Rockler optimiert Aufgabenumsetzung mit Reflexis / Zebra

Mehr Produktivität durch cloudbasierte Filialkommunikation bei amerikanischer Einzelhandelskette

Rockler optimiert Aufgabenumsetzung mit Reflexis / Zebra

(Bildquelle: www.reflexis.com/de)

Die Einführung der Softwarelösung Reflexis Real-Time Task Manager (https://www.reflexisinc.com/de/) von Zebra Technologies (https://www.zebra.com/de/de.html) hat beim amerikanischen Einzelhändler Rockler Woodworking and Hardware die Filialkommunikation verbessert und die Produktivität durch bessere Aufgabenumsetzung erhöht.

Rockler (https://www.rockler.com/) ist eine amerikanische Einzelhandelskette, die beim Aufgabenmanagement vor großen Herausforderungen stand. Aufgaben wurden hauptsächlich per E-Mail und PDFs delegiert und zugewiesen. Deshalb suchte das Unternehmen eine neue, fortschrittlicheren Lösung für das Aufgabenmanagement.

Durch die Einführung der Softwarelösung Reflexis Real-Time Task Manager (https://www.reflexisinc.com/de/) hat das Rockler jetzt eine schlankere Kommunikation zwischen Unternehmen und Filialen im gesamten Unternehmen. Die Aufgabenumsetzung in den Filialen hat sich verbessert und die Erledigung von Aufgaben ist transparenter. Eine effektivere Berichterstattung unterstützt die regionalen Manager.

Wachstum erfordert effektivere Kommunikation
Die Geschichte von Rockler Woodworking and Hardware begann im Jahr 1954, als Norton Rockler die Minnesota Woodworkers Supply Company in Minneapolis gründete. Ursprünglich ein Versandhandel, hatte das Unternehmen ein großes Ziel: die erste Adresse für alles zu werden, was mit Holzbearbeitungsprojekten zu tun hat. Heute betreibt Rockler über 30 Filialen in den gesamten Vereinigten Staaten.

Mit dem Wachstum des Unternehmens zeigte sich, dass die Kommunikation zwischen Unternehmen und Filialen sowie die Umsetzung der Go-to-Market-Strategie verbessert werden musste. Das Unternehmen nutzte überwiegend E-Mails und PDF-Dokumente, um Aufgaben und Projekte wie Werbeaktionen, Produkteinführungen, saisonale Kampagnen und mehr an die Filialen zu kommunizieren.

Das verursachte mehrere Herausforderungen:
– Die Filialleiter verbrachten zu viel Zeit im Büro, um E-Mails zu sichten und herauszufinden, was genau das Unternehmen wollte.
– Der Unternehmensleitung und dem regionalen Management fehlte der Überblick darüber, welche Filialteams wann welche Aufgaben gelesen oder erledigt hatten.
– Dem Unternehmen fehlte ein Zwei-Wege-Feedbackprozess, um Möglichkeiten für operative Verbesserungen zu ermitteln.

„Wir hatten die gleichen Herausforderungen wie große Einzelhändler“, sagt Lori Larsen, Director of Retail Operations des Unternehmens. „Mit unseren Filialen per E-Mail zu kommunizieren, war ausgesprochen mühsam. Ein einwöchiges Informationspaket bestand manchmal aus einer Seite PDF. Jedes Paket enthielt einen Aktionspunkt nach dem anderen auf Seite 5, 6, 7, 8 und so weiter. Unsere Teams mussten die Informationen mühselig zusammensuchen. Das war echte Zeitverschwendung.“

Lösung für das Filialmanagement
Ein leitender Angestellter von Rockler, der die Vorteile von Reflexis Task Manager™ in seinem vorigen Unternehmen kennengelernt hatte, empfahl Rockler, sich die Lösung für das Filialmanagement anzusehen.

Rockler implementierte die cloudbasierte Lösung für Aufgabenmanagement, Filialrundgänge und Mobilität und brauchte vom Projektstart bis zur Einführung in allen Filialen nur drei Wochen. „Die Implementierung von Reflexis war eine der schnellsten und einfachsten Implementierungen, die ich je erlebt habe“, sagt Lori Larsen. „Das Support-Team von Reflexis war großartig.“

Die Implementierung bei Rockler zeigte folgende Ergebnisse:

Effektivere Kommunikation zwischen Unternehmen und Filialen:
„Reflexis macht es den Filialen einfacher. Sie müssen nicht mehr 18 E-Mails durchsehen, um eine Sache zu finden. Die Suchfunktion ist auch eine große Hilfe für Unternehmen und Filialen.“

Bessere Planung und Ausführung:
„Die Lösung gibt uns die totale Kontrolle darüber, wie die Kommunikation versendet und zugeordnet wird. Zu wählen, wohin die Kommunikation geht, und der kompakte Inhalt ist eine Erleichterung. Die Anzahl der E-Mails, die zu Klarstellungszwecken versendet werden, hat sich merklich verringert.“

Transparente Aufgabenumsetzung:
„Wir haben jetzt den vollständigen Überblick darüber, wann die Mitarbeiter ihre Aufgaben erledigen. Das ist etwas, was wir vor Reflexis nie hatten. Wir haben jetzt Verantwortlichkeiten.“

Kontinuierliche Verbesserung:
„Wir können jetzt auch sehen, wann wir den Filialen nicht genug Zeit für eine Aufgabe gegeben haben. Wir lernen daraus und passen uns an. Reflexis hilft uns, die Filialen in ihrer Rolle zu unterstützen. Zur Erreichung ihrer Verkaufs- und Kundenerlebnisziele, setzen die Filialen mehr um.“

Bessere Berichterstattung für Regionalmanager:
„Unsere Regionalmanager sehen jetzt, wie schnell und engagiert die Filialen ihre Aufgaben erledigen. Diese Transparenz hilft den Regionalmanagern auch zu sehen, wo Leistungsverbesserungen möglich sind.“

Fazit
„Die Einführung von Reflexis hat unser Kundenerlebnis auf die nächste Stufe gehoben“, fasst Larsen zusammen. „Konsistenz bei der Umsetzung von Aufgaben führt zu konsistentem Verhalten auf der Verkaufsfläche. Und die Filialleiter kommen aus dem Büro auf die Fläche, wo sie helfen, anleiten und beraten können.“

Reflexis (ein Unternehmen der Zebra Technologies) ist führender Anbieter von Realtime-Filialkommunikation und Workforce-Management-Lösungen. Mehr als 275 globale Handelsunternehmen vertrauen auf Reflexis, um ihre Filialarbeit zu vereinfachen, Personalkosten zu senken und auf Filialebene die Umsetzung zu verbessern. Reflexis ONE ist unsere cloudbasierte Realtime-Plattform. Sie unterstützt Handelsunternehmen, Prozesse in den Filialen zu kontrollieren und die Kommunikation mit der Zentrale und den Bereichsleitern zu verbessern, was in deutlichen Kosteneinsparungen, höherer Produktivität und in einem besseren Kundenservices resultiert.
Reflexis Systems befindet sich in Privatbesitz und hat seinen Hauptsitz in Dedham, Massachusetts und verfügt über Niederlassungen in Atlanta, Columbus, London, Ratingen und Pune (Indien), mit zusätzlicher Vertriebspräsenz in Europa und Lateinamerika.
Reflexis: Nutzen Sie das volle Potenzial Ihrer Filialmitarbeiter. Erfahren Sie mehr unter www.reflexisinc.de

Firmenkontakt
Reflexis Systems GmbH
N. N.
Kokkolastr. 5-7
40882 Ratingen
+49 211 42471-5640
vertrieb@reflexisinc.de
www.reflexisinc.de

Pressekontakt
Vitamin11 Marketingberatung
Gina Nauen
Ulrich-Kaegerl-Str. 19
94405 Landau
09951600601
gina.nauen@vitamin11.de

Home DE

Die drei Wellness E´s bei Kittys Thaimassage Stuttgart

KITTYS THAI MASSAGE IN STUTTGART: Entspannung, Entlastung & Erholung, die drei Wellness-E´s zum Wohlfühlen!

Die drei Wellness E´s bei Kittys Thaimassage Stuttgart

Mit den Worten von Stefan Zweig „Auch die Pause macht Musik“ möchte Dir die Kittys Thai Massage Stuttgart (https://www.kittys-thaimassage.de/) heute eine ganze besondere Form der ganzheitlichen Erholung, Entspannung und Entlastung für Körper, Geist und Seele vorstellen. Diese drei sogenannten Wellness-E „s entführen Dich in den Garten der Zufriedenheit, aus dem Du scheinbar wie neugeboren wieder heraustrittst.

NEU: Termine & Gutscheine stressfrei ONLINE (https://www.kittys-thaimassage.de/onlineshop-2/) in Stuttgart buchen.

Die Thai Massage, welche zu diesem Zweck perfektioniert wurde, praktiziert dieses Wissen in Form der „uralten, heilsamen Berührung“ bereits seit Jahrhunderten und zählt zu den immateriellen Weltkulturerben, die ausschließlich der Gesundung und Gesunderhaltung des eigenen Körpers dienen. Wie dies praktiziert wird, erfahrt Ihr im Folgenden.

Wellness pur, mit einer THAIMASSAGE IN STUTTGART wieder Ruhe finden

Entspannung und Erholung sind zwei synonyme Begriffe, die einander ergänzen. Je nachdem aus welchem Blickwinkel beide Daseinszustände betrachtet werden, können diese entweder physiologischer oder psychologischer Natur sein. Per Definition ist die Entspannung ein psychophysischer Zustand geringer Geist- oder Körperaktivität, der nach einer vorausgegangenen Anspannung entweder aktiv oder unter Ruhebedingungen gelöst wird. Diese Formen der gezielten Ruhefindung werden ebenfalls beim Wellness z.B. in Form eines Saunagangs angewandt.

Nachdem der Körper gezielt den Temperaturreizen ausgesetzt wurde, sollte der Körper danach in liegender Position zur Ruhe finden. In diesem Zusammenhang gehört zur Entspannung, dass bewusste Erleben einer emotionalen, geistigen und körperlichen Beruhigung und Gelöstheit, welche typische physiologische Veränderungen nach sich zieht. Im wissenschaftlich-medizinischen Terminus wird dieser Zustand Synchronisation genannt. Um es mit den Worten der Wandermönche auszudrücken, welche die Thai Massage (https://thai-massage.de/massagen/Kittys-Thai-Massage-Stuttgart) als erstes praktizierten: Körper und Geist befinden sich nunmehr im Gleichgewicht.

Kittys Thai Massage in Stuttgart – eine Wellnessmassage der Superlative

Der Titel UNESCO-Weltkulturerbe schließt ein, dass es sich bei der Thai Massage (https://www.kittys-thaimassage.de/oelmassage/) um eine Errungenschaft handelt, die für jedermann sinn- und wertvoll ist. Die sich aus Akupressur, Ruhephasen sowie Yogaelementen zusammensetzende Massage ist eine Wellnessmassage der Superlative. In einer angenehmen Atmosphäre werden verschiedene Massagetechniken für die Ganzkörperheilung angewandt.

So können sowohl Muskel-, Sehnen- und Gelenkprobleme mithilfe von Streckübungen, die sich an verschiedenen Yogaelementen orientieren, zur aktiven Körperentspannung genutzt werden. Es muss demzufolge erst die Durchblutung mobilisiert werden, um eine Stressreduktion der Körperphysiologie herbeizuführen. Tief sitzende Verspannungen (https://www.kittys-thaimassage.de/rueckenmassage/) werden hingegen durch Akupressur-Techniken gelöst. Diese orientieren sich an den sogenannten „Nadis“, Energieknoten und Energielinien, welche ebenfalls im Ayurveda von zentraler Bedeutung sind. Dies gilt ebenfalls für die Akupunktur.

Thaimassage in Stuttgart als Teil der eigenen Gesundheitsvorsorge

Die Ruhelage während einer wohltuenden Wellnessmassage versetzt den Körper in die Lage, die Herzfrequenz, Muskelanspannung sowie den Blutdruck zu reduzieren. Damit erfolgt eine geringere Ausscheidung der Stresshormone Cortisol und Adrenalin, was sich ebenfalls psychisch bemerkbar macht. Die stressreduzierende Wirkung bei KITTYS THAI MASSAGE IN STUTTGART kann somit möglicherweise folgende Krankheitsbilder signifikant reduzieren: Neben der Behandlung von Gelenk-, Rücken- und Gliederschmerzen kann die Massage ebenfalls Kopfschmerzen (https://www.kittys-thaimassage.de/anti-migraene-massage/) und Migräne minimieren.

Gleiches gilt für Verstopfungen, Durchfall und Übelkeit, welche oftmals in einem direkten Zusammenhang zu einem stressigen Arbeitsalltag stehen. Sich Zeit zu nehmen und Ruhe zu gönnen, ist somit nahezu jedem anzuraten. Das Wellenessprogramm einer Thai Massage ist dafür bestens geeignet und sollte ebenfalls von jenen unruhigen Zeitgenossen in Anspruch genommen werden, die unter Schlafstörungen leiden. Gerne helfen wir Dir dahingehend weiter.

Kitty´s Thai Massage Stuttgart: Traditionelle Thai Massagen für Sie, Ihn und Partner in Stuttgart.

Kontakt
Kitty´s Thai Massage
Michael Kammer
Unterländer Straße 73 A
70435 Stuttgart
071193309680
kittys.thaimassage@gmx.de

Start

Können wir komplexe Lieferketten noch durchdringen?

Mehr Sicherheit durch mehr Transparenz

Können wir komplexe Lieferketten noch durchdringen?

Lieferketten im NEMO-Prozess

Globalisierung und die Vernetzung aller Bereiche unseres Lebens bis in die letzten Winkel der Erde erzeugen ungeheure Datenmengen, die kaum noch zu durchdringen sind. In dieser Masse an Daten gestaltet es sich besonders schwierig, die Lieferketten eines Produkts zurückzuverfolgen.

Wenn wir verstehen, wie heutige Lieferketten von Produkten aussehen und an welchen Stellen in dem Prozess Anomalien auftreten, sind wir in der Lage eine Grundlage für sichere und resiliente Lieferketten zu entwickeln.

Sicherung der globalen Versorgungsketten
NEMO (Nachhaltige Erweiterung Maritimer Observation) ist ein dreijähriges maritimes Forschungsprogramm, das vom Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz gefördert wird. Es steht für Forschung, Entwicklung und Innovation auf dem Gebiet der Echtzeittechnologien für die Maritime Sicherheit.
Das Hauptziel von NEMO ist die Effizienzsteigerung der Überwachung maritimer Gebiete zur Prävention illegaler Aktivitäten und zur Sicherung der globalen Versorgungsketten.

NEMO führt eine Analyse der vollständigen legalen Prozessketten durch, um Anomalien aufzudecken und festzustellen, an welcher Stelle die legale Lieferkette für illegale Aktivitäten missbraucht wird. Anomalien können nur erkannt werden, wenn der legale Prozess bekannt ist!
Bei dieser Analyse konzentrieren sich die Forschungen im NEMO-Projekt auf die zwei Szenarien illegale Fischerei, am Beispiel des Blauflossen-Thunfischs, und auf den illegalen Tropenholzhandel.

Expertise verknüpfen
Gefördert durch das Bundesministerium für Wirtschaft und Klimaschutz arbeiten die Konsortiumspartner Deutor Cyber Security Solutions GmbH, Airbus Defence and Space, Arina Deutschland GmbH und das Fraunhofer-Institut für Optronik, Systemtechnik und Bildauswertung IOSB gemeinsam daran, die Analyse der Prozess- und Zulieferketten zu definieren und ein Verbrechensmodell erstellen.
Informationen aus verschiedenen Datenquellen wie dem automatischen Identifikationssystem (AIS) und Multisensorsatelliten (Hawk Eye 360 – „Dark Vessels“ Tracing) sollen mit Methoden der künstlichen Intelligenz (KI) für ein Echtzeit-Situationsbewusstsein ausgewertet werden.

Die Zusammenführung und Verknüpfung der digitalen Daten ermöglichen die Aufdeckung von inkriminiertem Geld und Netzen von Personen, Einrichtungen und Schiffen. Unter Nutzung bestehender Systeme soll ein System-of-System-Ansatz entwickelt werden, der es ermöglicht, illegale Aktivitäten gezielter zu erkennen und in Zukunft nachhaltiger zu verfolgen.

Weitere Informationen zu dem Projekt finden Sie auf unserer Website: https://nemo.community/

Wir unterstützen Unternehmen und Behörden bei der Identifizierung ihrer kritischen Geschäftsstrukturen, Prozesse und Systeme, ihren Schwachstellen bei Cyber-Attacken und wir definieren geeignete Sicherheitsmaßnahmen.

Firmenkontakt
Deutor Cyber Security Solutions GmbH
Kaan Varturk
Am Turm 44
53721 Siegburg
+4922412674866
kaan.varturk@deutor.de

Home

Pressekontakt
Deutor Cyber Security Solutions GmbH
Michael Bartsch
Am Turm 44
53721 Siegburg
+491713243350
info@deutor.de
https://deutor.de

Kunststoffverpackungen von Asch Kunststoffverarbeitung

Asch Kunststoffverarbeitung fertigt technische Thermoformteile im Tiefziehverfahren.

Kunststoffverpackungen von Asch Kunststoffverarbeitung

Tiefziehteile von Asch Kunststoffverarbeitung (Bildquelle: Asch Kunststoffverarbeitung)

Wer auf der Suche nach einem professionellen Hersteller tiefgezogener Kunststoffverpackungen und technischer Thermoformteile ist, wird bei dem Fachbetrieb Asch Kunststoffverarbeitung aus Ammerbuch fündig. Der auf Tiefziehteile spezialisierte Fachbetrieb verfügt über einen umfangreichen Maschinenpark mit modernen Fertigungsmaschinen. Dazu gehören verschiedene Plattenmaschinen, fünfachsige CNC-Fräsmaschinen sowie Rollenautomaten. Auf diese leistungsstarken Werkzeugmaschinen können die unterschiedlichsten Kunststoffprodukte in hoher Qualität (https://www.asch-kunststofftechnik.de/produkt/) und zugleich effizient gefertigt werden.

Zum Portfolio von Asch Kunststoffverarbeitung gehören beispielsweise Transporttrays, Koffereinsätze und Blisterverpackungen. In letzterem Bereich werden Siegelblister, Klappblister und Schiebeblister angeboten, sodass Produzenten von Produkten aller Art, die für ihre Ware passende Verpackung wählen können. Die transparenten Blister sind vereinen viele Vorteile, sie sind zum Beispiel nicht nur vergleichsweise günstig und stabil, was die Produkte darin auch während eines Transports vor Beschädigungen schützt, sondern auch transparent. So können die Artikel auf optisch ansprechende Weise präsentiert werden und potentielle Kunden erhalten einen ungetrübten Blick auf die Waren, noch während sie verpackt sind und beispielsweise beim Einzelhändler im Regal stehen.
Bei den Trays handelt es sich wiederum um offene Verpackungsmittel, in denen sich mehrere Einzelverpackungen oder Einzelstücke befinden. Trays werden für den sicheren Transport vielfältiger Artikel verwendet. Dies gilt sowohl für den innerbetrieblichen als auch den außerbetrieblichen Transport.

Neben der Produktion von Tiefziehteilen in Serienfertigung bietet Asch Kunststoffverarbeitung auch professionelle Unterstützung bei der Neuentwicklung von Kunststoffwaren (https://www.asch-kunststofftechnik.de/wir-ueber-uns/) . Von der Analyse und Beratung über das Design und Engeneering bis hin zur Herstellung eines Prototyps und der Serienfertigung im Tiefziehverfahren, stehen die Experten ihren Auftraggebern mit Rat und Tat zur Seite. Bei Bedarf unterstützt das erfahrene Team die Kunden auch bei Rücknahme und Recycling der jeweiligen Produkte, wenn diese ihren Lebenszyklus durchlaufen haben.

Der Fachbetrieb Asch Kunststoffverarbeitung wurde bereits im Jahr 1974 gegründet. Die Experten entwickeln und produzieren in Serie unterschiedlichste tiefgezogene Kunststoffprodukte, wie Blisterverpackungen und Transporttrays nach individuellem Kundenwunsch. Zudem helfen die Fachleute bei der Entwicklung neuer Kunststoffteile und fertigen auch Prototypen. Das Qualitätsmanagement des Unternehmens ist zertifiziert nach der Norm ISO 9001. Geschäftsführer des Fertigungsbetriebs ist Herr Samuel Asch. Der Firmensitz liegt in der Wiesenstraße, in Ammerbuch-Altingen.

Firmenkontakt
Asch Kunststoffverarbeitung
Samuel Asch
Wiesenstraße 7
72119 Ammerbuch-Altingen
07032 71594
07032 76561
as@asch-kunststofftechnik.de

Home

Pressekontakt
TJWeb GmbH
Thomas Joppien
Klosterplatz 6
47551 Bedburg-Hau
02821 7203 200
presseservice@tjweb.eu

Home

Sicherheit wird immer Wichtiger! Investieren Sie in die Zukunft der operativen Sicherheit als Kooperatives System.

Die Revolution der operativen Sicherheit in Deutschland, Krisenfest und Systemrelevant

Sicherheit wird immer Wichtiger! Investieren Sie in die Zukunft der operativen Sicherheit als Kooperatives System.

IB-Guards operative Sicherheit

Ein bedeutendes und zukunftsweisendes Projekt sucht Investoren…
Werden Sie ein Teil der Revolution in der
operativen Sicherheit in Deutschland.

Krisenfest und systemrelevant mit enormen ökonomischen Potenzial.
Was tun in der jetzigen Krisensituation?
Wo kann man erfolgreich Investieren?

Die Unsicherheit bei vielen Investoren ist spürbar… Abhilfe können direkte Investitionen in
Sachwerte und direkt in Projekte sein. Risiko-Investments in systemrelevante Bereiche mit
funktionierenden und wachsenden Umsätzen sind da eine echte Alternative.
Die IB-Guards ist ein Projekt der operativen Sicherheit im bundesdeutschen Markt.
IB-Guards ist ein kooperatives, partnerschaftliches Wirtschaftsprojekt.

Die deutsche Sicherheitsindustrie ist sehr fragmentiert. Nicht alles funktioniert perfekt, der
Ruf ist nicht sehr positiv, es gibt wenig Vertrauen und Professionalität … Gleichzeitig steigt
der Bedarf an professionellen und zuverlässigen Sicherheitsdiensten! In Zukunft wird der
gemeinsame und kommunale Bereich immer mehr Sicherheitsdienste der
Sicherheitsbranche benötigen! Aber hier sind die Anforderungen an die Zuverlässigkeit
extrem hoch … Dies wird einen bedeutenderen und lukrativeren Markt schaffen, den die
IB-Gards bedienen können!

Visionen – kooperative Strukturen –

Geschäftsmodell mit Potenzial und Zukunft gerade jetzt in der Krise sucht Investoren…
Gibt es eine Branche in Deutschland, die seit über zehn Jahren kontinuierlich an Umsatz
dazugewinnt? Kennen Sie ein Geschäftsfeld, das immer bedeutender für die Gesellschaft,
Politik und der Wirtschaft unseres Landes wird? Im Jahr 2020 ist sogar der Umsatz auf
über 9 Mrd. EURO angewachsen. Kann es sein das ein spezieller Markt eine umfassende Erneuerung, sogar eine revolutionäre Neuausrichtung benötigt? – Sodass
sogar ein neuartiges Konzept die Chance bekommt, zum Marktführer innerhalb von vier
Geschäftsjahren aufzusteigen? Ja, das gibt es wirklich….
Das Projekt benötigt zur Gründung, Realisierung und Aufbau Kapital in Höhe von 30 Mio. EURO.
Von diesen 30 Mio. EURO entfallen etwa 14 Mio. EURO auf die Errichtung der
Systemzentrale mit Hauptverwaltung, Schulung, Service und Logistik, spezialisiertes
Fachpersonal, sowie der gemeinschaftliche Alarm und Einsatzleitstelle. Diese 14 Mio. Euro
der Immobilie dient mit zur Absicherung der Investition.

Das erstehende Unternehmen ist gerade jetzt in Krisenzeiten systemrelevant und krisensicher! Die Investition kann auf unterschiedliche Weise zustande kommen…
Projektkredit, Stille Beteiligung, Mischinvestition mit Gewinnbeteiligung… noch ist alles möglich, da das Unternehmen noch vor der Gründung steht.

Umfangreiche Projektdokumente… (Präsentation, Finanz und
Businessplan) stehen bereit.
Nach vierjähriger Start und Aufbauphase wird der maximale Umsatz und Gewinn erwartet…
Der Jahresumsatz wird über 60 Mio. EURO und der Jahresgewinn bei über 30 Mio. EURO liegen. Der Jahresumsatz aller Systempartner zusammen wird sich zu diesem Zeitpunkt insgesamt weit über 600 Mio. EURO bewegen.

Die herausragenden Vorteile der IB-Guards im Vergleich zur Konkurrenz ist der hohe
Anspruch an Qualität und Professionalität. Genau das in Verbindung mit Zuverlässigkeit
Olaf Colista 2021 info@ib-guards.de IB-Guards.de Projekt und echtem Vertrauen ist in der Deutschen Security Branche nicht selbstverständlich…
Dazu kommen große Synergie-Effekte durch die Verbindung mit der operativen Security
und dem kooperativen System…

Es werden die Vorteile aus beiden effektiv genutzt!
Gerade jetzt in der Zeit der Corona-Krise sind die IB-Guards systemrelevant und werden
ein wichtiger Faktor für die Zukunft sein.

Darüber hinaus sind die IB-Guards krisensicher…
mehr noch… eine Krise ist oft der Grund für noch mehr Bedarf nach zuverlässiger und
professioneller Security!
Der zukünftige Geschäftsführer/CEO wird Olaf Colista sein. (linkedin.com/in/ib-guards )
Er ist selbst in der operativen Security tätig, war in der Vergangenheit im technischen
Consulting und in der führender Position tätig. Er kennt die Branche und die
Sicherheitsanforderungen moderner Unternehmen.

Es gibt ein Team zur Hilfe und Unterstützung des Projekts…. z.B. der Gründer des
Deutschen Franchise-Verbands und Absoluter Fachmann für Kooperative Systeme und
Franchise, dazu kommt Jürgen Groels, Gründer und Gesellschafter der Gesellschaft für
Technologietransfer und Nachhaltigkeitsforschung UG (TTNF.de), er ist Finanz und
Steuerfachmann und der wichtigste Berater…

Der Business und Finanzplan ist mit Unterstützung des Consulting Network der Universität Gießen entstanden. Dazu kommen die Mitgliedschaft bei dem RheinMainNetwork e.V. und dem Forum Kiedrich aus
Wiesbaden.

Fazit:
– Systemrelevant und Krisenfestes Projekt
– Synergien durch operativer Sicherheit und kooperatives System
– Enormes wirtschaftliches Potenzial
– Ein ständig wachsender und an Bedeutung zunehmender Markt
– Steigender Bedarf an zuverlässige und professionelle Sicherheit
– Besondere Bedeutung für die Zukunft von Business und Gesellschaft
– Distanzierung von der unzuverlässigen Konkurrenz und Revolution der
Sicherheitsbranche
– Eine Investition unabhängig von Börsen, Immobilienmarkt und Wertpapieren in ein
reales physisches Projekt!

Sie haben Fragen dazu?
Sie wünschen weitere Informationen, wie Businessplan und Finanzplan?
Bitte wenden Sie sich an
Olaf Colista
Mail: info@ib-guards.de
Telefon: +49 (0) 641 58 777 604
Web: IB-Guards.de

IB-G Konzept und Projekt
Ihn. Olaf Colista
Einzelunternehmen
Registriert Stadt Gießen
Steuernummer: 020 810 01006
Finanzamt Gießen
USt-IdNr.: DE347632919

o.colista@ib-guards.de
www.ib-guards.de
info@ib-guards.de

Monroestrasse 2
D-35394 Giessen / Germany
Fon: +49 (0) 641 58 777 604

Firmenkontakt
IB-G Konzept + Projekt
Olaf Colista
Monroestrasse 2
35394 Gießen
+49 641 58 777 604
info@ib-guards.de
http://www.ib-guards.de

Pressekontakt
IB-G Konzept + Projekt
Olaf Colista
Monroestrasse 2
35394 Gießen
+49 641 58 777 604
o.colista@ib-guards.de
http://www.ib-guards.de

Fachkräftemangel trifft B2B-Mittelstand hart – Automatisierung bietet Chancen im Konkurrenzkampf um Talente

Fachkräftemangel trifft B2B-Mittelstand hart - Automatisierung bietet Chancen im Konkurrenzkampf um Talente

Melanie Volkmann, Geschäftsführerin von Sana Commerce in der DACH-Region (Bildquelle: @ Sana Commerce)

Das Leben ist kein Wunschkonzert – eine Binsenweisheit, der sich vor allem Personalverantwortliche derzeit auf dem Arbeitsmarkt gegenübergestellt sehen. Die Zahl der Herausforderungen, die es im Geschäftsalltag zu bewältigen gilt, steigt immer weiter an. Eine davon ist der dauerhafte Kampf um gut ausgebildete Fachkräfte, besonders in mittelständischen Unternehmen. Daher gilt es umso mehr, den Arbeitsalltag reibungsloser und das eigene Unternehmen für künftige Fachkräfte attraktiver zu gestalten. Sana Commerce (https://www.sana-commerce.com/de/) erläutert, welche Möglichkeiten der Einsatz eines automatisierten Onlinevertriebs im Kampf um Talente bietet.

In der heutigen Geschäftswelt werden die Auswirkungen der Digitalisierung oft mit der industriellen Revolution verglichen. Unternehmen sind auf der Suche nach Werkzeugen, mit denen sie ihre Abläufe bis ins letzte Detail optimieren können, um Komplexität zu vermeiden, Ressourcen zu sparen und zugleich den Umsatz zu steigern. Einer der wichtigsten Aspekte für reibungslose Abläufe und die stetige Weiterentwicklung eines Unternehmens sind dabei diejenigen, die Ideen liefern und die umfassenden Zukunftskonzepte strategisch umsetzen: Talente, Fachkräfte sowie Expertinnen und Experten. Einerseits ist es für ein Unternehmen essenziell, die besten Köpfe aus dem Pool von Talenten zu gewinnen, andererseits besteht die teils weitaus komplexere Aufgabe darin, diese in einem Meer aus Konkurrenz zu halten und an das Unternehmen zu binden.

Dadurch können Verantwortliche zunehmend in Schwierigkeiten geraten, einerseits die eigenen Prozesse aufrechtzuerhalten und andererseits innovative Ideen und Projekte nachzuverfolgen. Schließlich sind beide Aspekte entscheidend, um an der Spitze zu bleiben oder überhaupt dorthin zu gelangen.

Das Problem mit dem Fachkräftemangel
Damit ist auch bereits das Kernproblem vieler Unternehmen erreicht: der Verlust bestehender oder das Ausbleiben neuer Fachkräfte.

„Unternehmen verlieren zunehmend Mitarbeitende, die ihren derzeitigen Job an den Nagel hängen und sich entweder komplett anderweitig orientieren oder aber branchenintern wechseln“, erklärt Melanie Volkmann, Geschäftsführerin von Sana Commerce in der DACH-Region. Unter dem Stichwort Great Resignation erleben auch deutsche Unternehmen – speziell B2B-Mittelständler – eine verstärkte Abwanderung von qualifizierten Angestellten.

Es verlassen nicht nur mehr und mehr Mitarbeitende ihre Arbeitgeber; auch der Wettstreit um neue Fachkräfte wird zunehmend zum Kampf. Der sogenannte War for Talent stellt ein ernsthaftes Problem auf der Suche nach qualifizierter Unterstützung dar. So kann es für ein Unternehmen bei zu vielen verlorenen „Schlachten“ bedeuten, dass es Projekte immer schwieriger planen und umsetzen kann, wodurch weitere Unsicherheiten erwachsen. Gleichzeitig sind die noch verbleibenden, noch nicht unter Vertrag stehenden Fachkräfte so gefragt wie nie zuvor. Mit vielen Unternehmen auf der Suche nach qualifizierten Fachkräften geht es damit auch zunehmend um die vom Mittelstand angebotenen Leistungen abseits des Gehalts, wie etwa um die Anzahl an Urlaubstagen, oder diverse weitere Vorteile.

„Mittelständische B2B-Unternehmen haben es im derzeitigen Arbeitnehmermarkt besonders schwer. So können sie beispielsweise oft nicht mit den Gehältern, Benefits und der Reputation der Konzerne mithalten. Deswegen ist der Fachkräftemangel gerade in diesem Umfeld eine besondere Herausforderung, der mit einem holistischen Konzept entgegengewirkt werden sollte“, erläutert Melanie Volkmann.

Es gibt Hoffnung
Der allumfassende Fachkräftemangel und die Problematiken hinsichtlich der Besetzung von Stellen werden so schnell nicht überwindbar sein. Umso wichtiger ist es, sich frühzeitig mit Alternativen zu beschäftigen, die die angespannte Situation erleichtern. Es gibt Mittel und Wege, die entsprechenden Aufgaben trotz des Mangels an Fachkräften im eigenen Unternehmen erfolgreich zu meistern. Eine mögliche Lösung lautet hier ganz klar: innovative Technologie. Diese kann lange To-Do-Listen kürzen sowie regelmäßig wiederkehrende Verwaltungsaufgaben eliminieren.

„Automatisierungstools sind eine der Möglichkeiten, um die Konsequenzen des enormen Fachkräftemangels im Mittelstand abzuschwächen. Sie optimieren und verschlanken Prozesse – und das langwierige Abarbeiten von stupiden Verwaltungsaufgaben gehört der Vergangenheit an. In der Folge ist es für Mitarbeitende wieder möglich sich auf die wirklich relevanten Aufgaben zu konzentrieren“, führt Melanie Volkmann weiter aus. „So können B2B-Unternehmen beispielsweise ihre Vertriebsprozesse mithilfe von ERP-integrierten E-Commerce-Plattformen wie Sana modernisieren. Dadurch werden wertvolle Personalkapazitäten für andere Aufgabenbereiche frei, und der Onlinevertrieb wird zuverlässig und effizient automatisiert.“

Automatisierung ist der Schlüssel im Kampf um Talente – auch im B2B-E-Commerce
Zwar herrscht aufgrund unterschiedlichster Ursachen ein andauernder und sich tendenziell verschärfender Fachkräftemangel in vielen Branchen – und konkret auch im Mittelstand. Doch es gibt auch Chancen der Konkurrenz einen Schritt voraus zu sein, wenn es um die Attraktivität gegenüber qualifizierten Arbeitskräften geht. Great Resignation und War for Talent zum Trotz: Effiziente, automatisierte Prozesse optimieren betriebsinterne Abläufe, sodass sich die wertvollen Talente des Unternehmens auf spannende Projekte und sinnstiftende Aufgaben konzentrieren können. Währenddessen übernimmt modernste Technologie Routineaufgaben und sorgt im Hintergrund für die Basis des Geschäftserfolges. Das treibt die Optimierung von Prozessen voran und steigert gleichzeitig die Mitarbeiterzufriedenheit.

Melanie Volkmann ergänzt hierzu: „Bei Sana Commerce wissen wir um den Wert qualifizierter Fachkräfte. Intelligente Technologie wie unsere B2B-E-Commerce-Plattform hilft Unternehmen dabei ihre sachkundigen Mitarbeitenden dort einzusetzen, wo ihre Expertise wirklich gefragt ist. Dadurch werden alle grundlegenden Aufgabenbereiche abgedeckt und so können Kapazitäten freigeschaufelt werden, die sonst durch oft unliebsame Aufgaben blockiert wären.“

Über Sana Commerce:
Sana Commerce ist ein zertifizierter SAP- und Microsoft Gold-Partner mit mehr als 10 Jahren Erfahrung im B2B-E-Commerce Bereich, der von führenden Branchenexperten wie Forrester anerkannt ist. Weitere Informationen zu Sana Commerce finden Sie unter: https://www.sana-commerce.com/de/
Die ERP integrierte E-Commerce-Plattform hilft Herstellern, Distributoren und Großhändlern durch die Förderung langlebiger und zuverlässiger Kundenbeziehungen erfolgreich zu sein. Dieses Ziel erreicht Sana Commerce, indem die unternehmenseigenen Warenwirtschaftssysteme SAP und Microsoft Dynamics nahtlos an die E-Commerce-Lösungen angebunden werden. Systemsilos, unnötige Komplexität und Kompromisse, die durch gängige E-Commerce-Lösungen verursacht werden, entfallen dadurch. Um langfristige Kundenbeziehungen aufzubauen setzt man bei Sana Commerce auf drei essenzielle Vorteile: absolute Kundenzufriedenheit, Verlässlichkeit ohne Kompromisse und eine stetige Weiterentwicklung.

Firmenkontakt
Sana Commerce
Laura Timmermann
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
sana_commerce@hbi.de

Home

Pressekontakt
HBI Helga Bailey GmbH
Sebastian Wuttke
Stefan-George-Ring 2
81929 München
+ 49 (0) 89 99 38 87 36
sana_commerce@hbi.de

Home

Es gibt Branchen, die trotz Corona-Krise noch gute Jobchancen bieten

Von der Corona-Pandemie haben vor allem Branchen profitiert, die ein Leben und hochwertige Dienstleistungen ohne Kontakte ermöglichen. Viele Rekordumsätze wurden mit Dienstleistungen erzielt. Auch Inflation und Kriege stören manche Branchen nicht im Geringsten. Krisengewinner ist sicher kein schönes Wort. Aber es gibt sie, die Krisengewinner.

Welche Branchen sind dies?

Lebensmitteleinzelhandel und Drogerien werden kaum von Krisen gebeutelt, insbesondere dann nicht, wenn sie ihre Produkte online vermarkten. Das hat die Umsätze dieser Branchen massiv in die Höhe schnellen lassen. Die Umsätze sind aktuell sogar höher, als die des Weihnachtsgeschäfts. Während zahlreiche Laden Geschäfte wegen schwacher Umsätze schliessen mussten, geht der Verkauf im Internet immer stärker weiter.

Umsätze steigen auch in Krisenzeiten

Zwar ist auch hier die Verunsicherung der Verbraucher zu spüren, dennoch steigen die Umsätze trotz mancher von der Politik hausgemachten Krisen weiter. Natürlich sind auch Logistikunternehmen und Paketdienste die Gewinner. Der gestiegene Onlinehandel hat positive Auswirkungen auf Logistikunternehmen und insbesondere auf Paketdienste. Nach unseren Marktbeobachtungen reihen sich gleichsam auch online Dienste und Softwareunternehmen in die Gewinnerreihe mit ein.

Dienstleistungen ganz weit vorne in der Gewinnerreihe

Auffällig dabei ist, dass etablierte Dienstleister im Bereich Partnervermittlung auch zu den Gewinnern in Krisenzeit gehören. Der US amerikanische Konzern Taylor Group verzeichnet mit seiner Marke TTPCG® eine stetig steigende Nachfrage (https://www.ttpcg.us/franchise-information/) nach seiner kostengünstigen Dienstleistung. Die Gründe dafür finden sich in den Tatsachen, dass es immer schwerer wird, den wirklich passenden Lebenspartner durch Zufall zu treffen. Den wirklich passenden Lebenspartner schnell zu treffen, verspricht TTPCG® und gibt darauf sogar eine Garantie. Wer die Sicherheit im Beruf als Lizenzpartner sucht, sollte sich die ihm gebotenen Möglichkeiten von TTPCG® einmal in aller Ruhe betrachten. Für den deutschsprachigen Raum ist Herr Master Center Manager Rolf Lüdicke (https://www.partner-computer-group.com/franchise/mobile/strasse-des-erfolgs.php)zuständig. Denn die Nachfrage nach den Dienstleistungen von TTPCG® steigt ständig.

Franchise-Vergleich.com ist das Portal, welches seriöse und interessante Geschäftsmodelle vorstellt. Das Wort Franchise ist französischen Ursprungs, bedeutete früher die Befreiung von Abgaben oder Gebühren und bezeichnet heute ein bestimmtes Nutzungsrecht. Der Franchisenehmer erlangt vom Franchisegeber vertraglich das Recht, seinen Namen, seine Produkte/Dienstleistungen und seine geschützten Marken zu nutzen. Franchisegeber, die besondere Geschäftsideen, Leistungen gepaart mit hervorragenden Konditionen anbieten, werden von Franchise-Vergleich mit dem Prädikat „Franchise Company of the Year“ ausgezeichnet.

Kontakt
franchise-vergleich com
Mag. Ingrid Bachleitner
Courtyard, The Old Monastery,Windhill 5
CM23 2ND Bishop\’s Stortford CM23 2ND, Herts
+1 132 39271884
Franchisevergleich@gmail.com
www.franchise-vergleich.com

Bauer Hallen und Zeltsysteme in neuem Gewand

Bauer Hallen und Zeltsysteme in neuem Gewand

(Bildquelle: @Bauer Hallen und Zeltsysteme GmbH)

Vor genau fünf Jahren unternahm Christoph Bauer den ersten Schritt auf dem Weg zum eigenen unternehmerischen Erfolg. Dabei war er bereits lange vor der Gründung seiner gleichnamigen Hallen und Zeltsysteme GmbH im Jahr 2017 in der Bau- und Zeltbranche aktiv. So auch seine Mitarbeiter: Kunden profitieren von mehr als 25 Jahren Expertenwissen – und neuerdings von einer perfekt strukturierten, noch informativeren Webseite.

Neue Webseite zum Jubiläum

Der Relaunch des firmeneigenen Internetauftritts fällt mit dem fünfjährigen Jubiläum der Bauer Hallen und Zeltsysteme GmbH (https://bauer.select/) zusammen. Der Grund ist einfach zu erklären: Inhaber und Geschäftsführer Christoph Bauer und sein Team möchten ihre Kunden an ihrem Erfolg teilhaben lassen. Denn die Nachfrage nach Produkten und Dienstleistungen des Unternehmens aus dem bayerischen Großheubach steigt stetig an. Ab sofort können sich Interessenten noch umfassender über das breite Angebot an Lagerhallen, Event- und Industriezelten informieren. Dank der übersichtlichen Webseite findet jeder sofort, wonach er sucht. Deutlich sichtbar sind Telefonnummer und Öffnungszeiten auf der Startseite dargestellt. Wer den Button zur kostenlosen Beratung anklickt, wird automatisch zum Kontaktformular geleitet. Alternativ können per E-Mail Anfragen gestellt oder die gewünschten Informationen über interne Links abgerufen werden.
Bauer Hallen und Zeltsysteme zählen zu den deutschlandweiten Marktführern bei der Vermietung und dem Verkauf temporärer und permanenter Raumlösungen. Für eine schnelle Orientierung ist das umfangreiche Produktangebot auf der Webseite in die Kategorien „Lagerhalle“, „Eventzelt“ und „Industriezelt“ untergliedert. Hier finden Interessierte detaillierte Darstellungen zu Fest-, Messe- und Verkaufszelten. Sie erfahren alles zu den Unterschieden zwischen Lagerzelten und Leichtbauhallen und erhalten generelle Tipps und Empfehlungen.

Kostenfreie Beratung

Wer mehr wissen möchte, kann sich kostenfrei und unverbindlich von den erfahrenen Spezialisten beraten lassen. Für jeden Bedarf halten Bauer Hallen und Zeltsysteme das Passende bereit. Die Planung erfolgt gemeinsam, die Durchführung übernehmen die Profis. Sie sorgen für die erforderlichen Baugenehmigungen, bieten eine Bandbreite an Individualisierungsmöglichkeiten und eine 15-jährige Herstellergarantie. Denn neben Miet- und Leasingoptionen stehen die Zeltbauten auch zum Kauf. So findet jeder, was er sucht: zunächst auf der Webseite und im Anschluss bei der praktischen Umsetzung seiner Wünsche.
Wer nach einem Blick auf Firmengeschichte und Datenschutzrichtlinien das Impressum anklickt, muss nicht verzagen. Man muss nicht unbedingt im unterfränkischen Landkreis Miltenberg wohnen, um den Service von Bauer Hallen und Zeltsysteme beanspruchen zu können. Denn die Firma liefert im gesamten Bundesgebiet an private wie gewerbliche Kunden – sowie unter anderem an die Deutsche Post, Rossmann oder Siemens.

Ihr Profi für Lagerzelte, Leichtbauhallen und temporäre Bauten.

Kontakt
Bauer Hallen und Zeltsysteme GmbH
Christoph Bauer
Industriestraße 30a
63920 Großheubach
+49 9371 949 01 23

hello@bauer.select

Startseite

Wie das Start-up vly mit Xentral auf Erfolg gesetzt hat

Durch den frühzeitigen Einsatz der ERP-Software von Xentral bündelte das FoodTech-Start-up sämtliche Prozesse übersichtlich an einem Ort

Wie das Start-up vly mit Xentral auf Erfolg gesetzt hat

Gründertrio von vly – Moritz Braunwarth, Nicolas Hartmann, Niklas Katter (v.l.n.r.) (Bildquelle: vly)

Augsburg, 19. Juli 2022 – Gut durchdachte Produkte finden immer einen Markt – so auch die Milchalternative aus Erbsenprotein des Berliner Start-ups vly (https://www.vlyfoods.com/). TV-Auftritte wie bei „Die Höhle der Löwen“ und zuletzt in der österreichischen Show „2 Minuten 2 Millionen“ brachten den Gründern Niklas Katter, Moritz Brauwarth und Nicolas Hartmann, aber vor allem ihrem Produkt Bekanntheit in einem breiten Publikum. Noch im ersten Jahr nach Gründung entschieden sich die Founder 2019 für den Einsatz der schlanken und flexiblen ERP-Software von Xentral (https://xentral.com/de/) – eine smarte Entscheidung, wie sich herausstellt.

Mit skalierbarer Software von Beginn an auf Wachstum eingestellt

Die Idee von vly, eine proteinreiche, rein pflanzliche, zucker- und allergenfreie Milchalternative anzubieten, begeistert die Verbraucher von Anfang an. Schon im ersten Jahr konnte das Team 25.000 Bestellungen über den Online-Shop abwickeln und einen Umsatz im mittleren einstelligen Millionenbereich erzielen. Heute sind die Produkte des Berliner FoodTech-Start-ups in über 8.000 deutschen Supermärkten sowie im Einzel- und Großhandel in Österreich und der Schweiz zu finden. Auch über den eigenen Online-Shop vertreibt vly weiterhin seine Drinks auf pflanzlicher Basis und stattet darüber hinaus Cafes, Restaurants und Co-Working Spaces aus.

Den Weg für diesen schnellen Erfolg ebneten sich die drei Gründer durch den frühzeitigen Einsatz des ERP-Systems von Xentral. Ihnen war klar, dass mehr Bestellungen und immer neue Vertriebswege nicht nur Erfolg und Umsatz bringen, sondern vor allem auch ihren Arbeitsalltag enorm komplex machen würden. „Durch die Softwarelösung von Xentral haben wir die verschiedenen Bereiche unseres Business – von Bestands- und Versandprozessen über Buchhaltung bis hin zum Kundenmanagement – in einem Tool miteinander vernetzt. Dank der praktischen Automatisierungen sparen wir uns als Gründer aber auch unseren Mitarbeitern zahlreiche manuelle Prozesse und vermeiden Fehler, die daraus entstehen. So haben wir mehr Zeit unser Produkt und das Wachstum unseres Unternehmens voranzutreiben“, erklärt Moritz Braunwarth, Co-Founder von vly.

Prozessoptimierung mit Xentral – dem E-Commerce-Experten

Xentral hat sich in den vergangenen Jahren bei Gründern und Start-ups im E-Commerce-Bereich und insbesondere in der Food- und Beverage-Szene einen Namen gemacht. Durch Empfehlungen aus ihrem Netzwerk wurde auch vly schnell auf das lean ERP aus Augsburg aufmerksam. Obwohl zwar noch andere Anbieter und Systeme im Rennen waren, bot letztendlich Xentral genau die Funktionen, die das Berliner FoodTech-Start-up benötigte. Seit 2019 ist die ERP-Software von Benedikt und Claudia Sauter nun bei vly im Einsatz und begleitet das stetige Wachstum der Marke. Xentral ist dabei der zentrale Knotenpunkt, an dem alle Prozesse und sämtliche Vertriebskanäle zusammenlaufen.

Das Ziel der drei Gründer, durch die Einführung von ERP den Überblick über die Prozesse in ihrem Start-up zu behalten und Bestellungen, Logistik und Abrechnungsprozesse an einem Ort zu bündeln, ging damit auf. Durch die frühe Entscheidung für Xentral, konnte das ERP ideal auf die individuellen Bedürfnisse von vly angepasst werden und bietet dem Unternehmen seither die Grundlage für effizientes Arbeiten. Als zentrales Tool für alle wichtigen Business-Prozesse bietet Xentral dem inzwischen 50-köpfigen Team um die Gründer Niklas, Moritz und Nicolas die nötige Flexibilität und Stabilität für weiteres Wachstum, Internationalisierung und neue Produktlaunches.

xentral ist eine schlanke ERP-Cloud-Software, die für Startups und KMUs Geschäftsprozesse an einem Ort bündelt – von E-Commerce über Lager und Produktion bis hin zu Fulfillment und Buchhaltung. Einfach, intuitiv und flexibel: Mit mehr als 1.000 Funktionen und Schnittstellen zu allen gängigen Tech-Tools kann jedes Unternehmen mit xentral ERP seine individuellen Prozesse Schritt für Schritt digitalisieren und automatisieren. xentral nimmt seinen Kunden die Hürde der sich täglich wiederholenden Aufgaben ab und schafft ein Umfeld, in dem Unternehmen sicher und nachhaltig wachsen können. Weitere Informationen finden Sie unter: www.xentral.com

Firmenkontakt
xentral ERP Software GmbH
Norman Rohr
Fuggerstraße 11
86150 Augsburg

norman.rohr@xentral.com
www.xentral.com

Pressekontakt
Maisberger GmbH
Laura Albrecht, Emma Deil-Frank, Julia Molle
Claudius-Keller-Straße 3c
81669 München
+49 (0) 89 – 41 95 99 – 95/ 53
xentral@maisberger.com
www.maisberger.com

Innovation für Licht und Klang

ALGROUP bietet beleuchtete Akustikrahmen

Nur das perfekte Zusammenspiel aus Akustik und Beleuchtung sorgt für ein optimales Raumklima. Doch bauliche Beschaffenheiten setzen einer guten Klangatmosphäre oft Grenzen. Das Unternehmen ALGROUP aus Köln bietet darum beleuchtete Qualitätsrahmen der FRAMELESS-Serie mit akustischer Wirkung, mit denen sich Licht und Klang individuell gestalten lassen.

„Gerade für Großraumbüros, Konferenzräume oder Verkaufsflächen, aber auch für das eigene Wohnzimmer eignen sich unsere Akustikrahmen mit Beleuchtung“, erklärt Maike Schumacher, Vertriebsleiterin bei ALGROUP. „Wir bieten Wandbilder, Deckenpaneele oder Raumtrenner, die zur Schallisolierung und als besonderes Beleuchtungsobjekt dienen.“ Die Kombination aus Textilspannrahmen mit moderner LED-Technik und schallabsorbierenden bzw. schallisolierenden Akustikvliesen ermöglicht eine optimale Gestaltung der Raumatmosphäre.

Für die Drucke wird ein spezielles Gewebe genutzt, das die schallisolierende Wirkung der Akustikvliese unterstützt und gleichzeitig eine optimale Ausleuchtung gewährleistet. Neben den schallabsorbierenden Eigenschaften ist das Gewebe schwer entflammbar (Brandschutzklasse B). Die Textildrucke werden auf hochwertige Aluminiumrahmen eingesetzt, wodurch eine optimale Spannung garantiert wird.

Damit die Motive richtig zur Geltung kommen, werden sie im Hintergrund gleichmäßig ausgeleuchtet. Die verwendeten LEDs zeichnen sich dadurch aus, dass sie besonders langlebig, energieeffizient und dimmbar sind.
„Mit den beleuchteten FRAMLESS-Akustikrahmen können ganz einfach und schnell optische Highlights im Interior Design geschaffen werden, die zudem noch für eine angenehme Klangatmosphäre sorgen“, erklärt Maike Schumacher abschließend.

Weitere Informationen zu Themen wie Beleuchtete Rahmen (https://www.algroup.de/frameless/beleuchtete-rahmen/), Bilder mit LED-Beleuchtung (https://www.algroup.de/informationen-interior-design/bilder-mit-led-beleuchtung/) oder Akustik Absorber Wand (https://www.algroup.de/frameless/frameless-akustikrahmen/) finden Interessierte auf https://www.algroup.de.

Die ALGROUP GmbH aus Köln hat es sich zur Aufgabe gemacht, mit innovativen Werbesystemen den Werbeerfolg ihrer Kunden nachhaltig zu erhöhen. Sie hat sich seit 1991 auf das Visual Branding am Point of Sale, auf Messen & Events sowie im Interior Design spezialisiert. Neben der hauseigenen Produktion bietet ALGROUP umfassende Servicekompetenzen von der Entwicklung und dem Design über die Logistik bis hin zur Montage und Wartung. Die Basis für die perfekte visuelle Darstellung bildet die Eigenmarke FRAMELESS. Das Textilspannrahmen-System aus Aluminium in Premium-Qualität, welches sich durch elegante Optik sowie langlebige, herausragende Qualität auszeichnet, findet mittels verschiedener Produktvarianten vielfältige Anwendung.

Firmenkontakt
ALGROUP GmbH
Pia Müller
Waltherstraße 49-51
51069 Köln
0221 / 68 93 23 0
0221 / 68 93 23 88
info@algroup.de

Start

Pressekontakt
wavepoint GmbH & Co. KG
Lisa Petzold-Sauer
Bonner Straße 12
51379 Leverkusen
0214 / 70 79 011
0214 / 70 79 012
info@wavepoint.de

Home