ABG Real Estate Group baut Führungsmannschaft aus

ABG Real Estate Group baut Führungsmannschaft aus

Frankfurt, 10. November 2021 – Die ABG Real Estate Group hat ihre Führungsmannschaft intern ausgebaut:

– Ernst Bayerstorfer (58) verstärkt als weiterer Geschäftsführer der ABG Development den Führungskreis, zu dem auch Guido Wiese, Tom Soreq und Carsten Faust zählen. Der Rechtsanwalt ist seit über 25 Jahren als Justitiar im Unternehmen und verantwortet vor allem rechtliche Fragen im Bereich Projektentwicklung.

– Benedikt Lehr (44) ist neben der bisherigen Geschäftsführerin Sandra Biebel Geschäftsführer der ABG Immobilienmanagement. Seit 2018 ist er Justitiar der ABG Real Estate Group. In seiner neuen Position verantwortet der Rechtsanwalt vor allem die Klärung rechtlicher Fragen der ABG Capital sowie unternehmensstruktureller Fragen für die gesamte ABG Real Estate Group.

– Sven Fimmen (35) ist seit 2020 als Senior Manager im Unternehmen. Der Wirtschaftsingenieur unterstützt jetzt die Holding-Geschäftsführung sowie die Gesellschafter als „Leiter Unternehmensentwicklung“ in allen strategischen Fragen und verantwortet auch die Entwicklung in den Bereichen Digitalisierung und ESG.

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: „Unser Unternehmen zeichnet eine hochkompetentes, motiviertes und professionelles Team aus. Mit den heute verkündeten Entscheidungen geben wir der Führungsebene zusätzlich Kompetenz und Gewicht.“

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige ErfolgsgeABG Development, ABGschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Tiffany Diemer
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
+49 69 24705-109
tiffany.diemer@abg-group.de
www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Strategic Advisory
Dr. Daniel Haussmann
Pariser Platz 6a
10117 Berlin
+49-173-3015911
haussmann@haussmann-advisory.de
www.haussmann-advisory.de

Neuer Wohnraum für München: ABG übergibt 290 Wohnungen und KITA an Eigentümer

Neuer Wohnraum für München: ABG übergibt 290 Wohnungen und KITA an Eigentümer

München, 23. Oktober 2021 – Die ABG Real Estate Group entwickelt und baut derzeit gemeinsam mit ihrem Joint Venture-Partner Büschl Unternehmensgruppe, Grünwald, das Projekt LIVING ISAR auf dem Areal des ehemaligen OSRAM-Geländes in München-Untergiesing (Hellabrunner Straße, Candidstraße und Salierstraße). Nun ist planmäßig ein wichtiger Meilenstein erreicht: Alle Immobilien im nördlichen Bauabschnitt sind bezugsfertig ihren Eigentümern übergeben, und damit ist neuer Wohnraum für München geschaffen. Der Bauabschnitt umfasst:
– 290 Wohnungen,
– davon 66 Wohnungen im geförderten Wohnungsbau, die die BayernHeim GmbH erworben hatte und die heute im Beisein von Frau Staatsministerin Schreyer an die staatliche Wohnungsbaugesellschaft übergeben wurden,
– die KITA 1 mit insgesamt 2.300 qm Innen- und Freispielflächen. Neue Eigentümerin ist Landeshauptstadt München. Betreiberin wird die „Servus Kids GmbH“ sein. Die KITA wird Kinder aus dem Wohnkomplex und der Nachbarschaft betreuen.

Benedikt Lehr, Mitglied der Geschäftsführung ABG Immobilienmanagement GmbH u. Co. KG, übergab den neuen Eigentümern heute im Auftrag der beiden Joint-Venture-Partner symbolisch den Schlüssel.

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter ABG Real Estate Group: „Mit LIVING ISAR schaffen wir direkt an den Isarauen einen zeitgemäßen Beitrag zum Wohnangebot in München. LIVING ISAR holt das Grün in die Stadt und bildet mit unterschiedlichen Wohnflächen sowie direkt mitgedachter Kinderbetreuung ein breites Bedarfsspektrum urbanen Lebens ab. Damit spiegelt das Projekt unseren Anspruch an attraktives Wohnen wider, das sich zudem auch mit einer hochwertigen Architektur harmonisch in das städtische Umfeld einfügt.“

Die jetzt übergebenen Wohnungen reichen von Ein- bis Vier-Zimmerwohnungen (im geförderten Wohnungsbau auch Fünf-Zimmerwohnungen) mit Wohnflächen zwischen 30 qm und 160 qm. Die Käufer der Eigentumswohnungen, die knapp zur Hälfte die Wohnungen selbst nutzen wollen, stammen vorwiegend aus München sowie aus Bayern.

Das Projekt LIVING ISAR umfasst neben dem nun übergebenen nördlichen Bauabschnitt weitere 133 Wohnungen sowie eine zweite Kita (KITA2) und ein Tagescafe im südlichen Bauabschnitt. Diese Immobilien werden im ersten Halbjahr 2022 bezugsfertig sein.

Zur Erinnerung:

Mit LIVING ISAR entsteht unmittelbar an den Isarauen, keine 400 Meter vom Fluss entfernt, ein prägnantes Wohnquartier mit hohem Identifikationswert. Sein zentraler Grünbereich, der einen öffentlichen Spielplatz einschließt, ist als wohltuende Verlängerung der Isarauen konzipiert, was die hohe Qualität der Lage zusätzlich betont.

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 31.500 qm entstehen auf fünf Baufeldern insgesamt 17 fünf- bis siebengeschossige Häuser. Rund 50.000 qm Geschossfläche verteilt sich auf rund 420 Wohnungen, knapp 100 Wohnungen davon im geförderten Wohnungsbau zur Miete und als preisreduzierter Eigentumswohnungsbau. Das Wohnquartier beherbergt neben einer Gewerbeeinheit sowie den beiden Kindertagesstätten 407 Tiefgaragenstellplätze. Die Gebäudekomplexe sind mit Wegen und zahlreichen Grünflächen miteinander verbunden. Auch alle Dachflächen sind begrünt. Für die Bauten an der vielbefahrenen Candidstraße wurde ein nachhaltiges und effektives Schallschutzkonzept entwickelt. So ist ein oberirdischer privater Pkw-Verkehr ausgeschlossen worden: Das Quartier ist ausschließlich Fußgängern und Fahrradfahrern vorbehalten.

Die ABG hat darüber hinaus bei LIVING ISAR modernste Lösungen für einen nachhaltigen Umweltschutz umgesetzt: Dazu zählen Entsiegelung, Dachbegrünung oder Regenwasserversickerung genauso wie die Durchgrünung des Areals oder die Errichtung öffentlicher Grünflächen mit einem Spielplatz, der unter anderem auch Tischtennisplatte und Trampolin zu bieten hat. Der Erhalt großer Bestandsbäume besitzt hohe Priorität, genauso der Schallschutz zum Mittleren Ring / Candidstraße durch Situierung der Baukörper und durch Glas-Schallschutzwände. Der Schallschutz wird auch der Nachbarbebauung zugutekommen.

Die ABG hat bei der Projektentwicklung des Gesamtquartiers und zur Aufwertung der Spiel- und Freizeitangebote für Kinder der Stadt einen mittleren siebenstelligen Finanzbeitrag zur Verfügung gestellt.

Die Abbrucharbeiten und die Baugrubenerstellung begannen bereits Anfang 2018; Baubeginn war Anfang 2019. Auch der Vertrieb startete Anfang 2019. Fertigstellung sowie Bezug der Wohnungen im nördlichen Bauabschnitt sind für die zweite Hälfte 2021 geplant, die Gesamtfertigstellung des Projekts ist für Anfang 2022 vorgesehen.

Mit der Planung ist das Architekturbüro O&O Baukunst, Berlin, beauftragt, das den zugehörigen städtebaulichen Wettbewerb 2015 gewonnen hatte. Weitere Informationen zu diesem Projekt unter https://living-isar.de/ .

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit rund 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, die Wohnquartiersentwicklung LIVING ISAR in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf. www.abg-group.de

Über die Büschl-Unternehmensgruppe
Die BÜSCHL Unternehmensgruppe hat in ihrer mehr als 40-jährigen, kontinuierlichen Unternehmensgeschichte bei der Realisierung von Bauvorhaben aller Art im In- und Ausland auf allen Fachgebieten des Planens und Bauens federführend mitgewirkt. Die langjährige, erfolgreiche Tätigkeit als Architekten, Projektentwickler und Bauträger für Gewerbe- und Wohnbauprojekte belegen die umfassende Kompetenz auf allen Gebieten der Immobilienentwicklung. Derzeit stellt sich die BÜSCHL Unternehmensgruppe als einer der führenden Projektentwickler in der Metropolregion München dar. Weitere Infos: www.bueschl-gruppe.de

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Tiffany Diemer
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
+49 69 24705-109
tiffany.diemer@abg-group.de
www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Strategic Advisory
Dr. Daniel Haussmann
Pariser Platz 6a
10117 Berlin
+49-173-3015911
haussmann@haussmann-advisory.de
www.haussmann-advisory.de

Bürokomplex SMART OFFICE in Düsseldorf mit OB Keller eröffnet

Bürokomplex SMART OFFICE in Düsseldorf   mit OB Keller eröffnet

Düsseldorf, 8. Oktober 2021 – In Anwesenheit des Düsseldorfer Oberbürgermeisters Dr. Stephan Keller wurde heute das Projekt SMART OFFICE am exzellenten Businessstandort Düsseldorfer Flughafen eröffnet. Das moderne und hochattraktive Bürogebäude bietet rund 14.600 qm flexibler Büroflächen, deren Grundrisse frei gestaltbar sind. Die hinter der Projektentwicklung stehenden Joint-Venture Partner bema Gruppe und ABG Real Estate Group richteten die Eröffnungsfeier aus. Der renommierte Philosoph und Unternehmensberater Prof. Jan Teunen beleuchtete in seinem Festvortrag das smarte Office-Konzept als zentralen Baustein moderner Arbeitswelten.

Dr. Stephan Keller, Oberbürgermeister der Stadt Düsseldorf: „Arbeiten ist heute verstärkt non-territorial, digital und mobil. Das hat nicht zuletzt die Coronapande-mie gezeigt. Die gesamte Arbeitswelt muss sich dem Anspruch auf agiles Arbeiten stellen – mit flexiblen Raumkonzepten und leistungsfähiger Infrastruktur, die sich stetigen Veränderungen schnell anpassen kann, um weiterhin erfolgreich zu bleiben. Das Projekt SMART OFFICE steht beispielhaft für solch eine Flexibilität, und ist mit NRWs größtem Flughafen in unmittelbarer Nachbarschaft auch ein hervor-ragender Standort für global operierende Unternehmen.“

Marno Matthäs, Geschäftsführender Gesellschafter der bema Gruppe: „Die hier realisierten zukunftsweisenden Arbeitswelten sind das Produkt vertrauensvoller und erstklassiger Zusammenarbeit, angefangen bei den Architekten über die wei-teren Projektbeteiligten im Joint Venture bis hin zu den Mietern und dem Endinvestor.“

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: „Das SMART OFFICE ergänzt den Businessstandort Düsseldorfer Flughafen um ein hochflexibles modernes Bürogebäude, das allen Anforderungen unserer Zeit mehr als gerecht wird. Es ist nach aktuellsten Kriterien nachhaltig geplant und ausgeführt.“

Zur Geschichte des Bauprojekts SMART OFFICE:
Der geradlinige Entwurf von sop architekten, Düsseldorf, sah zwei H-förmige Ge-bäudeflügel mit gläsernen Verbindungselementen vor. So entstand auf dem knapp 10.000 qm großen Grundstück in der Airport City Düsseldorf ein fünfgeschossiger Baukörper, der einen Einblick in den begrünten Innenhof gewährt. Dank flexibler Grundrisse lassen sich im SMART OFFICE alle gängigen Büroformen umsetzen – von Zellen- über Großraumbüros bis hin zu Open-Space-Konzepten. Für die nachhaltige Planung und Ausführung hat das Gebäude ein Vorzertifikat in Gold der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen (DGNB) erhalten. Außerdem ist das Gebäude Wired Score Gold zertifiziert. Im September 2019 starteten die Bauarbeiten. Der Bürokomplex war im Frühjahr 2021 an die HanseMerkur Grundvermögen AG verkauft worden.

Zur Vermietung:
Der Bürokomplex ist bereits heute zu 100 Prozent vermietet. Die Deutsche Glasfa-ser, der drittgrößte Anbieter von Breitband-Glasfasernetzen, hat im ersten Schritt rund 4.100 qm der Büroflächen angemietet und sich im zweiten Schritt weitere 3.000 qm gesichert. Bereits im Frühjahr 2020 hatte die deutsche Vertriebsgesell-schaft der US-amerikanischen Boston Scientific Corporation eine Fläche von rund 4.500 qm zusammen mit 101 Stellplätzen angemietet. Das gesamte 4. Oberge-schoss mit rund 3.000 qm ist an die Intersnack Group GmbH & Co. KG vermietet. Die frühzeitige Vermietung an Adressen erster Bonität unterstreicht die erstklassige Lage des SMART OFFICE Airport City sowie die Topqualität des Objekts.

Über die HanseMerkur Grundvermögen AG:
Die HanseMerkur Grundvermögen AG bündelt sämtliche Immobilienaktivitäten der HanseMerkur Versicherungsgruppe unter einem Dach. Sie ist für das Management eines bedeutenden, stetig wachsenden Immobilienvermögens verantwortlich und etabliert hierfür Immobilien-Spezialfonds, Finanzierungsfonds und andere Investmentvehikel, an denen sich neben den Versicherungsgesellschaften der HanseMerkur weitere institutionelle Investoren beteiligen können. Weitere Informationen unter www.hmg.ag.

Über die bema Gruppe – building visions.
bema ist eine inhabergeführte Projektentwicklungsgesellschaft in Düsseldorf mit dem Anspruch, zukunftsweisende Gebäude und nachhaltige Stadtquartiere mit langer Lebensdauer zu erschaffen. Ein verantwortungsvoller und achtsamer Umgang mit endlichen Ressourcen, gewachsenen Strukturen und wertvollen Partnerschaften sowie eine starke eigene Identität zeichnen das Unternehmen bereits in dritter Generation aus. Innovative Zukunftsthemen wie eine Auswahl bei der Digitalisierung, die Beschäftigung mit alternativen, natürlichen Baumaterialien wie Holz oder wiederverwertbaren modularen Bausystemen werden stetig in die Konzeption miteinbezogen. So sind in den vergangenen Jahren im Rheinland kontinuierlich architektonisch und qualitativ hochwertige Wohn-, Büro- und durchmischte Quartiersprojekte entstanden. Ein gesundes, stetiges Wachstum innerhalb der ausgewählten Asset-Klassen, die Weiterentwicklung der Vision von Werten und die Umsetzung dieser in bewusst ausgewählten Projekten und Prozessen zeichnen bema aus.
www.bema-gruppe.com

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern über-wiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als fünf Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Tiffany Diemer
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
+49 69 24705-109
tiffany.diemer@abg-group.de
www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Strategic Advisory
Dr. Daniel Haussmann
Pariser Platz 6a
10117 Berlin
+49-173-3015911
haussmann@haussmann-advisory.de
www.haussmann-advisory.de

Richtfest für das BERLINERHAUS in Wolfsburg

Richtfest für das BERLINERHAUS in Wolfsburg

Wolfsburg, 30. Juni 2021 – Heute findet das Richtfest für das BERLINERHAUS in Wolfsburg statt. Gemeinsam mit Oberbürgermeister Klaus Mohrs leiten die Projektpartner Ulrich Höller (ABG) und Prof. Dr. Falk Hecker (Hecker GmbH) die Zeremonie für das neue Landmark-Ensemble im Herzen Wolfsburgs: In bester Lage direkt an der Berliner Brücke entstehen auf einer Gesamtfläche von rund 22.000 qm bis Mitte 2022 ein landschaftsprägender Office-Tower sowie ein stilvolles Design-Budget-Hotel, das bereits zum Jahresende 2020 langfristig an den internationalen Betreiber Premier Inn vermietet wurde.

Klaus Mohrs, Oberbürgermeister von Wolfsburg: „In städtebaulich wichtiger Lage – am Verbindungspunkt der Stadt nördlich und südlich des Mittellandkanals und nach Westen wie Osten entlang der Bahnlinie weithin sichtbar – wurde hier bewusst ein neuer Hochpunkt geschaffen, der mich in seiner architektonischen Gestaltung überzeugt. Dies ist ein gelungener Auftakt und fast schon ein Symbol der Weiterentwicklung unserer Innenstadt nach Osten über die Berliner Brücke hinweg.“ Dem eingeleiteten Wandel werden in absehbarer Zeit weitere Neubauten folgen, bekräftigte Oberbürgermeister Klaus Mohrs.

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: „Mit dem heutigen Richtfest für das BERLINERHAUS, schwenken wir trotz der Pan-demie völlig planmäßig auf die Zielgerade der Fertigstellung dieses besonderen Landmark-Ensembles ein. Mit dem BERLINERHAUS tragen wir zum qualitativen Wachstum des prosperierenden Wirtschaftsstandorts Wolfsburg bei.“

Prof. Dr. Falk Hecker, Geschäftsführender Gesellschafter der Hecker GmbH: „Wir sind beeindruckt und danken allen Akteuren für das eingebrachte Engagement und die Professionalität bei der Planung, städtebaulichen Begleitung und baulichen Umsetzung. Durch dieses erfolgreiche Zusammenspiel entwickelt sich das BERLI-NERHAUS wahrlich zu „Wolfsburgs neuer Größe“.“

Dr. Michael Hartung, Managing Director Development der Premier Inn Holding GmbH: „Wir freuen uns sehr auf unser Projekt in Wolfsburg, der VW-Stadt, die eine starke, hohe nationale und internationale Nachfrage erfährt. Besonders stolz macht mich, dass wir hier Teil einer weiteren Mixed-Use-Entwicklung sind. Ich setze stark auf dieses zukunftsträchtige Konzept, dass sich durch verschiedene Nutzungsarten auszeichnet. Mit diesem architektonischen Landmark-Ensemble namens BERLI-NERHAUS werten unsere Partner, die ABG Real Estate Group und die Hecker GmbH, diesen prominenten Standort nachhaltig auf“.

Zur Erinnerung:
Der elegante, rund 45 Meter hohe Office-Tower besticht durch seine feingliedrige Fassade aus Glas und Stahl, die durch drei attraktive zweigeschossige Sky-Lounges ästhetisch geprägt wird. Gemeinsam mit der Dachterrasse bieten sie eine einmalige Aussicht bis zum Wolfsburger Schloss und in die AUTOSTADT. Auf ins-gesamt zwölf Vollgeschossen stehen den zukünftigen Mietern fußläufig zum Zent-rum und Hauptbahnhof von Wolfsburg rund 6.500 qm flexibler Büroflächen zur Verfügung. Komplettiert wird das Ensemble durch zwei quergestellte fünfgeschossige Gebäuderiegel für den Hotelbetrieb. Sie liegen über einem zweigeschossigen Sockel und bieten zusammen mit diesem 260 Zimmern und rund 8.000 qm Mietfläche Platz. Hinzu kommen ca. 170 Stellplätze für PKW.

Realisiert wird das BERLINERHAUS von zwei sich perfekt ergänzenden Joint-Venture-Partnern: der ABG Real Estate Group, die über fünfzig Jahre Erfahrung aus spektakulären Landmark-Entwicklungen an Deutschlands Top-Standorten mit-bringt, sowie dem alteingesessenen Wolfsburger Familienunternehmen Hecker GmbH mit seiner fundierten Vor-Ort-Expertise.

Mit der Planung des Projekts ist das Architekturbüro Stauth Architekten beauftragt. Als Hotelbetreiber steht bereits Premier Inn, Tochter des britischen Marktführers Whitbread PLC, fest. Premier Inn wird ein Premium Economy Hotel betreiben, das Mitte 2022 eröffnet.

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit über 80 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt Humboldthafen in Berlin, das Wohnprojekt Living Isar in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf.
www.abg-group.de

Über den Joint Venture-Partner Hecker:
Die Hecker GmbH entwickelt und vermietet Immobilienprojekte und ist vor allem als Projektentwickler für die AUTOPLUS AG tätig. AUTOPLUS betreibt Meisterwerkstätten plus Fachmarkt und Gebrauchtwagenhandel an derzeit 26 Standorten in 7 Bundesländern und hat seinen Hauptsitz in Wolfsburg.

Über Premier Inn:
Die Hotelmarke Premier Inn bietet Premium-Qualität zu Economy-Preisen. Im Vordergrund steht traumhaft guter Schlaf für Geschäfts- und Freizeitreisende in bester Lage. Nach einem herausragenden Start des ersten, auf TripAdvisor mehrfach ausgezeichneten Hotels an der Frankfurter Messe im Jahr 2016 sind aktuell 27 Hotels deutschlandweit in Betrieb. Insgesamt hat sich Premier Inn 73 Standorte mit rund 13.000 Zimmern in mehr als 30 Großstädten gesichert und ist damit auf dem besten Weg, ein attraktives Hotelangebot in ganz Deutschland zu schaffen. Premier Inn gehört zum traditionsreichen britischen Hospitality-Unternehmen Whitbread PLC mit über 800 Hotels und etwa 80.000 Zimmern.

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Tiffany Diemer
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
+49 69 24705-109
tiffany.diemer@abg-group.de
www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Strategic Advisory
Thomas Pfaff
Pariser Platz 6a
10117 Berlin
+49-172-8312923
pfaff@haussmann-advisory.de
www.haussmann-advisory.de

ABG LIVING ISAR: Landeshauptstadt München erwirbt zwei Kitas

ABG LIVING ISAR: Landeshauptstadt München erwirbt zwei Kitas

München, 28. Juni 2021 – Die Landeshauptstadt München hat jetzt beim ABG-Projekt LIVING ISAR auf dem Areal des ehemaligen OSRAM-Geländes in München-Untergiesing (Hellabrunner Straße, Candidstraße und Salierstraße) wie geplant die beiden integrierten Kitas erworben. KITA 1 mit insgesamt 2.300qm an Innen- und Freispielflächen und KITA 2 mit insgesamt 1.500qm an Innen- und Freispielflächen bieten Platz für fünf Kindergarten- und fünf Kinderkrippengruppen. Die insgesamt rund 190 betreuten Kinder kommen sowohl aus dem Wohnkomplex selbst als auch aus Familien der Nachbarschaft. KITA 1 wird schon im Herbst 2021 bezugsfertig sein, KITA 2 im Frühjahr 2022. Eigentümer und Entwickler von LIVING ISAR ist die ABG Real Estate Group gemeinsam mit dem Joint-Venture-Partner BÜSCHL Unternehmensgruppe, Grünwald. Die ABG hat bei der Projektentwicklung des Gesamtquartiers und zur Aufwertung der Spiel- und Freizeitangebote für Kinder der Stadt einen mittleren siebenstelligen Finanzbeitrag zur Verfügung gestellt.

Die KITAs mit ihren Freispielflächen und z.T. auch mit Dachterrasse werden architektonisch ausgesprochen anspruchsvoll und gleichzeitig kindgerecht gestaltet. So sind z.B. in den Gruppenräumen „Kinderküchen“ vorgesehen, an denen die Kinder unter Anleitung Küchenarbeiten lebensnah erlernen können. Auf der Terrassenfläche der nördlichen KITA wird eine „Bobbycar-Rennstrecke“ aufgebaut. Die Freiflächen werden modelliert, so dass kleine „Rodel- und Rutschhügel“ entstehen. Die vielen Facetten des Elements „Wasser“ werden den Kindern auch mittels Wasserpumpe mit Matschspielbereich nähergebracht. Sonnensegel, Markisen und Sonnenschirme spenden neben großen, neugepflanzten Bäumen Schatten für die Freiflächen mit ihren diversen Spielgeräten, Wegen und Bänken. Die Einrichtungen sind komplett barrierefrei. Sie stehen nicht nur den Kindern des Quartiers LIVING ISAR zur Verfügung, sondern decken auch einen Teil des Bedarfs an Kinderbetreuungsmöglichkeiten der Nachbarschaft.

Die ABG hat darüber hinaus bei LIVING ISAR modernste Lösungen für einen nachhaltigen Umweltschutz umgesetzt: Dazu zählen Entsiegelung, Dachbegrünung oder Regenwasserversickerung genauso wie die Durchgrünung des Areals oder die Errichtung öffentlicher Grünflächen mit einem Spielplatz, der unter anderem auch Tischtennisplatte und Trampolin zu bieten hat. Der Erhalt großer Bestandsbäume hat eine hohe Priorität, genauso wie der Schallschutz zum Mittleren Ring / Candidstr. durch Situierung der Baukörper und durch Glas-Schallschutzwände. Der Schallschutz wird auch der Nachbarbebauung zu Gute kommen.

Zur Erinnerung:
Mit LIVING ISAR entsteht unmittelbar an den Isarauen, keine 400 Meter vom Fluss entfernt, ein prägnantes Wohnquartier mit hohem Identifikationswert. Sein zentraler Grünbereich, der einen öffentlichen Spielplatz einschließt, ist als wohltuende Verlängerung der Isarauen konzipiert, was die hohe Qualität der Lage zusätzlich betont.

Auf einer Grundstücksfläche von ca. 31.500 qm entstehen auf fünf Baufeldern insgesamt 17 fünf- bis siebengeschossige Häuser. Rund 50.000 qm Geschossfläche verteilt sich auf 423 Wohnungen, knapp100 Wohnungen davon im geförderten Wohnungsbau zur Miete und als preisreduzierter Eigentumswohnungsbau. Das Wohnquartier beherbergt neben einer Gewerbeeinheit sowie den beiden Kindertagesstätten 407 Tiefgaragenstellplätze. Die Gebäudekomplexe sind mit Wegen und zahlreichen Grünflächen miteinander verbunden. Auch alle Dachflächen sind begrünt. Für die Bauten an der besonders lärmbelasteten Candidstraße wurde ein nachhaltiges Schallschutzkonzept entwickelt. Es gibt oberirdisch keinen privaten PKW-Verkehr; das Quartier ist ausschließlich Fußgängern und Fahrradfahrern vorbehalten.

Die Abbrucharbeiten und die Baugrubenerstellung begannen bereits Anfang 2018; Baubeginn war Anfang 2019. Auch der Vertrieb startete Anfang 2019. Fertigstellung sowie Bezug der Wohnungen im ersten Bauabschnitt sind für Mitte 2021, die Gesamtfertigstellung des Projekts ist für Anfang 2022 vorgesehen. Mit der Planung ist das Architekturbüro O&O Baukunst, Berlin, beauftragt, das den zugehörigen städtebaulichen Wettbewerb 2015 gewonnen hatte. Weitere Informationen zu diesem Projekt unter https://living-isar.de/ .

Ulrich Höller, Geschäftsführender Gesellschafter der ABG Real Estate Group: „Es ist uns mit diesem Projekt gelungen, gemeinsam mit der Stadt München einen guten Beitrag dazu zu leisten, dass sowohl für die Bewohner von LIVING ISAR als auch für die Kinder der umliegenden Nachbarschaft attraktive KITA-Plätze entstehen. Eine bessere Investition in unsere Zukunft als in unsere Nachkommen kann es nicht geben!“

Über die ABG Real Estate Group:
Die ABG Real Estate Group, 1967 in München gegründet, blickt auf eine über 50-jährige Erfolgsgeschichte zurück. Mit den Bereichen ABG Development, ABG Immobilienmanagement und ABG Capital deckt sie aus einer Hand den kompletten Immobilienzyklus ab, von der Projektentwicklung über die Baubetreuung bis hin zu Vermietung, Finanzierung und Investmentbetreuung. Der Fokus der ABG liegt dabei auf Deutschland, wo sie mit eigenen Büros an den Standorten Hamburg, Frankfurt, Berlin, Köln und München präsent ist. Sie projektiert und realisiert mit rund 75 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern überwiegend Gewerbeimmobilien, aber auch Wohnobjekte und Stadtquartiere. In den vergangenen 10 Jahren hat die Unternehmensgruppe Projekte mit einem Investitionsvolumen von mehr als 5 Milliarden Euro umgesetzt, die aktuelle Projektentwicklungs-Pipeline beträgt über 2,7 Mrd. EUR. Zu den Referenzen zählen namhafte Immobilien wie die Hochhäuser Skyper und Garden Tower in Frankfurt, das Ericus-Contor mit dem SPIEGEL-Verlagsgebäude in Hamburg oder das Wohn- und Geschäftshaus am Pariser Platz in Berlin. Aktuelle ABG-Projekte sind beispielsweise das neue Deutschlandhaus in Hamburg, das Projekt VoltAir in Berlin, die Wohnquartiersentwicklung LIVING ISAR in München sowie mehrere Projektentwicklungen in Köln und Düsseldorf. www.abg-group.de

Über die BÜSCHL-Unternehmensgruppe
Die BÜSCHL Unternehmensgruppe hat in ihrer mehr als 40-jährigen, kontinuierlichen Unternehmensgeschichte bei der Realisierung von Bauvorhaben aller Art im In- und Ausland auf allen Fachgebieten des Planens und Bauens federführend mitgewirkt. Die langjährige, erfolgreiche Tätigkeit als Architekten, Projektentwickler und Bauträger für Gewerbe- und Wohnbauprojekte belegen die umfassende Kompetenz auf allen Gebieten der Immobilienentwicklung. Derzeit stellt sich die BÜSCHL Unternehmensgruppe als einer der führenden Projektentwickler in der Metropolregion München dar. Weitere Infos: www.bueschl-gruppe.de

Firmenkontakt
ABG Real Estate Group
Tiffany Diemer
Weissfrauenstr. 10
60311 Frankfurt am Main
+49 69 24705-109
tiffany.diemer@abg-group.de
www.abg-group.de

Pressekontakt
Haussmann Strategic Advisory
Thomas Pfaff
Pariser Platz 6a
10117 Berlin
+49-172-8312923
pfaff@haussmann-advisory.de
www.haussmann-advisory.de