mit ihren Reizen helfen, neue Freunde zu finden. Hunde können die Produktion positiver Hormone im Gehirn und im Körper steigern, was Stress abbauen und Depressionen vorbeugen kann.

Die Auswahl des richtigen Hundes ist dabei wesentlich.
Wenn Senioren auf der Suche nach dem perfekten Hund sind, der sie an Ihren verbleibenden Tagen auf der Erde begleitet, gibt es einige Dinge zu beachten. Nicht nur die Rasse des Hundes muss berücksichtigt werden.

Rasse:
Es ist am besten, große Hunde oder aktive Rassen zu vermeiden, besonders bei körperlichen Einschränkungen. Hunde bedürfen der Fellpflege, unterschiedliche Trainierbarkeit und insgesamt besondere Pflege. Es sollte auch der Geräuschpegel überprüft werden, hauptsächlich, wenn man in einer Wohngemeinschaft lebt.
Hunde Alter:
Es ist am besten, einen älteren Hund zu wählen, da die meisten von ihnen bereits ausgebildet sind und im Vergleich zu Welpen weniger aktiv sind. Sie müssen auch die Lebenserwartung des Hundes berücksichtigen; Kleine Hunde haben in der Regel eine längere Lebensdauer als größere.
Temperament:
Es ist am besten, zuerst mit dem Hund der Zielrasse zu interagieren und zu spielen, bevor man sich entscheidet. Das Temperament des einzelnen Hundes ist extrem individuell, auch wenn es um die Rasse geht.

Körperliche Einschränkungen und medizinische Bedürfnisse
Einschränkungen müssen unbedingt bedacht werden. Wenn man Bewegungsprobleme hat, kann dies ein Problem für einen Hund darstellen, der tägliche Spaziergänge benötigt.

Verschiedene Hunderassen die für Senioren empfohlen werden:
Hier sind 12 Rassen und dabei immer ältere Hunde ins Auge fassen, die sowohl sicher als auch nützlich sind:
Mops:
Der Mops gilt als liebenswürdige, pflegeleichte und anpassungsfähige Rasse. Er ist verspielt, und erfordert nicht viele Übungen, um ihn gesund zu halten. Sie sind klein, sodass Senioren keine Schwierigkeiten haben, mit ihnen umzugehen. Aufgrund ihrer entspannten Persönlichkeit und sozialen Natur wird diese Rasse älteren Menschen empfohlen.
Bichon Frise:
Der Bichon Frise ist ein kleiner Hund, der auch für ältere Menschen und Rentner empfohlen wird. Sie sind klein und leicht zu trainieren. Außerdem brauchen sie nur ein Minimum an täglicher Bewegung. Sie müssen alle ein bis zwei Monate zum Hundefriseur gehen.
Schipperke:
Schipperke ist ein mittelgroßer Hund mit einem moderaten Energieniveau. Dies macht es für Senioren einfacher sie zu unterhalten und zu trainieren. Es sind Hunde die intensivere Bewegung benötigen. Diese Rasse kann überall hinreisen und wird auch als unermüdlich am besten für Menschen bezeichnet, die möchten, dass ein Hund sie zu mehr Bewegung motiviert.
Malteser:
Malteser lieben es, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Diese Hunderasse ist aufmerksam und auf ihre Besitzer eingestellt. Da Malteser eine der kleinsten Rassen ist, ist sie auch tragbar. Der Malteser ist eine ausgezeichnete Wahl, wenn man häufig reisen möchte und einen Hund braucht, der überall dabei sein möchte.
Pommern:
Diese Rasse ist klein und mit liebevollem Temperament. Hundeexperten finden diese Rasse als guten Begleiter für Senioren. Es wiegt 3 bis 3 kg, wodurch es leicht zu tragen und auf Ihrem Schoß platziert werden kann. Pommersche Hunde schlafen gerne auf Ihrem Schoß, spielen mit Spielzeug und verbringen Zeit mit Ihnen.
Boston-Terrier:
Diese Rasse hat eine überschaubare Größe, erfordert weniger Pflege, ist freundlich und liebt es vor allem, Zeit mit ihren Besitzern zu verbringen. Viele Senioren lieben es aufgrund dieser Eigenschaften, sie als Begleiter zu haben. Der Boston Terrier liebt es, fernzusehen und sich neben seinem Besitzer im Bett zusammenzurollen. Der Boston Terrier ist glücklich und geht auf die Bedürfnisse seines Besitzers ein.
Beagle:
Der Beagle ist ein charmanter, freundlicher, treuer und lustiger Hund, der seinen Besitzer wie Snoopy zum Lächeln bringen wird. Diese Rasse genießt die Gesellschaft von Menschen und anderen Hunden. Der Beagle ist unabhängig und benötigt viele Übungen, die für fitnessorientierte Senioren empfohlen werden. Die Pflege seines Fells ist einfach.
Chinese Crested:
Wenn Sie auf kleinerem Raum leben, ist der Chinesische Schopfhund ein Hund der Wahl. Die Experten empfehlen diese Rasse für Senioren und Rentner. Es ist klein und liebt es, mit seinem Besitzer zusammen zu sein. Er ist bezaubernd und hat katzenartige Tendenzen, wie hoch oben zu sitzen
Windhunde:
Greyhounds sind die größten Hunde auf der Liste, aber sie werden für Senioren dringend empfohlen, da sie am faulsten sind. Die Greyhounds im Ruhestand sind die perfekte Option für Senioren, da sie riesige Couch-Potatoes sind. Mit Windhund bekommen Sie auch einen pelzigen Freund, der gut sozialisiert ist.
Havaneser:
Havaneser sind kleine, aber starke Hunde. Er ist einer der beliebtesten Familienhunde. Es ist normalerweise etwa 5 kg schwer und 25 cm hoch. Diese Rasse hat ein lockiges Fell und erfordert viel Kämmen. Havaneser wird Senioren empfohlen, weil sie gesellig und loyal sind. Sie gilt auch als eine der intelligentesten Rassen.
Pembroke Welsh Corgi:
Dies ist eine beliebte Rasse, insbesondere beim britischen Königshaus. Der Pembroke Welsh Corgi ist ein liebevoller und kleiner Hund, der ein fuchsähnliches Aussehen hat. Es ist ein hervorragender Begleiter für Senioren. Dieser kleine Hund ist auch als einer der intelligentesten Hütehunde bekannt.

Abschließende Gedanken:
Die Rasse allein ist nicht der einzige entscheidende Faktor bei der Auswahl des richtigen Hundes. Bevor man sich entscheidet einen Hund nach Hause zu bringen sollte man sich immer ausreichend Zeit nehmen den Hund und zukünftigen Begleiter kennenzulernen. Die Bedürfnisse der Senioren und die Bedürfnisse des Hundes müssen dabei immer abgewogen werden damit beide eine angenehme Zeit miteinander verbringen können.

HELP zertifizierte Seniorenassistenten ( Seniorenassistenten Ausbildung (https://www.help-akademie.de/seniorenassistenten-ausbildung-grundlehrgang/)) unterstützen und beraten Ihre Senioren gerne mit Empathie und Fachwissen, auch in diesem Bereich für eine glückliche Zukunft für Mensch und Tier. Sollten die Senioren einmal nicht selbst für Ihr Haustier sorgen können übernehmen die Seniorenassistenten auch diese Aufgabe sehr gerne.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
81377 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München

Ein Haustier – die gute Seele von vielen Senioren – Teil 1

HELP Seniorenassistenten kümmern sich kompetent und mit viel Empathie um die treuen Gefährten der Senioren

Ein Haustier - die gute Seele von vielen Senioren - Teil 1

Senioren Haustier

Ein Haustier ist oft ein großer Halt für ältere Menschen:
Mit dem richtigen Haustier zur Seite blühen Senioren auf. Vielen geht es gesundheitlich deutlich besser. Selbst die Forschung ist sich einig: Menschen, die mit einem Haustier leben, sind zufriedener.
Wer sich jedoch die Verantwortung alleine nicht mehr zutraut – für den gibt es eine kompetente Unterstützung: HELP zertifizierte Seniorenassistenten Seniorenassistenten Ausbildung (https://www.help-akademie.de/seniorenassistenten-ausbildung-grundlehrgang/)

Der Schlüssel dreht sich im Schloss und die Tür geht auf. Sofort kommt der braun-weiße Parson-Terrier Urmel angelaufen und begrüßt sein Frauchen schwanzwedelnd. Die Streicheleinheiten tun beiden gut – dem Hund, aber auch seinem Frauchen: Der Blutdruck ist gesunken, auch seelisch fühlt sich die 84-Jährige Dame viel wohler. Die Einsamkeit ist verschwunden.

Dieses Beispiel zeigt wie positiv Haustiere auf das Wohlbefinden von Menschen einwirken können. Das bestätigen auch die Hausärzte der Senioren.
„Menschen, die Kontakt zu Tieren haben, sind ausgeglichener und ruhiger“, sagt ebenso der Leiter des Lehrstuhls für Geriatrie an der Universität Köln. Haustiere können für Senioren Freunde und Seelentröster sein und oft sogar therapeutische Wirkung haben. So haben Hunde und Katzen beispielsweise einen günstigen Einfluss auf mehrere Risikofaktoren für Herz und Kreislauf wie Übergewicht, Blutdruck, erhöhte Cholesterinwerte und Stress. Wenn sich ein Senior durch das Tier wohler fühlt, ist es durchaus vorstellbar, dass der Medikamentenverbrauch sinkt“.

Ein Haustier hilft Senioren beim Kontaktaufbau:
Nicht nur der Körper profitiert von einem Tier im Haus, auch helfen Hund, Katze und Co. gegen Einsamkeit, die vielen Senioren zu schaffen macht. „Gerade durch Hunde kann man gut neue soziale Kontakte aufbauen“, sagt Carola Otterstedt, vom Bündnis Mensch und Tier.

Ein geeignetes Haustier hilft Senioren dabei ihre Gesundheit und das Wohlbefinden zu fördern. Dies ist mittlerweile durch zahlreiche Studien belegt: Danach wirkt allein die Anwesenheit eines Tieres im Raum blutdrucksenkend und stressreduzierend. Beim Spiel mit ihm wird gelacht, der Körper schüttet Endorphine aus und das Wohlbefinden steigt.

So wie, wenn Rosi Mayer ,86, (Name geändert) morgens mit ihrem Papagei in den Aufenthaltsraum der Augustinum Residenz in München kommt. Dann wirft Gustl erst einmal ein freundliches „Guten Morgen!“ in die Runde. Sobald die Gelbstirn-Amazone eine flotte Melodie pfeift, oder laut keckernd lacht, zaubert sie ein Lächeln auf die Gesichter der anwesenden Bewohner. Aufmerksam verfolgen die Senioren jede Regung des Vogels und animieren ihn amüsiert zum Sprechen oder Pfeifen.

Forscher der amerikanischen Universität Maryland haben herausgefunden, dass Menschen, die nicht alleine leben, zufriedener sind. Dabei sei es egal, ob man mit einem Partner oder einem Tier die Wohnung teile.
Ein Tier strukturiert den Alltag. Man muss sich um das Futter kümmern, das Tier bürsten, Käfige reinigen, oder vor die Tür gehen. Viele Ältere fühlten sich mit Tier auch nicht mehr so einsam.

Welches Haustier ist für Senioren am besten geeigne und brauchen Senioren einfach nur einen Hund und ihr Tabletten Verbrauch sinkt?
So einfach ist das leider nicht, warnen Experten. „Die Anschaffung eines Tieres muss sehr gut überlegt und geplant werden“, so der Deutsche Tierschutzbund. Häufig haben Senioren eine falsche Vorstellungen von der Haltung und sind dann im Alltag schnell überfordert. „Als Tierhalter übernimmt man Verantwortung“.

Wer sich einen Welpen oder eine junge Katze ins Haus holt, sollte bedenken, dass die Tiere bis zu 15 Jahre alt werden können.
Tierschützer raten sich Zeit zu nehmen und einen Fragenkatalog zu erstellen. Welches Haustier soll es für den Senior sein? Kann man das Tier in der Wohnung halten? Wie viel Pflege braucht es und was sind die Kosten?

HELP zertifizierte Seniorenassistenten unterstützen Ihre Senioren bei dieser Entscheidung aktiv und mit viel Engagement, von der ersten Überlegung bis zur tatsächlichen Umsetzung und selbstverständlich bei der weiteren Betreuung ihrer tierischen Gefährten.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
80335 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München

HELP Seniorenassistenten achten auch verantwortungsvoll auf seniorengerechte Kleidung

Seniorengerechte Kleidung kann es den Menschen ermöglichen, noch lange Zeit von fremder Hilfe unabhängig zu bleiben

HELP Seniorenassistenten achten auch verantwortungsvoll auf seniorengerechte Kleidung

HELP Seniorenassistenz – Lebensfreude kommt zurück

Das Alter bringt körperliche Veränderungen mit sich. Dabei kann es sich um verschiedene altersassoziierte Krankheiten mit unterschiedlichen Beeinträchtigungen handeln. Oftmals fällt es dann den Senioren zunehmend schwerer, sich alleine anzukleiden.

Die Kleidung soll den verschiedenen altersbedingten Beeinträchtigungen oder Alterserkrankungen angepasst sein.
HELP Seniorenassistenten kümmern sich darum.

Die Seniorenbekleidung muss funktionell und praktisch sein, kann dabei durchaus gleichzeitig klassisch, oder modern und mit einem altersgerechten „Chic“ ausgestattet sein. Viele Senioren tragen gerne helle, freundliche und kräftige Farben. Beige und Braun sind schon längst nicht mehr die gängigen Farbtöne in der Seniorenmode.
Doch in erster Linie zählt, dass die Kleidung ihren Zweck erfüllt.

-Seniorenbekleidung soll pflegeleicht sein.
Die Kleidung von Senioren soll pflegeleicht sein, da sie aus verschiedenen Gründen häufiger gewaschen werden muss. Ältere Menschen leiden häufig unter verschiedenen Stoffwechselstörungen. Nicht selten sind sie auch übergewichtig und schwitzen vermehrt, selbst ohne große körperliche Anstrengungen. Möglicherweise wird die Kleidung schneller verschmutzt, beispielsweise bei der Nahrungsaufnahme, da zitternde Hände keine Seltenheit sind. Inkontinenz kann dazu beitragen.
Weiche Baumwollstoffe und Baumwollmischgewebe, die gut belastbar und abriebfest sind – da viele Senioren oft viele Stunden am Tag in einem Sessel sitzen – die bei 60° Grad gewaschen werden können, eignen sich für Hosen oder Röcke sehr gut. Auch für die Kleidung für den Oberkörper, ist das Waschen mit 60° Grad zu empfehlen.

-Stretch-Material erleichtert das An- und Ausziehen.
Im Alter verändert sich das Skelettsystem und viele Senioren können sich nicht bücken oder haben verschiedene Bewegungseinschränkungen. Die Kleidung von Senioren sollte so geschnitten sein, dass sie sich ohne größere Beugungen des Körpers leicht anziehen lässt. Hier ist ein leichtes Stretch-Material von Vorteil.

-Bei der Kleidung für Senioren soll man immer auf das Material achten.
Die Haut, das Bindegewebe und das Gefäßsystem von älteren Menschen unterliegen starken Veränderungen. Die Haut wird dünner. Viele ältere Menschen entwickeln eine sogenannte „Pergamenthaut“. Die Haut ist schnell gereizt und falsche Kleidung kann dies verschlimmern. Weiche Materialien, wie zum Beispiel Seide, weiche Wolle oder Fleece sind die Lösung. Die Kleidung muss weit geschnitten sein. Zu enge Kleidung kann zu viel Druck auf die empfindliche Haut, oder das Gefäßsystem ausüben. Es darf außerdem nie zu Einschnürungen kommen. HELP zertifizierte Seniorenassistenten achten darauf.

-Kleidung für Senioren soll man nicht über den Kopf ziehen müssen.
Kleidungsstücke sollten nie über den Kopf gezogen werden, da es älteren Menschen schwerfällt die Arme zu heben, um beispielsweise den Pullover oder Ähnliches fertig anzuziehen. Um Verletzungen oder Angst beim Anziehen auszuschließen, sollten keine Kleidungsstücke über den Kopf gezogen werden. Daher eignen sich zum Beispiel Strickjacken ideal. Sie halten schön warm und können ganz unkompliziert angelegt werden.

-Immer auf die Temperatur achten.
Nicht selten frieren ältere Menschen stärker aufgrund dieser altersbedingten Veränderungen der Haut, oder des Gefäßsystems. Die Kleidung soll entsprechend wärmen, wie beispielsweise bei weichen Baumwollgeweben oder Mischgeweben mit Baumwolle. Die Kleidung soll schützen und wärmen, aber einen „Wärmestau“ ausschließen.

-Die richtigen Hosen für die Senioren.
Bei Hosen sollte auf ein bequem sitzendes Bündchen geachtet werden. Oftmals tragen Senioren unter den Hosen Kompressionsstrümpfe. Daher müssen auch die Hosenbeine weit genug sein.

-Das Gewicht der Seniorenbekleidung ist wichtig.
Generell ist es hilfreich, wenn die Kleidung ein geringes Eigengewicht aufweist. Denn Senioren, die sich noch allein ankleiden, haben dadurch einen großen Vorteil. Eine schwere Jacke an- und auszuziehen, kann eine echte Belastung darstellen. Deshalb sind Softshell-Jacken, für Senioren zum Spazierengehen, eine gute Wahl.

Sollte fremde Hilfe beim Anziehen notwendig werden, ist eine professionelle Seniorenbetreuung durch HELP zertifizierte Seniorenassistenten eine unentbehrliche Unterstützung. Am besten schon jeden Morgen nach dem Aufstehen sorgt dies für einen guten Start in den Tag.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
80335 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München

Wichtige Information – die Frühbucherstufe 15 % für unseren nächsten Berufsbetreuerlehrgang im Frühjahr 2022 endet am 27.10. 2021

Jetzt noch günstig und zu alten Betreuungsrecht-Bedingungen buchen

Wichtige Information - die Frühbucherstufe 15 % für unseren nächsten Berufsbetreuerlehrgang im Frühjahr 2022 endet am 27.10. 2021

Für alle Interessenten die zur Zeit überlegen diesen Lehrgang zu besuchen um sich beruflich zu verändern, möchten wir daran erinnern, dass man sich den Frühbucherrabatt 15 % jetzt noch sichern kann.

Es sind 5 Module inkl. Zertifizierung jetzt noch für 2.890,00 EUR anstatt 3.400,00 EUR Vollpreis bis zum 27.10.2022. Für das fakultative Modul 6 „Firmengründung und Betreuungsmanagement“ gilt ebenfalls der 15 % Frühbucherrabatt zu 578,00 EUR.
Der Unterricht wird von hochqualifizierte Dozenten durchgeführt, die auch nach dem Lehrgang noch für alle Teilonehmer ansprechbar sein werden.

Die Aufgabe Ihre zukünftigen Betreuten vertrauensvoll und zuverlässig durch diese schwierigen Zeiten zu begleiten und diesen Zuversicht sowie Sicherheit zu geben ist so wichtig wie nie zuvor. Sie werden dringend gebraucht – gute, engagierte Berufsbetreuer werden dringend gebraucht.

Da wir die Lehrgänge in Corona Zeiten bei 12 Personen schließen und schon einige Anmeldungen vorliege bitten wir alle Interessenten sich bei uns direkt zu melden – wir freuen uns immer von auf interessante Gespräche.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
80335 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München

Ältere Menschen mag ich gerne, aber was soll ich werden und wie finde ich meine Berufung?

Betreuungskraft nach§ 45 a SGB XI, Experte & Gesellschafter in der Seniorenassistenz, oder Betreuungsassistent nach § 53 c SGB XI in der stationären Einrichtung?

Ältere Menschen mag ich gerne, aber was soll ich werden und wie finde ich meine Berufung?

Seniorenassistentenlehrgang: Existenzgründung/Marketing- der erfolgreiche Weg in die Selbständigkeit

Die Unterschiede der Tätigkeiten und der Weiterbildungen – ein kurzer Vergleich:

Der Alltagsbegleiter nach § 45 a SGB XI könnte mit der Seniorenassistenz verglichen werden, da beide auf selbständiger Basis arbeiten möchten.

Die Alltagsbegleiter nach § 45 a SGB XI durchlaufen meist nur eine kurze Weiterbildung von nur ca. 40 Stunden und bieten haushaltsnahe Dienstleistungen an. Oft ist das Ziel selbständig zu arbeiten und über die Abrechnung mit den Pflegekassen den Entlastungsbetrag von 125,00 EUR monatlich zu erhalten. Ambulante Pflegedienste qualifizieren ebenfalls oft ihre Mitarbeiter mit dieser kurzen Weiterbildung um eben auch diesen Entlastungsbetrag bei den Kassen abrechnen und diese Dienstleistung ebenfalls anbieten zu können.

Im Hause der HELP Akademie empfehlen wir diesen beruflichen Weg der Betreuungskräfte/Alltagsbegleiter nach § 45 a SGB XI allerdings nicht als hauptberufliche selbständige Tätigkeit. Das Einkommen davon zu bestreiten wird für den Einzelnen selbständig tätigen sehr schwierig. Für die Senioren mit wenig finanziellen Mitteln kann es aber durchaus eine wichtige zusätzliche Unterstützung sein.

Die Seniorenassistenz bietet hier bei weitem vielfältigere Möglichkeiten für die Senioren sowie auch für die tätigen Damen und Herren selbst. Werden Sie also Experte & Gesellschafter in der Seniorenassistenz.

Sowohl der Freizeitbereich bei den rüstigen Senioren ist dabei sehr beliebt und gefragt, als auch ungeheuer wichtig gegen die Einsamkeit. Alleine unternimmt man nichts mehr und verlässt das eigene zu Hause nur noch selten. Soziale Kontakte nehmen ab, Mobilität und Lebensqualität geht verloren.

Durch empathische und fürsorgliche Seniorenassistenten kehrt aber die Lebensfreude wieder zurück! Eine unglaublich wertvolle Dienstleistung, die nicht nur durch Freude sondern auch monitär von den finanziell unabhängigen Senioren geschätzt wird.

Auch die weitere Betreuung bei entstehenden altersassoziierten Krankheiten und somit die Entlastung der Angehörigen, als auch die Begleitung des letzten Weges werden in dieser umfangreichen Weiterbildung zum „Experten & Gesellschafter in der Seniorenassistenz“ geschult. Sie sind die zuverlässigen Vertrauenspersonen in allen Bereichen und für alle Belange der Senioren im Kampf gegen die Einsamkeit und für einen schönen erfüllten Lebensabend sowie die steigende Vorfreude auf die nächste gemeinsame Unternehmung. Das alles geht weit über das Angebot der haushaltsnahen Dienstleistungen hinaus und fordert auch die Kreativität und das Einfühlungsvermögen der ausgebildeten Seniorenassistenten.

Senioren-Assistenten werden im Hause der HELP Akademie neben der umfangreichen fachlichen Unterrichtung auch auf die besonderen Anforderungen der beruflichen Selbständigkeit vorbereitet. Dabei geht es z. B. um Liquiditäts- und Businessplanung, Zuschüsse zur Gründung, Berufshaftpflichtversicherung, Marketing und Firmenpräsentation sowie das selbstbewusste Umsetzten der Honorargespräche.

Der Verdienst, das Honorar richtet sich nach örtlichen und marktüblichen Gegebenheiten. Es ist aber deutlich interessanter als bei den selbständigen Alltagsbegleitern nach § 45 a SGB XI, sowie auch bei den angestellten Betreuungskräften in den stationären Einrichtungen und liegt bei ca. 40 bis 50 EUR pro Std. Welche Gelder die Senioren mit Pflegegraden dazu bei der Pflegekasse selbst noch abrufen können. Welche Beträge steuerlich grundsätzlich geltend gemacht werden dürfen, ist ebenfalls ein Teil der Weiterbildung um die Kosten für die Senioren in einer Mischkalkulation zu senken.

Sie üben eine sehr anspruchsvolle sowie äußerst wertvolle Dienstleistung aus und dürfen sich dessen nicht nur bewusst, sondern auch wirklich stolz darauf sein.

Angestellt in stationären Einrichtungen oder bei mobilen Pflegediensten zu sein, ist ebenfalls eine erfüllende Möglichkeit Senioren empathisch zu unterstützen, als Betreuungsassistenten nach § 53 c SGB XI mit der Sicherheit der Sozialleistungen durch den Arbeitgeber: Wer sich also in der Selbständigkeit nicht wohlfühlt sondern lieber die Sicherheit durch ein Unternehmen im Rücken und den Sozialleistungen dabei schätzt, ist als abhängig beschäftigter hier am richtigen Platz.

Die zusätzlich dringend benötigten Betreuungskräfte, auch Betreuungsassistenten nach § 53 c SGB XI genannt, werden nach der Richtlinie § 53c SGB XI für die im § 43b SGB XI bezeichnete zusätzliche Betreuung und Aktivierung in stationären Pflegeeinrichtungen ausgebildet. Diese Personen pflegen nicht, sondern werden für die Beschäftigung und Aktivierung der Senioren eingesetzt. Betreuungsassistenten sind dabei überwiegend in der stationären Betreuung von Personen mit demenzbedingten Fähigkeitsstörungen tätig.

Die Schwerpunkte der Unterrichtsinhalte sind deshalb Demenz, Validation, Krankheitslehre und Pflege, Betreuung und Aktivierung, Dokumentation, Rechtskunde.

Eine Ausbildung zum Betreuungsassistenten dauert laut der Richtlinie nach § 53 c SGB XI 160 Unterrichtsstunden und umfasst theoretische ebenso wie praktische Abschnitte. Es muss ein 80-stündiges Praktikum und eine 1.Hilfe Auffrischung bis zur Abschlussprüfung vorgelegt werden. Der Verdienst bewegt sich in der Regel deutlich unterhalb des Einkommensgefüges der examinierten Pflegefachkräfte. Eine unterste Grenze beim Verdienst zieht aber der gesetzliche Pflegemindestlohn in seiner jeweils geltenden Höhe.

Zurück zur Frage vom Anfang dieses Beitrags: Was soll ich werden und wie finde ich meine Berufung:

Eine kurze Analyse und diese Fragen sollten Sie sich stellen um Ihre eigenen Stärken und Schwächen zu erkennen:

Was kann ich gut, was eher nicht?
Was will ich erreichen und was unbedingt vermeiden?
Was treibt mich an?
Welche Werte sind mir in meiner Arbeit wichtig?
Passen meine Werte und meine Arbeit zusammen?
Möchte ich als Selbständige/r arbeiten?
Erzähle ich Fremden gerne was, wie und wo ich arbeite?

Je besser die persönlichen Werte im Einklang mit der beruflichen Tätigkeit stehen umso zufriedener und ausgeglichener fühlen Sie sich dabei.

Erfinden Sie sich neu! Die HELP Akademie unterstützt Sie dabei gerne und wir freuen uns Sie kennen zu lernen.

Moderne Ausbildungsstätte im sozialen Bereich mit AZAV Zertifizierung durch den TÜV SÜD

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
81377 München
089 21545920
ursula.mayr@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München

HELP Akademie 5 Jahre Seniorenassistenten-Ausbildung

Werden Sie Experte & Gesellschafter in der Seniorenassistenz

HELP Akademie 5 Jahre Seniorenassistenten-Ausbildung

HELP
Hilfe durch
Experten für
Lebensqualität im Alter mit
Prüfung und Zertifikat

Mit einer qualifizierten beruflichen Weiterbildung stellen Sie die Weichen für Ihre erfolgreiche Zukunft und füllen die Lücke in der Seniorenbetreuung! Es ist die Voraussetzung für Ihren späteren Erfolg und die Zufriedenheit Ihrer Klienten.

Eine neue Lebensqualität für alle Senioren und Best-Ager!

Alle Menschen, die Wert auf eine niveauvolle Gesellschaft legen schätzen diese unverzichtbare Dienstleistung bereits im rüstigen Alter. Mit einer qualifizierten Person Ihres Vertrauens meistern sie Ihren Alltag besser und werden so lange wie möglich im eigenen zu Hause begleitet und sogar betreut:

Die Experten & Gesellschafter füllen die Lücke in der Seniorenbetreuung mit wertvoller Zeit für all die persönlichen Wünsche und Bedürfnissen ihrer Senioren!

Oft isolieren sich Senioren und vereinsamen schließlich ganz, oder wenden sich dann verstärkt an Familienmitglieder. Diese können aber wegen eigener starker beruflicher und familiärer Beanspruchung oft nicht ausreichend helfen.
HELP-Zertifizierte Senioren-Experten haben die Zeit und die Kompetenz, sich um alle Belange der Senioren zu kümmern. Die Senioren behalten ihre Eigenständigkeit und dadurch mehr Lebensqualität. Sie können den Alltag in Ihrem eigenen Zuhause lange Zeit meistern. Die Angehörigen können beruhigt darauf vertrauen, dass Sie in besten Händen sind und ihrem eigenen Wunsch entsprechend daheim älter werden können. Gleichzeitig ist dieses individuelle Betreuungssystem finanziell deutlich günstiger als jeder Heimaufenthalt.

Im Frühjahrslehrgang Seniorenassistenz ab 02.02.2022 sind derzeit noch Plätze verfügbar.
Wir freuen uns auf Ihr Kommen, denn Sie werden gebraucht.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
80335 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München

Neuer Berufsbetreuer Lehrgang ab 11. September 2021

Neues Betreuungsrecht ab 2023 – Was ändert sich?

Neuer Berufsbetreuer Lehrgang ab 11. September 2021

Für Betreuer mit Tätigkeitsbeginn zwischen 1.1.2020 und 31.12.2022 gilt folgendes zusätzlich zu Ihrer bereits aufgenommenen Tätigkeit:
Diese müssen ganz normal das Registrierungsverfahren durchlaufen mit den Vorgaben, die ab 1.1.2023 gelten, d.h. ein Sachkundenachweis muss bis für diese Betreuer bis zum 1.1.2024 erbracht werden (Übergangsfrist).
Sofern man bis 01.01.2024 die Registrierung nicht veranlasst und erhalten hat kann man nur noch ehrenamtlich arbeiten. Dies ist in § 32 BtOG geregelt.

Leider werden viele wichtigen Details erst im 4. Quartal durch Verordnungen bekannt gegeben werden. Weder die Betreuungsstellen, noch die beiden großen Verbände wissen derzeit von wem und wo die Sachkundeprüfungen abgenommen werden soll, und wie viele Unterrichtsstunden tatsächlich ab 01.01.2023 gefordert werden.
Soweit wir es Stand heute überblicken können haben wir in er HELP Akademie die dort geforderten Themen bereits in unserem Grundlehrgang überwiegend abgebildet und müssen diese dann entsprechend ausweiten.

Für unsere Lehrgänge ist das Folgende wichtig:
Wir schulen derzeit inklusive unseres Klausurtages 206 Stunden (ohne Klausur 200 Stunden) in 6 Modulen und empfehlen deshalb dringend das derzeit fakultative Modul 6 unbedingt mit zu besuchen.

Der nächste Lehrgang startet am 11.September 2021.

Die Betreuungsstellen und die Verbände raten uns derzeit so weiter zu schulen und mit dem Hinweis an alle jetzt aktuellen Teilnehmer, dass sie erst noch ein Jahr nach altem Recht arbeiten müssen. Im Laufe des nächsten Jahres werden von der HELP Akademie Weiterbildungsmodule zum neuen Recht d.h. zur aktiven und praktischen Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung angeboten, so dass Sie alle auf diese optimal vorbereitet werden. Soweit es sinnvoll ist werden die Dozenten jetzt schon in den kommenden Lehrgängen Hinweise geben wo sich Inhalte verändern werden.

Alle Teilnehmer unserer Lehrgänge ab 01.01.2020 bis heute werden wir über die Notwendigkeit der Zusatzmodule zur Vorbereitung auf die Sachkundeprüfung informieren und diese anbieten.

Alle Teilnehmer aus 2019 bis 01.01.2020 haben, sofern Sie aktiv und als Berufsbetreuer tätigt sind, Bestandsschutz und müssen keine Sachkundeprüfung ablegen, sich aber ebenfalls registrieren. Wir werden auch diese Gruppe zu den Weiterbildungen zum neuen Recht einladen.

Die HELP Akademie und unsere Dozenten halten diesen Schritt der Anerkennung des Berufs als professioneller gesetzlicher Betreuer ebenfalls sehr wichtig für die Qualität und das Image dieser so wichtigen Tätigkeit.
Wir freuen uns Sie Sie in den kommenden Lehrgängen kennen zu lernen.

Die Help-Akademie München ist eine AZAV-zertifizierte, staatlich geprüfte & anerkannte Erwachsenenbildungseinrichtung im sozialen Bereich

Kontakt
HELP-Akademie- die zertifizierte Bildungseinrichtung
Ursula Mayr
Fürstenrieder Str 279 a
80335 München
089-21 54 59 20
089-21 54 59-21
info@help-akademie.de

Senioren Assistenten & Berufsbetreuer-Ausbildung in München