Rundum-Schutz für Ihre Torten

Die praktische OHLRO KonditorBox zum sicheren Transport vom Torten

Rundum-Schutz für Ihre Torten

Die OHLRO KonditorBox

Speziell für den sicheren Transport empfindlicher frischer Torten und hochwertiger TK-Konditorwaren hat OHLRO die KonditorBox entwickelt und macht so Schluss mit wackeligem Tortenheben von oben. Die stabile zweiteilige Verpackung aus Styropor® erlaubt durch die halbseitige Öffnung das einfache Einlegen und ebenso unkomplizierte Herausgleiten Ihrer Torte auf den Servierteller an ihrem Bestimmungsort.

Mit der KonditorBox bietet OHLRO ein völlig neues Transportsystem für das Konditoren- und Backwarenhandwerk. Ob Kuppeltorte oder Marzipanüberzug, Ihre wertvollen und empfindlichen Backwaren werden sicher verpackt und transportiert.

Die KonditorBox ist komplett aus Styropor® und die Ober- und Unterseiten sind mit passgenauen Fugen gefertigt. So wird Ihre Tortenkreation sicher verschlossen und vor Stößen und Temperaturschwankungen auf allen Transportwegen gegen Außeneinflüsse, wie auch Feuchtigkeit, bestens geschützt. Die hervorragende Festigkeit der KonditorBox wird durch die stabilen Ecken maximiert. So können Sie unbesorgt mehrere Torten direkt übereinander stapeln, das schafft auch Platz für mehrKapazitäten in Ihrer Warenlogistik.
Das leichte Öff nen und Verschließen der besonderen Konstruktionsweise der KonditorBox erlaubt so schließlich ein unkompliziertes und schnelles Handling.

Alle Vorteile auf einen Blick:

– einfachste Handhabung
– Gleiten statt Heben
– guter Stoß-und Druck-Rundumschutz durch Styropor®
– perfekt zum Auffangen von Temperaturspitzen
– Lebensmittelgeeignet: Styropor® erfüllt alle Lebensmittelnormen
– keine Mindestbestellmengen

Wir würden uns freuen Sie vom 28.09. bis zum 30.09.2121 auf unserem Stand auf der Fachpack in Nürnberg, in Halle 7, Stand 7/233 begrüßen zu dürfen. Gerne stellen wir Ihnen dort unsere Tortentransportbox in einer Livepräsentation vor. Weitere Informationen finden Sie auch vorab auf unserer Webseite www.tortenbox-catering.de.

Die OHLRO Hartschaum GmbH in Strausberg bei Berlin produziert bereits in der zweiten Generation Styroporboxen für unterschiedlichste Branchen wie z.B. Lebensmittelproduzenten, Industrie und Pharma. Wir stehen für hochwertige und smarte Verpackungslösungen.

Die neue Website für Qualitätsverpackungen, Monitoring und Produktqualifizierungen ist ein weiteres Angebot an Kunden aus der Pharmazie, Apotheken, Klinische Studienbetreiber und Labore. OHLRO bietet nun auch Komplettlösungen für besonders temperaturempfindliche Waren und und somit Sicherheit für den Kunden.

Kontakt
OHLRO Hartschaum GmbH
Ingo von der Ruhr
Am Biotop 4
15344 Strausberg
030-5779969-0
i.vdruhr@ohlro.de
http://www.ohlro.de

So organisiert Sonderpreis Baumarkt die Sonderabfallentsorgung

Best Practice Baumarktorganisation

So organisiert Sonderpreis Baumarkt die Sonderabfallentsorgung

Mit dieser Rückgabebox organisiert Sonderpreis Baumarkt die Rückgabe von Bauschaumdosen (Bildquelle: Katharina Guldner/FISHBULL)

Gefährliche Abfälle in Baumärkten zurückzunehmen, ist eine Zumutung und außerdem nur schwer zu organisieren? „Falsch!“, sagt Dr. Magnus Pohlmann, Geschäftsleiter Recht und Immobilien bei der FISHBULL Franz Fischer Qualitätswerkzeuge GmbH mit der Einzelhandelskette Sonderpreis Baumarkt. In den knapp 300 Heimwerkermärkten macht das Unternehmen mit Stammsitz in Neustadt bei Coburg vor, wie die Rücknahme von gebrauchten Bauschaumdosen, Batterien und Leuchtmitteln gut organisiert werden kann.
Das Geheimnis? „Als wir 2005 die ersten Märkte eröffneten, haben wir geprüft, welche Produkte gesondert entsorgt werden müssen, die regelmäßig über das Kassenband laufen“, berichtet Dr. Magnus Pohlmann. Das waren neben den Klassikern Altöl und Autobatterien vor allem Bauschaumdosen, Haushaltsbatterien und Leuchtmittel. Dafür suchte das Unternehmen passende Entsorgungsmöglichkeiten. Wichtig war, dass sie für alle Märkte gleich funktionieren. Von Anfang an sah das Geschäftskonzept ein starkes bundesweites Wachstum mit Franchisenehmern und Märkten in Eigenregie vor. Rein regionale Lösungen waren deswegen ausgeschlossen.
Bauschaumdosen bequem abholen lassen
Für Bauschaumdosen bot sich die PDR Recycling aus dem oberfränkischen Thurnau als richtiger Partner an. Der Recyclingspezialist bietet einen bundesweiten und kostenlosen Rücknahmeservice für gebrauchte PU-Schaumdosen an. Überall dort, wo regelmäßig Dosen zur Abholung anfallen, meldet sich der Kundenservice von sich aus und fragt nach, ob ein Logistikpartner vorbeikommen soll, wenn eine Tour in dem Gebiet geplant wird. „Bequemer geht es nun wirklich nicht“, sagt Dr. Pohlmann.
Um die Sonderabfälle in den eigenen Märkten zu sammeln, hat sich Sonderpreis Baumarkt selbst etwas einfallen lassen. Bei bewusst klein gehaltenen Verkaufsflächen zwischen 650 und 1200 Quadratmetern ist Platz besonders wertvoll. Deswegen wurde eine grüne Rückgabebox mit passenden Fächern für Bauschaumdosen, Batterien und Leuchtmittel entwickelt. Platziert wird sie regelmäßig im Eingangsbereich.
Das System ist robust
„Diese Box gehört zusammen mit den Hinweisplakaten im Eingangsbereich und an den Regalen zur Erstausstattung jeden Marktes.“ Zusätzlich ist alles auf der Checkliste hinterlegt, mit der die Bezirksleitungen und die Marktleiter regelmäßig kontrollieren, ob am Standort noch alles dem vorgegebenen Unternehmensauftritt entspricht. Damit ist das System robust und gerät nicht beim nächsten Mitarbeiterwechsel in Vergessenheit.
Für die PDR-Marketingverantwortliche Annette Schnauder hat Sonderpreis Baumarkt die Sammlung vorbildlich organisiert. Die Kette sei die einzige, die jede neue Filiale sowie Adressänderungen melde. PDR stellt dann für jeden neuen Markt ein Starter-Paket mit Informationsmaterialien zur Verfügung und nimmt den Markt in die Online-Suche auf der eigenen Homepage www.pdr.de auf. Hier sind alle der knapp 300 Sonderpreis Baumärkte als Rückgabestellen für gebrauchte PU-Schaumdosen registriert.
Kostenlos registrieren lassen
Jeder Hand- und Heimwerker findet hierüber einen Markt oder eine kommunale Sammelstelle in der Nähe, wo er seine Dosen kostenlos abgeben kann. „Jede Stelle, die gebrauchte Bauschaumdosen von ihren Kunden zurücknimmt, kann sich hier kostenlos eintragen lassen“, betont Annette Schnauder.
Auf die Frage, warum die Rücknahme von Sonderabfällen bei Sonderpreis Baumarkt so gut funktioniert, antwortet Dr. Pohlmann: „Wir in der Geschäftsleitung wollen das auch und stoßen im Unternehmen mit dem Thema auf viel Zuspruch.“ Schließlich sei Mülltrennung schon seit vielen Jahren für jeden Bürger selbstverständlich. Deswegen sei sie auch fest in der Unternehmens-DNA verankert.

Als mittelständisches Recyclingunternehmen mit Sitz in Thurnau/Oberfranken hat sich die PDR Recycling GmbH + Co KG auf intelligente Lösungen zur stofflichen Verwertung von Produktions-, Produkt- und Verpackungsabfällen spezialisiert. Die Leistungen beginnen bei der Entwicklung von Stoffstromkonzepten und Recyclingtechnologien und reichen bis zur Vermarktung der Produkte.

Firmenkontakt
PDR Recycling GmbH + Co KG
Annette Schnauder
Am alten Sägewerk 3
95349 Thurnau
09228-950-0
info@pdr.de
http://www.pdr.de

Pressekontakt
Antje Ebner PR-Beratung
Antje Ebner
Neumühle 1
74638 Waldenburg
07942-9420550
info@ebner-pr.de
www.ebner-pr.de

Waschmaschinen Reparatur Friedrichshain, Kreuzberg

Neumann Hausgeräte Service hat sich zur absoluten Nummer 1 in Berlin entwickelt

Waschmaschinen Reparatur Friedrichshain, Kreuzberg

Waschmaschinen Reparatur Friedrichshain, Kreuzberg – Neumann Hausgeräte Service (Bildquelle: pixabay)

Der technologische Fortschritt im 20 Jahrhundert beförderte allerlei Entwicklungen hervor, welche den Alltag der Menschen vereinfachen. Ebenso Haushalte konnten von dem Fortschritt einen Nutzen ziehen. Die Kleidung wäscht sich bereits sozusagen von allein und der Abwasch wird ohne Aufwand gereinigt. Aber was passiert, angenommen, dass einer selbiger praktischen Assistenten seinen Geist aufgibt? Müssen Sie Ihre Haushaltsgeräte nach einer bestimmten Zeit ersetzen und welche Konsequenzen hat das auf die Umwelt?
Speziell wenn Sie auf der Suche nach „Waschmaschinen Reparatur Friedrichshain, Kreuzberg“ sind, haben Sie mit Neumann Hausgeräte Service aus Berlin den besten Partner gefunden.
Jene Vervollkommnung von Prozessen in der Fertigung im Verlauf der vergangenen 100 Jahre schafft heute günstige Anschaffungskosten von Haushaltsgeräten, weswegen sich die Instandsetzung von Geschirrspülmaschine und Waschmaschine vermeintlich nicht lohnt. Selbiger Irrglaube kann dagegen rasch ein unnötiges Loch in Ihr Portemonnaie reißen. Fehler, die scheinbar desaströs erscheinen, können häufig mit wenig Geld und Aufwand repariert werden. So könnte ein im Display angezeigter Defekt etwa durch die Entfernung von Verschmutzungen eines Filters behoben werden. Genaueres Hinschauen lohnt sich in diesem Fall immer.
Nicht nur Ihre Geldbörse profitiert von einer Reparatur Ihres alten Haushaltsgeräts. Die Effekte für die Umwelt sind bei der Fabrikation einer Waschmaschine aufgrund der enormen Anforderung und elektrischen Vielschichtigkeit erheblich. Lebenszyklusforscher von E.S.U.-Services haben in einer Analyse die Belastung der Umwelt von Waschmaschinen überprüft. Im Zuge dessen haben sie belegt, dass ca. 53 Prozent der Umweltbelastung, die eine nagelneue Maschine im Verlauf ihres gesamten Lebens verursacht, bei der Fabrikation und dem Transport entstehen. Somit kann eine veraltete Waschmaschine ungeachtet des höheren Wasser- und Energieverbrauchs passender für die Ökobilanz sein.
Inhaber Marco Neumann pointiert: „Durch unseren Festpreis bei der Reparatur und unsere Quote von 95% an vor Ort Instandsetzungen, bekommen unsere Kunden ein tolles Angebot. Zudem wurden wir schon zweimal als beste Werkstatt Berlins von der Kabel Eins TV Sendung Achtung Abzocke ausgezeichnet!“
Auch bei Geschirrspülern sieht dies auf keinen Fall anders aus. Das Umweltbundesamt zum Beispiel empfiehlt die Instandsetzung und sehr lange Verwendung von Geschirrspülern, da jene speziell wegen der komplexen Elektronik aufwändig und daher umweltbelastend in der Anfertigung sind. Dazu kommt, dass bei beiden Maschinen die Technik am Limit ist und nagelneue Maschinen dementsprechend keinerlei erwähnenswerte Weiterentwicklung der Umweltfreundlichkeit im direkten Vergleich zu den Vorgängermodellen aufzuweisen haben.
Was ist denn nun die richtige Handlungsweise, um die Umwelt sowie Ihren Geldbeutel zu entlasten? Vorbeugen ist richtiger als instand setzen und daher ist es wichtig, dass Sie bei der Nutzung Ihrer Geräte darauf achten, dass diese vor dem Waschvorgang ausnahmslos voll sind. Jedweder Waschgang belastet Ihre Geräte und verkürzt die Lebensdauer. Außerdem sollten Sie auf das Kolorieren Ihrer Textilien verzichten und die Maschinen in regelmäßigen Abständen entkalken und reinigen. Die gute Pflege Ihrer Haushaltsgeräte verspricht eine lange Lebensdauer und enorm hohe Beständigkeit.
Sollten Sie trotzdem Störungen an einem der Maschinen feststellen, verzichten Sie darauf, bei umfassenden Reparaturen selber Hand anzulegen und kontakten Sie einen Profi in Ihrer Region. Nicht korrekt durchgeführte Reparaturen können zu teuren Langzeitschäden oder gar Personenschäden führen. Ausgesprochen risikobehaftet wird das bei der Kombination von Feuchtigkeit und Elektrik, wie es bei Geschirrspülmaschine und Waschmaschine der Fall ist.
Die Fachmänner von Neumann Hausgeräte Service in Berlin übernehmen solche Reparaturen gern für Sie.
Mehr Infos, auch zum Themengebiet „Waschmaschinen Reparatur Friedrichshain, Kreuzberg“, bekommen Sie auf https://www.neumann-hausgeräte-service.de

Die Wachstumspartner Agentur Strohm und Brandt GbR ist eine innovative Online Marketing Agentur, die neue Wege geht, um ihren Kunden mehr Sichtbarkeit und mehr Online Reputation zu realisieren

Firmenkontakt
Strohm und Brandt GbR
Oliver Brandt
Schöllinger Feld 44
58300 Wetter
02335-8859036
info@wachstumspartner.com
http://www.wachstumspartner.com

Pressekontakt
Neumann Hausgeräte Service
Marco Neumann
Warschauer Straße 80
10243 Berlin
030 – 56592717
info@waschmaschine-reparieren-berlin.de
https://www.neumann-hausgeräte-service.de

Die Super – GX – Aktionen von eismaschine.de

Juli – Aktionsangebote unter dem Motto „Eis & Kaffee“

Die Super - GX - Aktionen von eismaschine.de

Sie überlegen schon länger sich eine professionelle Eismaschine für Ihr Eisgeschäft anzuschaffen?
Die GX ist mehr als nur eine Eismaschine, sie ist ein Erlebnis für Sie und Ihre Kunden, ein Highlight in jedem Eisgeschäft.

Vom 01.07. bis 31.07.2021 bietet eismaschine.de nicht nur ein absolutes Spitzenangebot beim Kauf eines GX-Modells, sondern gleich vier – ein Sonderangebot für jedes Modell der GX-Reihe.
Beim Kauf einer GX8 erhalten Sie nicht nur 25% Rabatt auf den Kaufpreis, Sie bekommen zudem eine hochwertige professionelle Kaffeemaschine von bartscher geschenkt dazu!

20% Rabatt und die bartscher Kaffeemaschine geschenkt, gibt es für den Käufer eines GX6 Bundles.
Beim Kauf einer GX4 gewährt eismaschine.de 15% auf den Kaufpreis + eine bartscher Kaffeemaschine.
Auch beim Kauf einer GX2 bekommt der Käufer 10 % Rabatt, sowie die hochwertige bartscher Kaffeemaschine geschenkt.
Die kostenlose Lieferung von Eis- und Kaffeemaschine ist ebenfalls inbegriffen.
Alle Angebote enthalten außerdem noch einen Rabatt in Höhe von 10% bzw. 15% (beim Kauf einer GX8), der beim Kauf von Rohstoffen auf www.lustaufeis.de genutzt werden kann.

Sie benötigen Beratung bei Ihrer Entscheidung, welches das richtige GX Modell für Sie ist? Nutzen Sie gerne unser Kontaktformular auf www.eismaschine.de oder kontaktieren Sie uns telefonisch unter 03421 -1819011. Gerne beraten wir Sie persönlich und individuell und helfen Ihnen, die richtige Eismaschine zu finden.

eismaschine.de – Ihr Lieferant hochwertiger Eismaschinen, Eistechnik, Softeismaschinen, Frozen Yogurt Maschinen, Zubehöre und Rohstoffe.

Kontakt
eismaschine.de GmbH
Thomas Kinne
Zinnaer Weg 3
04860 Torgau
03421 1819011
info@eismaschine.de
http://www.eismaschine.de

UnitedAds gibt Start seines neuen CSS bekannt

UnitedAds startet Google CSS für ganz Europa

UnitedAds gibt Start seines neuen CSS bekannt

Google Shopping ist einer der effektivsten Marketing Kanäle für Onlineshops.

Entsprechend hoch ist der Wettbewerb um die besten Plätze in den Suchergebnissen. Hier kann die Zusammenarbeit mit einem Preisvergleich (auch CSS für Comparison Shopping Service) ein entscheidender Wettbewerbsvorteil sein.

Preisvergleichsportale können Gebote abgeben, um Shopping-Anzeigen für von ihnen vertretene Händler auf Google-Suchergebnisseiten zu platzieren. Google Shopping gibt auf dieselbe Art wie jedes andere Preisvergleichsportal Gebote im Namen von Händlern ab, die es vertritt.

Preisvergleichsportale verwenden für jeden von ihnen vertretenen Händler ein separates Merchant Center-Konto. Mit dem jeweiligen Konto können sie Inventar für einen Händler hochladen und in seinem Namen Shopping-Kampagnen ausführen.

Alle Kampagnen müssen den gleichen Richtlinien für Shopping-Anzeigen und Anforderungen an Produktdaten entsprechen. Das bedeutet zum Beispiel, dass Shopping-Anzeigen die Nutzer direkt zur Landingpage des Händlers führen müssen, auf der das beworbene Produkt gekauft werden kann.

Den Shopping-Anzeigen auf allgemeinen Google-Suchergebnisseiten in Ländern, in denen das Programm für Preisvergleichsportale verfügbar ist, ist außerdem zu entnehmen, von welchem Preisvergleichsportal das Angebot hochgeladen wurde (siehe Link „Von Preisvergleichsportal“ am Ende der Anzeige). Wenn Nutzer auf diesen Link klicken, werden sie zur Website des Preisvergleichsportals weitergeleitet.

UnitedAds, eine der führenden Google Marketing Agenturen, gibt heute den Start seines neuen Comparison Shopping Service (CSS) in 21 Märkten bekannt. Mit csspartner.io (https://csspartner.io) können Händler in ganz Europa den Einsatz ihrer Werbeausgaben optimieren und die Aufmerksamkeit von kaufstarken Konsument*innen auf ihre Online-Plattformen lenken. So erreichen sie mehr Kund*innen, während sie gleichzeitig wertvolles Budget sparen.

Alexander Sperber, UnitedAds CEO: „Wir freuen uns sehr, heute den UnitedAds Comparison Shopping Service zu starten. Mit diesem neuen Produkt ermöglichen wir es Händlern ab sofort, ihre Google Shopping Ads effizienter zu nutzen. Konkret bedeutet dies, dass wir Onlineshops eine bessere und kostengünstigere Möglichkeit bieten, relevanten Traffic von Verbraucher*innen in Käufe umzuwandeln. So können wir dabei helfen, die Ausgaben der Händler für ihre Werbeausgaben zu optimieren. Als Wachstumspartner freuen wir uns, bald noch weitere Produkte und Services in diesem Bereich bekannt zu geben, mit denen wir Händler bei ihrem Wachstum unterstützen werden.“

So funktioniert der UnitedAds Comparison Shopping Service
Das CSS-Programm wurde von Google auf Druck der EU ins Leben gerufen, um die Suchergebnisse für Google Shopping zu diversifizieren und einen fairen Wettbewerb zwischen den Preisvergleichen zu ermöglichen. Ein CSS Partner kann die Veröffentlichung einer Google Shopping Anzeige auf Google ermöglichen und ist dann das Bindeglied zwischen dem werbenden Einzelhändler und Google. Im Gegensatz zu anderen Wettbewerbern bietet csspartner.io das europaweite CSS Hosting für eine geringe monatliche Pauschalgebühr an. Durch den Wechsel zum UnitedAds CSS können Einzelhändler bis zu 20 % ihrer Cost-per-Click-Ausgaben einsparen, da dadurch die von Google fälligen Gebühren nicht mehr fällig werden. UnitedAds listet außerdem den Produktbestand eines Einzelhändlers auf der UnitedAds Comparison Shopping-Webseite, um die Sichtbarkeit der Produkte des Einzelhändlers weiter zu erhöhen.

Der neue Comparison Shopping Service von UnitedAds ist in Belgien, Dänemark, Deutschland, Finnland, Frankreich, Griechenland, Irland, Italien, den Niederlanden, Norwegen, Österreich, Polen, Portugal, Rumänien, Schweden, der Schweiz, der Slowakei, Spanien, der Tschechischen Republik, Ungarn und UK verfügbar.

Wir sind die Experten für Marketing auf der Google Plattform. Seit 15 Jahren sorgen wir für mehr Sichtbarkeit von Webseiten und setzen spannende Kundenprojekte um. Als kompetenter Partner für SEO setzen wir auf Professionalität und Performance. Ein internationales Kundenportfolio und eine hohe Branchenvielfalt halten jeden Tag neue Herausforderungen bereit, denen wir uns mit Begeisterung stellen.

Kontakt
UnitedAds GmbH
Alex Sperber
Schwaige 13
82319 Starnberg
08151-476232432
info@unitedads.com
https://unitedads.com

Quoka.de will sicherste Kleinanzeigenplattform werden

Quoka.de investiert auch nach über 35 Jahren im Kleinanzeigengeschäft in die Sicherheit der Nutzer und den Service.

Quoka.de will sicherste Kleinanzeigenplattform werden

Sicherheits- und Servicemaßnahmen von Quoka.de

Quoka.de – seit über 35 Jahren aktiv auf dem deutschen Kleinanzeigenmarkt – investiert permanent in die Plattform und die Sicherheit seiner Nutzer. Seit einigen Wochen steht diesen nun auch die „Sichere Zahlung“ zur Verfügung, welche sich als Käufer- und Verkäuferschutz in eine Vielzahl von Maßnahmen der Mannheimer Firma einreiht.

Nicht nur mithalten, sondern Standards in der Branche zu setzen, ist das Ziel von Quoka. Dies gilt insbesondere für die Sicherheit der Nutzer, also der Käufer und Verkäufer auf der Online-Plattform für Kleinanzeigen. Daher hat das Unternehmen an einer Vielzahl von Features gearbeitet, die das Handeln sicherer machen. „Als Teil eines Familienunternehmens ist uns die persönliche Note unserer Plattform äußerst wichtig. Bei Quoka müssen dabei keine Abstriche im Vergleich zum Marktführer gemacht werden.“ sagt Thomas Brückmann, Geschäftsführer des Mannheimer Unternehmens. Daniel Zutavern, ebenfalls Geschäftsführer, ergänzt: „Daher entwickeln wir kontinuierlich Features, die es unseren Nutzern ermöglichen, sicher aber trotzdem selbstbestimmt und persönlich über Kleinanzeigen zu handeln, allen voran die Sichere Zahlung.“
Die „Sichere Zahlung“ ist der seit einigen Wochen aktive Käufer- und Verkäuferschutz. Mit einem Partner für Finanzdienstleistungen ermöglicht es Quoka seinen Nutzern nun, dass Produkte auch auf dem Versandweg sicher gehandelt werden können und Betrügern so kaum Möglichkeiten mehr gegeben werden. Der Kaufbetrag wird hinterlegt und erst weitergereicht, wenn der Käufer die Ware auch erhalten hat. „Mit der sicheren Zahlung und unseren anderen Sicherheits- und Servicemaßnahmen haben unsere Nutzer direkt auf Quoka.de zahlreiche Möglichkeiten, sich von der Glaubwürdigkeit des Gegenübers zu überzeugen.“ so Zutavern.
Folgende Sicherheits- und Servicemaßnahmen seines Unternehmens meint er damit:
– Videochat: Im Nachrichtensystem von Quoka ist es möglich, mit nur einem Klick ein Videotelefonat mit seinem Gegenüber zu führen. Ganz ohne zusätzliche Software.
– Ausweisverifizierung: Über die Kamera des Smartphones oder Computers können sich Nutzer in wenigen Schritten mit dem Personalausweis verifizieren. Der beste Beweis für die reale Existenz des Handelspartners. Dies geschieht direkt bei Quoka in Mannheim unter Einhaltung der deutschen Datenschutzgesetze.
– Versandoption: Mit DHL wurde ein starker Partner für die Plattform gewonnen. Die Möglichkeit der Erstellung eines Versandetiketts ist direkt in der Nachrichtenfunktion integriert. So wird der Versand der Ware dokumentiert und ist nachverfolgbar.
Weitere Maßnahmen umfassen den Einsatz künstlicher Intelligenz bei der Erkennung von Betrug und Spam sowie die intensivierte Zusammenarbeit mit der Quoka-Community, um schwarze Schafe auf der Plattform schnell ausfindig zu machen. Abgerundet wird dies durch einen branchenführenden Kundenservice. Hierfür wird die direkte Erreichbarkeit von Mitarbeitern in Deutschland kontinuierlich ausgebaut, um Nutzerbetreuung und Anzeigenmoderation zu meistern. Nähere Informationen zu den Maßnahmen sind ständig aktualisiert auf https://info.quoka.de/sicher-handeln zu finden.
„Quoka ist der sichere Marktplatz für alle Bereiche des Lebens, daran arbeiten wir Tag für Tag mit Herzblut.“ hält Zutavern fest.

Über Quoka.de:
Quoka.de ist mit über 15 Millionen Besuchen monatlich Deutschlands großer Marktplatz für schnelles und unkompliziertes Kaufen und Verkaufen von Produkten und Dienstleistungen aus allen Bereichen des täglichen Lebens. Von privat oder gewerblich – regional oder bundesweit. Quoka.de ist Teil der österreichischen Russmedia Gruppe und geht Verlag für Anzeigenblätter bereits bis ins Jahr 1983 zurück.
Geschäftsführung: Thomas Brückmann, Daniel Zutavern

Kontakt
Quoka GmbH
Dimitri Wasylyk
Harrlachweg 3
68163 Mannheim
0621 637 488 0
presse@quoka.de
https://www.quoka.de

Corona wirft Licht und Schatten auf das Ergebnis der GVV Versicherungen für 2020

Geschäftsbericht 2020 von GVV Kommunalversicherung VVaG und GVV Direktversicherung AG

Corona wirft Licht und Schatten auf das Ergebnis der GVV
Versicherungen für 2020

Nach einem Verlust von 2,7 Millionen Euro im vergangenen Geschäftsjahr und einem Gewinn von 24,4 Millionen Euro im Jahr 2020 kann die GVV6 Kommunalversicherung mit Fug und Recht von einem „sehr zufriedenstellenden Geschäftsjahr“ sprechen. So stellt Wolfgang Schwade, Vorstandsvorsitzender der GVV Versicherungen erfreut fest: „Sowohl die Ergebnisse in der Kommunalversicherung als auch im Privatkundengeschäft (GVV Direkt) konnten deutlich verbessert werden.“ Bei der Mitgliederversammlung heute (23. Juni 2021) im Kölner Gürzenich mit Maske und ohne gemeinsames Mittagessen machte das Szenario noch einmal deutlich: Ohne Einschränkungen und präzises Einhalten der Corona-Regeln sind solche Versammlungen einfach noch nicht möglich. Gleichwohl hat sich GVV Kommunal für die Durchführung der Veranstaltung in Präsenz entschieden, um den Mitgliedern eine direkte Beteiligung zu ermöglichen.

Dabei war es gerade die Pandemie, die die Bilanz der GVV ordentlich glänzen lässt: Die Anzahl der Basisschäden ist im Jahr 2020 deutlich gesunken. Das ist auf die durch COVID-19 gesunkene Wirtschaftsdynamik, die erheblichen Kontaktbeschränkungen und die stark gesunkenen Reisetätigkeiten zurückzuführen. Auch die Natur half dem GVV Konzern zu dem großen Sprung in die Gewinnzone: Die Belastungen durch Großschadensereignisse und Naturkatastrophen waren im abgelaufenen Geschäftsjahr ebenfalls geringer als im Jahr zuvor. „Im besonderen Maße hat die Allgemeine Haftpflichtversicherung nicht zuletzt durch die Sanierungsmaßnahmen im Krankenhausgeschäft zu dem guten Gesamtergebnis und damit einer deutlichen Verbesserung gegenüber dem Vorjahr beigetragen“, berichtete GVV-Chef Wolfgang Schwade.

Die Kraftfahrthaftpflichtversicherung und die Kaskoversicherung entwickelten sich ebenfalls positiv. Auch das liegt vor allem am verringerten Verkehrsaufkommen. Mit der Tochtergesellschaft GVV Direkt ist der Vorstand insgesamt auch zufrieden. „Während wir in der Kapitalanlage und der internen Organisation unserer Arbeitsprozesse coronabedingt vor Herausforderungen gestellt waren,“ so 39 berichtet Finanzvorstand Adalbert Bader, „hat COVID unser Ergebnis im Versicherungsgeschäft nicht negativ beeinträchtigt. Die geringere wirtschaftliche Aktivität und der Lockdown haben vielmehr die Schadenfrequenz in vielen Sparten deutlich sinken lassen. Andererseits war es erheblich schwieriger, zusätzliches Geschäft zu akquirieren. Schwerpunkt war in 2020 die Weiterentwicklung der Geschäftsstrategie. Die Umfirmierung zu GVV Direkt (statt GVV-Privat) soll nach außen noch sichtbarer machen, dass wir als Direktversicherer mit ausgezeichneten Produkten und hoher Servicequalität für jedermann da sind. „So wurden neue und moderne Portale und kundenfreundlichere Digitallösungen für GVV Direkt geschaffen. Diese bieten Chancen zu mehr Effizienz und schnellerer, einfacherer Kommunikation. Dass GVV damit ganz offensichtlich auf dem richtigen Weg ist, zeigen die exzellenten externen Ratingbewertungen für einzelne Produkte, wie z. B. für die neue Wohngebäudeversicherung: Bei der Stiftung Warentest mit sehr gut benotet. Die Krönung kam von Focus Money: Das Wirtschaftsmagazin bewertete die GVV-Direkt-Motorrad-Versicherung als die Beste in Deutschland in der Kombination Haftpflicht und Vollkasko, wobei 95 Prozent aller Anbieter unter die Lupe genommen worden sind.

Und ein GVV Geschäftsbericht kommt natürlich nicht ohne einen Hinweis auf die Netto-Combined-Ratio (das Verhältnis der Schaden- zur Kostenquote eines Versicherungsunternehmens) aus, die für das Kommunalgeschäft 89,0 % und für das Privatkundengeschäft 90,8 % betrug. Der Bundesdurchschnitt der deutschen Versicherungskonzerne beträgt 95 %. Nicht nur deswegen können Vorstand und die gesamte GVV-Crew auch im laufenden Geschäftsjahr das gute Gefühl haben, richtig gute Versicherungen anzubieten.

Recht gefühlvoll war auch der Schluss der Versammlung. Galt es doch, den GVV Aufsichtsratsvorsitzenden Dr. Uwe Friedl zu verabschieden. Der „emeritierte“ Bürgermeister der Kreisstadt Euskirchen gehörte 16 Jahre lang dem Aufsichtsrat an und hat 11 Jahre davon über Wohl und Wehe des Unternehmens als Vorsitzender erfolgreich gewacht. Entsprechend groß war der Dank aller an der Mitgliederversammlung Beteiligten. Sein Nachfolger ist Christof Sommer, ehemaliger Bürgermeister in Lippstadt, seit einem halben Jahr Hauptgeschäftsführer des Städte- und Gemeindebundes NRW. Der scheidende Chefaufseher hatte zum Abschluss noch eine ganz besondere Aufgabe zur erledigen. Den neuen Arbeitsvertrag für Katharina Stecher zu unterschreiben. Sie wurde als erste Frau zum Hauptamtlichen Vorstand der GVV Versicherungen berufen. „Wir freuen uns, dass wir mit Katharina Stecher eine versierte Expertin aus den eigenen Reihen gewinnen 81 konnten. Als Juristin mit langer Branchenerfahrung bringt sie genau die richtigen Kenntnisse für ihre neuen Aufgabenbereiche mit“, erklärte Dr. Uwe Friedl. In ihrer neuen Position verantwortet sie künftig das Ressort Vertrieb, Betrieb und Leistung der GVV Kommunalversicherung VVaG und GVV Direktversicherung AG. Sie löst Thomas Uylen ab. Mit ihm verliert die GVV nach 36 Jahren Betriebszugehörigkeit, davon 27 Jahre als Vorstand, nicht nur ein Urgestein des GVV, sondern auch den größten Fan des 1. FC Köln.

Neu in den Aufsichtsrat gewählt wurden:
Bürgermeister Kai Abruszat (Gemeinde Stemwede), Bürgermeister Jürgen
Frantzen (Gemeinde Titz), Geschäftsführendes Vorstandsmitglied Dr. Karl91 Heinz Frieden (Gemeinde- und Städtebund Rheinland-Pfalz), Ratsmitglied
Oliver Held (Stadt Altena) und Vorstandsvorsitzender Jürgen Riepe (Sparkasse Lippstadt).

Hier finden Sie:
Beide Geschäftsberichte mit allen Details: https://gvv-kommunal.de/fileadmin/user_upload/gvv97 kommunal/Berichte/geschaeftsbericht_kommunal_2020.pdf; https://gvv-direkt.de/fileadmin/user_upload/downloads/Berichte/GVV_Gesch._Bericht_Direkt_2020.pdf

In der Anlage finden Sie:
Porträts des neuen Aufsichtsratsvorsitzenden und der neuen Vorständin
* Ebenfalls in der Anlage finden Sie:
Fotos von der Veranstaltung mit dem neuen AR und dem neuen Vorstand (Gruppenbild: Neuaufgestellt sind Aufsichtsrat und Vorstand der der GVV Versicherungen: Der scheidende Aufsichtsratschef Dr. Uwe Friedl, sein Nachfolger Christof Sommer, Vorstandsmitglied Adalbert Bader, Vorstandsvorsitzender Wolfgang Schwade, die neue und erste hauptamtliche Vorständin Katharina Stecher, die im September Thomas Uylen nachfolgt)

Für Rückfragen melden Sie sich gerne und jederzeit bei Jürgen Kleikamp: 0172/2531024

Sicherheit für kommunale Aufgaben
Seit über 100 Jahren bietet GVV Kommunal maßgeschneiderte Versicherungskonzepte und Serviceleistungen für Kommunen, kommunale Unternehmen und Sparkassen. Wir kennen Ihre besonderen Anforderungen und sichern diese optimal ab – umfassend, leistungsstark und preiswert.

Firmenkontakt
GVV Kommunalversicherung VVaG
Dirk Quotschalla
Aachener Str. 952-958
50933 Köln
02214893360
dirk.Quotschalla@gvv.de
www.gvv-kommunal.de

Pressekontakt
GVV Direktversicherung AG
Jürgen Kleikamp
Aachener Str. 952-958
50933 Köln
+491722531024
kkkomm@myquix.de
www.gvv-direkt.de

openHandwerk startet Wechselprämie für Handwerks- und Bauunternehmen

openHandwerk startet Wechselprämie für Handwerks- und Bauunternehmen

Die Berliner openHandwerk GmbH bietet ab sofort für Handwerks-, Bau- und Serviceunternehmen eine Wechselprämie von bis zu neun Monaten beim Kauf der Handwerkersoftware / Bausoftware openHandwerk.

Berlin, 28.06.2021: Die Digitalisierung im Handwerk und Bau hat in den letzten zwölf Monaten an Fahrt gewonnen. Unternehmen aus dem Bauhauptgewerbe und Baunebengewerbe haben volle Auftragsbücher und leiden unter Fachkräftemangel.

Für viele Betriebe bedeutet Digitalisierung Mehraufwand an Zeit und Geld. Dieser Schritt ist gerade jetzt notwendig, um mit dem bestehenden Personal effizienter zu werden und Wettbewerbsvorteile zu schaffen.

Umfragen unter openHandwerk-Nutzern haben gezeigt, dass mit openHandwerk mehr Umsatz und auch mehr Gewinn erwirtschaftet werden, Mitarbeiter im Büro und auf der Baustelle entlastet werden und die Betriebe schneller Ihre Rechnungen schreiben können.

„Handwerksbetriebe und Bauunternehmen haben in der Vergangenheit oftmals fest installierte Software Lösungen (onPremise) gekauft, die nicht immer zu Ihrem Prozess passen“, so Martin Urbanek, Geschäftsführer der openHandwerk GmbH und Inhaber eines Handwerksbetriebes. „Neben dem reinen Softwarekauf kommen oftmals erhebliche Serverkosten, Wartungskosten, Supportkosten, Kosten für weitere buchbare Module und teure Softwareanpassungen auf Handwerker zu, die schnell im mittleren fünfstelligen Bereich landen. Viele Betriebe sind noch in bestehenden Wartungs-/ Serviceverträgen und möchten frühzeitig Ihre alte Software verlassen. Mit unserer Wechselprämie unterstützen wir die Unternehmen mit bis zu neun Monaten je nach Laufzeit, um diese finanziell zu entlasten und schneller digital zu bekommen.“

openHandwerk bietet mit der Handwerkersoftware/ Bausoftware in der Cloud ein klassisches Lizenzmodell nach Laufzeit ohne versteckte Kosten mit Auftragsverwaltung, Ressourcenplanung, Zeiterfassung, Dokumentation und Rechnungswesen in einer Lösung plus 18 kostenfreie Schnittstellen.

Unternehmen, die einen bestehenden Service-/ oder Wartungsvertrag mit einer klassischen Einzelplatz oder Serverlösung haben, und auf der Suche nach einer neuen Softwarelösung sind, erhalten die Prämie noch bis zum 30.09.2021.

openHandwerk ist eine geräteunabhängige, webbasierte SaaS-Lösung (Software as a Service) für Handwerksbetriebe, Bauunternehmen und Servicegesellschaften. Die Plattform openHandwerk deckt dabei die gesamten Arbeitsprozesse in einem Unternehmen ohne Datenbrüche in einer Lösung ab. Hierzu gehören Auftragsverwaltung/ Projektplanung, Ressourcenmanagement, Baustellendokumentation und -kommunikation, Mängel- und Aufgabenmanagement sowie ein umfangreiches Rechnungswesen in der Cloud. Über eine Webapplikation und dazugehöriger openHandwerk-App können Workflows im Büro, auf der Baustelle oder in der Instandhaltung verwaltet werden. openHandwerk verbessert die Zusammenarbeit in Echtzeit, rationalisiert die Kommunikation und macht Unternehmen effizienter durch optimierte und digitale Prozesse. Darüber hinaus bietet openHandwerk über seinen API-Marketplace offene Schnittstellen zur Integration von Drittanbietern wie Apps, Microservices, Herstellern oder Händlern.

Weitere Informationen unter www.openhandwerk.de (https://www.openhandwerk.de)

Firmenkontakt
openHandwerk GmbH
Martin Urbanek
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
030 555 78 54 72
info@openhandwerk.de
http://www.openhandwerk.de

Pressekontakt
openHandwerk GmbH
Tobias Hanuschik
Rosenthaler Str. 40-41
10178 Berlin
030 555 78 54 72
info@openhandwerk.de
http://www.openhandwerk.de

AGRAVIS-Experte Bernhard Chilla prognostiziert die Getreideernte 2021

AGRAVIS-Experte Bernhard Chilla prognostiziert die Getreideernte 2021

Wie wird die Getreideernte 2021 laufen? Der AGRAVIS (https://www.agravis.de/de/)-Experte Bernhard Chilla wirft einen Blick nach vorn und prognostiziert die Ernte (https://www.agravis.de/de/pflanzenbau/ernte/)in Deutschland und Europa.

Die Voraussetzungen für das Erntejahr 2021 in Europa und auch in Deutschland haben sich im Vergleich zum Vorjahr komplett gedreht. Während im Vorjahr hohe Ertragsverluste in Frankreich, England, der Ukraine und in Rumänien eingefahren wurden, sorgten in diesem Jahr bis Ende Juni sehr gute Wachstumsbedingungen für eine kräftige Erholung der Ernteschätzungen.

Zur Ernteprognose 2021 (https://www.agravis.de/de/pflanzenbau/ernte/ernteprognose-2021.html) auf www.agravis.de (https://www.agravis.de/de/).

Die AGRAVIS Raiffeisen AG ist ein modernes Agrarhandelsunternehmen in den Segmenten Agrarerzeugnisse, Tierernährung, Pflanzenbau und Agrartechnik. Sie agiert zudem in den Bereichen Energie und Raiffeisen-Märkte einschließlich Baustoffhandlungen sowie im Projektbau. Die AGRAVIS-Gruppe erwirtschaftet mit über 6.300 Mitarbeiter:innen 6,4 Mrd. Euro Umsatz und ist als ein führendes Unternehmen der Branche mit mehr als 400 Standorten überwiegend in Deutschland tätig. Internationale Aktivitäten bestehen über Tochter- und Beteiligungsgesellschaften in mehr als 20 Ländern und Exportaktivitäten in mehr als 100 Ländern weltweit. Der Unternehmenssitz ist Münster.
www.agravis.de

Kontakt
AGRAVIS Raiffeisen AG
Bernd Homann
Industrieweg 110
48155 Münster
0251/682-2050
bernd.homann@agravis.de
http://www.agravis.de

Franco Fresco expandiert: Baubeginn in Artern

Zweiter Produktionsstandort für Gustavo-Gusto-Tiefkühlpizzen

Franco Fresco expandiert: Baubeginn in Artern

Spatenstich in Artern: Ein neues Pizzawerk entsteht.

Artern/Geretsried, 23. Juni 2021. Franco Fresco, das Unternehmen, das unter der Marke Gustavo Gusto Premium-Tiefkühlpizzen herstellt, expandiert und wird einen neuen Produktionsstandort in Artern (Thüringen) eröffnen. Am Dienstag (22. Juni 2021) erfolgte der symbolische Spatenstich durch Christoph Schramm, Geschäftsführer und Gründer des Unternehmens, Arterns Bürgermeister Torsten Blümel und Johann Braun, Vorstand vom Bauunternehmen Max Bögl (Neumarkt i. d. OPf.).

„Wir freuen uns sehr, dass es mit dem heutigen Spatenstich in Artern nun offiziell mit dem Bau unseres zweiten Produktionsstandortes losgeht. Mit Artern werden wir in den nächsten Jahren unsere Expansionsstrategie erfolgreich umsetzen können.“, sagte Christoph Schramm zum Baubeginn. „Die Nachfrage nach unseren Tiefkühlpizzen ist nach wie vor enorm. Wir haben uns am Markt in Deutschland, Österreich und der Schweiz sehr gut etabliert. Und Lebensmittelgeschäfte in weiteren Ländern zeigen bereits großes Interesse an unseren Premium-Tiefkühlpizzen.“

„Mit dem modernen, energieeffizienten und digitalisierten Werk schaffen wir auch neue Arbeitsplätze in der Region und sichern damit eine zukunftsfähige Infrastruktur in Artern“, so Schramm weiter. Rund 60 Arbeitsplätze wird das zukünftige Gustavo-Gusto-Werk haben. Die Stellenausschreibungen dazu werden voraussichtlich im Herbst erfolgen. Gebaut werden auf dem Gelände des ehemaligen Backwarenherstellers Aryzta neue Produktions- und Lagerhallen, wobei auch bereits bestehende Infra-strukturen genutzt und erweitert werden. Die ersten Tiefkühlpizzen sollen dann im zweiten Quartal des nächsten Jahres in Artern hergestellt werden.

Torsten Blümel, Bürgermeister von Artern sagte zum Baubeginn: „Als wir die Nachricht von der Absicht der Nachnutzung der Produktionsgebäude durch die Franco Fresco GmbH erhielten, fiel uns in Artern ein Stein vom Herzen. Innerhalb kürzester Zeit kamen wir in den wichtigsten Fragen überein und konnten sehen, dass es ernst gemeint war mit einem schnellen Produktionsstart in Artern. Wir freuen uns darauf, dass Gustavo Gusto und Artern künftig in einem Atemzug genannt werden!“

Bäume gepflanzt

Wie wichtig Franco Fresco das Thema nachhaltige Produktion und Energieeffizienz ist, symbolisierte auch eine Baumpflanzaktion auf dem Baugelände in Artern. Dort wurden im Rahmen des Spatenstichs bereits drei Hainbuchen, stellvertretend für das Engagement von Franco Fresco im Klimaschutz, gepflanzt. „Wir sind das erste CO2 -neutrale Pizzaproduktionsunternehmen in Deutschland. Unser Ziel ist es, alles so nachhaltig wie möglich zu gestalten und – beispielsweise mithilfe von einer Photovoltaikanlage und eines Energielastmanagements – das Maximum in Sachen Energieeffizienz zu erreichen“, betonte Christoph Schramm. Seit 2020 lässt das Unternehmen zusammen mit Verein „Projekte für arme Menschen e.V.“ jährlich rund 90.000 Bäume in Brasilien (http://www.brasiiil.org) pflanzen.

Klimaneutrale Tiefkühlpizza

Franco Fresco ist seit Mai 2019 zertifiziert und trägt als erster Tiefkühlpizza-hersteller in Deutschland die Siegel „Klimaneutrales Unternehmen“ und „Klimaneutrales Produkt“. Schon jetzt wurden insgesamt 500 Tonnen CO2 kompensiert.

Vom Start-up zum Erfolgsunternehmen

Franco Fresco ist erst 2016 als Hersteller von Premium-Tiefkühlpizzen für den Lebensmitteleinzelhandel gestartet und beschäftigt derzeit bundesweit bereits über 350 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter. Der bisherige zentrale Standort von Franco Fresco in Geretsried (Bayern) bleibt als Verwaltungssitz und Produktionsstätte weiterhin bestehen. Allerdings platzt dieser aufgrund der hohen Nachfrage aus allen Nähten und kommt regelmäßig an die Kapazitätsgrenzen.

Premium-Tiefkühlpizzen

Unter der Marke Gustavo Gusto gibt es aktuell nun acht verschiedene Sorten von Premium-Tiefkühlpizzen: Prosciutto e Ananas, Salame Piccante, „Vier Käse für ein Halleluja“ (Quattro Formaggi), Margherita, Prosciutto e Funghi, Salame, Tonno e Cipolla und Spinaci e Ricotta.

Mit einem Durchmesser von rund 30 cm entspricht die Gustavo Gusto-Tiefkühlpizza (www.gustavogusto.com) der Größe einer originalen Restaurantpizza. Die Tomatensauce wird täglich frisch vor Ort und nach eigener Rezeptur hergestellt. Jeder einzelne Pizzateig wird schonend von Hand ausgebreitet und mit feinem laktosefreien Mozzarella sowie nur mit hochwertigen – soweit möglich – regionalen Zutaten belegt. Der Teig hat eine extra lange natürliche Reifezeit und wird auf Schamottestein bei über 400 Grad knusprig vorgebacken. Es werden keine künstlichen Backtriebmittel, keine künstlichen Aromen und keine Geschmacksverstärker verwendet.

Gustavo Gusto Gelato

In diesem wird zusätzlich zu einigen neuen Pizzasorten auch der Geschäftsbereich „Tiefkühleis“ weiter ausgebaut. Das Unternehmen hatte im vergangenen Jahr einen regionalen Testlauf mit Tiefkühleis unter der Marke Gustavo Gusto gestartet. Nach dem guten Erfolg in Bayern, wird das Eis nun bundesweit angeboten werden.

Weitere Informationen unter www.gustavogusto.com , bei Facebook https://www.facebook.com/pizzagustavogusto und auf Instagram https://www.instagram.com/pizzagustavogusto

Auf dem Foto von links nach rechts: Christoph Schramm, Gründer und Geschäftsführer von Franco Fresco, Antje Hochwind-Schneider,amtierende Landrätin des Kyffhäuserkreises, Arterns Bürgermeister Torsten Blümel und Johann Braun, Vorstand vom Bauunternehmen Max Bögl (Neumarkt i. d. OPf.).

Über Gustavo Gusto

Gustavo Gusto ist eine Marke der Franco Fresco GmbH & Co.KG, die es sich zum Ziel gesetzt hat, die Tiefkühlpizza zu revolutionieren. Ihre Pizza soll sich nicht mehr von einer echten, sehr guten Pizzeria-Pizza unterscheiden lassen. Deshalb werden diese Pizzen möglichst authentisch – nach italienischem Rezept – mit feinstem Mozzarella und nur mit hochwertigen – soweit möglich – regionalen Zutaten hergestellt. Die Premium-Tiefkühlpizzen gibt es in den Lebensmittelgeschäften in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, wie auch bei Amazon fresh, im Onlineshop von Rewe und über den Lieferdienst Gorillas zu kaufen. Das Unternehmen wurde bereits mehrfach ausgezeichnet, nicht zuletzt als schnellst wachsende Foodmarke Europas und Topmarke 2021. Seit 2021 bietet Franco Fresco auch Tiefkühleis unter der Marke Gustavo Gusto Gelato an.

Firmenkontakt
Gustavo Gusto
Christoph Schramm
Böhmerwaldstraße 55
82538 Geretsried
+49 8171 911 72 53
info@gustavogusto.com
wwww.gustavogusto.com

Pressekontakt
Gustavo Gusto
Patricia Franzius
Böhmerwaldstraße 55
82538 Geretsried
+49 8171 90 83 830
p.franzius@gustavogusto.com
wwww.gustavo-gusto.de