newgen medicals Smarte Schallzahnbürste SZB-200.app

Die Zähne im Handumdrehen säubern – auch mit App-Kontrolle

newgen medicals Smarte Schallzahnbürste SZB-200.app

newgen medicals Smarte Schallzahnbürste SZB-200.app, 5 Reinigungsmodi, USB-C-Port, www.pearl.de

– Bis zu 43.000 Schwingungen pro Minute
– 5 Modi für Reinigung, Massage, Aufhellung und Politur
– Inklusive Bürstenköpfen in 3 Härtegraden: weiche, mittel, hart
– Bis zu 90 Tage Laufzeit bei je 2x täglicher Anwendung
– Kostenlose App „ELESION“ für eigene Putzprogramme, Erinnerungen und mehr
– Voll kompatibel zu Geräten mit Smart-Life- und Tuya-App

Perfekt für die tägliche Mundhygiene: Einfach die Bürste in gewünschter Härte aufsetzen und aus fünf Reinigungs-Modi das Wunschprogramm auswählen – ob Standard- oder schonende Reinigung, Massage, Zahnaufhellung und Politur. Mit bis zu 43.000 Schwingungen pro Minute bekommt man die Zähne wirklich im Handumdrehen sauber.

Per App „ELESION“ die volle Kontrolle behalten: Ist das Smartphone per Bluetooth mit der Schallzahnbürste gekoppelt, legt man eigene Putzprogramme fest oder sieht, wann man welches Programm verwendet hat. Und auf Wunsch wird man sogar ans Zähneputzen erinnert!

Extralange Laufzeit: Eine Akkuladung der elektrischen Schallzahnbürste (https://www.pearl.de/mtrkw-11829-elektrische-schallzahnbuersten-mit-bluetooth-und-app.shtml) von newgen medicals (https://www.pearl.de/ar-2-43.shtml) reicht für bis zu 90 Tage bei zweimal täglicher Anwendung! Und das Aufladen klappt an jedem USB-Port – ob an PC, Laptop oder am Netzteil des Smartphones. Dank modernem USB-C-Port im Handstück auch perfekt unterwegs im Urlaub oder auf Geschäftsreise.

Das bestehende Smart-Life- und Tuya-System erweitern: Hat man bereits Smarthome-Geräte, die man per entsprechender App steuert, gibt es eine gute Nachricht. Unsere ELESION-Geräte sind mit den Smart-Life- und Tuya-Geräten kompatibel. So bedient man auf Wunsch alle Geräte gemeinsam – auch per automatischer Funktionen!

– Smarte Schallzahnbürste mit bis zu 43.000 Schwingungen pro Minute
– 5 Reinigungs-Modi: Standard- und schonende Reinigung, Massage, Zahnaufhellung und Politur
– 2-Minuten-Timer: signalisiert das Ende der empfohlenen Putz-Zeit
– Bluetooth für App-Steuerung per Mobilgerät
– Kostenlose App „ELESION“ für iOS und Android: für eigene Putzprogramme, Verlaufsanzeige, Putz-Erinnerungen und Überwachung
– Kompatibel zum Smart-Life-System: ELESION- sowie Smart-Life- und Tuya-Geräte können auf Wunsch zu einem Smarthome-System kombiniert werden
– Wasserdicht: IPX7
– Laufzeit: bis zu 90 Tage bei je 2x täglicher Anwendung
– Ladekontroll-LED an der Zahnbürste
– USB-C-Ladebuchse: ideal auch auf Reisen
– Stromversorgung: Li-Ion-Akku mit 2.000 mAh, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen), Ladezeit: 4 Stunden
– Maße mit aufgesteckter Bürste (Ø x L): 2,7 x 24 cm, Gewicht: 121 g
– Schallzahnbürste SZB-200.app inklusive 3 Bürsten-Köpfen (weich, mittel, hart), USB-Ladekabel und deutscher Anleitung
– EAN: 4022107397711

Preis: 34,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-5165-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX5165-3103.shtml

Ersatzbürsten
newgen medicals 3er-Set Ersatzbürsten „weich“ für smarte Schallzahnbürste SZB-200.app
Preis: 6,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-5166-625

newgen medicals 3er-Set Ersatzbürsten „medium“ für smarte Schallzahnbürste SZB-200.app
Preis: 6,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-5167-625

newgen medicals 3er-Set Ersatzbürsten „hart“ für smarte Schallzahnbürste SZB-200.app
Preis: 6,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-5168-625

Presseinformation mit Bilderlinks: https://magentacloud.de/s/6GLWNwBNq632mZs

Die PEARL. GmbH aus Baden-Württemberg ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Technologie-Gruppe. Der Schwerpunkt, der 1989 gegründeten Firma, ist der Distanzhandel von Hightech- und Lifestyle-Produkten. In Deutschland werden rund 500 Mitarbeiter*innen beschäftigt, darunter etwa 30 Auszubildende in unterschiedlichen Ausbildungsberufen.

Mit ca. 20 Millionen Kundinnen und Kunden, über 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von über 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Schwesterunternehmen in der Schweiz, Frankreich und Polen gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Innovationen und Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen ermöglichen eine sehr schnelle Belieferung der Kunden. Über 100.000 Europaletten Lagerkapazität in sechs Logistikzentren gewährleisten höchstmögliche Warenverfügbarkeit.

Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und das Teleshopping-Unternehmen Pearl.tv mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch.

In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte mit über 100 bekannten Exklusivmarken wie z.B. auvisio, Rosenstein & Söhne, Luminea, Sichler Haushaltsgeräte, simvalley MOBILE oder ELESION. Darunter sind zahlreiche Produkte aus den Bereichen Smart Home, Haushalt, Unterhaltungselektronik, Wellness, Lifestyle, Werkzeuge, PKW- und Handyzubehör sowie Hobby-, Freizeit- und Funprodukte.

Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat die PEARL. GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten (www.pearl.de).

Durch eine konsequente Erweiterung des Produktportfolios und den Einsatz modernster Kommunikations- und Arbeitsmittel ist das stetige Wachstum des Unternehmens gesichert.

Kontakt
PEARL. GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

newgen medicalsDigitaler WLAN-Luftbefeuchter LBF-330

Wohltuende und saubere Raumluft bequem auf Knopfdruck genießen

newgen medicalsDigitaler WLAN-Luftbefeuchter LBF-330

newgen medicals Digitaler WLAN-Luftbefeuchter LBF-330, UV-Desinfektion, Timer, App, www.pearl.de

– 3 Befeuchtungs-Stufen mit bis zu 300 ml pro Stunde
– Großer 3,5-Liter-Wassertank
– Timer und Sleep-Modus
– UV-Desinfektion: tötet Bakterien und Viren durch UV-Licht
– Kostenlose App ELESION für Steuerung, Timer-Funktion und mehr
– Voll kompatibel zu Geräten mit Smart-Life- und Tuya-App

Für ein gutes Raumklima: Trockene Luft kann für Atemwege, Haut und Augen zum Problem werden. Mit diesem WLAN-Luftbefeuchter (https://www.pearl.de/mtrkw-11786-wlan-luftbefeuchter-mit-uv-desinfektion-timer-und-app.shtml) von newgen medicals (https://www.pearl.de/ar-2-43.shtml) schafft man gezielt Abhilfe – bei trockener Heizungsluft im Winter ebenso wie bei sommerlicher Hitze.

Gesunde Raumluft genießen: Mit einer Vernebelungs-Intensität von bis zu 300 ml pro Stunde erzeugt der Luftbefeuchter spürbar wohltuende Luft in Räumen bis 25 m². Dank zuschaltbarem UV-Licht werden gleichzeitig Viren und Bakterien wirkungsvoll abgetötet.

Besonders sicher im Betrieb: Der Befeuchter schaltet sich automatisch ab, wenn der Wasserstand im 3,5-Liter-Tank nicht ausreichend ist und nachgefüllt werden muss.

Per App „ELESION“ weltweit die volle Kontrolle behalten: Verdunstungsmenge und Ziel-Luftfeuchtigkeit steuert man direkt am Touchscreen, per Fernbedienung oder weltweit per kostenloser App „ELESION“. Und per Timer stellt man den Luftbefeuchter beispielsweise so ein, dass er sich nachts automatisch abschaltet.

Das Smart Home automatisieren: Sind andere kompatible Geräte mit der App gekoppelt, steuert man alles zentral – direkt über das Smartphone! Die Geräte lassen sich sogar miteinander vernetzen! Beispielsweise schaltet das Wohnzimmerlicht ein, wenn man den Luftbefeuchter startet. So simuliert man nahezu jederzeit seine Anwesenheit zu Hause und genießt z.B. seinen Urlaub sorgenfrei!

Das bestehende Smart-Life- und Tuya-System erweitern: Hat man bereits Smarthome-Geräte, die man per entsprechender App steuert, gibt es eine gute Nachricht. Unsere ELESION-Geräte sind mit den Smart-Life- und Tuya-Geräten kompatibel. So bedient man auf Wunsch alle Geräte gemeinsam – auch per automatischer Funktionen!

– Smarter WLAN-Luftbefeuchter mit UV-Desinfektion und App
– Fördert das Wohlbefinden von Atemwegen, Haut und Augen dank feuchter und sauberer Luft
– Sehr leise dank Ultraschall-Vernebler: max. 36 dB Geräuschentwicklung, ideal für Schlaf- und Arbeitszimmer
– 3 Verneblungs-Stufen: bis 300 ml Wasserverdunstung pro Stunde einstellbar
– Gewünschte Ziel-Luftfeuchtigkeit einstellbar
– Lange Laufzeit dank 3,5-Liter-Wassertank
– Geeignet für Räume bis 25 m²
– Timer: für automatische Abschaltung nach max. 8 Std., einstellbar in 1-Std.-Schritten
– WiFi-kompatibel: für WLAN-Standards IEEE 802.11b/g/n (2,4 GHz)
– Bequeme Bedienung über LED-Touchscreen, Fernbedienung oder per kostenloser App „ELESION“ für iOS und Android
– Automatische Funktionen programmierbar, z.B. zum Schalten mehrerer Geräte gleichzeitig, zum Einschalten des Lichts bei Aktivierung des Luftbefeuchters u.v.m.
– Kompatibel zum Smart-Life-System: ELESION- sowie Smart-Life- und Tuya-Geräte können auf Wunsch zu einem Smarthome-System kombiniert werden
– UV-Desinfektion: tötet Bakterien und Viren durch UV-Licht
– Sicher im Betrieb: Abschalt-Automatik bei leerem Wassertank
– Sleep-Modus: schaltet Display und Beleuchtung aus
– Leistungsaufnahme: 25 Watt
– Stromversorgung Luftbefeuchter: 230 Volt, Fernbedienung: 1 Knopfzelle Typ CR2025 (enthalten)
– Maße: 40 x 19 x 17 cm, Gewicht: 1,1 kg
– WLAN-Luftbefeuchter LBF-330 inklusive Fernbedienung mit Knopfzelle und deutscher Anleitung
– EAN: 4022107393294

Preis: 69,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-7114-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX7114-3103.shtml

Presseinformation mit Bilderlinks: https://magentacloud.de/s/rPNgmEJ7oS9L65e

Die PEARL. GmbH aus Baden-Württemberg ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Technologie-Gruppe. Der Schwerpunkt, der 1989 gegründeten Firma, ist der Distanzhandel von Hightech- und Lifestyle-Produkten. In Deutschland werden rund 500 Mitarbeiter*innen beschäftigt, darunter etwa 30 Auszubildende in unterschiedlichen Ausbildungsberufen.

Mit ca. 20 Millionen Kundinnen und Kunden, über 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von über 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Schwesterunternehmen in der Schweiz, Frankreich und Polen gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Innovationen und Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen ermöglichen eine sehr schnelle Belieferung der Kunden. Über 100.000 Europaletten Lagerkapazität in sechs Logistikzentren gewährleisten höchstmögliche Warenverfügbarkeit.

Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und das Teleshopping-Unternehmen Pearl.tv mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch.

In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte mit über 100 bekannten Exklusivmarken wie z.B. auvisio, Rosenstein & Söhne, Luminea, Sichler Haushaltsgeräte, simvalley MOBILE oder ELESION. Darunter sind zahlreiche Produkte aus den Bereichen Smart Home, Haushalt, Unterhaltungselektronik, Wellness, Lifestyle, Werkzeuge, PKW- und Handyzubehör sowie Hobby-, Freizeit- und Funprodukte.

Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat die PEARL. GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten (www.pearl.de).

Durch eine konsequente Erweiterung des Produktportfolios und den Einsatz modernster Kommunikations- und Arbeitsmittel ist das stetige Wachstum des Unternehmens gesichert.

Kontakt
PEARL. GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de

mobivention: Corona 3G-Regel App für Arbeitgeber – ein erster Erfahrungsbericht

mobivention: Corona 3G-Regel App für Arbeitgeber - ein erster Erfahrungsbericht

Corona 3G-Regel App für Arbeitgeber

Köln, 11.01.2022 – Am 24.11.01 ist die 3G-Regel am Arbeitsplatz verbindlich geworden – wie setzen Arbeitgeber diese neue Regel um – ein erster Erfahrungsbericht aus der Praxis.

„Mit der kurzfristigen Einführung der neuen Gesetzeslage standen wir vor der Herausforderung, kurzfristig den 3G-Status unserer über 4.000 Mitarbeiter zu prüfen. Dabei geholfen hat uns die App zur Erfassung von mobivention sehr geholfen.“, betont nobilia Geschäftsführer Michael Klein.

Ausgangspunkt – neue Rechtslage gem. §28b IfSG
Mit der am 24.11.2021 in Kraft getretenen Änderung des §28 IfSG gilt eine 3G-Regel für alle Beschäftigte, bei denen Personenkontakt nicht ausgeschlossen werden kann. Die damit umfasste Gruppe ist sehr weitreichend und umfasst sowohl Unternehmen als auch die öffentliche Verwaltung.

Der neue Gesetzesabschnitt beinhaltet eine Pflicht für Arbeiter und Angestellte, ihren Impf- oder Genesenenstatus bzw. ein aktuelles negatives Testergebnis nachzuweisen. Alternativ kann auch vor-Ort ein Schnelltest absolviert werden. Der Arbeitgeber ist verpflichtet, den Nachweis zu dokumentieren und bei einer behördlichen Kontrolle vorzulegen.

Herausforderungen bei der Umsetzung
Die Herausforderung für die zur Prüfung und zum Nachweis verpflichteten Organisationen besteht nun darin, diese Maßnahmen in der betrieblichen Praxis umzusetzen. Dies vor allem, wenn es sich um größere Organisationseinheiten mit mehreren Standorten und tausenden von Beschäftigten je Standort handelt.

Und dann sind natürlich noch Datenschutzgesichtspunkte zu berücksichtigen, die sich aus der DS-GVO, dem BDSG und den Landesdatenschutzgesetzen ergeben.

Die Lösung
Um sowohl der Prüf-, wie auch der Nachweispflicht nachzukommen, hat mobivention die Corona 3G-Regel App für Arbeitgeber entwickelt. Diese besteht aus nativen Apps für iOS und Android, einer Webapp sowie einem Server, auf dem die Prüfergebnisse datenschutzkonform gespeichert und bei einer behördlichen Prüfung bereitgestellt werden können.

Mit dieser App können digitale Impf-, Genesenen- oder Testzertifikate der Mitarbeitenden gescannt werden. Testergebnisse können, sofern es sich um ein digitales Ergebnis handelt, ebenfalls gescannt werden. Alternativ können die Nachweise, wie auch die Ergebnisse von Schnelltests vor Ort, manuell erfasst werden. Nach der Prüfung wird der Immunitätsnachweis bzw. das Testergebnis an einen Server übermittelt, um später die Einhaltung der 3G-Regel am Arbeitsplatz dokumentieren zu können.

Die mobivention Corona 3G-Regel App für Arbeitgeber eignet sich sowohl für kleine und mittlere Unternehmen (KMU) sowie für Großunternehmen und öffentliche Verwaltung. Für KMUs steht eine Standardlösung zur Verfügung, die direkt einsatzfähig ist. Für Großunternehmen besteht die Option, individuelle Anpassungen nach Abstimmung vorzunehmen und die Scanergebnisse z.B. selbst zu hosten.

Arbeitgeber benötigen lediglich ein oder mehrere kompatible Smartphones oder Tablets mit Kamera bzw. Scanner und Internetverbindung sowie einen PC zum Abruf der Prüfergebnisse für den Fall einer behördlichen Prüfung. Optional kann auch kompatible Hardware in Form eines Handscanners oder eines Tablets geliefert werden.

Den notwendigen Account für das System erhalten Sie hier: vertrieb@mobivention.com, ebenso wie die Links zu den Apps.

Erfahrungsbericht nobilia Küchen
Mit der kurzfristigen Einführung der neuen Gesetzeslage stand der führende Hersteller von Einbauküchen nobilia vor der Herausforderung, den 3G-Status seiner über 4.000 Mitarbeitender zu prüfen, zu dokumentieren und den Zugang nur bei Einhaltung der 3G-Regel zu gewähren. Immerhin trat das Gesetz mit nur einer Woche Vorlaufzeit zwischen Bekanntwerden der Pläne der neuen Ampelkoalition und dem Inkrafttreten der Gesetzesänderung in Kraft.

nobilia fertigt hochwertige Küchen und beschäftigt seine Mitarbeiter in mehreren Werken an zwei Standorten. Damit besteht die Herausforderung die Mitarbeitenden täglich zu prüfen oder der Nachweise zu hinterlegen.

Schnell war klar, dass ein Hinterlegen von 3G-Nachweisen nicht praktikabel ist, da ein Abgleich zu den Stoßzeiten bei Schichtwechsel zu langen Wartezeiten geführt hätte, die man den Mitarbeitern auf keinen Fall zumuten wollte.

„Wir haben also nach einer praktikablen Lösung gesucht, die sich möglichst nahtlos in den Betriebsablauf integrieren lässt, den gesetzlichen Vorgaben entspricht und die schnell und kostengünstig verfügbar ist. Diese Lösung haben wir in der Corona 3G-Regel App für Arbeitgeber von mobivention gefunden, mit der wir den 3G-Status unserer Mitarbeiter an den Werkseingängen vollständig prüfen und für evtl. behördliche Kontrollen dokumentieren. Wir setzen dazu spezielle Handscanner mit der nativen Android App ein, die in kurzer Zeit eine große Anzahl von Scans durchführen können. Zur Erfassung der Testergebnisse verwenden wir die Webapp. Mittlerweile wurden auch bereits die ersten individuellen Erweiterungen vorgenommen, die unsere Betriebsabläufe und die Kommunikation mit den Mitarbeitern noch besser abbilden.“, betont nobilia Geschäftsführer Michael Klein.

Nächste Schritte bei Interesse
Weiterführende Informationen und Preise zu der Corona 3G-Regel App von mobivention finden Sie unter https://mobivention.com/app-service/corona-3gregel-app/.

Weiterentwicklung / Ausblick
Auf der Basis der dynamischen Entwicklung der Corona Regeln und das Feedback unserer Kunden, die täglich zehntausende Prüfungen der 3G-Regel durchführen, entwickelt mobivention die Lösung permanent weiter.

Im nächsten Schritt steht die Ergänzung einer Parametrisierungsmöglichkeit an, mit der Unternehmen die Funktionen der App an die eigenen Bedingungen anpassen können. So können dann z.B. weitere Personengruppen geprüft werden wie z.B. Leiharbeitskräfte oder Besucher oder es kann die Erfassung von Selbsttests ausgeblendet werden, wenn diese vom Unternehmen nicht umgesetzt werden (können). Eine weitere Möglichkeit ist, die App flexibel für 2G- oder 2G plus Regeln zu verwenden.

Außerdem ist die Lösung darauf vorbereitet, evtl. Regeländerungen wie z.B. die Erfordernis einer (oder mehrerer) Boosterimpfungen oder die beschränkte Gültigkeit von Impfungen, ggf. sogar abhängig vom verwendeten Impfstoff, zu beachten.

mobivention ist eine führende Digitalagentur mit Schwerpunkt App und Web Entwicklung. Das Leistungsportfolio besteht aus Konzeption, UI / UX Design, Entwicklung und damit im Zusammenhang stehender Services. Zu den unterstützten Produkten gehören native Apps, Hybridapps, PWA, responsive Webseiten und Web Applikationen.

Das 2003 gegründete Unternehmen verfügt mit seinen rund 30 Mitarbeitern über einen langjährigen Erfahrungsschatz bezüglich der Entwicklung von Apps und Webseiten für Kunden unterschiedlicher Größenordnung. Dieses einzigartige Know-how bildet das Fundament für die erfolgreiche Zusammenarbeit mit namhaften Kunden verschiedenster Branchen. https://mobivention.com

Kontakt
mobivention GmbH
Bibiana Hesseler
Breslauer Platz 4
50668 Köln
0211-67781120
bhesseler@mobivention.com

Digitalagentur für App Entwicklung und Website Erstellung

dermanostic: Preisträger des German Medical Awards 2021

dermanostic gewinnt führende Auszeichnung im Rahmen der MEDICA

dermanostic: Preisträger des German Medical Awards 2021

– dermanostic gewinnt German Medical Award in der Kategorie „Medical Health“
– Führende Auszeichnung für Medizin und Gesundheitsmanagement
– dermanostic bietet als Europas größte Online – Hauarztpraxis eine hautärztliche Behandlung per App – inkl. Diagnose, Therapieempfehlung und Rezept

Düsseldorf, 18. November 2021 – Im Rahmen der MEDICA, der größten Medizinmesse der Welt, fand am 16.11.2021 die Preisverleihung des German Medical Awards 2021 in Düsseldorf statt. dermanostic wurde als Düsseldorfer Unternehmen als Gewinner in der Kategorie „Medical Health“ geehrt.

Die Online – Hautarztpraxis dermanostic bietet digitale Versorgungsstrukturen im Bereich Dermatologie durch eine telemedizinische Betreuung per App an und damit eine patientenfreundliche und zeitgemäße Möglichkeit einer Hautarztbehandlung durch einen Online – Arzt.

Vor dem Hintergrund des Facharztmangels warten Patienten bisweilen monatelang auf einen Hautarzttermin. Das gesamte Gesundheitssystem profitiert von dem Angebot der Online – Praxis durch eine Sicherstellung medizinischer Versorgung in strukturschwachen und ländlichen Regionen sowie den Wegfall aufwändiger Transporte für immobile Menschen.

Die Dermatologie als visuelles Fach eignet sich besonders gut für telemedizinische Anwendungen

Der Patient nimmt drei Fotos einer Hautveränderung auf und füllt einen Anamnesebogen aus. Die Daten werden an approbiere Hautfachärzte und anerkannte Experten gesendet, die innerhalb von 24h eine Behandlungsempfehlung aussprechen und ein Rezept zu dem Patienten nach Hause oder zu einer gewählten Apotheke sendet. Die Behandlung inkludiert eine Diagnose, eine Therapieempfehlung und ein Rezept.

Auch aktuell zur Covid19 – Pandemie zögern viele Menschen aufgrund eines Ansteckungsrisikos im Wartezimmer den niedergelassenen Hautarzt aufzusuchen, mit fatalen Folgen, von starken Einbrüchen im Bereich der Hautkrebsvorsorge.

Die Diagnosesicherheit bei der teledermatologischen Behandlung liegt bei über 99%. Nach dermanostic benötigen 92% der Patienten keinen weiteren Arzttermin mehr. Zu den häufigsten Hauterkrankungen, mit denen sich Patienten an dermanostic wenden, gehören: mit 17% Akne und mit 5 %Naevi (Muttermale).

Über den Wettbewerb:
Der German Medical Award ist einer der renommiertesten Preise im Bereich Medizin und Gesundheitsmanagement. In Zusammenarbeit mit der Landeshauptstadt Düsseldorf und unter der Schirmherrschaft von Karl-Josef Laumann, Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales des Landes Nordrhein-Westfalen, werden jährlich herausragende Leistungen und Innovationen in der Medizin (ausgehend von Kliniken, niedergelassenen Ärzten, Medizinern, sowie innovativen Unternehmen der Gesundheitsbranche im Bereich der Forschung) geehrt. Zur Förderung der Innovation vergibt der German Medical Club e.V. bereits seit 2015 die führende Auszeichnung GERMAN MEDICAL AWARD in Deutschland.

Über dermanostic:
Eine Haut-Diagnose inklusive Therapieplan und Rezept in maximal 24 Stunden: Mit dem Teledermatologie – Unternehmen dermanostic – „Hautarzt per App“ kann der Dermatologe zeit- und ortsunabhängig kontaktiert werden. Patienten müssen lediglich drei Fotos von betroffenen Hautstellen und einen ausgefüllten Fragebogen einsenden. Die Fotos werden durch speziell geschulte Hautfachärzte beurteilt. Das Startup gehört zu den Pionieren der Digitalisierung im Gesundheitswesen und hat seit Mai 2020 bereits über 40.000 Patienten erfolgreich behandelt.

dermanostic – „Hautarzt per App“ bietet Patienten die Möglichkeit, Fotos ihrer Hautveränderung hochzuladen. Hautfachärzte stellen – innerhalb von 24h – eine Diagnose und geben eine Therapieempfehlung, inkl. Rezept.

Firmenkontakt
dermanostic
Dr. med. Ole Martin
Merowingerplatz 1
40225 Düsseldorf
+49 (0) 211 9425 5860
info@dermanostic.com
https://dermanostic.com/

Pressekontakt
dermanostic
Laura Siebertz
Merowingerplatz 1
40225 Düsseldorf
+49 (0) 21194255864
presse@dermanostic.com
https://dermanostic.com/

Neue App Tigacall: 30 Prozent mehr Erfolg im Vertrieb

Neue App Tigacall: 30 Prozent mehr Erfolg im Vertrieb

Ausgerechnet der Vertrieb ist in Unternehmen häufig unstrukturiert. Gerade Vertriebler brauchen eine Form des Controllings, mit dem sie systematisch ihre Kontakte nutzen und so gezielt wachsen können. Diese Marktlücke schließt die neue App Tigacall, die ab sofort im Apple und im Google-Play-Store erhältlich ist.

München, 20. Oktober 2021. Der Vertrieb ist für Unternehmen und Unternehmer der wichtigste Schritt auf dem Weg zum Erfolg. Doch weil der Verkauf in seiner Rolle häufig unterschätzt wird, gibt es auf dem Markt keine effektiven Werkzeuge, wie sich der Verkauf systematisch organisieren und messen lässt. Tigacall ändert das: Die neue App richtet sich an Vertriebsprofis, die größere Erfolge erzielen wollen.

Zentrale Funktion von Tigacall ist die systematische Nutzung des Telefonbuchs. Die App erschließt alle Kontakte aus dem Smartphone und erstellt daraus täglich eine Liste von zehn Anrufen, die getätigt werden müssen. Zudem dokumentiert Tigacall die Ergebnisse der Telefonate und schafft somit einen Überblick darüber, wie erfolgreich die Vertriebsaktivitäten sind. Dadurch sind Steigerungen im Verkauf um 30 Prozent möglich, wie erste Erfahrungen zeigen.

„Tigacall ist von Vertrieblern für Vertriebler entwickelt worden und integriert 20 Jahre Berufserfahrung in einer einfachen, aber höchst effektiven Anwendung“, sagt Unternehmer Jörg Kintzel, der die Idee für Tigacall hatte. „Die App führt das Telefon als zentrales Instrument im Vertrieb und die Kontakte als wertvollstes Gut zusammen und stellt Vertrieblern damit ein völlig neues Tool zur Verfügung, um das bisher vernachlässigte Controlling von Vertriebsaktivitäten auf ein neues Level zu heben“, so Kintzel weiter.

Ziele mit Tigacall besser erreichen

Und das funktioniert so: Tigacall übernimmt alle Geschäftskontakte aus dem Adressbuch des Smartphones und erstellt daraus eine tägliche Liste von Anrufen, die auch automatisch in den Kalender eingetragen werden. Nach jedem Anruf lässt sich auf der benutzerfreundlichen Oberfläche der App dokumentieren, ob der Kontakt erreicht wurde und ob das Telefonat erfolgreich war. „Dadurch wird das Zufallselement im Vertrieb eliminiert, Ziele lassen sich deutlich besser und systematischer erreichen als zuvor“, weiß Kintzel.

Dabei hilft auch ein übersichtliches Dashboard, auf dem Aktivitäten klar und strukturiert dargestellt werden. Hier erhalten Nutzer unter anderem genaue Einblicke in Anruf- und Abschlussquoten und können darüber hinaus Partner in das eigene Tigacall-Netzwerk einladen sowie Auswertungen dieses Teams erstellen.

Vertriebsteams mit Tigacall erfolgreicher führen

Damit bildet Tigacall auch die Grundlage, um Vertriebsteams besser zu führen. So können Teamleiter nachvollziehen, ob ihre Mitarbeiter erfolgreich Leads ansprechen und pflegen, wobei Fragen von Datenschutz jederzeit beachtet werden: Dementsprechend bleiben die Kontakte der Mitglieder einer Gruppe nur auf dem Telefon des Einzelnen, der Teamleiter erkennt lediglich die Effizienz der Aktivitäten.

„Das, was die App macht, setze ich bereits seit 20 Jahren um. Diese Vorgehensweise hat mir geholfen, meine Ziele zu erreichen und meinen Umsatz deutlich zu erhöhen“, sagt Kintzel. „Denn Kunden fallen nicht vom Himmel, man muss sie immer wieder pflegen und auf sich aufmerksam machen. Dieser Prozess findet bei zu vielen Unternehmen noch zu unsystematisch statt, Ergebnisse sind dadurch vom Zufall geprägt. Tigacall ändert das.“

Mit Tigacall geht kein Kontakt verloren

Tigacall will laut Kintzel eine Lücke schließen, denn die bisherigen Werkzeuge zur Optimierung von Vertriebserfolgen ignorieren die Bedeutung des Telefons und der dort gespeicherten Kontakte. „Bisher müssen Termine und die Ergebnisse von Telefonaten händisch erfasst werden. Diesen Aufwand nimmt Tigacall dem Vertriebler ab“, hebt Kintzel hervor. So gehe kein wertvoller Kontakt verloren und behalte der Verkäufer stets den Überblick über die eigenen Aktivitäten und die notwendigen To-do´s.

„Viele Vertriebler in Deutschland verstecken sich. Doch das wird ihrer herausragenden Bedeutung in Unternehmen nicht gerecht. Tigacall sorgt dafür, Erfolge im Vertrieb zu erhöhen und sichtbarer zu machen. Die App ist in ihrer Einfachheit und Klarheit eine große Hilfe für die tägliche Arbeit im Vertrieb“, sagt Jörg Kintzel.

Die Tigacall GmbH mit Sitz in München wurde 2021 als Tochter der SVART GmbH gegründet und wird von Managern verschiedener Unternehmen geführt. Kernprodukt ist eine App, die Vertriebsaktivitäten deutlich einfacher und gewinnorientierter gestalten soll.

Kontakt
Svart GmbH
Nina Mülhens
Müllerstraße 7
90469 München
0176 22507174
info@muelhens-kommunikation.de
https://svart.company

Hilfe im Notfall: 100.000 Mal Sicherheit in der Hosentasche

„Meine S-Direkt“-App knackt die 100.000-User-Marke / Hohe App-Nutzungsquote bei Schadenmeldungen / Anwaltsnotruf kostenlos möglich / Vertragsbedingungen immer dabei

Hilfe im Notfall: 100.000 Mal Sicherheit in der Hosentasche

Die App der S-Direkt bietet einen zeit- und ortsunabhängigen Überblick.

Düsseldorf, Oktober 2021. Seit 18 Monaten können Kundinnen und Kunden der Sparkassen DirektVersicherung AG (S-Direkt) ihr persönliches Kundenportal unterwegs auf dem Smartphone nutzen: Die App „Meine S-Direkt“. Mittlerweile haben sich über 100.000 Nutzerinnen und Nutzer registriert. „Im Durchschnitt haben wir seit Start im April 2020 monatlich bis zu 6.000 neue Registrierungen gezählt. Wir freuen uns, dass der Service so gut angenommen wird, denn damit können wir schneller helfen und weitere Vorteile anbieten“, sagt Dr. Jürgen Cramer, Vorstandsmitglied der S-Direkt.

Mit der App haben die Kundinnen und Kunden zeit- und ortsunabhängig immer einen Überblick über die eigenen Daten und Policen. Neue Absicherungsmöglichkeiten lassen sich direkt buchen, aktuelle Verträge prüfen oder flexibel anpassen. Und im Schadenfall ist schnelle Hilfe garantiert. Bei einer Panne oder einem Unfall kann per Geo-Lokalisation der exakte Standort des Smartphones und damit des Fahrzeugs ermittelt werden, wenn Versicherte das möchten und die Funktion auslösen. So kann umgehend Hilfe verständigt werden, wodurch im Ernstfall wertvolle Zeit gewonnen wird. Zudem besteht die Möglichkeit, bei dringenden verkehrsrechtlichen Fragen am Unfallort eine telefonische Beratung durch einen Verkehrsrechtsanwalt in Anspruch zu nehmen. Das alles rund um die Uhr und selbstverständlich kostenfrei.

Schaden unkompliziert online melden
Statistisch gesehen erleidet pro Jahr jeder fünfte deutsche Autofahrende einen Verkehrsunfall – vom Steinschlag bis hin zum schweren Unfall. Pannen lassen sich leider nicht immer vermeiden; komplizierte Hilfe dagegen schon. Der Anspruch der S-Direkt ist es, im Schadenfall schnell, zuverlässig und kompetent zu helfen. „Die App hat unser Serviceangebot nochmal auf einen höheren Level gehoben“, unterstreicht Cramer. Die Schadenmeldung kann mithilfe eines virtuellen Assistenten innerhalb weniger Minuten erfolgen. Offene Fragen beantworten die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der S-Direkt am Telefon.

Das Angebot spricht für sich. Im ersten Halbjahr 2021 erreichten bereits über die Hälfte aller digitalen Kfz-Schadenmeldungen das S-Direkt-Team über die App. Darüber hinaus haben bereits mehrere Hundert Kunden die kostenfreie Anwaltsnotrufhotline genutzt. Und auch das Feedback in den App-Stores ist eindeutig. „Viele geben an, dass die Registrierung einfach, die Inhalte informativ und die Handhabung selbsterklärend seien. Großes Lob haben wir auch dafür bekommen, dass wir in den Servicebereichen auf Werbung verzichten. Da die App aber noch ein relativ junges Produkt ist, erreichen uns natürlich auch Verbesserungsvorschläge, für die wir sehr dankbar sind. Und selbstverständlich arbeiten wir bereits an weiteren nützlichen Funktionen“, so Cramer.

Kontaktlose Hilfe
Durch die Coronakrise hat die Digitalisierung einen deutlichen Schub nach vorne bekommen. „Mit unserer App konnten wir den Wunsch vieler Menschen erfüllen, möglichst unabhängig von Ort und Zeit die für die Schadenbearbeitung notwendigen Daten übermitteln zu können“, so Cramer. Ohne eine Werkstatt betreten zu müssen, kann bereits eine erste Einschätzung zum Schaden erfolgen und gegebenenfalls ein Kostenvoranschlag erstellt werden. Die Werkstattpartner der S-Direkt holen das Fahrzeug auch gerne ab – nahezu kontaktlos. Nach der Reparatur wird der Wagen gereinigt und natürlich auch desinfiziert übergeben. Dieser Zusatzservice ist ebenfalls für die eigene Kundschaft gebührenfrei.

Die App kann kostenlos in Google Play (für Android) oder im App Store (iOS) heruntergeladen werden. Das Design der App ist trotz diverser Funktionen übersichtlich gehalten.

Weitere Informationen finden Sie hier: https://www.sparkassen-direkt.de

Die Sparkassen DirektVersicherung AG ist als Pionier der Direktversicherer seit 25 Jahren am Markt. Ihr Motto ist das 3-S-Konzept: 1) Sparpreise, 2) Service und 3) Sicherheit. Was bedeutet das für Kundinnen und Kunden? 1) Die günstigen Preise werden regelmäßig von unabhängigen Instituten wie der Stiftung Warentest / Finanztest bestätigt. 2) Freundliche, kompetente Mitarbeiter/innen beantworten alle Kundenanfragen persönlich. Die Quote der Kundenzufriedenheit liegt Jahr für Jahr bei nahezu 100 %. 3) Die Sparkassen DirektVersicherung AG gehört zur Sparkassen-Organisation, der größten deutschen Finanzdienstleistungsgruppe – und steht somit auf einer sicheren, vertrauenswürdigen Basis.

https://www.facebook.com/sdv24

Firmenkontakt
Sparkassen DirektVersicherung AG
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
juergen.cramer@sparkassen-direkt.de
https://www.sparkassen-direkt.de

Pressekontakt
Sparkassen DirektVersicherung AG
Dr. Jürgen Cramer
Kölner Landstraße 33
40591 Düsseldorf
0211 / 729 84 01
s-direkt@eckpunkte.com
http://www.sparkassen-direkt.de

SCHEMA ST4 ist ab sofort als Web-Anwendung verfügbar

Betrieb des Redaktionssystems in der Azure Cloud bietet Vorteile

SCHEMA ST4 ist ab sofort als Web-Anwendung verfügbar

Das Redaktionssystem SCHEMA ST4, eine der meistgenutzten Software-Lösungen im Bereich Technische Dokumentation, ist ab sofort als Web-Anwendung verfügbar. Technische Redakteure können dadurch ortsunabhängig auf alle Funktionen von SCHEMA ST4 zugreifen, was verteiltes Arbeiten unkompliziert und performant möglich macht. Die Quanos Content Solutions GmbH, Anbieter von SCHEMA ST4, geht damit einen weiteren wichtigen Schritt in ihrer Cloud-Strategie.

Neben geringeren Lizenzkosten für notwendige Drittsoftware wie Office365 bietet die Nutzung von SCHEMA ST4 im Web weitere Vorteile: Sicherheit und Ausfallsicherheit, einfache Skalierbarkeit, sehr hohe Performance, deutliche Reduktion des Hosting-Aufwands sowie die Möglichkeit des verteilten Arbeitens. Technische Redakteure können somit an jedem Ort, mit jedem Endgerät und mit jedem beliebigen Browser in ST4 arbeiten.

Der Betrieb von ST4 als Web-Anwendung läuft über die Azure Cloud. Unternehmen, die Microsoft Azure bereits nutzen, können SCHEMA ST4 ganz einfach in ihren eigenen Azure-Tenant einbinden. Die effiziente App-Oberfläche ebenso wie alle Features und Funktionen von ST4 sind dabei selbstverständlich wie gewohnt verfügbar. Dank der Integration mit Office 365 kann außerdem weiterhin mit MS Word als Editor gearbeitet werden.

„Dank unserer Zusammenarbeit mit Microsoft und der direkten Anbindung an Windows 365 läuft ST4 nun auch als vollwertiger Redakteursarbeitsplatz im Browser“, freut sich Nobuyoshi Shimada, Geschäftsführer von Quanos Content Solutions. „Wir schließen ST4 direkt an das Active Directory des Kunden an, während der Kunde in seiner gewohnten Serverumgebung bleibt und alle Sicherheitsfragen schon geklärt hat. Schneller und einfacher geht es kaum!“

Was ist Quanos Content Solutions?
Quanos Content Solutions wurde 1995 unter dem Namen SCHEMA in Nürnberg gegründet und stellt professionelle Software für den Einsatz in Technischen Redaktionen oder auch Marketing-Abteilungen her. Software-Lösungen von Quanos Content Solutions helfen Unternehmen dabei, smarte Produktinformationen zu erstellen, zu verwalten, zu übersetzen und zu veröffentlichen – Von der Technischen Dokumentation in Print bis zur digitalen Knowledge Base.
Das weit verbreitete XML-Redaktionssystem SCHEMA ST4 gehört in jede gut ausgestattete Technische Redaktion und mit dem zweiten Produkt, SCHEMA CDS, werden smarte Informationen smart erreichbar. Software von Quanos Content Solutions wird in Maschinen- und Anlagenbau, Automotive, Informationstechnologie, Elektronik, Medizintechnik und der Pharmazeutischen Industrie eingesetzt.
Quanos Content Solutions | Passion for smart information | www.quanos-content-solutions.com
Als Teil der Quanos Gruppe teilt Quanos Content Solutions gemeinsam mit Quanos Service Solutions das Ziel, Menschen zu helfen, Maschinen zu verstehen und die Leidenschaft für smarte Informationen.

Kontakt
Quanos Content Solutions GmbH
Almedina Durovic
Hugo-Junkers-Str. 15-17
90411 Nürnberg
091199097 402
almedina.durovic@quanos-solutions.com
http://www.quanos-content-solutions.com

Helpcity-App verbindet Menschen mit ähnlichen Ängsten

Helpcity-App verbindet Menschen mit ähnlichen Ängsten

Die Einsamkeit nimmt zu. Mit der Helpcity-App können sich Gleichgesinnte austauschen.

Nora Tschirner, Harald Schmidt, Nicole Kidman. Sie alle hatten bereits damit zu kämpfen: Depressionen ist eine der häufigsten Erkrankungen der modernen Gesellschaft. Das eHealth-Startup Helpcity geht hiergegen vor und schafft dank einer kostenlosen App einen stärkeren Austausch bei Menschen mit seelischen Belastungen.
Gerade herausfordernde Lebenssituationen müssen häufig allein bewältigt werden. Oft fehlt eine Person zum Austauschen, ein Gleichgesinnter, der sich in die eigene Situation einfühlen kann. Angst und Scham, aber auch Unsicherheiten hindern gerade Menschen, die an einer psychischen Erkrankung leiden, daran, sich mit Freunden oder der Familie auszutauschen. Hier setzt das Startup Helpcity an, um eine neue Möglichkeit zu schaffen sich mit Gleichgesinnten auszutauschen. Mit Hilfe einer kostenfreien App hat sich das Startup zum Ziel gesetzt, zwischen Menschen Verbindungen schaffen, die sich in vergleichbaren herausfordernden Situationen befinden oder diese bereits bewältigt haben – und das bei Bedarf vollkommen anonym und sicher.
Die Idee zur App kam dem Gründer Paul Schonnebeck während seiner Ausbildung zum Gesundheits- und Krankenpfleger: „Während meiner Arbeit im Krankenhaus traf ich oftmals auf Menschen, die mit zusätzlich zu der schwierigen Diagnose, oftmals auf sich alleine gestellt waren, der Kontakt zu anderen um Trost und Gemeinschaft zu finden, wurde oft als hilfreich empfunden“ erklärt er.
Den Nutzer:innen gefällt das Angebot. „Vielen Dank für eure tolle App. Ich chatte auch schon und es ist eine sehr schöne Ergänzung zu meiner Bewusstseinsarbeit“, lautet das Feedback einer Userin. Eine andere Nutzerin schreibt: „Für mich ist der Austausch sehr inspirierend und motiviert mich, an meiner Genesung zu arbeiten.“
Die App kommt dabei nicht nur bei den ersten Nutzern gut an, sondern kann auch Einrichtungen, wie das St. Antonius Krankenhaus, überzeugen, das im Großraum Köln als erste Klinik eine überregionale hoch spezialisierte stationäre und ambulante Versorgung von Diabetespatienten anbietet.
Auch eine Helfer:innen-Funktion wird innerhalb der App integriert
„Ein Vorteil unserer Anwendung ist, dass die User anonym bleiben können, was gerade bei schwierigen Lebensumständen wichtig sein kann“, erklärt Gründer Paul Schonnebeck, der mit seinem Team auch eine Helfer:innen-Funktion innerhalb der App integriert hat. So können beispielsweise Menschen mit einer Krankheitsgeschichte oder anderen Erfahrungswerten Unterstützung für Menschen anbieten, die eine ähnliche Situation durchlaufen.
„Wir sind der Meinung, dass gerade in herausfordernden Lebenssituationen wie der fortschreitenden Vereinsamung, einer Krankheitsdiagnose aber auch gerade einer akuten psychischen Belastung Unterstützung nötig ist. Fragen, wie ‚Was bedeutet die jeweilige Therapie für mich?‘ haben gezeigt, dass Gespräche mit Gleichgesinnten sehr hilfreich sein können. Mit Helpcity möchten wir diese Unterstützung auch auf digitalem Weg ermöglichen.“, so Paul Schonnebeck.
Insbesondere durch die Corona-Pandemie und der daraus resultierenden Isolation hat das junge Unternehmen einen verstärkte Medienpräsenz und einen Zulauf an neuen Nutzer:innen bekommen. Dennoch steht das junge Unternehmen noch am Anfang. Doch das soll sich bald ändern. „Die Idee hinter Helpcity ist toll und inspirierend“, erklärt eine ehrenamtliche Mitarbeiterin des jungen Unternehmens. Helfende und Hilfesuchende können die App ganz einfach und kostenlos im Android- und iOs-App-Store herunterladen.

Das soziale Netzwerk Helpcity verbindet mit einer kostenlosen App Menschen, die sich ähnlichen Herausforderungen stellen müssen oder sich diesen bereits gestellt haben. Für eine starke Gemeinschaft und ein unterstützendes Miteinander in deiner Stadt – und darüber hinaus.

Kontakt
Helpcity UG
Teresa Zwirner
Drachenfelsstraße 62
50939 Köln
(0221) 66950591
teresa@helpcity.de
www.helpcity.de

InLoox senkt Preise für die Cloud-Lösung InLoox now! Enterprise und die Einführungsschulungen für Gruppen

Aktion vom 1. Oktober bis 31. Dezember im Firmen-Jubiläumsjahr 2021

InLoox senkt Preise für die Cloud-Lösung InLoox now! Enterprise und die Einführungsschulungen für Gruppen

München, 28. September 2021 – Zum Ausklang seines 20-jährigen Firmenjubiläums hat der Münchner Softwarehersteller InLoox zwei Aktionen für seine Kunden und Interessenten gestartet. Im vierten Quartal 2021 können Unternehmen die Cloud-Lösung InLoox now! Enterprise dauerhaft um 10 Euro pro Monat/User günstiger beziehen, im Vergleich zum regulären Listenpreis. Im Rahmen der Schulungsaktion gibt es auf alle Schulungen zur „Einführung in InLoox für Gruppen“ einen Rabatt von 500 Euro. Beide Aktionen gelten für Bestellungen, die im Zeitraum vom 1. Oktober bis 31. Dezember 2021 eingehen.

„Mit dem Angebot an alle Unternehmen, InLoox now! Enterprise dauerhaft kostengünstiger einzusetzen, wollen wir unseren Kunden anlässlich unseres 20-jährigen Firmenjubiläums etwas weitergeben, das auch über dieses Jubiläumsjahr hinausreichen wird“, sagt InLoox-Geschäftsführer Dr. Andreas Tremel. „Und mit den vergünstigten Einführungsschulungen möchten wir einen weiteren Anreiz für Firmen schaffen, ihre Beschäftigten kurzfristig kosteneffizienter und auch schneller zu Projektmanagement-Expertinnen und -Experten weiterzubilden – unabhängig davon, ob sie Teammitglieder, Führungskräfte oder in der Projektleitung verantwortlich sind.“

Details zur Aktion und den Konditionen

InLoox now!-Aktion
Während des Aktionszeitraums kostet der InLoox now! Enterprise User 34,95 Euro pro User pro Monat (statt 44,95 Euro pro User pro Monat). Der Aktionspreis gilt auch für Upgrades von InLoox now! Professional User auf InLoox now! Enterprise User. Jedes Unternehmen kann bis zu 50 Lizenzen zum Aktionspreis erwerben. Das Angebot ist gültig für Neu- und Nachbestellungen. Die Aktion ist nur bei Abschluss eines Jahresabonnements möglich.

InLoox Schulungsaktion
Im Aktionszeitraum erhalten Unternehmen auf alle Einführungsschulungen für Gruppen einen Rabatt in Höhe von 500 Euro. Das Angebot gilt für die Online-Schulung „Einführung in InLoox für Gruppen“ sowie für die Vor-Ort-Schulung beim Kunden „Einführung in InLoox für Outlook & InLoox Web App“. Die Schulungen müssen bis zum 31. März 2022 in Anspruch genommen werden. Das Angebot ist sowohl für Neu- als auch für Bestandskunden gültig.

Sämtliche Informationen sowie die Konditionen sind abrufbar unter: https://www.inloox.de/jahresendaktion-2021/

Das Münchner Unternehmen InLoox wurde 1999 gegründet und entwickelt Projektmanagement-Lösungen, die Geschäftsprozesse vereinfachen und beschleunigen. Das Produktportfolio besteht derzeit aus den beiden Produktlinien InLoox PM zur Installation im eigenen Netzwerk und aus InLoox now!, der Projektsoftware als Service. Endanwender können entweder via InLoox für Outlook, einer intuitiven, vollständig in Microsoft Outlook integrierten Projektmanagement-Software oder über die Online-Projektsoftware InLoox Web App auf ihre Projektdaten zugreifen. InLoox ist mittlerweile bei 20 Prozent der DAX-Unternehmen und bei mehr als 60.000 Anwendern auf fünf Kontinenten und in über 60 Ländern im Einsatz. Zu den Kunden von InLoox zählen unter anderem AOK plus, AVIS, Canon, Charite Berlin, Deutsches Rotes Kreuz, Electronic Partner, Hitachi, Hoffmann Group, INTERNORM, Leonardo, Novartis, Pentax Europe, Schenker Deutschland, SEAT, Siemens, SOS Kinderdörfer, US Airways, ver.di u.v.m. www.inloox.de

Firmenkontakt
InLoox GmbH
Kathrin Jungwirth
Walter-Gropius-Straße 17
80807 München
+49 (0) 89 358 99 88 – 67
kathrin.jungwirth@inloox.com
www.inloox.de

Pressekontakt
Schmidt Kommunikation GmbH
Alexandra Schmidt
Schillerstrasse 8
85521 Ottobrunn
089 60 669222
alexandra.schmidt@schmidtkom.de
www.schmidtkom.de

newgen medicals WLAN-Ohrreiniger mit Full-HD-Kamera

Das Innere des Ohres reinigen und inspizieren – kabellos und in Full HD

newgen medicals WLAN-Ohrreiniger mit Full-HD-Kamera

newgen medicals WLAN-Ohrreiniger mit Full-HD-Kamera, App-Live-View & 8 Aufsätzen, www.pearl.de

– 4-Achsen-Gyroskop für korrekte Bild-Ausrichtung
– Mit Video-Aufnahmefunktion in der App
– Kostenlose App: Live-Übertragung des Bildes auf Ihr Smartphone
– 70-Grad-Bildwinkel – Hochwertiges Alu-Gehäuse

Ohrreinigung mit Video-Unterstützung: Den Gehörgang von Ohrenschmalz befreien – ganz ohne unangenehme Ohrspülung oder schädliche Wattestäbchen! Einfach den WLAN-Ohrreiniger (https://www.pearl.de/mtrkw-11734-wlan-ohrreiniger-mit-full-hd-kamera.shtml) von newgen medicals (https://www.pearl.de/ar-2-43.shtml) mit dem Smartphone verbinden. Per App kann man jetzt live beobachten, was sich im Gehörgang abspielt – und das in Full HD!

Besonders bedienungsfreundlich: Den Ohrreiniger bedenkenlos in jegliche Richtung drehen. Das 4-Achsen-Gyroskop im Gerät sorgt auch während der Bewegung immer für eine korrekte Bildausrichtung. Und dank 70-Grad-Bildwinkel sieht man einen großen Ausschnitt des Betrachtungsobjekts.

Vielseitig einsetzbar: Das Otoskop auch für Nase, Mundhöhle oder Haut nutzen. So dokumentiert man mit der Bildfunktion beispielsweise auffällige Muttermale über einen längeren Zeitraum oder man schaut sich den Stecker des Nasenpiercings von innen an. Auch beim Modellbau verwendbar!

Auf dem Smartphone- oder Tablet-Bildschirm entgeht einem dank der hochauflösenden Kamera kein Detail während aufwendiger Kleinarbeiten.

– WLAN-Ohrreinger mit Full-HD-Kamera und App-Live-View
– Ideal zur Entfernung von Ohrenschmalz
– Kostenlose App für Live-Übertragung, Video- und Bildaufnahmen auf Smartphone oder Tablet
– Full-HD-Kamera mit 70-Grad-Bildwinkel für qualitative Bildübertragung
– Integriertes 4-Achsen-Gyroskop zur korrekten Bildausrichtung
– 8 unterschiedliche Aufsätze zur schonenden Reinigung des Gehörgangs
– Material Gehäuse: hochwertiges Aluminium
– Bildsensor: CMOS+ mit 5 MP
– Standby-Zeit: 120 Tage
– Reichweite: 5 Meter
– WLAN-Standard: 802.11 b/g/n 2,4 GHz
– Funk-Frequenz: 2402 – 2422 MHz
– Max. Aufnahmezeit: 90 Minuten
– Bildformat: JPG
– Videoformat: MP4
– Stromversorgung: Li-Po-Akku mit 290 mAh, lädt per USB (Netzteil bitte dazu bestellen)
– Maße: 126 x 15 x 15 mm, Gewicht: ca. 20 g
– WLAN-Ohrreiniger inklusive 8 Aufsätzen, Silikon-Top, microUSB-Kabel und deutscher Anleitung

Preis: 26,99 EUR
Bestell-Nr. ZX-5105-625
Produktlink: https://www.pearl.de/a-ZX5105-5201.shtml

Presseinformation inkl. Bilderlinks: https://www.magentacloud.de/lnk/XSBJmPfM

Die PEARL. GmbH aus Baden-Württemberg ist das umsatzstärkste Unternehmen einer internationalen Technologie-Gruppe. Der Schwerpunkt, der 1989 gegründeten Firma, ist der Distanzhandel von Hightech- und Lifestyle-Produkten. In Deutschland werden rund 500 Mitarbeiter*innen beschäftigt, darunter etwa 30 Auszubildende in unterschiedlichen Ausbildungsberufen.

Mit ca. 20 Millionen Kundinnen und Kunden, über 10 Millionen gedruckten Katalogen pro Jahr, einer täglichen Versandkapazität von über 110.000 Paketen – alleine in Deutschland – und Schwesterunternehmen in der Schweiz, Frankreich und Polen gehört PEARL zu den größten Versandhäusern für Innovationen und Neuheiten aus dem Technologie-Bereich. Große Versandlager und Spezial-Versandzentren in Baden-Württemberg, Hessen und Niedersachsen ermöglichen eine sehr schnelle Belieferung der Kunden. Über 100.000 Europaletten Lagerkapazität in sechs Logistikzentren gewährleisten höchstmögliche Warenverfügbarkeit.

Ladengeschäfte in vielen europäischen Großstädten und das Teleshopping-Unternehmen Pearl.tv mit großer Reichweite in Europa unterstreichen diesen Anspruch.

In Deutschland umfasst das Sortiment von PEARL ca. 16.000 Produkte mit über 100 bekannten Exklusivmarken wie z.B. auvisio, Rosenstein & Söhne, Luminea, Sichler Haushaltsgeräte, simvalley MOBILE oder ELESION. Darunter sind zahlreiche Produkte aus den Bereichen Smart Home, Haushalt, Unterhaltungselektronik, Wellness, Lifestyle, Werkzeuge, PKW- und Handyzubehör sowie Hobby-, Freizeit- und Funprodukte.

Dank ihrer äußerst engen Kooperation mit internationalen Großherstellern und Entwicklungsfirmen hat die PEARL. GmbH einen starken Einfluss auf die Neuentwicklung und kontinuierliche Optimierung von Produkten (www.pearl.de).

Durch eine konsequente Erweiterung des Produktportfolios und den Einsatz modernster Kommunikations- und Arbeitsmittel ist das stetige Wachstum des Unternehmens gesichert.

Kontakt
PEARL. GmbH
Heiko Loy
PEARL-Straße 1-3
79426 Buggingen
07631-360-417
presse@pearl.de
http://www.pearl.de