Dienstleistungsvertrag oder schon Arbeitnehmerüberlassung

Dienstleistungsvertrag oder schon Arbeitnehmerüberlassung

(Bildquelle: https://unsplash.com/photos/__ZMnefoI3k)

Betriebe suchen Unterstützung bei eigener Personalknappheit. Andere Betriebe sind bestrebt, eine möglichst hohe Auslastung ihrer Mitarbeiter*innen zu erreichen. Eine win-win Situation. Doch Vorsicht: Was ist ein Dienstleistungsvertrag und wo beginnt die Arbeitnehmerüberlassung?

Wenn ein Unternehmen eine Dienstleistung, z.B. die Reinigung von Toiletten, im Auftrag übernimmt, dann schließt es einen Vertrag mit dem auftraggebenden Unternehmen ab. Das Dienstleistungsunternehmen ist in diesem Fall dafür verantwortlich, dass die Toiletten in einem vorher vereinbarten Zustand vorzufinden sind.

Bei einer Arbeitnehmerüberlassung ist die Tätigkeit, im Beispiel das Reinigen der Toiletten, die gleiche. Die vertragliche Ausgestaltung und die Zuständigkeiten sind aber unterschiedlich. Hier trägt das auftraggebende Unternehmen die Verantwortung und es bestimmt wann und wo, welche Toiletten gereinigt werden und welche Putzmittel zum Einsatz kommen. Ein klare Arbeitnehmerüberlassung.

Im Fall des Dienstleistungsvertrags kann das Dienstleistungsunternehmen selbst bestimmen, wie, wann und von wem die Toiletten gereinigt werden. Es hat die alleinige Verantwortung für die korrekte Ausführung der Dienstleistung. Das auftraggebende Unternehmen muss und darf sich um solche Angelegenheiten nicht kümmern. Allein die vereinbarte Qualität und der Abgabezeitpunkt müssen eingehalten werden.
Um herauszufinden, ob eine Dienstleistung im Sinn eines Dienstleistungsvertrags oder doch besser einer Arbeitnehmerüberlassung, kurz ANÜ, durchzuführen ist, gilt folgendes.

Unterscheidung Dienstleistungsvertrag und Arbeitnehmerüberlassung

Handelt es sich bei der Dienstleistung um das Kerngeschäft des Auftraggebers, dann ist es mit großer Wahrscheinlichkeit eine Arbeitnehmerüberlassung. Das auftraggebende Unternehmen will in diesem Fall die Zügel nicht aus der Hand geben und bestimmt, wann und wie die Dienstleistung erbracht wird. Es hat damit das Weisungsrecht.

Handelt es sich bei der Dienstleistung nicht um das Kerngeschäft, sondern um eine Nebenleistung, dann kann diese Dienstleistung oft mit einem Dienstleistungsvertrag abgebildet werden. In diesen Fällen ist es dem auftraggebenden Unternehmen meist nur wichtig, dass die Arbeit erledigt wird. Wie und mit welchen Mitteln überlässt es dem durchführenden Betrieb – also dem Dienstleister.

Auswirkungen im Fall einer falschen Beauftragung

Wenn Dienstleister*innen mit Unternehmen Dienstleistungsverträge abschließen, die eigentlich Arbeitnehmerüberlassungen wären, dann nennt man das eine verdeckte Arbeitnehmerüberlassung.

Bei einer verdeckten Arbeitnehmerüberlassung ist das für den Dienstleistungsbetrieb zumindest eine Ordnungswidrigkeit die im Einzelfall mit bis zu 30.000EUR geahndet wird. Noch schwerer trifft es aber den auftraggebenden Betrieb, der dann die Arbeitnehmer*innen fest einstellen muss, da es zu einem Arbeitsverhältnis kommt. Hier drohen hohe Nachzahlungen für die Sozialversicherung, der Renten- und Krankenkasse – Busgelder miteingeschlossen.

Auswirkung für die Zeiterfassung

Auch beim Thema Zeiterfassung und Arbeitsrecht spielt die Frage, ob Dienstleistungsvertrag oder Arbeitnehmerüberlassung eine wichtige Rolle.
Im Fall des Dienstleistungsvertrags ist eine Zeiterfassung für Betriebe wichtig, um festzustellen, wie viele Stunden die Arbeiter*innen für die Tätigkeit benötigt haben. Meistens wird diese Zeit dann auch eins zu eins vom Dienstleistungsunternehmen in Rechnung gestellt. Die Zeiterfassung kann dann zum Abgleich der Dienstleistung, gegenüber der in Rechnung gestellten Zeit, genutzt werden. Urlaub, Krankheit oder ähnliches werden nur als Abwesenheit, oder gar nicht dokumentiert.

Besser vorher prüfen und entsprechend handeln

Unternehmen sollten im Vorfeld prüfen, ob sich Tätigkeiten sinnvoll an Dienstleistungsbetriebe auslagern lassen. Wenn ja, dann gilt es zum Nachweis eine Zeiterfassung, ohne Urlaubsanträge oder Krankentagen zu führen. Auch Arbeitszeitmodelle und feste Arbeitszeiten sind zu vermeiden. Mit einem Zeiterfassungssystem, das dies unterstützt und dokumentiert, wird somit auch die Unabhängigkeit der Dienstleistung dokumentiert. Dies kann dem Vorwurf einer verdeckten Arbeitnehmerüberlassung vorbeugen.

TimePunch ist einer der führenden Anbieter für Zeiterfassungs-Systeme und von trusted.de als beste Zeiterfassung für Enterprises gekürt.

Kontakt
TimePunch KG
Gerhard Stephan
Bauhofstr. 34
68623 Lampertheim
+49 (6206) 70409-00
+49 (6206) 70409-09
info@timepunch.de
https://beratung.timepunch.de/

abresa GmbH: Qualitätssteigerung der Payroll durch Kommunikation auf Augenhöhe

abresa GmbH: Qualitätssteigerung der Payroll durch Kommunikation auf Augenhöhe

Rainer Geiben, Mitgründer und Mitinhaber der abresa GmbH

Schwalbach, 02.02.2022 „Unsere BeraterInnen verstehen sich als Vermittler zwischen AnwenderInnen und Anwendung“, beginnt Rainer Geiben, Mitgründer und Mitinhaber der abresa GmbH, „denn genau dies ist es, was aus SAP HCM eine leistungsfähige Payroll Lösung für unsere KundenInnen macht.“
Jedes Tool ist nur so gut, wie es von den AnwenderInnen beherrscht wird. Genau dies ist im Bereich Payroll eine kontinuierliche Herausforderung. Gesetze und Regelwerke ändern sich stetig, Tarifverträge beinhalten nicht selten zahlreiche Besonderheiten, dies führt zu neuen Funktionen im Tool oder geänderten Anforderungen an die Bedienung desselben. Individuelle Besonderheiten, die hinterlegt werden müssen, tun ein Übriges.
„Deshalb raten wir zu einer engen und vertrauensvollen Zusammenarbeit zwischen den Verantwortlichen im Unternehmen und unseren BeraterInnen“, erläutert Geiben und setzt zu einem Beispiel an: In der Praxis kommt es immer wieder zu speziellen Fragestellungen. Häufig kann man sich mit einer Personalnummernkopie behelfen, so dass dort die Analyse anhand anonymisierter Daten erfolgt. Manchmal ist aber ein Zugriff direkt auf das Produktivsystem erforderlich, z.B. bei Problemen in der Behördenkommunikation. Dann ist es sinnvoll, man „kennt seinen Berater“. Wechselnde Betreuer sind hier allein schon aus Datenschutzgründen nicht angebracht.
Nur durch ein solches enges und offenes Miteinander lassen sich Fragestellungen und Herausforderungen schnell und effizient lösen. Der / die Verantwortliche in der Buchhaltung kennt sein / ihr Tagesgeschäft, die abresa BeraterInnen kennen SAP HCM. Ein umfassender Austausch und eine vertrauensvolle Kommunikation sorgen am Ende für eine effiziente Lohn- und Gehaltsabrechnung in guter Qualität. Das Haupt-Ansprechpartnerkonzept der abresa zielt genau auf das Wachsen dieser vertrauensvollen stabilen Beziehung.
Auch hier holt Geiben, der das operative Geschäft mit SAP HCM Dienstleistungen und die Produktentwicklung verantwortet, zu einem Beispiel aus: „Wichtig ist im Falle eines Fehlers auch die Einschätzung, ob nur sehr wenige Abrechnungsfälle fehlerhaft sind, oder eine größere Gesamtheit – vielleicht sogar wirklich alle betroffen sind. Dieser Unterschied bedingt die Priorität der notwendigen Korrektur und die Herangehensweise des Beratenden. Für Einzelfälle sucht unser Beratender vielleicht einen Workaround, für systematische Fälle sucht er/sie in Customizing und Programmierung. Ggf. schaltet er/sie sofort weitere KollegenInnen mit ein, damit im Team eine gute Lösung gefunden wird.“ Voraussetzung ist, eine bedingungslose Offenheit zwischen MitarbeiterIn und BeraterIn. „Um dies zu erreichen, setzen wir bei abresa auf MitarbeiterInnen aus der Praxis, die wissen, wovon gesprochen wird, und auf Kommunikation auf Augenhöhe. Wir arbeiten gemeinsam mit unseren KundenInnen an einer Problemlösung und nicht gegeneinander“, schließt Geiben.
Weitere Informationen finden sich unter www.abresa.de (https://abresa.de/). Den neuen abresa Film finden Sie auf YouTube: abresa, der Film. (https://www.youtube.com/watch?v=hzP7ipKwXYU)

Die abresa GmbH, Schwalbach, ist ein mittelständisches Beratungs- und IT-Dienstleistungsunternehmen für die Personalwirtschaft, das sich auf SAP HCM-Services, HCM-Beratung und HCM-Outsourcing spezialisiert hat. Die Leistungen reichen von der Beratung und Konzeption der SAP-Lösung bis hin zur Realisierung und Integration. Das Unternehmen wurde 2004 gegründet und beschäftigt heute 58 MitarbeiterInnen an den Standorten in Schwalbach, Dortmund, Dresden und Bad Sobernheim.
Viele der abresa-BeraterInnen blicken auf eine langjährige Tätigkeit als PersonalleiterIn, LeiterIn Personalverwaltung oder LeiterIn Abrechnung zurück. Das Unternehmen ist branchenübergreifend tätig. Zu den Kunden zählen mittelständische und große Unternehmen u. a. aus den Bereichen Lebensmittelwirtschaft, Produktion, Finanzwirtschaft, Automobil oder Chemie.
Die abresa GmbH ist Mitglied der DSAG (Deutschsprachige SAP-Anwendergruppe e. V.), bei IA4SP SAP Partners und SAP Silver Partner. abresa ist nach ISO 9001:2015 zertifiziert, die Zertifizierung von IDW PS 951 läuft aktuell.

Firmenkontakt
abresa GmbH
Günter Nikles
Katharina-Paulus-Str. 8
65824 Schwalbach
06196 96958-0
guenter.nikles@abresa.de
www.abresa.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Dr. Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
0171 48 11 803
loetters@sc-loetters.de
www.sc-loetters.de

iC Consult eröffnet Entwicklungsstandort in Sofia

iC Consult eröffnet Entwicklungsstandort in Sofia

iC Consult eröffnet einen neuen Entwicklungsstandort in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. (Bildquelle: Betahaus)

München – 1. Dezember 2021 – iC Consult, eines der weltweit führenden Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Bereich Identity & Access Management (IAM), eröffnet zum 1. Januar 2022 einen neuen Entwicklungsstandort in der bulgarischen Hauptstadt Sofia. Mit der neuen internationalen Niederlassung und dem Ausbau des Entwicklerteams verfolgt iC Consult die weitere Umsetzung der globalen Wachstumsstrategie und sichert sich zusätzliche Flexibilität in einem zunehmend dynamischen Marktumfeld.

Die neue Niederlassung wird für Kunden von iC Consult herstellerübergreifende IAM Managed Services (MSP) in deutscher und englischer Sprache erbringen und das deutsche iC Consult Team bei Software-Entwicklungsprojekten unterstützen. Die zusätzlichen Entwicklungskapazitäten werden es den Kunden von iC Consult überdies ermöglichen, ihre Time-to-Market nachhaltig zu verkürzen, Projekte schneller zu skalieren und ihre internen Teams im Rahmen individueller Managed-Services-Modelle spürbar zu entlasten.

„Die Lage auf dem deutschen Arbeitsmarkt für IT-Fachkräfte ist nach wie vor angespannt. Daher haben wir entschieden, unser Team international auszubauen und uns mit einem neuen europäischen Standort zusätzliche Handlungsspielräume zu sichern“, berichtet Dr. Christian Emig, der als COO von iC Consult die Leitung der neuen Niederlassung übernimmt. „Bulgarien erwies sich schon frühzeitig als perfekte Wahl: ein offener und moderner EU-Mitgliedsstaat mit einer Entwickler-Community, die weltweit ihresgleichen sucht und in weiten Teilen fließend Deutsch spricht. Wir freuen uns sehr darauf, in Sofia loszulegen.“

Die Neugründung in Sofia ist nach Barcelona und Nanjing bereits der dritte internationale Entwicklungsstandort von iC Consult. Vor allem die langjährigen Erfahrungen in Asien haben die Planung des Bulgarien-Projekts maßgeblich geprägt, erklärt Christian Emig: „China war für uns eine wertvolle Blaupause, auf der wir in Sofia aufbauen konnten. So hatten wir von Anfang an einen guten Überblick über die Chancen und die Herausforderungen eines solchen Projekts und wussten, welche Practices wir eins zu eins übernehmen und welche wir anders angehen wollen.“

Zu den zentralen Weichenstellungen gehört es, das Team in Bulgarien nicht als separate Einheit zu führen, sondern je nach Aufgabenfeld nahtlos in die bestehenden deutschen Support- und Entwicklungsteams zu integrieren: Durch die enge Einbindung in eingespielte Projektteam lassen sich Einarbeitungszeiten nachhaltig verkürzen und Onboarding-Prozesse spürbar vereinfachen. Die räumliche Trennung solcher Teams ist in Zeiten Corona-bedingter Homeoffices dank etablierter digitaler Kommunikationsplattformen unproblematisch, zumal die Zeitverschiebung nach Sofia nur minimal ist.

Der Standort Sofia wird im Januar mit rund fünf Mitarbeitern die Arbeit aufnehmen; bis Ende des Jahres 2022 soll die Mitarbeiterzahl sukzessive auf rund 20 ausgebaut werden.

Weiterführende Informationen finden interessierte Leser unter https://www.ic-consult.com/ .

Über iC Consult
Die iC Consult Group mit Sitz in München ist eines der weltweit führenden, unabhängigen Dienstleistungs- und Beratungsunternehmen im Bereich Identity & Access Management (IAM). Das Service-Portfolio reicht von der Business- und Prozess-Beratung über Architektur, Design, Implementierung und Integration bis hin zu Managed-Services- und Identity-as-a-Service-Angeboten. Die über 400 Mitarbeiter des Unternehmens haben bereits über 2.000 erfolgreiche Projekte im IAM-Umfeld realisiert. Die iC Consult Group, zu der die Tochtergesellschaften iC Consult, xdi360, IAM Worx und Service Layers gehören, unterhält Niederlassungen in Deutschland, der Schweiz, Österreich, Spanien, Bulgarien, Großbritannien, den USA und China. Mehr Informationen unter www.ic-consult.com.

Firmenkontakt
iC Consult GmbH
Ulli Rottmüller
Leopoldstraße 252b
80807 München
/
ulli.rottmueller@ic-consult.com
www.ic-consult.com

Pressekontakt
H zwo B Kommunikations GmbH
Michal Vitkovsky
Neue Straße 7
91088 Erlangen-Bubenreuth
+49 (0) 9131 812 81 25
michal.vitkovsky@h-zwo-b.de
www.h-zwo-b.de

McFoxx baut Dienstleistungsportfolio erneut kundenorientiert aus

McFoxx baut Dienstleistungsportfolio erneut kundenorientiert aus

Daniel Werner, IT-Experte

Die richtige Hardware ist eine wichtige Voraussetzung für störungs- und wartungsarmes Arbeiten, oder im privaten Bereich auch für Freude und Spaß mit der Technik. Immer wieder kommt es hier zu Problemen, weil die gekauften Produkte nicht zu den Anforderungen und der vorhandenen Software passen.

08. Dezember 2021 „Das Angebot an Hardware wird für unsere Kunden immer undurchsichtiger. Nicht selten stellt sich das vermeintliche Schnäppchen als Fehlkauf heraus, weil es nicht zu den Anforderungen der Kunden passt“, erläutert McFoxx (https://mcfoxx.de/start) IT-Experte Daniel Werner und setzt fort: „Ein Phänomen, das gerade in der Vorweihnachtszeit an der Tagesordnung ist.“
Und so hat sich das Team von McFoxx entschlossen, eine individuelle Kaufberatung anzubieten. Und der Start für dieses neue Angebot fiel bewusst in der Vorweihnachtszeit. Mit dem Kunden gehen die Verantwortlichen bei McFoxx die Anforderungen an die neue Hardware durch. Gemeinsam wird geschaut, ob diese mit dem Wunschgerät kompatibel sind und auch, ob zukünftige Veränderungen möglich sind. Am Ende des Gesprächs gibt es grünes Licht für das Wunschgerät oder die McFoxx Experten schlagen Alternativen zum Kauf vor. „Der Kunde muss sich dann nur noch aus drei passenden Geräten, die wir ihm vorschlagen, das Richtige aussuchen“, erläutert Werner.
McFoxx steht für kundenorientierte Leistungsbündel, so auch in diesem Fall. „Natürlich lassen wir unsere Kunden nicht mit dem neuen Gerät allein. Auf Wunsch richten wir es ein, sodass sofort damit gearbeitet werden kann“, erläutert der IT-Experte. Abgerechnet wird dieser zusätzliche Service mit dem hauseigenen, schottischen Minutentarif.
„Unsere Kunden haben bei uns immer die Wahl, wie umfangreich unsere Leistungen sein sollen. So auch in diesem Fall. Von der Kaufberatung über die Installation bis zur Auslieferung nach Hause oder ins Unternehmen ist alles möglich“, bringt es Werner auf den Punkt.
Er und sein Team setzen grundsätzlich auf ein Angebotspaket, das speziell auf die Bedürfnisse ihrer Kunden – Privatpersonen, Einzelkämpfer, kleinere und mittelständische Unternehmen – zugeschnitten ist. McFoxx steht für ein proaktives Leistungsbündel mit zueinander passenden Einzelleistungen, aus denen sich der Kunde bei Bedarf einfach die passende Leistung aussucht. „Und nur genau diese Leistung wird dann auch nur abgerechnet“, schließt Werner.

Bereits 2013 gegründet, haben sich die McFoxx Experten als IT-Dienstleister in der Region Bonn / Rhein-Sieg etabliert. IT-Allrounder und Spezialisten arbeiten Seite an Seite und lösen IT-Anwendungsprobleme ihrer Kunden per Fernwartung oder persönlich vor Ort. Flexibilität und Know-how bilden die Basis des Geschäftsmodells, mit dem McFoxx bereits 2014 als vom Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie geförderter Aussteller auf der CeBIT war.

Hinter McFoxx stehen Ramin Fleckner, Fachmann für IT-Lösungen und Web-Konzeption (websplash – Internet- und Mediendesign), sowie Dr. Matthias Papenfuß, erfolgreicher Unternehmensberater. Mit dieser Mischung aus Technikprofis und erfahrenen Unternehmern arbeitet man von Bonn aus täglich daran, dem Anspruch „Technik soll reibungslos funktionieren“ gerecht zu werden.

Firmenkontakt
McFoxx GmbH
Daniel Werner
Euskirchener Str. 30
53121 Bonn
022876388511
presse@mcfoxx.de
www.mcfoxx.de

Pressekontakt
SCL – Strategy Communication Lötters
Christine Lötters
Zur Marterkapelle 30
53127 Bonn
022820947820
post@sc-loetters.de
www.sc-loetters.de

Webseiten aus dem Wayback Archiv wiederherstellen lassen

Webseiten aus dem Wayback Archiv wiederherstellen lassen

(Bildquelle: @ Wayback Machine)

Das Internet lebt von der Verfügbarkeit aktueller Daten und Informationen. Dabei werden viele Daten zwar nicht mehr angezeigt, aber dennoch archiviert. Dies kann auf der lokalen Festplatte im Cache-Speicher, im Google-Cache oder in einem professionellen Archiv sein.

Archive.org, das auch unter dem Namen „Wayback Machine“ bekannte gemeinnütze Projekt umfasst aktuell knapp 600 Milliarden Webseiten. Diese sind nicht nur in der aktuellen Version, sondern meist in ihrer vollständigen Historie archiviert. Abrufen lassen sich die Daten über das Webinterface der Organisation, mit einem Schieberegler kann das Archivierungsdatum frei gewählt werden.

Für einzelne Abfragen ist dieser Weg vorteilhaft, nicht aber dann, wenn komplette Downloads von Webseiten gemacht werden müssen. Dies kann der Fall sein, wenn die Inhalte der eigenen Webseite durch einen technischen oder menschlichen Fehler verloren gehen und kein Back-up vorhanden ist. Archive sind auch dann nützlich, wenn eine eigene oder fremde Website wiederhergestellt werden soll.

Anstatt Texte, Bilder und Grafiken mit viel Aufwand von Hand aus dem Archiv zu laden, bietet www.waybackmachinedownloader.de (https://www.waybackmachinedownloader.de) dies als Dienstleistung an. Der Kunde nennt dazu einfach die Webseite und das gewünschte Archivdatum und erhält innerhalb kürzester Zeit das komplette Archiv mit HTML-Dateien und Bildern als gepackte ZIP-Datei. Der Preis für diese neue Dienstleistung liegt aktuell bei nur EUR 4,99 – ein Schnäppchen im Vergleich zum Zeitaufwand für den manuellen Download.

Das estnische Unternehmen Organic Castle ist auf digitales Marketing im Internet spezialisiert.

Firmenkontakt
Organic Castle OÜ
Rasmin van Kessel
Harju maakond, Kesklinna linnaosa, Sakala tn 7-2
10141 Tallinn
+372 670 6700
hallo@waybackmachinedownloader.de

Welcome to Organic Castle

Pressekontakt
Organic Castle OÜ
Rasmin van Kessel
Harju maakond, Kesklinna linnaosa, Sakala tn 7-2
10141 Tallinn
016094415176
rvk@organiccastle.eu

Welcome to Organic Castle

Vorteile der SaaS-Leistungserfassung – TimeStatement

Was sind die Vorteile der SaaS-TimeStatement Lösung?

Vorteile der SaaS-Leistungserfassung - TimeStatement

Zeiterfassungssoftware, die als Software-as-a-Service angeboten wird, bietet dem Kunden eine Reihe von Vorteilen gegenüber einer klassischen Lösung.

Da das Hosting vom Softwarehersteller übernommen wird, benötigt ein Unternehmen keine eigene Installation. Dadurch fallen keine Kosten für Anschaffung oder Wartung an.
SaaS-Softwarelösungen zur Zeiterfassung lassen sich in einem Unternehmen schneller implementieren.

Mit TimeStatement können Sie Arbeitszeit erfassen, Spesen erfassen, professionelle Rechnungen erstellen, sowie mit einem Klick Berichte versenden. Diese online Lösung ist von überall erreichbar und einfach zu bedienen.
Nach 5 Minuten können Sie es schon benutzen.

Was sind die Vorteile der SaaS-TimeStatement Lösung?

Rechnungen in jeder Sprache ausstellen
Einfache und schnelle Leistungs- und Arbeitszeit Verfolgung
Professionelle Abrechnung von erfassten Leistungen
Projekt-, Kunden- und Teammanagement
Kostenerfassung
Beste Excel-Erweiterung / Alternative
Excel- und PDF-Export für Berichte von Anwendern, Projekten und Kunden
Berichte können jederzeit erstellt und versendet werden.
Zwischenberichte können jederzeit mit einem Klick versendet werden.
Unterstützt Mehrsprachigkeit und internationale Währungen
Cloud-basiert und ohne Installation
Jederzeit und von überall über das Internet verfügbar – Plattformunabhängig
Digitale Zeiterfassung für alle Endgeräte
Die Identifikation erfolgt automatisch über die IP-Adresse
Als SaaS-Lösung werden regelmäßig Updates und Backups durchgeführt.
Auf Wunsch selbst gehostete Inhouse-Lösung

Sie erhalten zum Nulltarif eine Vollversion ohne Zeitlimit, benötigen keine Installation und so können die Lösung gleich einsetzen: https://timestatement.com

Perfekt, um die Lösung im Detail und zeitlich unbegrenzt zu testen.

Mit der Cloud basierten Zeiterfassung TimeStatement werden sämtliche Daten Informationen zentralisiert, so dass Abteilungsleiter und Mitarbeitende in Echtzeit alle Informationen zur Verfügung haben.

Durch die Cloud-basierte Umsetzung der TimeStatement Lösung sind Ihre Zeiterfassungen und Rechnungen über das Web von überall auf und abrufbar und bereit zur Weiterbearbeitung oder Erfassung.

Unser Zeiterfassungsdienst ist ideal für kleine (KMU) und Großunternehmen, sowie auch für Freelancers, die eine moderne und intuitive Zeiterfassung- / Leistungserfassung Lösung suchen.

TimeStatement AG – Bahnhofstrasse 9 – 6340 Baar – Schweiz – sales@timestatement.com – Telefon +41 41 500 77 90 – https://timestatement.com

La società TimeStatement è un produttore di soluzioni innovative per il monitoraggio del tempo nel settore web e server / desktop.
TimeStatement is a developer of innovative time-tracking solutions on the web and in the server/desktop area.

Kontakt
TimeStatement – Time Tracking
giada amoresi
Bahnhofstr. 9
6340 Baar
0041786952920
support@balesio.com
https://timestatement.com/it