ETEON GROUP gibt Trennung von PRIMONO Unternehmensgruppe bekannt

ETEON GROUP gibt Trennung von PRIMONO Unternehmensgruppe bekannt

Logo ETEON GROUP

– Die ETEON GROUP gibt hiermit bekannt, dass die Trennung von der PRIMONO Unternehmensgruppe vollzogen wurde.

– Am 08. Juli 2022 musste der Vorstand eine schwere, aber notwendige Entscheidung treffen und sich mit sofortiger Wirkung von der PRIMONO Unternehmensgruppe und deren Geschäftsführern Herrn Hallas sowie Herrn Hädrich trennen.

– Die von der ETEON GROUP zur Verfügung gestellten Räumlichkeiten der Niederlassung Leipzig wurden umgehend getrennt und werden seit dem wieder ausschließlich durch die ETEON GROUP (Niederlassung Leipzig) genutzt.

– Die für die PRIMONO Baugesellschaft mbH avisierten Aufträge wurden umgehend zurückgezogen und anderweitig platziert.

+++ Dazu ETEON Vorstand Richard Teichelmann: +++

„Seriosität, Qualität, Nachhaltigkeit und Verlässlichkeit sind nicht nur Worte sondern Werte, die wir bei ETEON leben, es sind Worte, welche man mit Bedacht wählen sollte, weil diese die Einstellung zum eigenen Geschäft und dem Geschäft mit Partnern widerspiegeln. Unstimmigkeiten entstehen in jedem Geschäft, die Ausrichtung war allerdings immer klar definiert, von unserer Seite gab es hierzu klare Maßgaben. Die anstehenden Bauvorhaben mit einem Gesamtvolumen von über 100 Millionen Euro werden ohne Hindernisse und Störungen umgesetzt. Bis zur Trennung erfolgte die Bauumsetzung noch über die internen Mitarbeiter und dies wird nun fortgeführt und weiter ausgebaut.“

Weiterte Informationen unter: www.eteon-group.de

Über die ETEON GROUP

Die ETEON GROUP ist ein seit 2014 am Markt etablierter Immobilieninvestor. Die ETEON GROUP erwirbt Grundstücke und Immobilien im Bereich Wohnen und Gewerbe, vornehmlich in TOP-Metropolen Deutschlands wie Leipzig, München, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg sowie in Dortmund, Köln und Stuttgart. Durch ein erfahrenes, eingespieltes Team und auf Basis kurzer Entscheidungswege ist sie in der Lage, Transaktionen innerhalb kürzester Zeit zu realisieren.

Firmenkontakt
ETEON GROUP
Richard Teichelmann
An der Kanonenbahn 11
39114 Magdeburg
+49 (0) 341 69753500
info@eteon-group.de

Home

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
www.pr4you.de

RT. GRUPPE AG zahlt pünktlich erste Zinsen an ReCrowd Investoren

RT. GRUPPE AG zahlt pünktlich erste Zinsen an ReCrowd Investoren

Logo Rt. Gruppe AG

Die RT. GRUPPE AG ein Projektentwickler, Bestandshalter und Wohnungsprivatisierer aus Magdeburg hat heute pünktlich und vollständig zum Stichtag ihre erste Zinszahlung an die Anleger des Vorhabens Schönebecker 9 ausbezahlt. Das Unternehmen hat über die Online-Immobilien-Investmentplattform eine festverzinsliche Mezzaninekapital Tranche in Form eines Nachrangdarlehens mit qualifiziertem Rangrücktritt für ein Sanierungsprojekt in Magdeburg eingesammelt.

7.475,96 Euro zahlte die Projektgesellschaft der RT. GRUPPE AG am 31.05.2022 an mehr als 150 Investoren des Projektes Schönebecker 9 aus. Die RT. GRUPPE AG hat damit vertragsgemäß die Verpflichtungen aus dem Founding der Schönebecker Straße 9 in Magdeburg erfüllt.

Kapitalanleger konnten sich zu 7,5% p.a. Verzinsung beteiligen. Die Laufzeit beträgt 12 Monate. Zu den Anlegern zählten private und institutionelle Investoren. Sie konnten bereits ab 250 Euro in das Objekt investieren. So konnten auch Anleger in das Projekt investieren, ohne dabei gleich eine eigene Immobilie zu erwerben. Dies macht das die vollständig digitale Vermögensanlage als Produkt für die Kunden der RT. GRUPPE AG aber auch Neukunden attraktiv.

„Ein sehr starkes Signal für die Attraktivität unserer Projekte und der Akzeptanz solcher Finanzmarktprodukte bei privaten und institutionellen Anlegern“, sagt Vorstandsvorsitzender und Hauptaktionär Richard Teichelmann.

Über die RT. GRUPPE AG

Die RT. GRUPPE AG ist ein seit 2014 am Markt etablierter Immobilieninvestor. RT. GRUPPE AG erwirbt Grundstücke und Immobilien im Bereich Wohnen und Gewerbe, vornehmlich in TOP-Metropolen Deutschlands wie Leipzig, München, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg sowie in Dortmund, Köln und Stuttgart. Durch unser erfahrenes, eingespieltes Team und auf Basis kurzer Entscheidungswege sind wir in der Lage, Transaktionen innerhalb kürzester Zeit zu realisieren.

Über die Kommunikations- und PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur & Kommunikationsagentur PR4YOU ist eine Full Service PR-Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater und PR-Redakteure, Mediaberater und Mediaplaner, Grafiker und Mediendesigner sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Mediaplanung und Werbung.

Weitere Informationen: https://www.pr4you.de

Firmenkontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
www.pr-agentur-immobilien.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
www.pr4you.de

RT. GRUPPE AG zahlt pünktlich Zinsen an ReCrowd Investoren

RT. GRUPPE AG zahlt pünktlich Zinsen an ReCrowd Investoren

Logo RT. Gruppe AG

Die RT. GRUPPE AG hat vertragsgemäß die Zinsen aus dem Founding der Ansbacher Straße 1 in Magdeburg an die Investoren des Projektes OldNewTown ausgezahlt.

16.122,64 Euro zahlte die RT. GRUPPE AG am 28.02.2022 an 219 Investoren des Projektes OldNewTown aus. Die RT. GRUPPE AG hat damit vertragsgemäß die Verpflichtungen aus dem Founding der Ansbacher Str. 1 in Magdeburg erfüllt.

Das Vorhaben (Wohnhaus mit 19 Einheiten zwischen 32 – 104 pm) befindet sich aktuell in den letzten Abstimmungsphasen mit dem Bauamt, die Baugenehmigung wird für Q3-2022 erwartet, sobald diese vorliegt wir die PRIMONO Baugesellschaft mbH, welche den Zuschlag für das Vorhaben erhalten hat, mit dem Bau beginnen.

Dazu Richard Teichelmann, Vorstandsvorsitzender RT. GRUPPE AG: „Es ist für uns Normalität, dass wir unsere Investoren bedienen. Wir sind sehr dankbar, dass wir 219 Menschen für unser Vorhaben begeistern konnten und im Namen der RT. GRUPPE AG und dem Vorstand möchte ich mich bei diesen 2019 in das Projekt eingestiegenen Investoren für ihr Vertrauen bedanken.“

Über die RT. GRUPPE AG

Die RT. GRUPPE AG ist ein seit 2014 am Markt etablierter Immobilieninvestor. RT. GRUPPE AG erwirbt Grundstücke und Immobilien im Bereich Wohnen und Gewerbe, vornehmlich in TOP-Metropolen Deutschlands wie Leipzig, München, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg sowie in Dortmund, Köln und Stuttgart. Durch unser erfahrenes, eingespieltes Team und auf Basis kurzer Entscheidungswege sind wir in der Lage, Transaktionen innerhalb kürzester Zeit zu realisieren.

Über die Kommunikations- und PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur & Kommunikationsagentur PR4YOU ist eine Full Service PR-Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater und PR-Redakteure, Mediaberater und Mediaplaner, Grafiker und Mediendesigner sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Mediaplanung und Werbung.

Weitere Informationen: https://www.pr4you.de

Firmenkontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
www.pr-agentur-immobilien.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
www.pr4you.de

RT. GRUPPE AG schafft neuen Wohnraum in Halle an der Saale

RT. GRUPPE AG schafft neuen Wohnraum in Halle an der Saale

Logo RT.Gruppe AG

Die RT. GRUPPE AG hat in Halle an der Saale ein 7.000 Quadratmeter großes Areal für den Bau eines neuen Wohnquartiers erworben.

Die RT. GRUPPE AG hat über ihre Tochtergesellschaft SKYTEON Projektgesellschaft mbH – 100% der Geschäftsanteile einer Projektgesellschaft übernommen und damit das Grundstück in der Bremer Str. 1-11 in Halle (Saale). Über den Kaufpreis haben Käufer und Verkäufer Stillschweigen vereinbart.

Das Bauvorhaben in Halle (Saale) befindet sich circa zehn Autominuten entfernt von der Innenstadt. Die Bremer Str. 1-11 in Halle (Saale), ist ein neues Wohnquartier, welches sich aktuell in der finalen Planungsphase befindet. Aktuell werden die letzten Details mit dem Bauamt abgestimmt, so dass mit dem Bau des Projektes Mitte Q3-2022 gestartet werden kann. Als Generalunternehmen wurde hier die PRIMONO Baugesellschaft mbH gebunden. Insgesamt werden hier ca. 6.200 Quadratmeter neue Wohnfläche entstehen, sowie ca. 120 neue Tiefgaragenplätze.

Dazu Richard Teichelmann, Vorstandsvorsitzender der RT. GRUPPE AG: „Halle (Saale) war schon immer ein sehr interessanter Markt für uns. Bisher konnten wir leider noch kein Grundstück dort erwerben, desto glücklicher sind wir nun über den vollzogenen Ankauf des Grundstückes an der Bremer Str. 1-11. Ich freue mich sehr auf dieses Projekt, es ist ein weiterer Meilenstein in unserer Unternehmensgeschichte, der uns positiv am Markt platzieren wird.“

Über die RT. GRUPPE AG

Die RT. GRUPPE AG ist ein seit 2014 am Markt etablierter Immobilieninvestor. Die RT. GRUPPE AG erwirbt Grundstücke und Immobilien im Bereich Wohnen und Gewerbe, vornehmlich in TOP-Metropolen Deutschlands wie Leipzig, München, Frankfurt am Main, Berlin, Hamburg sowie in Dortmund, Köln und Stuttgart. Durch ein erfahrenes, eingespieltes Team und auf Basis kurzer Entscheidungswege ist die RT. GRUPPE AG in der Lage, Transaktionen innerhalb kürzester Zeit zu realisieren.

Über die Kommunikations- und PR-Agentur PR4YOU

Die in Berlin ansässige PR-Agentur & Kommunikationsagentur PR4YOU ist eine Full Service PR-Agentur für Public Relations und Kommunikation. PR4YOU betreut seit 2001 Unternehmen, Institutionen und Personen national und international in den Bereichen PR, Kommunikation, Werbung und Events.

Das Team um den geprüften PR-Berater (DAPR) Holger Ballwanz besteht aus Public Relations Experten (PR-Berater und PR-Redakteure, Mediaberater und Mediaplaner, Grafiker und Mediendesigner sowie Fotografen) mit umfassender Berufspraxis in Public Relations, Journalismus, Marketing, Mediaplanung und Werbung.

Weitere Informationen: https://www.pr4you.de

Firmenkontakt
PR-Agentur PR4YOU
Marko Homann
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
+49 (0) 30 44 67 73 99
presse@pr4you.de
www.pr-agentur-immobilien.de

Pressekontakt
PR-Agentur PR4YOU
Holger Ballwanz
Christburger Straße 2
10405 Berlin
+49 (0) 30 43 73 43 43
dialog@pr4you.de
www.pr4you.de

ABG schließt ESG-Partnerschaft mit Technologieunternehmen Arabesque

ABG schließt ESG-Partnerschaft mit Technologieunternehmen Arabesque

(Bildquelle: ABG Real Estate Group)

ABG schließt ESG-Partnerschaft mit Technologieunternehmen Arabesque

– ABG geht strategische Partnerschaft und Minderheitsbeteiligung mit führendem Unternehmen im Bereich Digitalisierung und ESG ein
– Unternehmen bündeln ihre Kompetenzen, um das zentrale Zukunftsthema Nachhaltigkeit im Bereich Real Estate voranzutreiben
– Die Arabesque Group hat kürzlich mit der Einführung des ESG-Book einen weltweiten Maßstab im Bereich ESG-Datenplattformen gesetzt
– ABG plant „Manage-to-ESG“-Fonds

Frankfurt/London, 25. Januar 2022 – Die ABG Real Estate Group hat eine strategische Partnerschaft und Minderheitsbeteiligung mit dem international führenden Finanztechnologieunternehmen Arabesque Holding Ltd. geschlossen. Beide Unternehmen bündeln ihre Kompetenzen, um gemeinsam mit dem bereits investierten Bauunternehmen Goldbeck das zentrale Zukunftsthema ESG (Ökologie, Soziales, Unternehmensführung) im Bau- bzw. Immobiliensektor voranzutreiben und objektive Kriterien für nachhaltige Investments zu schaffen: Die Partnerschaft vereint die langjährigen Erfahrungen der ABG in allen Bereichen des deutschen Immobiliensektors mit den internationalen ESG-Ressourcen von Arabesque. Ulrich Höller, der Geschäftsführende Gesellschafter der ABG Real Estate Group, wird zukünftig im Beirat der Arabesque Holding vertreten sein. Arabesque zählt zu den führenden Anbietern von ESG-Daten in der Finanzindustrie und macht so die Nachhaltigkeit von Unternehmen unter Nutzung von künstlicher Intelligenz und Big Data transparent. Unter anderem hat Arabesque Ende 2021 mit der Einführung der globalen Datenplattform ESG-Book, in Zusammenarbeit mit internationalen Institutionen wie dem UN Global Compact, einen Maßstab für die Verfügbarkeit und Objektivierung von Nachhaltigkeitsdaten von Unternehmen gesetzt.

Die ABG ist Unterzeichner der UN-Prinzipien für verantwortliches Investieren (UN PRI) und Mitglied in zahlreichen Initiativen wie ECORE (ESG Circle of Real Estate), DGNB (Deutsche Gesellschaft für nachhaltiges Bauen) und dem Deutschen Institut für Stadtbaukunst.

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: „Unsere Partnerschaft bringt den weltweiten Datenzugang von Arabesque, deren strategische ESG-Ressourcen und Technologieexpertise mit unserem Immobilien- Know-how und unseren Marktkenntnissen zusammen, um das Thema Nachhaltigkeit von Immobilieninvestments weiterzuentwickeln. Wir planen in 2022 auch die Auflage eines „Manage-to-ESG“-Fonds. Die Partnerschaft ist ein wichtiger Schritt in der Nachhaltigkeitsstrategie der ABG, sowohl bei unseren bundesweiten Projektentwicklungen als auch bei der Investmenttätigkeit der ABG Capital.“

Georg Kell, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Arabesque Holding, sagte: „Die Allokation von Kapital in nachhaltige Anlagen spielt im Immobiliensektor eine entscheidende Rolle. Unsere neue strategische Partnerschaft mit der ABG Real Estate Group ist ein wichtiger Meilenstein, um das fundierte Wissen der ABG im Immobilienbereich mit dem technologieorientierten Nachhaltigkeitsansatz von Arabesque zu kombinieren. Unser gemeinsames Ziel ist es, eine marktführenden ESG-Lösungen für den Immobiliensektor zu entwickeln, der die ESG-Integration transparent und skalierbar macht, um die schnell wachsende Nachfrage nach Nachhaltigkeit in der Praxis zu erfüllen.“

Über die Arabesque Gruppe:
Arabesque ist ein Technologieunternehmen, das aus drei operativen Einheiten besteht: Arabesque S-Ray für ESG Daten und Analysen, Arabesque AI ist spezialisiert auf KI in der Finanzindustrie und Arabesque S-World, fokussiert auf automatisiertes Investieren und Digitale Assets. Gegründet im Jahr 2013 mit Hauptsitz in London, ist es das Unternehmensziel, die Finanzindustrie im Bereich Nachhaltigkeit und Künstliche Intelligenz zu unterstützen. Die Gruppe zählt die meisten der 100 größten Finanzorganisationen zu ihren Kunden, die zusammen ein Vermögen von über 120 Billionen US-Dollar verwalten.

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. Das aktuelle Projektentwicklungsvolumen beträgt über 2,8 Mrd. EUR, die Assets under Management des neuen Geschäftsbereiches ABG Capital betragen über 550 Mio. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. Das aktuelle Projektentwicklungsvolumen beträgt über 2,8 Mrd. EUR, die Assets under Management des neuen Geschäftsbereiches ABG Capital betragen über 550 Mio. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Tiffany Diemer
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
+49 69 24705-109
tiffany.diemer@abg-group.de
www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Strategic Advisory
Dr. Daniel Haussmann
Pariser Platz 6a
10117 Berlin
+49-173-3015911
haussmann@haussmann-advisory.de
www.haussmann-advisory.de

Zinsniveau bei Immobilienkrediten

mittelfristig stabil und zeitweise schwankend

Zinsniveau bei Immobilienkrediten

Quelle: Zins-Chart, Interhyp AG

Immobilien sind als Anlageform und Renditeobjekte beliebt wie nie zuvor, nicht zuletzt weil viele andere Assetklassen und Anlagestrategien aktuell immer weniger Zinsen abwerfen. Vielerorts ist deshalb der Immobilienmarkt seit langem sehr überhitzt: hohe Nachfrage und wenig Angebot führen zu immer weiter steigenden Preisen beim Immobilienkauf und auf dem Mietmarkt.

Gerade in Zeiten hoher Preise spielt der entsprechen Zinssatz in der Finanzierung von Häusern und Wohnungen eine sehr wichtige Rolle. Die Gute Nachricht zuerst: die durchschnittlichen Zinsen für eine Immobilien- bzw. eine Baufinanzierung sind laut der Webseite immobilienkredite.de (https://immobilienkredite.de) mittelfristig stabil und bewegen sich je nach Zinsbindung zwischen 1,0% und 1,5%. Aber dieses halbe Prozent macht natürlich den Unterschied.

Es ist sinnvoll bei der Zinsanalyse den Vergleichszeitraum etwas länger zu wählen, um kein falsches Bild von der aktuellen Kreditmarkt-Situation zu bekommen. Wer Mitte September einen Immobilienkredit mit 10 Jahren Zinsbindung abgeschlossen hat, der konnte mit durchschnittlich 0,84% finanzieren. Knapp 2 Monate später lag der Zinssatz für das selbe Finanzierungsmodell bereits wieder bei 1,06% für 10 Jahre (zuletzt so hoch Mitte 2019). Klingt nach wenig, aber auch die 0,22% schlagen über die gesamte Laufzeit natürlich deutlich zu Buche.

Zum Vergleich und besseren Verständnis ein paar konkrete Werte:
Anfang 2012 lagen die Zinsen für einen Immobilienkredit mit 10 Jahren Zinsbindung bei satten 3,35%, also insgesamt mehr als 3 mal so hoch wie der aktuelle Höchststand der letzten 3 Monate. Mit einigen Ausreißern geht es seitdem aber tendenziell bergab mit den Zinsen. Sehr zur Freude der Verbraucher war einer der historischen Tiefststände bei 0,74%.

Contentking.de ist eine Agentur für Content Marketing Beratung. Wir helfen Unternehmen im Internet sichtbarer zu werden.

Kontakt
contentking.de
Nicolas Sacotte
Am Stadtgraben 25
88677 Markdorf
07544 506706 4
info@contentking.de
https://contentking.de

Leben, wo andere Urlaub machen – Österreich als beliebtes Migrationszielland für Deutsche

Leben, wo andere Urlaub machen - Österreich als beliebtes Migrationszielland für Deutsche

Stockfoto-ID: 363672160 | Copyright: antstang (Bildquelle: bigstockphoto)

17 % der in Österreich lebenden Gesamtbevölkerung sind im Ausland geboren. Die größte Zuwanderungsgruppe bilden deutsche Staatsbürger. Allein 2020 sind 19.000 Deutsche nach Österreich gezogen. Laut Statistik Austria haben insgesamt 208.000 in Deutschland geborene Menschen in Österreich ihre neue Heimat gefunden und hier ihren Haupt- oder Zweitwohnsitz gemeldet. Doch wie geht man am besten vor, wenn man als Deutscher eine Immobilie im schönen Österreich kaufen möchte? Das Grazer Start-up OPTIFIN hat dafür eine maßgeschneiderte Lösung entwickelt, die die Finanzierung von Immobilienkäufe in der Alpenrepublik einfach und sicher gestaltet.

Graz, Oktober 2020
Auch wenn jede Auswanderung individuell ist, so lässt sich doch bei der Zuwanderung von Deutschland nach Österreich ein klarer Trend erkennen. Das Hauptargument vieler deutscher Staatsbürger für ein Leben im südlichen Nachbarland ist der Arbeitsmarkt. Besonders beliebte Branchen sind neben dem Gesundheitssektor der Tourismus, sowie die Technik. Aber auch Handwerker werden in Österreich händeringend gesucht. Das Bildungssystem zieht ebenso viele deutsche Migranten an, wenngleich die Mehrheit der deutschen Studenten Österreich nach dem Studium wieder verlässt. Ein weiterer Beweggrund ist die Nähe zu Familienmitgliedern und Freunden.
Lebensmittelpunkt nach Österreich verlegen – die bürokratischen Hürden
Aufgrund der geografischen Nähe lebt ein Großteil der zugewanderten Deutschen in den Bundesländern Tirol, Ober- sowie Niederösterreich und Salzburg. Nur Wien hat eine noch höhere Anzahl an deutschen Einwohnern mit 56.000 Haupt- oder Nebenwohnsitz Gemeldeten. Die bürokratischen Hürden für ein neues Leben in Österreich sind hier nicht sehr hoch. Wer nicht länger als drei Monat hier bleibt, braucht lediglich einen amtlich gültigen Ausweis. In Österreich zu arbeiten, zu studieren und zu wohnen, ist für EU-Bürger auch mit wenig Aufwand verbunden. Wer sich aber ein Leben in Österreich aufbauen möchte, der muss sich entsprechend melden.

Eigentum in Österreich erwerben
Anders beim Immobilienkauf – hier hat man als deutscher Staatsbürger sehr wohl einige Gräben zu überwinden. Es ist wichtig, zu wissen, dass jeder Erwerb einer Liegenschaft in Österreich auch österreichischem Recht unterliegt. Daher ist man gut beraten, wenn man sich bei der Kaufvertragsgestaltung, der Grundbucheintragung und vorab sogar schon bei der Suche entsprechend helfen lässt. Ein weiterer wichtiger Aspekt ist die Finanzierung der Immobilie. Deutsche Banken gewähren keine Kredite für den Kauf von ausländischen Liegenschaften, weil sie sich nicht ins Grundbuch eintragen lassen können. Und die österreichischen Banken sind zögerlich bei der Vergabe von Finanzierungen, wenn der Käufer nicht im Vorfeld schon mindestens sechs Monate in Österreich beruflich tätig war, weil sie sonst im Falle eines Zahlungsausfalls nicht auf das Einkommen zugreifen können. Es besteht also in beiden Fällen ein Defizit an Sicherheiten für die Banken.

Immobilienfinanzierung in Österreich leicht gemacht
Da der Wunsch nach einem Eigenheim in Österreich auch bei deutschen Staatsbürgern ein immer größer werdendes Thema ist, hat sich das Grazer Unternehmen OPTIFIN darauf spezialisiert, individuelle Finanzierungsangebote für Nicht-Österreicher zu vermitteln. Egal ob Hauptwohnsitz oder Feriendomizil, die unabhängigen Finanzierungsspezialisten der OPTIFIN finden immer die richtige Partnerbank aus ihrem Kooperationspool von über 80 Kreditinstituten. Dabei gehen die Dienstleistungen weit über die reine Kreditvermittlung hinaus. Auf www.optifin.de (https://www.optifin.de) findet man Informationen über Förderungen sowie Ratgeber und Artikel zu den wichtigsten Finanzierungsfragen. Wer die Besonderheiten der österreichischen Immobilienkredite gerne besser verstehen möchte, kann direkt einen unverbindlichen und kostenlosen Beratungstermin vereinbaren. Der Finanzierungsberater begleitet den Kunden bis zur Kreditvertragsunterzeichnung.

In wenigen Schritten zum Eigentum
Dabei hat es sich die OPTIFIN GmbH zur Aufgabe gemacht, dem Käufer die besten Finanzierungsangebote unbürokratisch, einfach und transparent zu präsentieren. Ohne versteckte Kosten. Die gesamte Abwicklung kann auch digital erfolgen, wobei der Schutz der Kundendaten jederzeit gewährleistet bleibt. „Abgesehen davon, dass es nicht einfach ist, als deutscher Staatsbürger überhaupt einen Finanzierungspartner für einen Immobilienkauf in Österreich zu finden, kämpfen viele Nicht-Österreich auch mit den stark unterschiedlichen Prozedere der Banken. Zumal sind die Unterschiede in den Angeboten sehr groß. Da reicht es nicht aus, einfach irgendeine Finanzierung zu bekommen, da muss man auch sicherstellen, das optimale Angebot erhalten zu haben“, erklärt Mario Schantl, Geschäftsführer der OPTIFIN GmbH. Die spezialisierten Lösungen für den deutschen Markt garantieren das kostengünstigste Angebot unter Berücksichtigung der individuellen Voraussetzungen, damit sich der Traum vom Eigenheim im schönen Österreich auch verwirklichen lässt.

OPTIFIN steht für „die optimale Immobilienfinanzierung“. Wir verbinden das Digitale mit der Welt der persönlichen Beratung. Dabei arbeiten unsere Finanzierungsspezialisten immer im Sinne des Kunden, bankenunabhängig und mit transparenten Kosten. Wir leisten dabei nicht nur persönliche Beratung, sondern vergleichen für unsere Kunden bis zu 80 verschiedene Anbieter, darunter alle Banken und Bausparkassen in Österreich und auch exklusive Anbieter aus Deutschland. Wir arbeiten täglich daran unser Service für unsere Kunden zu verbessern um die optimale digitale Finanzierung zu ermöglichen.

Kontakt
Optifin GmbH
Mario Schantl
Lortzinggasse 14
8041 Graz
+43 (0) 316 23 73 23 73
info@optifin.at

Startseite