Remote Support 21.3 mit Microsoft-Teams-Integration

Erweiterte Remote-Support-Funktionen für IT-Servicedesks zur nahtlosen Einbindung von Fernwartungssitzungen und Chats über Microsoft Teams

Remote Support 21.3 mit Microsoft-Teams-Integration

Die neue Benutzeroberfläche von BeyondTrust Remote Support. (Bildquelle: BeyondTrust)

Umfassende Zugangsdatensuche beinhaltet automatisierte Erfassung und Rotation von Passwörtern innerhalb von Azure Active Directory Services.

BeyondTrust, globaler Marktführer für Privileged Access Management (PAM), hat BeyondTrust Remote Support 21.3 veröffentlicht. Dank neuer Microsoft Teams-Integration können Teams-Nutzer jetzt direkt mit einem Supportmitarbeiter chatten, der BeyondTrust Remote Support einsetzt. Im Bedarfsfall kann zusätzlich auf eine vollständig sicherheitsgeprüfte Fernwartungssitzung mit Bildschirmfreigabe gewechselt werden, ohne Microsoft Teams verlassen zu müssen. Neue Erweiterungen ermöglichen zudem eine direkte Integration mit Azure-Domänendiensten zur automatischen Erfassung und Rotation von Anmeldedaten, die der Enterprise-Identitätsdienst Azure Active Directory (AD) in der Cloud speichert.

Mit BeyondTrust Remote Support verfügen Organisationen über eine leistungsstarke Enterprise-Lösung zur Unterstützung unterschiedlichster Endgeräte, unbeaufsichtigter IT-Systeme und IoT-Geräte, um Ausfallzeiten zu vermeiden, Kosten zu senken und die betriebliche Effizienz zu steigern. IT-Servicedesks sind mit einer immer komplexeren Support-Umgebung konfrontiert, die flexible Remote-Support-Optionen erfordert und unter Einhaltung strenger Sicherheitsanforderungen skalierbar und anpassbar ist. Viele Unternehmen kombinieren allerdings dennoch verschiedene Remote-Access-Produkte und kostenlose IT-Werkzeuge, die sich nicht im Gesamtunternehmen skalieren lassen und auch nicht über die erforderlichen Sicherheitsfunktionen zum Schutz vor aktuellen Cyberangriffen verfügen.

Durch die Konsolidierung und Standardisierung ihres IT-Servicedesk-Supports auf einer einheitlichen Enterprise-Plattform erhöhen Unternehmen ihre Produktivität und Sicherheit mit BeyondTrust Remote Support. Die Fehlersuche und -behebung im Unternehmensverbund erfolgte früher zumeist über Vor-Ort-Besuche, aber mit Blick auf COVID-19-Beschränkungen und andere (personelle) Herausforderungen ist das inzwischen für viele Organisationen kein gangbarer Weg mehr. Mit BeyondTrust Remote Support verfügen IT-Support-Teams auch aus der Ferne über sichere, plattform- und ortsunabhängige Zugriffsmöglichkeiten auf beliebige Endgeräte.

„IT-Support-Teams benötigen eine nahtlose, einfach und intuitiv bedienbare Benutzeroberfläche, um Endbenutzern die benötigte technische Hilfestellung bieten zu können“, kommentierte Tal Guest, Director Product Management bei BeyondTrust. „Die wichtigen Microsoft-Integrationen der aktuellen Version ermöglichen Unternehmen eine Optimierung ihrer Endbenutzererfahrung sowie einen besseren Schutz ihrer Enterprise-Umgebungen.“

Neue Funktionen und Erweiterungen von BeyondTrust Remote Support 21.3 im Überblick:

-Microsoft Teams-Integration: Erweiterte Remote-Support-Unterstützung im Unternehmen mit nahtloser Session- und Chat-Einbindung für Microsoft Teams.
-Aktualisierte Benutzeroberfläche der Web- und Login-Konsolen: Eine verbesserte Benutzerführung vereinfacht, beschleunigt und fördert einen kundenfreundlicheren Fernsupport.
-Kontenrotation mit Azure AD Domain Services: Organisationen können ein ordnungsgemäßes IT-Management und die Zuteilung von Anmeldeinformationen über Azure AD Domain Services steuern. Der Vault Credential Store verfügt über eine neue Suchfunktion, mit der Nutzer bei der Jump-Anmeldung auf einem Remote-System ihre Anmeldedatenliste durchsuchen können.
-Chat-Historie für Nutzer-Teams: Die Team-Chat-Funktion führt jetzt den Chat-Verlauf an, so dass Benutzer die Gespräche zwischen anderen Teammitgliedern fortführen und bei der Anmeldung nachvollziehen können.
-Supportmitarbeiter-Statuscodes: Anpassung an individuelle Anforderungen von IT-Support-Teams und Integration mit anderen Tools über API-Befehle für Workflow-Verbesserungen.
-Reporting für Jump-Elemente: Administratoren steht ab sofort ein neuer Berichtstyp zur Verfügung, der speziell auf die Verwaltung und Konfiguration von Jump-Elementen ausgerichtet ist.
-Sprachversion Polnisch: Aufgrund der steigenden, internationalen Nachfrage gibt es auch eine polnische Sprachversion für alle Produktkomponenten.
-Appliance-Migrationswerkzeug: Anwender können von einer On-Premise-Appliance zu einer Cloud-basierten Appliance oder von einer Hardware-Appliance auf andere Bereitstellungstypen wechseln.

Zusätzliche Informationen über BeyondTrust Remote Support sowie eine Testversion sind hier abrufbar: http://www.beyondtrust.com/de/remote-support .

BeyondTrust ist globaler Marktführer für Privileged Access Management (PAM) und ermöglicht Organisationen eine umfassende Absicherung aller Nutzerprivilegien. Das integrierte Produkt- und Plattformangebot stellt die branchenweit fortschrittlichste PAM-Lösung bereit, mit der Unternehmen ihre Angriffsfläche in klassischen, hybriden und Cloud-Umgebungen verkleinern.
BeyondTrusts ganzheitlicher Ansatz für Universal Privilege Management vereint Lösungen zu Privileged Remote Access, Endpoint Privilege Management, Privileged Password Management sowie auch Remote Support. BeyondTrust sichert und schützt privilegierte Zugriffe auf IT-Systeme, Passwörter und Endpunkte, um Unternehmen die erforderliche Visibilität und Kontrolle zur Reduzierung von Risiken und Einhaltung von Compliance-Vorgaben zu verschaffen. Mit einem weltweiten Partnernetzwerk unterstützt BeyondTrust über 20.000 Kunden, zu denen 70 Prozent der Fortune-500-Unternehmen zählen.

Firmenkontakt
BeyondTrust
Annika Vaidya
Lindleystr. 8 A
60314 Frankfurt am Main
(06181) 9661255
avaidya@beyondtrust.com
http://www.beyondtrust.com/de

Pressekontakt
Agentur SCHOLZ PR
Heiko Scholz
Königsberger Str. 33
35066 Frankenberg
06451715105
beyondtrust@scholzpr.de
http://www.scholzpr.de

SCHEMA ST4 is Available Now as a Web Application

Operation of the component content management system in the Azure cloud offers a number of advantages

SCHEMA ST4 is Available Now as a Web Application

The SCHEMA ST4 component content management system, one of the most widely used software solutions in the field of technical documentation, is now available as a web application. This enables technical writers to access all SCHEMA ST4 functions from anywhere, making distributed work processing simple and efficient. This marks another important step in the cloud strategy of Quanos Content Solutions GmbH, provider of SCHEMA ST4.

In addition to lower licensing costs for essential third-party software such as Office365, using SCHEMA ST4 online offers a number of benefits, including security and reliability, easy scalability, an extremely high performance, a significantly lower hosting workload, and the option of distributed work processing. Technical writers can therefore work in ST4 from anywhere, with any mobile device, and on any browser.

Operation of ST4 as a web application runs via the Azure cloud. Companies that are already using Microsoft Azure can integrate SCHEMA ST4 into their own Azure tenants with ease. The efficient app interface as well as all features and functions of ST4 are of course available as normal. Thanks to the integration with Office 365, it is possible to continue working with the MS Word editor.

„Thanks to our partnership with Microsoft and the direct connection to Windows 365, ST4 now also runs as an adequate workstation for technical writers in browsers,“ says Nobuyoshi Shimada, Managing Director of Quanos Content Solutions. „We connect ST4 directly to the customer“s Active Directory. Meanwhile the customer stays in his or her usual server environment and has already answered all security questions. It doesn“t get much quicker and easier than that!“

What is Quanos Content Solutions?
Quanos Content Solutions was founded under the name SCHEMA in Nuremberg in 1995 and manufactures professional software for technical writing and marketing departments. Software solutions from Quanos Content Solutions help companies to create, manage, translate, and publish smart product information – from printed technical documentation right through to a digital knowledge base.
The popular SCHEMA ST4 component content management system is a staple of any well-equipped technical writing department and SCHEMA CDS, an additional product, provides smart access to smart information. Quanos Content Solutions software is being used in mechanical and plant engineering, the automotive sector, information technology, electronics, medical technology, and the pharmaceutical industry.
Quanos Content Solutions | Passion for smart information | www.quanos-content-solutions.com
As part of the Quanos Group, Quanos Content Solutions and Quanos Service Solutions have a lot in common, namely their aim of helping people to understand machines and their passion for smart information.

Kontakt
Quanos Content Solutions GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
0911 99097 402
almedina.durovic@quanos-solutions.com
http://www.quanos-content-solutions.com

SCHEMA ST4 ist ab sofort als Web-Anwendung verfügbar

Betrieb des Redaktionssystems in der Azure Cloud bietet Vorteile

SCHEMA ST4 ist ab sofort als Web-Anwendung verfügbar

Das Redaktionssystem SCHEMA ST4, eine der meistgenutzten Software-Lösungen im Bereich Technische Dokumentation, ist ab sofort als Web-Anwendung verfügbar. Technische Redakteure können dadurch ortsunabhängig auf alle Funktionen von SCHEMA ST4 zugreifen, was verteiltes Arbeiten unkompliziert und performant möglich macht. Die Quanos Content Solutions GmbH, Anbieter von SCHEMA ST4, geht damit einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Cloud-Strategie.

Neben geringeren Lizenzkosten für notwendige Drittsoftware wie Office365 bietet die Nutzung von SCHEMA ST4 im Web weitere Vorteile: Sicherheit und Ausfallsicherheit, einfache Skalierbarkeit, sehr hohe Performance, deutliche Reduktion des Hosting-Aufwands sowie die Möglichkeit des verteilten Arbeitens. Technische Redakteure können somit an jedem Ort, mit jedem Endgerät und mit jedem beliebigen Browser in ST4 arbeiten.

Der Betrieb von ST4 als Web-Anwendung läuft über die Azure Cloud. Unternehmen, die Microsoft Azure bereits nutzen, können SCHEMA ST4 ganz einfach in ihren eigenen Azure-Tenant einbinden. Die effiziente App-Oberfläche ebenso wie alle Features und Funktionen von ST4 sind dabei selbstverständlich wie gewohnt verfügbar. Dank der Integration mit Office 365 kann außerdem weiterhin mit MS Word als Editor gearbeitet werden.

„Dank unserer Zusammenarbeit mit Microsoft und der direkten Anbindung an Windows 365 läuft ST4 nun auch als vollwertiger Redakteursarbeitsplatz im Browser“, freut sich Nobuyoshi Shimada, Geschäftsführer von Quanos Content Solutions. „Wir schließen ST4 direkt an das Active Directory des Kunden an, während der Kunde in seiner gewohnten Serverumgebung bleibt und alle Sicherheitsfragen schon geklärt hat. Schneller und einfacher geht es kaum!“

Was ist Quanos Content Solutions?
Quanos Content Solutions wurde 1995 unter dem Namen SCHEMA in Nürnberg gegründet und stellt professionelle Software für den Einsatz in Technischen Redaktionen oder auch Marketing-Abteilungen her. Software-Lösungen von Quanos Content Solutions helfen Unternehmen dabei, smarte Produktinformationen zu erstellen, zu verwalten, zu übersetzen und zu veröffentlichen – Von der Technischen Dokumentation in Print bis zur digitalen Knowledge Base.
Das weit verbreitete XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 gehört in jede gut ausgestattete Technische Redaktion und mit dem zweiten Produkt, SCHEMA CDS, werden smarte Informationen smart erreichbar. Software von Quanos Content Solutions wird in Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Informationstechnologie, Elektronik, Medizintechnik und der Pharmazeutischen Industrie eingesetzt.
Quanos Content Solutions | Passion for smart information | www.quanos-content-solutions.com
Als Teil der Quanos Gruppe teilt Quanos Content Solutions gemeinsam mit Quanos Service Solutions das Ziel, Menschen zu helfen, Maschinen zu verstehen und die Leidenschaft für smarte Informationen.

Kontakt
Quanos Content Solutions GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
091199097 402
almedina.durovic@quanos-solutions.com
http://www.quanos-content-solutions.com

abtis brilliert bei Cloud-Know-how für Microsoft Azure

Pforzheimer IT-Dienstleister unterstützt den Mittelstand bei der sicheren Migration von Rechenzentren in die Cloud für mehr Flexibilität, bessere Skalierbarkeit und höhere Kosteneffizienz.

abtis brilliert bei Cloud-Know-how für Microsoft Azure

Microsoft zeichnet abtis für Know-how in Cloud Migration und Microsoft Azure aus

Pforzheim, 27.07.2021 – abtis, der leidenschaftliche IT-Experte für den Mittelstand in Baden-Württemberg, hat drei Microsoft-Partner-Auszeichnungen der höchsten Kategorie für den Bereich Microsoft Azure erhalten. Damit gilt die abtis als ausgewiesener Experte auf diesem Gebiet.

Managed Services und Cloud Computing erlauben es der IT, sich rasch von der täglichen Last des Infrastruktur- und Systembetriebs zu befreien. Doch auch hier gilt: Gründlichkeit vor Schnelligkeit, Individualität vor One Size Fits All. Wer einfach nur möglichst schnell möglichst viele Server und Systeme in die Cloud verschiebt, gewinnt nur einen Bruchteil der potentiell erreichbaren Agilität – und schöpft die Möglichkeiten zu wenig aus. abtis unterstützt den Mittelstand bei der Entwicklung und Umsetzung einer individuellen Strategie für das Datacenter, die die Stärken des Kunden nutzt, um seine Agilität und Flexibilität zu steigern und so Mehrwert zu erreichen.

Dabei wendet abtis die gesamte Palette an Möglichkeiten von Microsoft Azure zum Aufbau des Modern Datacenter an. Grundsätzlich gibt es zwei Wege: 1. Migration bestehender Workloads in die Cloud und 2. Anwendungsmodernisierung durch Containerisierung und anschließender Verlagerung nach Azure.

1.: Um die IT-Infrastruktur ad hoc zielgerichtet zu erweitern oder bestehende Workloads schnell zu migrieren, stellt Microsoft Azure eine Vielzahl attraktiver Dienste in der Cloud zur Verfügung. Das bietet sich insbesondere für Infrastrukturen wie Server und Datenbanken an. Dabei unterstützt Microsoft Azure nicht nur die eigenen Plattformen wie Windows und SQL Server, sondern auch Open Source Plattformen wie Linux, My SQL, MariaDB und PostgreSQL. Der Kunde behält dabei immer den Überblick und den vollständigen Zugriff auf sämtliche Daten, Dienste und Anwendungen – ob im hybriden Ansatz oder 100% in der Cloud, immer passend zu den jeweiligen Geschäftsanforderungen.

2.: Ein alternativer, zukunftsweisender Weg der Cloud-Migration ist die Modernisierung von Anwendungen auf der Basis von Container-Technologie, die die Bereitstellung und Aktualisierung von Geschäftsanwendungen deutlich vereinfacht und effizienter macht. Einzelne Funktionen können so unabhängig voneinander entwickelt, skaliert und betrieben werden. Azure Kubernetes Service (AKS) bietet Unterstützung für das Hosting, das Deployment und die Verwaltung von Container-Umgebungen. So kann AKS u. a. Ressourcen ganz nach Bedarf bereitstellen, aktualisieren oder skalieren, ohne Anwendungen offline schalten zu müssen. abtis unterstützt Kunden nicht nur bei der Modernisierung ihrer Applikationslandschaft, sondern auch bei der Planung, vollautomatisierten Bereitstellung und beim Betrieb ihrer Kubernetes-Infrastruktur.

Beiden Alternativen gemein sind die Vorteile der Cloud Migration für den Mittelstand: Schnelleres Bereitstellen neuer Funktionen, mehr Flexibilität und Skalierbarkeit, höhere Sicherheit und Verfügbarkeit sowie Entlastung der IT-Abteilung.

Die große Erfahrung von abtis auf diesem Gebiet wurde nun kürzlich von Microsoft bestätigt. Mit drei Auszeichnungen der höchsten Partner-Kategorie – den Advanced Spezializations – für Kubernetes auf Microsoft Azure, die Migration von Linux- und Open-Source-Datenbanken auf Microsoft Azure sowie für die Migration von Windows Server und SQL Server zu Microsoft Azure unterstreicht Microsoft eindrucksvoll die Kompetenz der Pforzheimer im Bereich Cloud Migration und Anwendungsmodernisierung. Mit diesen Auszeichnungen verfügt abtis nun über die beeindruckende Zahl von 14 Gold-Kompetenzen und 9 Advanced Specializations von Microsoft. Der Mittelstand kann dieses Know-how durch die Beratungsangebote der abtis nutzen, um eigene, praxistaugliche Strategien für die Cloud Migration und Modernisierung des Datacenters umzusetzen.

Mehr über die Cloud Migration durch Workload-Verlagerung im Leistungsportfolio der abtis finden Sie hier: https://www.abtis.de/azure-cloud-migration

Mehr über die Anwendungsmodernisierung und Cloud Migration auf der Basis von Azure Kubernetes Service Modernisation: https://www.abtis.de/kubernetes-on-azure

Der IT-Dienstleister abtis führt den Mittelstand mit strategischer Beratung, effizienten Projekten und maßgeschneiderten Managed Services sicher in die digitale Zukunft. Das Unternehmen verfügt über mehr als 15 Jahre Erfahrung in der Planung und dem Betrieb von Microsoft Infrastrukturen und betreut bereits mehr als 100.000 Anwender der Cloud-Plattformen Microsoft 365 und Azure. Als Fokuspartner von Microsoft für den Mittelstand in Deutschland mit 14 Microsoft-Gold-Kompetenzen und 9 Microsoft Advanced Specializations für Modern Work, Security und Azure setzt abtis ein starkes Zeichen als Vorreiter in der IT-Branche.
Mit Lösungen rund um den Modern Workplace basierend auf Microsoft 365 mit Office 365, SharePoint und Teams erschließt abtis seinen Kunden neue Level an Effizienz, Agilität und Innovation. abtis ist Spezialist für moderne IT-Sicherheit und unterstützt mit KI-basierten Produkten, praxisnaher Beratung und Managed Security bei der Umsetzung des Zero-Trust-Modells und der verlässlichen Einhaltung von Richtlinien wie BSI-Grundschutz oder DSGVO. Das abtis Security Team bietet Security und Schutz auf höchstem Niveau. Die Microsoft Azure Cloud Services, hybride Konzepte, Cloud Computing, Cloud Migration und Managed Services bilden die Basis für das Modern Datacenter, mit dem abtis-Kunden echten Mehrwert generieren. Im Digital Consulting ist abtis Sparringspartner für neue Prozesse und Geschäftsmodelle im Mittelstand und bringt im Customizing und der individuellen Entwicklung von Anwendungssoftware ihr gesamtes Technologie- und Service-Know-how aus Hunderten von Projekten ein.
Durch intensive Partnerschaften mit den jeweiligen Markt- oder Technologieführern wie Microsoft, DELL EMC, Huawei, Barracuda, Deep Instinct, Veeam, VMWare u.a. hat abtis Einblick in die zukünftigen Produktstrategien und kann ihre Kunden zukunftssicher beraten.
Mehr als 100 technikbegeisterte Mitarbeitende beraten und unterstützen von den Standorten Pforzheim (Headquarters), Berlin, Freiburg, Göppingen und Stuttgart aus bei der Digitalisierung. Zu den Kunden von abtis gehören v.a. mittelständische Unternehmen wie beispielweise Adolf Föhl, Enders, Felss, Janus Engineering, Loy & Hutz, Premium Cosmetics, testo und Wackler, die Bundesliga-Vereine FC Freiburg und FC Heidenheim sowie Unternehmen der kritischen Infrastruktur wie die Stadtwerke Pforzheim.

www.abtis.de | DIGITALE ZUKUNFT.

abtis ist ein eingetragenes Markenzeichen der abtis GmbH. Alle anderen Warenzeichen sind Eigentum ihrer jeweiligen Inhaber.

Firmenkontakt
abtis GmbH
Viven Jung
Wilhelm-Becker-Straße 11b
D-75179 Pforzheim
+49 7231 4431 122
presse@abtis.com
www.abtis.de

Pressekontakt
bloodsugarmagic GmbH & Co. KG
Team Abtis
Gerberstraße 63
78050 Villingen-Schwenningen
0049 7721 9461 220
abtis@bloodsugarmagic.com
http://www.bloodsugarmagic.com

Warum ein (mit)wachsendes Warenwirtschaftssystem wertvoll ist

Warum ein (mit)wachsendes Warenwirtschaftssystem wertvoll ist

Flexibilität des ERP als Erfolgsfaktor (Bildquelle: @conesprit)

Die Flexibilität des Warenwirtschaftssystems ist ein geschäftskritischer Faktor. Wächst es nicht mit dem Erfolg des Unternehmens, eröffnen sich rasch Probleme statt Chancen. Wir berichten hier von den Gründungserfahrungen des Lebensmittelhändlers LCGK.

Gerade Handelsunternehmen, die mit Gütern aus den Bereichen Elektronik, Kosmetik, Lebensmittel, Möbel oder Bekleidung handeln, beliefern einerseits Einzelhändler, andererseits verkaufen sie durch den Einsatz von eCommerce Lösungen direkt an Endkunden. Viele verschiedene Absatzkanäle und demzufolge eine Vielzahl an Belegen lassen sich mit Word und Excel nicht mehr beherrschen. Egal, ob im Büro, remote von zu Hause aus, mobil oder im Kundentermin: Überwachung, Planung und Kommunikation sind zentrale Herausforderungen für den Handel, die bewältigt werden müssen.

„Erst war ich allein im Office, zwei Monate nach Gründung waren wir schon zu dritt, schnell wuchsen wir auf zehn Mitarbeiter. Als wir 200 Kunden hatten, wurde es unübersichtlich. Das Wachstum war rapide, aber die Software wuchs nicht mit. Wir hatten keine Plattform, alles lief über Papier, E-Mail, Telefon, Fax und irgendwelche Excel-Listen“, erinnert sich LCGK-Geschäftsführer Mert Philip Karpuz. Die alles beherrschende Frage des schnell wachsenden Lebensmittelhändlers aus Ludwigshafen, der heute über 400 EDEKA-Märkte sowohl mit Lebensmittel-Eigenmarken als auch mit fremden Produkten beliefert, war damals: „Wie schaffe ich es ohne viel Aufwand, alle Informationen und Prozesse an einem Ort zu sammeln?“

Flexibilität als Lösung

Technologie für 40.000 Euro, dazu Mitarbeiterschulungen, Kundentermine vor Ort und Wartungskosten für das System? Für Startups und Kleinstunternehmen ist das finanziell und organisatorisch nicht abbildbar. Ein Unternehmen aus dem schwäbischen Backnang hatte die Lösung: conesprit macht den Giganten SAP für kleine Betriebe smart und kostengünstig gefügig, monatlich abrechenbar, ohne Hardware-Investitionen – in Form des mitwachsenden Warenwirtschaftssystems SAP Business One on Azure. Diese Enterprise Resource Planning-Lösung lässt Unternehmen klein starten und ermöglicht ihnen durch ihre Skalierbarkeit spannende Wachstumschancen für die Zukunft.

Bei Start-ups und kleinen Unternehmen ist der gesamte Prozess der Auftragsabwicklung oft in einzelne Arbeitsschritte zergliedert. Diese wachsen jedoch häufig eher intuitiv und geraten, wenn das Geschäft immer erfolgreicher wird, an ihre Grenzen. Bisher in Excel eingepflegte Daten sprengen den Rahmen, werden unübersichtlich und immer anfälliger für Fehler und Datenverlust. Auch das Hinauszögern unliebsamer Arbeitsschritte wie Kommissionierung oder Bestandsaktualisierung sind nun nicht mehr möglich, ohne Gefahr zu laufen, sich zu verzetteln.

Struktur und Überblick bewahren

Denkt man erst zu diesem Zeitpunkt über die Anschaffung eines Systems nach, herrscht oft schon Chaos. Natürlich fällt es nicht leicht, sich einzugestehen, dass ein ERP-System weit besser funktioniert als die intuitiv geschaffene Arbeitsorganisation. Doch Arbeitsschritte in strukturierter Form und Reihenfolge abzuarbeiten, bedeutet nicht, Freiheit wegzunehmen, sondern neuen Freiraum zu schaffen. Denn unterm Strich spart man sich dadurch nicht nur Zeit, sondern auch eine Menge Frust und Nerven.

Je mehr Kunden und Bestellungen, desto größer die Gefahr, den Überblick zu verlieren. Genau hier hilft SAP Business One, da es alle wichtigen Informationen aus Vertrieb, Kundenmanagement, operativem Geschäft und Finanzmanagement zusammenführt und sie allen Schlüsselstellen des Unternehmens zu jeder Zeit zur Verfügung stellt. Das vollintegrierte System garantiert zuverlässige Daten, geringe Fehlerquoten und demzufolge sinkende Kosten.

Gemeinsamer Zähler und Nenner

Das ERP-System lässt alle relevanten Unternehmensdaten zentral über Dashboards managen. Es ermöglicht eine detaillierte Berichterstellung auf Basis von Echtzeitdaten wahlweise individuell oder anhand zeitsparender und standardisierter Vorlagen. Die SAP Business One Sales App für Tablets und Smartphones ermöglicht dem Vertrieb Zugriff auf alle Stammdaten in Echtzeit – ohne Ortsgebundenheit. Noch im Termin mit dem Kunden können unmittelbar Angebote und Aufträge angelegt und nahtlos vom Außendienst an den Innendienst weitergegeben werden. Lagerbestand, Lieferungen und Rechnungen lassen sich stets topaktuell einsehen.

„Es gibt jetzt einen gemeinsamen Hub an Informationen für alle. Anhand des SAP Business One-Dashboards beispielsweise sieht der Vertrieb sofort, was gerade auf Lager ist. Ich kann mir alle benötigten Informationen schnell zusammenklicken. Der Logistiker kann sich die offenen Aufträge nach Gebiet auflisten lassen und der Vertriebsleiter kann jederzeit die vertriebsrelevanten Daten einsehen: Welcher Mitarbeiter hat wie viel Umsatz gemacht? Wo hängt es? Wir sehen in Echtzeit, wo wir stehen. So können wir sofort reagieren, viel besser planen und steuern“, erläutert Karpuz.

Immer weiter – durch die Cloud

Obwohl der Erschließung weiterer Marktplätze durch die bereits vorhandenen Artikelstammdaten theoretisch nichts im Weg steht, nutzen erfahrungsgemäß viele Unternehmen keinen oder nur einen Online-Marktplatz. Mit dem Integrationshub von SAP Business One ist eine Anbindung von Online-Marktplätzen wie bspw. Shopify, Magento und WooCommerce bereits im Standard enthalten. Zudem lassen sich Artikel benutzerfreundlich und homogen einpflegen. Und zahlt ein Kunde nicht, unterstützt der eingebaute Mahnungsassistent von SAP Business One mit bis zu drei Erinnerungsstufen.

Mehr unter www.conesprit.de (https://conesprit.de/) und https://business-one-consulting.com/sap-business-one-cloud/.

conesprit GmbH

Firmenkontakt
conesprit GmbH
Roman Douverne
Hans-Gaugler-Weg 14
71522 Backnang
+49 7191 18 70 190
roman.douverne@conesprit.de
www.conesprit.de

Pressekontakt
PR13 PR-Agentur
Sabine Reinhart
Osdorfer Weg 68
22607 Hamburg
040 21993366
info@pr13.de
www.pr13.de