CV Real Estate AG blickt auf erfolgreiches 2021 zurück

CV Real Estate AG blickt auf erfolgreiches 2021 zurück

(Bildquelle: CV Real Estate AG)

– Development-Volumen und Gewinne weiter gesteigert
– Premium-Office-Entwicklung CANYON in Frankfurt, erteilte Baugenehmigungen für AURUM in Augsburg und „Baufeld WA3“ in Nürnberg
– Für 2022 Erhöhung des Projektvolumens um eine Milliarde angestrebt

(München, Januar 2022) Ein wirtschaftlich erfolgreiches Jahr – so bilanziert die CV Real Estate AG, eines der führenden Projektentwicklungs- und Investmentunternehmen im süddeutschen Raum, 2021 für sich. Der ganzheitliche Immobilien- und Investmentspezialist aus München konnte sein Development-Volumen gegenüber 2020 nochmals deutlich steigern und aufgrund zahlreicher namhafter Projektakquisitionen seine Gewinne und seine Marktposition weiter ausbauen. Christian Vogrincic, Vorstand und CEO der CV Real Estate AG: „2021 war für uns von dem Zukauf bedeutender Projektentwicklungen geprägt, dank derer wir unser hohes Wachstumstempo konsequent halten konnten. Zudem haben wir die Anzahl unserer Mitarbeiter signifikant erhöht und auch in Bezug auf interne Strukturen, Prozesse und Kommunikation haben wir und unsere Tochterfirmen CV Asset Management, CV Development, CV Innovation Lab und CV Capital Partners uns im vergangenen Jahr permanent weiterentwickelt.“ Letztere hat 2021 ebenfalls einen deutlichen Wachstumsschub erfahren. Anatol Obolensky, Vorstand und COO der CV Real Estate AG: „Bei unserer Frankfurter Projektentwicklung CANYON hat unsere eigene Finanzierungstochter, die CV Capital Partners GmbH, rund eine Viertelmilliarde strukturiert – damit haben wir einen der größten Darlehensbeträge des Jahres erfolgreich auf den Weg gebracht.“ Für 2022 plant die CV Real Estate AG mit einem Ankaufsvolumen von über einer Milliarde, allein für Neuprojekte.

Zu den Meilensteinen 2021 zählen insbesondere das Premium-Office-Projekt CANYON, das mit seiner buchstäblich grünen Fassade und einzigartigen Kombination aus New-Work, Nachhaltigkeit und spannender Architektur im Frankfurter Central Business District neue Akzente setzen wird, und die innovativen Office-Welten AURUM unmittelbar am Augsburger Hauptbahnhof, dessen charakteristisches Merkmal eine goldglänzende Fassade der Baukörper ist. „Beide Projekte sind prägende Immobilien für Augsburg und Frankfurt am Main und werden Teillagen verändern“, erklärt Christian Vogrincic. Die Entwicklungen stellte die CV Real Estate AG auf der Expo Real, der größten Immobilienfachmesse Europas, 2021 in München veranstaltet, erstmals vor.

2022 schon zwei Baugenehmigungen erteilt
Das neue Jahr ist erst wenige Tage alt, doch schon jetzt kann es mit der Realisierung von AURUM losgehen, denn für die Projektentwicklung auf rund 19.000 qm wurde die Baugenehmigung bereits erteilt. Darüber hinaus vermeldet das Unternehmen die erteilte Baugenehmigung für das „Baufeld WA3“ der insgesamt 90 ha großen Projektentwicklung Lichtenreuth in Nürnberg, auf dem jetzt ca. 130 Apartments umgesetzt werden. Auf diese Weise entsteht dort eines der attraktivsten Quartiere der Metropolregion Nürnberg, das in den nächsten Jahrzehnten u. a. dank des Baus der neuen Technischen Universität zum neuen Forschungszentrum mit internationaler Relevanz wachsen und eine ideale Mischnutzung aus Wohnen, Arbeiten, Nahversorgung, Erholung und Grünflächen bieten wird. „Somit konnten wir einst die Weichen dafür stellen, noch mehr urbanen Spirit in Bayerns zweitgrößte City zu bringen“, sagt Christian Vogrincic und ergänzt: „Und auch in diesem Jahr haben wir uns nicht Weniger vorgenommen: Wir möchten strukturell weiter wachsen und streben dafür u. a. an, unsere Beteiligungen und Kooperationen mit Innovationstreibern – von FinTechs bis Mobility-Start-ups – über unser CV Innovation Lab noch weiter auszubauen und unser Profil als ganzheitlich, nutzungsklassenübergreifend und deutschlandweit agierender Anbieter damit zu unterstreichen. Unsere Devise für 2022 lautet deshalb ganz klar: nahtlos an die positive Entwicklung von 2021 anknüpfen.“

Weitere Informationen über die CV Real Estate AG sind auch auf der erst kürzlich neu gestalteten Website des Unternehmens unter www.cv-real-estate.com (https://cv-real-estate.com/) abrufbar.

CV Real Estate AG ist ein inhabergeführtes, deutschlandweit agierendes Unternehmen im Bereich Projektentwicklung und Investment. Seit der Gründung im Jahr 2011 hat sich die CV Real Estate AG als einer der führenden Projektentwickler in Süddeutschland etabliert und konnte sein Development-Volumen stetig steigern. https://cv-real-estate.com/

Firmenkontakt
CV Real Estate AG
Christian Vogrincic
Möhlstraße 12
81675 München
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://cv-real-estate.com/

Pressekontakt
Deutscher Pressestern
Caroline Wittemann
Bierstadter Straße 9a
65189 Wiesbaden
+49 (0) 611 39539-22
c.wittemann@public-star.de
https://www.public-star.de/

UV-C Garderobenschrank von C + P erhält PLUS X AWARD 2021

Ausgezeichnet in vier Kategorien: Qualität, Bedienkomfort, Funktionalität und Ergonomie

UV-C Garderobenschrank von C + P erhält PLUS X AWARD 2021

PLUS X AWARD für den C + P UV-C Garderobenschrank

Der PLUS X AWARD ist der weltweit größte Innovationspreis für Technologie, Sport und Lifestyle. Er zeichnet Marken für den Qualitäts- und Innovationsvorsprung ihrer Produkte aus. Deswegen kann C + P Möbelsysteme sich freuen, dass ihr UV-C Garderobenschrank nicht nur in einer, sondern gleich in vier Kategorien – Qualität, Bedienkomfort, Funktionalität und Ergonomie – ausgezeichnet wurde.

In vielen Märkten – ob Unterhaltungselektronik, Elektrogeräte, Sanitär, Heizung und Klima oder Sportartikel – ergeben sich für Kunden und Hersteller entscheidende Herausforderungen. Der Kunde befindet sich in der scheinbaren Luxussituation, aus einer enormen Vielzahl von Produkten wählen zu können. Doch welches der zahlreichen Produkte genügt seinen Ansprüchen und ist so zukunftsfähig und innovativ, dass es mehrere Produktgenerationen lang auf dem aktuellen Stand ist? Innovative Hersteller stellen sich ebenfalls großen Aufgaben: Wie kann ich mich in unüberschaubaren Marktsituationen hervorheben? Wie kann ich die kaufentscheidenden Vorzüge meines Produktes schnell und einfach kommunizieren?

Entscheidung für ein Qualitätsprodukt

Eine Antwort auf diese Fragen kann der PLUS X AWARD mit seinen sieben Gütesiegeln und ausgewählten speziellen Auszeichnungen bieten. Diese signalisieren den Kunden, sich für ein Qualitätsprodukt zu entscheiden, und können von den ausgezeichneten Marken für ihre Kommunikationskampagnen genutzt werden.

Eine Fachjury, bestehend aus verschiedenen Vertretern der unterschiedlichen Branchen, vergibt die Gütesiegel des Innovationspreises in den Kategorien Innovation, Design, High Quality, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie. Somit sind die PLUS X AWARD-Gütesiegel nicht nur ein Maßstab der besten Produkte, sondern auch ein untrügliches Zeichen für Markenqualität.

Unabhängige und spezialisierte Expertenjury

Die Gütesiegel des PPLUS X AWARD werden von einer unabhängigen und spezialisierten Expertenjury vergeben. Die Fachredakteure, Designer und Branchenexperten kommen mehrere Male im Jahr zusammen, um über die besten Produkte und Technologien ihrer Branchen abzustimmen. Jedes Produkt wird dabei eingehend begutachtet und auf seine Tauglichkeit für eines oder mehrere der sieben Plus X Award-Gütesiegel geprüft.

Die sieben Gütesiegel des PLUS X AWARD in den Kategorien Innovation, High Quality, Design, Bedienkomfort, Funktionalität, Ergonomie und Ökologie dienen Kunden und Handel als Orientierungshilfe beim Einkauf. Die Auszeichnungskategorien stehen für die herausragenden und kaufentscheidenden Produkteigenschaften und helfen schnell und eindeutig, den Mehrwert eines ausgezeichneten Produktes zum Wettbewerb zu erkennen. Der UV-C Garderobenschrank von C + P wurde in den folgenden Kategorien ausgezeichnet:

HIGH QUALITY

„High Quality“ verkörpert einerseits die Bestrebungen des Herstellers, dem Kunden beste Qualität zu liefern. Andererseits steht das Siegel auch für die Langlebigkeit eines Produktes. Der UV-C Garderobenschrank von C + P unterscheiden sich in diesen Belangen von Massenware, die nur für den „schnellen Konsum“ und mit Hinsicht auf zeitnahen Austausch entworfen wurde. Somit ist der UV-C Schrank ein Investment in die Zukunft.

FUNKTIONALITÄT

Erfüllt ein Produkt seine Funktion oder gar eine Gruppe von Funktionen besonders effizient und benutzerfreundlich, so wird es mit dem PLUS X AWARD-Gütesiegel für Funktionalität ausgezeichnet. Neben der Basisfunktion als Spind weist der UV-C Schrank von C + P mit seiner Möglichkeit der effektiven Keimreduzierung eine wichtige Zusatzfunktionen auf. Diese Funktion wirkt homogen mit der Basisfunktion des Schranks zusammen und birgt enorme Nutzungsvorteile gegenüber herkömmlichen Stahlschränken.

BEDIENKOMFORT

Wer Verbraucher für technische Neuerungen und die Leistungsfähigkeit seiner Produkte begeistern will, muss ihnen neben einer komfortablen Bedienung eine durchdachte Anleitung an die Hand geben. Die Entwicklungsabteilung, das Produktdesign und die technische Kommunikation müssen Hand in Hand arbeiten, um zum Start eines neuen Produktes eine umfassende Anwenderunterstützung zu garantieren. Unser UV-C Garderobenschrank lässt sich leicht und intuitiv bedienen, sodass er unseren Kunden dessen Innovationen wirklich „eröffnet“.

ERGONOMIE

Ein Ziel der Ergonomie ist es, handhabbare und komfortabel zu nutzende Produkte herzustellen. Die Schnittstelle zwischen Mensch und Produkt muss perfekt auf seinen Benutzer abgestimmt sein, damit diesem keine Schäden entstehen und das Produkt optimal eingesetzt werden kann. Dabei gilt der Grundsatz: Im Mittelpunkt steht der Mensch. Durch einen Sensor in jedem Abteil des UV-C Schranks schaltet sich das für das menschliche Auge schädliche UV-Licht bei Öffnung des Stahlschrankes automatisch ab. Somit wird der Verwender vor möglichen Schäden optimal geschützt.

„Wir freuen uns über diese Auszeichnung, die zeigt, dass der C + P-Garderobenschrank mit Entkeimungsfunktionalität dem hohen Sicherheitsanspruch unserer Kunden gerecht wird, ohne den Benutzern zusätzliche oder gar komplizierte Abläufe abzuverlangen“, so Andreas Gutermuth, Leiter der C + P Produktentwicklung. „Die universale Wirkung und der solide Aufbau garantieren für einen langjährigen und damit nachhaltigen Einsatz unseres Produktes.“

Mehr Infos zum UV-C Garderobenschrank von C + P finden Sie hier. (https://www.cp.de/produkte/umkleide-schliessfaecher/uv-c-garderobenschrank)

Bereits seit 1925 entwickeln und produzieren die Unternehmen der CHRISTMANN + PFEIFER Gruppe mit Hauptsitz in Breidenbach vielfältige Einrichtungs- und Aufbewahrungslösungen für verschiedene Branchen und Anwender. Das Zusammenspiel aus jahrzehntelanger Erfahrung im Einrichten mit Stahl und kontinuierlichem Fortschritt macht C + P zu einem kompetenten und einzigartigen Partner in der Innenraumgestaltung.

Als marktführender Einrichtungshersteller für Umkleide- und Schließfachlösungen ist C + P nicht nur absoluter Profi in diesem Bereich. Zum umfangreichen Produktportfolio gehören darüber hinaus Lager- und Betriebseinrichtungen sowie Lösungen für Büro, Archivierung, Begrünung und Klimatisierung

Kontakt
C + P GmbH & Co. KG
Mario Wurm
Boxbachstraße 1
35236 Breidenbach
+49 6465 919-0
mario.wurm@cp.de
http://www.cp.de

Investui beschließt auch drittes Quartal mit hervorragendem Ergebnis

Investui beschließt auch drittes Quartal mit hervorragendem Ergebnis

Der innovative Investmentdienst von Investui beweist auch im dritten Quartal, wie erfolgreich sich Markteffekte für den Börsenhandel einsetzen lassen. Mit einem hervorragenden Ergebnis von +7,9 Prozent schlägt das Musterdepot sowohl den S&P 500 als auch den DAX deutlich. Insgesamt liegt die Nettorendite des Musterdepots damit im Jahr 2021 bei großartigen +24,1 Prozent.

Die Inflation ist so hoch wie seit Anfang der 1990er Jahre nicht mehr. Geld, das nicht gewinnbringend investiert ist, verliert damit kontinuierlich an Wert. Während die Zentralbanken weiterhin bemüht sind, ihr Narrativ von einem vorrübergehenden Phänomen aufrecht zu erhalten, suchen Sparer und Anleger nach Alternativen zu Fest- und Tagesgeldkonten, die dank Nullzinspolitik der steigenden Entwertung nichts mehr entgegenzusetzen haben. Doch der Einstieg an der Börse fällt vielen nicht gerade leicht. An genau dieser Stelle setzt der innovative Investmentdienst Investui an. Er nutzt sogenannte Markteffekte für den Anlageerfolg und setzt diese in vier Strategien um. Die Kunden erhalten die so generierten Signale als Alarme, die sie mit nur einem Klick in der App in eine echte Position umsetzen können. Alternativ bietet Investui auch ein verwaltetes Konto an, bei dem die Alarme automatisch ausgeführt werden – ohne, dass den Kunden dadurch zusätzliche Kosten entstehen.

Wie erfolgreich dieses Vorgehen ist zeigt ein Blick auf die aktuellen Zahlen. Auch im dritten Quartal ist es Investui erneut gelungen, mit einem Ergebnis von +7,9 Prozent sowohl den S&P 500 als auch den DAX deutlich zu schlagen. Allein im Oktober konnte das Futures-Musterdepot mit fantastischen 56,4 Prozent abschließen. Im Vormonat lag das Plus mit 56,9 Prozent sogar noch minimal höher. Dabei trägt jede der vier Strategien ihren Teil zu diesem Erfolg bei. „Durch unsere Strategien ermöglichen wir unseren Kunden, ihr Depot ohne großen Aufwand zu Diversifizieren. Das ist wichtig, denn im Ernstfall können so Verluste aus einer Strategie durch die anderen aufgefangen werden. Im Oktober waren beispielsweise drei unserer vier Strategien positiv und unsere Kunden konnten sich über ein Plus am Ende des Monats freuen. Insgesamt waren in diesem Jahr 61 von 107 Trades positiv. Das entspricht einer Trefferquote von 57 Prozent, mit der wir für unser Musterdepot eine Nettorendite von +24,1 Prozent erwirtschaften konnten“, erklärt Dominic Schorle, Leiter der deutschen Niederlassung von WH SelfInvest, der Unternehmensmutter von Investui.

Doch nicht nur die beachtliche Rendite spricht für Investui, auch der geringe Zeitaufwand mit dem sie erwirtschaftet werden kann ist für die Kunden ein auschlaggebendes Argument. Während bei einem normalen Trading-Konto die Strategien selbst gewählt und erarbeitet werden, erhält man bei Investui die entsprechenden Signale automatisch und muss diese nur noch per Klick in einen Trade übersetzen. Dadurch eignet sich der Investmentdienst besonders für Menschen, die nur einen kleinen Teil ihrer Zeit und Aufmerksamkeit für ihre Finanzen aufbringen können oder wollen.

Der Frage, für wen sich dieser Ansatz lohnt und wer als Trader besser beraten ist, geht Iris Heinen von Investui zusammen mit den Experten Andre Stagge und Stefan Fröhlich am 20. November auf der Welt der Finanzen auf den Grund. Die kostenfreie Online-Veranstaltung bietet ein abwechslungsreiches Programm in drei Räumen mit 21 Top-Experten der Finanzbranche wie Markus Miller, Jessica Schwarzer und Frank Thelen. Die Anmeldung ist über die Homepage der Welt der Finanzen unter https://www.welt-der-finanzen.com/ jederzeit möglich.

Über Investui

Investui ist ein Service für Anleger, die mehr aus ihrem Geld machen wollen, aber nur begrenzte Zeit investieren können. Ob Gold, Währungen oder Börsenindizes – die Strategien, die bei Investui zum Einsatz kommen, nutzen Markteffekte wie den Turnaround-Tuesday-Effekt, um für die Nutzer das Optimum aus ihrem Investment herauszuholen. Markteffekte sind Preismuster, welche zu ganz bestimmten Zeiten eintreten. So steigt der Preis für Gas beispielsweise, wenn der Winter bevorsteht. Der Goldpreis ist ein anderes Beispiel. Er steigt normalerweise am Freitag, weil Gold von Institutionen als „Versicherung“ gegen unerwartete Ereignisse am Wochenende gekauft wird.

Die Funktionsweise von Investui ist für die Nutzer denkbar einfach: Per E-Mail erhalten sie klare Alarme, ähnlich wie bei einem Signaldienst. Doch Investui kann noch mehr. Mit nur einem Klick in der E-Mail können die Alarme in ein echtes Investment konvertiert werden. Dabei haben die Kunden die Wahl, ein verwaltetes Konto zu nutzen oder selbst aktiv zu werden.

Investui (Ihre Investments) ist eine Marke und ein Service des preisgekrönten Brokers WH SelfInvest. WH SelfInvest ist bekannt für seinen ausgezeichneten Service und betreut seit 1998 private Investoren. Das Unternehmen hat Niederlassungen in den Niederlanden, Belgien, Frankreich, Luxemburg, der Schweiz und Deutschland.

Firmenkontakt
Investui
Dominic Schorle
Niedenau 36
60325 Frankfurt am Main
06934872671
info@investui.de
https://www.investui.de/de-de/

Pressekontakt
Quadriga Communication GmbH
Kent Gaertner
Potsdamer Platz 5
10785 Berlin
030-303080890
gaertner@quadriga-communication.de
www.quadriga-communication.de

Richard Gappmayer gewinnt Constantinus Award 2021

Abermals erster Platz in der Sparte „Management Consulting“ für den Wirtschaftscoach aus Oberösterreich

Richard Gappmayer gewinnt Constantinus Award 2021

Preisträger Gappmayer, 3. von links

Kirchdorf/Krems, am 28. Oktober 2021- Richard Gappmayer, 61, Wirtschaftscoach und Unternehmensberater aus Oberösterreich, gewinnt zum zweiten Mal den Constantinus Award in Gold in der Kategorie „Management Consulting“. Gappmayer ist der einzige Nominierte aus Oberösterreich, der den prestigeträchtigen Award ein zweites Mal gewann! Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Gala in Schloss Laxenburg bei Wien statt. Der Constantinus Award ist Österreichs großer Beratungs- und IT-Wettbewerb. Mit dem Constantinus stellt der Fachverband die Qualität seiner Mitgliedsbetriebe unter Beweis.

Der Wirtschaftscoach und Unternehmensberater Richard Gappmayer gewann bereits zum zweiten Mal den prestigeträchtigen Constantinus Award in der Kategorie „Management Consulting. Er ist der einzige Nominierte aus Oberösterreich, der diese prestigeträchtige Auszeichnung ein zweites Mal für sich erringen konnte!

FerRobotics – vom Startup zum Hidden Champion
Seine Einreichung bezieht sich auf ein Beratungs-Projekt mit dem Start-up-Unternehmen FerRobotics, das er zum internationalen „Hidden Champion“ der Robotikbranche machte. Es galt, neben dem herausragenden technischen Know-How eine tragbare Organisationsstruktur aufzubauen und Vertrieb, Verkauf und Marketing auf internationales Niveau zu bringen. Sowie fluide Systeme zu kreieren, die rasch und agil auf den Markt reagieren. Es entstanden eine neue Führungskultur, ein innovatives Produktintelligenz-Angebot und 16 neue Arbeitsplätze. FerRobotics mit Sitz in Linz-Urfahr zählt heute weltweit zu den erfolgreichsten Unternehmen im Bereich kontaktintelligenter End-of-Arm Paketlösungen für robotisierte Oberflächenbearbeitung und Handling und erhielt 12 nationale und internationale Auszeichnungen. Ein stimmiges Gesamtkonzept, das die Jury überzeugte und Richard Gappmayer abermals den Constantinus Award in Gold sicherte.

Glasklare Juryentscheidung
Die Jury begründete ihre Wahl des Projekts von Richard Gappmayer für Platz eins in der Kategorie „Management Consulting wie folgt:
Beim Projekt würdigt die Jury die auf allen Ebenen des Beratungsprojektes sichtbar gewordene Exzellenz.
Das ausgezeichnet strukturierte Projekt hat durch eine überaus professionelle Planung und Umsetzung mit innovativen Methoden zu nachhaltigen Erfolgen geführt. Diese spiegeln sich in positiven Umsatz- und Mitarbeiterzahlen wider.

O-Töne des Gewinners und des CEOs von FerRobotics
„Ich freue mich immens über den abermaligen ersten Platz in diesem prestigeträchtigen Wettbewerb. Mein Gewinn bestätigt, dass ich mit der Art und Weise, in der ich meine Kunden berate, nämlich disruptiv und innovativ, auf dem richtigen Weg bin“, sagt Wirtschaftscoach Richard Gappmayer. „Nur wer als Berater Top-Qualität bietet und sich selbst ständig in Frage stellt und verbessert, kann in der ersten Liga mitspielen. Ich finde es großartig, dass der Fachverband UBIT diese Qualität jährlich mit dem Constantinus Award honoriert“, so der zweifache Constantinus Preisträger weiter.

Auch Dipl.-Ing. Dr. Ronald Naderer, MBA, Gründer und CEO der FerRobotics Compliant Robot Technology GmbH, war bei der Verleihung in Laxenburg anwesend: „Durch die herausragende Begleitung von Richard Gappmayer hat FerRobotics die herausfordernde Wachstumsphase erfolgreich gemeistert. Der Vertrieb wurde konzeptionell und strukturell fokussiert, die Stärken des Unternehmens herausgearbeitet. Mit diesem tragfähigen Fundament zeigt der Kompass auch in Zukunft zielgerichtet auf Erfolgskurs, bei dem FerRobotics weiterhin auf die Zusammenarbeit mit Richard Gappmayer vertraut“, erklärt Naderer. „Mein Team und ich gratulieren Richard zu diesem abermaligen Gewinn des Constantinus Award!“, so Ronald Naderer weiter.

Der Experte und Wirtschaftscoach Richard Gappmayer
Richard Gappmayer ist Unternehmensberater, Wirtschafts- und Führungskräfte-Coach, Autor und Vortragsredner. Er war mehr als 20 Jahre im nationalen und internationalen Top-Management mit Schwerpunkt Verkauf, Vertrieb und Marketing tätig. Als hochrangige Führungskraft führte er zahlreiche Produkte zur Marktführerschaft. Trotz des Wissens um seine starke Agoraphobie bestieg er eines Tages den Kilimandscharo und beschloss noch am Berg, sein Leben neu auszurichten. Er verließ seine Managementposition und machte sich mit dem Unternehmen „Gappmayer Wirtschaftscoaching“ selbständig. Heute unterstützt er Top-Führungskräfte mittelständischer Unternehmen verschiedenster Branchen und bringt diesen seine außergewöhnlichen und nachhaltigen Führungsansätze nahe. Er ist einer der renommiertesten Experten für Selbstführungsmanagement und hält regelmäßig Vorträge zu seinen Kernthemen Führung, Selbstführung und Vertrieb.
www.richard-gappmayer.at
(https://www.richard-gappmayer.at)

Einreichung von insgesamt 111 Projekten
Der Constantinus Award ist Österreichs prestigeträchtigster Beratungs- und IT-Preis. Im Rahmen des Constantinus Award stellen Österreichs Beratungs- und IT-Unternehmen ihre Performance unter Beweis. https://www.constantinus.net/de/constantinus-award-info/

Aus 111 eingereichten Projekten wurden in einem zweistufigen Jury-Prozess 43 Projekte gemäß der Bewertungskriterien in 8 Kategorien nominiert.

Richard Gappmayer ist Unternehmensberater, Führungskräfte-Coach, Autor und Vortragsredner. Er war mehr als 20 Jahre im nationalen und internationalen Top-Management mit Schwerpunkt Verkauf, Vertrieb und Marketing tätig. Als hochrangige Führungskraft führte er zahlreiche Produkte zur Marktführerschaft. Trotz des Wissens um seine starke Agoraphobie bestieg er den Kilimandscharo und beschloss noch am Berg, sein Leben neu auszurichten. Er verließ seine hochrangige Managementposition und machte sich mit dem Unternehmen Gappmayer Wirtschaftscoaching selbständig. Heute unterstützt Richard Gappmayer Top-Führungskräfte und bringt diesen seine außergewöhnlichen und nachhaltigen Führungsansätze nahe. Er ist einer der renommiertesten Experten für Selbstführungsmanagement und hält regelmäßig Vorträge zu seinen Kernthemen. 2018 und 2021 erhielt Richard Gappmayer den Constantinus Award in Gold in der Kategorie „Management Consulting“.

Firmenkontakt
Gappmayer Wirtschaftscoaching
Richard Gappmayer
Grillparzerstraße 7/8
4560 Kirchdorf an der Krems
0043(0)664 4560147

office@gappmayer-trainings.at
http://www.richard-gappmayer.at

Pressekontakt
communications9
Monika B. Paitl
Graf-Starhemberg-Gasse 5/1/40
1040 Wien
0043(0)699 17460885

paitl@communications9.com
http://www.communications9.com